Cornelia Goethe Akademie

Gesamtbewertung

11 Bewertungen von Teilnehmern

10 Bewertungen aus den letzten 2 Jahren im Rating
  • Studieninhalte 4.7 / 5
  • Studienmaterial 4.5 / 5
  • Betreuung 4.9 / 5
  • Preis-/Leistung 4.5 / 5
  • Gesamtbewertung 4.6 / 5
Institutsdetails

Details zur Fernschule

Die Cornelia Goethe Akademie lehrt das literarische Schreiben. Sie ist eine Akademie für Autoren, und das heißt für alle, die schreiben: den Hobbyautor, der zum Vergnügen schreibt, die professionelle Schriftstellerin, die ihr Handwerkszeug vervollständigen möchte, den etablierten Autor, der sich einer Qualitätskontrolle unterziehen will. Seit November 2008 bietet die Cornelia Goethe Akademie ihr Fernstudium auch für blinde und sehbehinderte Menschen an.

Online Campus: Nicht vorhanden

Adresse

Cornelia Goethe Akademie
Großer Hirschgraben 15
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Kontakt

Ansprechpartner: Susanne Mann
Telefon: 069/13377-177
Fax: 069/13377-175
E-Mail: info@autorenakademie.de
Web: http://www.cornelia-goethe.de
Fernlehrgänge

Alle Lehrgänge

Erfahrungsberichte anzeigen mit:

5 Sterne
(4)
4 Sterne
(6)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Alle Berichte anzeigen

Aktuelle Erfahrungsberichte über die Cornelia Goethe Akademie

Seite 1 von 2
  • Eine kompetent ausgearbeitete Einführung, ein guter Querschnitt der wichtigsten Genres, mit gut ausgewählten Textbeispielen der großen Literatur. Es wird aus ver- schiedenen Gattungen gut gegliedert, eingeführt und aufgebaut. Gute Literaturlese- vorschläge von Döblin, Goethe, Wassermann, Kafka u. a. werden sinnvoll empfohlen. Qualität und Aktualität des Studiummaterials sind lobenswert. Die Korrektur der Ein- sendeaufgaben waren zügig. Die Zusammenarbeit mit dem Lektor war gut und ange- nehm. Die Aufgabenstellung förderte die Kreativität und verbesserte den Schreibstil. Mir hat das Studium viel gebracht. Beratung und Service d. Instituts war jederzeit möglich. Kontakt war nicht notwendig. Empfehlenswert.

    Zinka, 03.11.2015
    331 mal gelesen - Bericht für 100% hilfreich
  • Der Lehrgang bietet eine gute Struktur, um eigene Texte zu verfassen und den Schreibstil zu verbessern. Er führt durch die verschiedenen Gattungen des literarischen Schreibens. Sehr zu empfehlen! Die Theorie ist kurz und mit guten Beispielen illustriert.

    Tony, 02.09.2015
    386 mal gelesen
  • Die Unterlagen sind sehr gut aufbereitet und der Leser hat das Gefühl, hier direkt angesprochen zu werden. Die Inhalte werden über Textbeispiele erklärt und zugleich erhält der Schüler Einblicke in die große Literatur um hier die Texte z.Bsp. von Kafka besser zu verstehen und diese auch zu lesen. Die Lektoren sind zuverlässig und beurteilen die eingesendeten Texte mit nützlichen Anregungen, ein weiterer Kontakt besteht nicht. Der Kurs ist auch so aufgebaut, dass es sich wie ein Hobby führen und somit durchaus neben der Arbeit darstellen lässt. Der Kurs ist eine Bereicherung für zukünftige Schreiber und aber auch für Leser. Denn es erschließt neue Möglichkeit von Lesestoff. Schön wäre es, wenn Sachthemen auch austauschbar oder als Ergänzug nach dem Studium angeboten würden.

