Buchhalter
6 Fernstudiengänge 5 Institute
Dauer: 3 bis 15 Monate
Institute: 5 Fernschulen
Abschlüsse: Zertifikat
∅ Bewertung: 4.4
148 Erfahrungsberichte
94%
Weiterempfehlung

Fernstudium Buchhalter

Beim Buchhalter Fernstudium handelt es sich um eine berufliche Weiterbildung. Das Fernstudium eignet sich vor allem für Kaufleute und Mitarbeiter im Rechnungswesen, die ihre Kenntnisse erweitern und vertiefen möchten. Buchhalter sind gefragte Fachleute in der Wirtschaft. Nach dem Fernstudium erwarten Sie daher gute Verdienstaussichten und Karrieremöglichkeiten.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Für eine ordnungsgemäße Buchführung im Unternehmen muss der Buchhalter alle geschäftlichen Vorgänge richtig verbuchen und die Daten anschließend aufbereiten. Ein Fernstudium zum Buchhalter bereitet Sie auf diese anspruchsvollen Aufgaben im Rechnungswesen vor. Inhalte des Fernstudiums zum Buchhalter sind in der Regel:

  • Grundlagen der Buchführung
  • Inventar, Inventur und Bilanzierung
  • Organisation
  • Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung
  • System der doppelten Buchführung
  • Buchung auf Bestands- und Erfolgskonten
  • Betrieblicher Leistungsprozess
  • Erfassung von Privatvorgängen
  • Beschaffung und Absatz
  • Material und Erzeugnisse
  • Zahlungsverkehr
  • Personal
  • Steuern und Steuerrecht
  • Anlagen
  • Forderungen
  • Erstellung einer Betriebsübersicht
  • Durchführung des Jahresabschlusses
  • Bilanzanalyse
  • Lohnbuchhaltung
  • Kontrolle und Revision
  • Informationstechnologie und Buchführungsprogramme

Ablauf und Abschluss

Wie genau der Ablauf Ihres Fernstudiums zum Buchhalter gestaltet ist, hängt unter anderem von der Dauer, den Studieninhalten und der Fernschule ab. Die meisten Lehrgänge wie jene der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) oder des Instituts für Lernsysteme (ILS) umfassen eine Regelstudienzeit von 15 Monaten. Vereinzelt gibt es auch Fernkurse mit einer Dauer von 3 oder 6 Monaten.
Während des Fernlehrgangs erhalten Sie in einem regelmäßigen Turnus neues Studienmaterial für Ihre Fernstudien zu Hause. Am Ende der Lektionen bearbeiten Sie eine Einsendeaufgabe, die Ihr Fernlehrer korrigiert. Viele Fernakademien verfügen über einen Online-Campus, über den Sie das Studienmaterial herunterladen oder sich mit Kommilitonen und Dozenten austauschen können. Im Verlauf Ihres Fernstudiums verknüpfen Sie die theoretischen Grundlagen mit praktischen Fallbeispielen. Bei einigen Anbietern sind zudem verpflichtende Präsenzseminare in den Studienplan integriert.

Die Buchhalter Lehrgänge enden meist mit einer schriftlichen Abschlussprüfung in Form einer Klausur oder Hausarbeit. Damit Sie keine weiten Anfahrtswege in Kauf nehmen müssen, haben viele Fernakademien deutschlandweit Studienzentren eingerichtet. Haben Sie die Prüfung erfolgreich bestanden, verleihen die meisten Fernschulen ein institutsinternes Teilnahmezertifikat. Möchten Sie zusätzlich eine Prüfung vor der IHK ablegen, müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Top Fernstudiengänge

Institut
Lehrgang
Bewertung
Empfehlung
Buchhalter ILS - Institut für Lernsysteme
15 Monate Institutsinterner Abschluss
97%
Buchhalter SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt
15 Monate Institutsinterner Abschluss
92%
Buchhalter Fernakademie für Erwachsenenbildung
15 Monate Institutsinterner Abschluss
100%
Buchhalter HAF - Hamburger Akademie für Fernstudien
15 Monate Institutsinterner Abschluss
100%
Buchhaltung HAF - Hamburger Akademie für Fernstudien
6 Monate Institutsinterner Abschluss
100%

Was kostet Sie das Fernstudium?

Die Preise für ein Fernstudium zum Buchhalter schwanken stark und sind vor allem von der Lehrgangsdauer und dem Anbieter abhängig. In der Regel bezahlen Sie für den Fernstudiengang zwischen 600 € und 2.300 €. Hinzu kommen noch Anschaffungskosten für die Literatur sowie eventuelle Prüfungsgebühren. Lehrgangsteilnehmer können staatliche Förderungen für die Gebühren beantragen, wenn sie die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Je nach Anbieter und angestrebtem Abschluss sind unterschiedliche Voraussetzung für die Zulassung zum Buchhalter Fernstudium zu erfüllen. Ein Fernstudium zum Buchhalter mit einem institutsinternen Abschluss können sowohl von Schulabgänger mit sehr gutem Hauptschulabschluss oder Realschüler sowie Abiturienten aufnehmen. Streben Sie einen IHK-Abschluss an, benötigen Sie eine kaufmännische Ausbildung sowie mindestens 2 Jahre Berufserfahrung. Eine mindestens fünfjährige Berufspraxis in der Buchhaltung qualifiziert Sie ebenfalls für das Fernstudium.

  • Analytische Fähigkeiten
    Analytische Fähigkeiten
  • Disziplin
    Disziplin
  • Organisationstalent
    Organisationstalent
  • Motivationsfähigkeit
    Motivationsfähigkeit
  • Wirtschaftliches Denken
    Wirtschaftliches Denken
  • Kommunikationsstärke
    Kommunikationsstärke

Sind Sie für das Fernstudium geeignet?

Fernkurse setzen hohes Engagement, Fleiß und Motivation voraus. Eine gewisse Affinität zu Zahlen und betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen, Geduld und eine gründliche Arbeitsweise helfen bei einer Tätigkeit in der Buchhaltung. Die hohe Mathematik spielt hier sicher keine große Rolle, Teilnehmer sollten aber mindestens die Prozentrechnung sicher beherrschen. Im Fernstudium der Buchhaltung erarbeiten sich die Teilnehmer die buchhalterischen Sachverhalte auf Grundlage der verschiedenen Gesetzestexte. Gute analytische Fähigkeiten, logisches Denken und ein schnelles Verständnis für Systeme und Strukturen sind daher Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium. Wichtig sind akribisches Arbeiten und strukturiertes Lernen.

Buchhalter ist nicht gleich Buchhalter

Beim Buchhalter Fernstudium handelt es sich um eine berufliche Weiterbildung, nicht um ein akademisches Studium. Die Berufsbezeichnung des Buchhalters ist gesetzlich nicht geschützt, sodass sich grundsätzlich jeder mit dem entsprechenden Know-how Buchhalter nennen darf. Während die Buchhalter Ausbildung je nach Fernakademie auch für Anfänger ohne Vorkenntnisse geeignet ist, sind manche Fernkurse Interessenten mit einer kaufmännischen Ausbildung vorbehalten. Darüber hinaus gibt es weitere Buchhalter Fernstudiengänge wie jene zum Anlagen-, Kreditoren- oder Debitorenbuchhalter. Diese vermitteln Fachkenntnisse in einem bestimmten Bereich der Buchhaltung und machen Sie zu einem gefragten Spezialisten. Besonders interessant für Kaufleute ist auch die Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter.

Beruf, Karriere & Gehalt

Das Fernstudium zum Buchhalter eröffnet Ihnen gute Karriere- und Berufsaussichten im Rechnungswesen und Controlling. Als Buchhalter in einem Unternehmen verbuchen Sie die Geschäftsvorfälle, erstellen Bilanzen und Jahresabschlüsse oder führen die Lohnbuchhaltung. Dank Ihrer breit gefächerten Ausbildung können Sie in zahlreichen Branchen arbeiten. Mögliche Arbeitgeber sind zum Beispiel:

  • Industrieunternehmen
  • Handels- und Handwerksbetriebe
  • Dienstleistungsunternehmen
  • Verbände
  • Gemeinnützige Organisationen
  • Öffentlicher Dienstag

Nach dem Fernlehrgang können Sie mit einem Einstiegsgehalt von 1.900 € brutto rechnen. Nach einigen Jahren Berufserfahrung steigt Ihr Gehalt auf durchschnittlich 2.700 € brutto. Wieviel Sie tatsächlich nach dem Fernkurs verdienen, hängt unter anderem von Ihrer Arbeitszeit, dem Unternehmen und Ihrer Spezialisierung ab.

Pro & Contra

Pro:

  • Das Fernstudium zum Buchhalter ist ideal für Kaufleute und Mitarbeiter der Rechnungsabteilung, um sich zusätzliches Fachwissen und Know-how anzueignen
  • Dank Ihres Fernstudiums können Sie sich nebenberuflich weiterqualifizieren und in höhere Positionen aufsteigen
  • Mit Ihren buchhalterischen Fachkenntnissen gehören Sie auf dem Arbeitsmarkt zu den gesuchten Fachkräften
  • Die Ausbildung zum Buchhalter erlaubt es Ihnen auch, sich selbstständig zu machen

Contra:

  • Für einen IHK-Abschluss benötigen Sie eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • Die anspruchsvolle Weiterbildung zum Buchhalter erfordert Disziplin, Ausdauer und Engagement

Aktuelle Erfahrungsberichte

4.8
Weiterempfehlung: Ja
4.4
Weiterempfehlung: Ja
1.8
Weiterempfehlung: Nein
4.5
Weiterempfehlung: Ja

Verwandte Fernstudiengänge