    Alexandra, 02.09.2015
    390 mal gelesen
  • Spannende und gut lesbare Unterlagen. Formal auch eindrucksvoll. Lehrbriefe, welche die Kreativität herausfordern. Der Kontakt zur Lektoren war nur schriftlich, jedoch umfangreich und ausgeglichen. Insgesamt ein sehr lehrreicher Studiengang, den ich nicht missen möchte und mich zum Weiterschreiben animierte.

    Otmar, 18.06.2015
    468 mal gelesen
  • Nach jahrelanger Schreibpause konnte ich mit dem Kurs LITERARISCHES SCHREIBEN wieder aktiv ins Schreiben eintauchen. Sowohl mit dem Lehrmaterial (in dem vielleicht etwas mehr Texte von Autorinnen wünschenswert wären) als auch mit der Dozentin fühlte ich mich bestens. In den letzten vier Arbeiten fand ich dann voll zu mir. Den Kurs finde ich in jeglicher Hinsicht ausgezeichnet.

    Ruth Agatha, 12.06.2015
    462 mal gelesen
  • Meine Betreuerin empfand ich als sehr kompetent und korrekt, wenn auch mal meine Fantasie ihren Unglauben schürte. :-) Das Buch als Studienmaterial enthält weniger Platz für Randnotizen. Dennoch sind sie bald durchgekaut und durchgearbeitet. Ich hätte mir mehr Lyrik gewünscht. Weil meine Pension (nicht frühzeitig) mir die Zeit zur Verfügung stellte, konnte ich den Studiengang in einem Jahr absolvieren. Ein strenges, aber höchst genussvolles Jahr. Ich verspreche mir ein gutes Ende und werde diese Herausforderungen vermissen!

    Elise, 11.06.2015
    478 mal gelesen - Bericht für 100% hilfreich
  • Die Übungen zu den Lektionen haben mich stets inspiriert und mein „Schreiben“ zu literarischen Beiträgen geformt. Auch die Zusammenarbeit mit der zugewiesenen Lektorin ist hervorzuheben - sehr kompetent und freundlich! Fazit: Ein tolles Fernstudium für Autoren, die in ihrem „Schreiben“ vollkommen aufblühen wollen.

    Stefan, 10.03.2015
    543 mal gelesen
  • Die Einsendearbeiten werden zügig korrigiert und zurückgesendet. Der Service ist gut. Auch bei allgemeinen Fragen, wurden meine Emails sofort beantwortet. Mit meiner Dozentin war ich sehr zufrieden. Die Dozentin war sehr kompetent und freundlich. Die Kritiken waren sehr wertvoll.

    Marion, 21.02.2015
    503 mal gelesen
  • ... da ich nach dem erfolgreichen Absolvieren des FernStudiums schlauer bin als zuvor, kann ich das ganze nur mit "positiv" bis "optimal" bewerten ... zwischen dem Lektor und mir stimmte die Chemie ... meine Einsendeaufgaben wurden streng aber wohlwollend bewertet ... ich konnte jederzeit meine Lehren sowohl aus dem Studienmaterial als auch aus den Bewertungen meiner Einsendeaufgaben ziehen ...

    Petra, 13.02.2015
    544 mal gelesen
  • Ich finde gut das die Lehrhefte in Buchform sind, und immer mehrere zusammen. Auch der Text der Lehrhefte ist gut verständlich, das Wichtigste steht drin. Es ist als ob die Bücher mit einem reden. Sehr gut das man die deutsche Grammatik noch einmal lernen und wiederholen kann. Ganz wichtig für viele Autoren!! Auch die Rechtschreibung (alt oder neu) ist wichtig, genauso das Wert gelegt wird auf die Stilsicherheit und die Ausdrucksweise. Auch ein wichtiger Punkt für das Literarische Schreiben! Gut... » Erfahrungsbericht weiterlesen

    Malwine, 13.02.2015
    647 mal gelesen - Bericht für 83% hilfreich
Seite 1 von 2