vame Business Academy

Gesamtbewertung

23 Bewertungen von Teilnehmern

  • Studieninhalte 4.7 / 5
  • Studienmaterial 4.2 / 5
  • Betreuung 4.5 / 5
  • Online Campus 4.1 / 5
  • Seminare vor Ort 4.3 / 5
  • Preis-/Leistung 4.4 / 5
  • Gesamtbewertung 4.3 / 5
Institutsdetails

Details zur Fernschule

Die vame Business Academy hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Teilnehmern der Programme mit innovativen Methoden das Lernen zu erleichtern. In der Weiterbildungsstätte werden hauptsächlich Lehrgänge aus der Werbe-, Kommunikations- und Medienbranche angeboten. Es besteht auch die Möglichkeit an Einzelworkshops teilzunehmen und Unternehmen können interne Schulungsprogramme für Ihre Mitarbeiter buchen.

Rabatte & Förderungen:

  • Annahme von Bildungsschecks und Bildungsgutscheinen
  • Stipendienvergabe (50 %)
  • Arbeitslosenrabatt (40 %)
  • Rabatt für Teilnehmer in Elternzeit (25 %)

Online Campus: Vorhanden

Adresse

vame Business Academy
Lanker Str. 10
40545 Düsseldorf
Deutschland

Kontakt

Telefon: +49 (0)211 - 171 8 122
Fax: +49 (0)211 - 171 8 123
E-Mail: info@vame.de
Web: http://www.vame.de
Fernlehrgänge

Erfahrungsberichte anzeigen mit:

5 Sterne
(2)
4 Sterne
(20)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Alle Berichte anzeigen

Aktuelle Erfahrungsberichte über die vame Business Academy

Seite 1 von 3
  • Ich war erst sehr kritisch, da diese Akademie keinen staatlichen Stempel trägt. Ich lebe in Österreich und wollte zunächst dort ein Studium starten. Doch die Anfahrt war heftig und ich sollte dort nahezu täglich erscheinen. Habe also angefangen zu recherchieren, wie es mit Fernstudiengängen aussieht und bin auf diese Akademie in Deutschland gestoßen. Ortsunabhängigkeit dank Online-Learning, fand ich gut. Wahrscheinlich war ich ziemlich nervig. Ich habe ungefähr 6 Telefonate mit denen geführt,... » Erfahrungsbericht weiterlesen

    Lars, 24.05.2016
    65 mal gelesen - Bericht für 100% hilfreich
  • Ich reise viel und arbeite gerne an unterschiedlichen Standorten. Mein Job gibt das her. Mal sitze ich in einem Café, mal am Meer. Überall, wo man mir WiFi serviert, bin ich @home. Ich habe eine Weile suchen müssen, bis ich ein passendes Studium gefunden habe und bin in den Tiefen des Internets auf diese Akademie gestoßen. Kurz in das Infowebinar reingehört, dass die anbieten und kurz darauf unterschrieben. Beratung freundlich und flott. Abwicklung in Ordnung. Zugangsdaten hatte ich pünktlich.... » Erfahrungsbericht weiterlesen

    Victoria, 03.03.2016
    127 mal gelesen - Bericht für 100% hilfreich
  • Vorweg: Die Prüfung an der IHK habe ich im ersten Durchlauf geschafft. Etwas, das hier sicher die meisten interessiert. Zur Akademie: Man muss sich ein wenig eindenken und einarbeiten, bevor man starten kann. Inhalte sichten, System verstehen und es kann los gehen. Ich habe mich an die Monatsempfehlungen gehalten, die man bekommt und kam damit gut zurecht und im angesetzten Zeitraum durch. Habe von einigen Kommilitonen mitbekommen, dass sie ihr Studium verlängert haben, was an der Akademie koste... » Erfahrungsbericht weiterlesen

    Carsten, 26.01.2016
    135 mal gelesen - Bericht für 100% hilfreich
  • Ich habe mich bei der vame für eine Vorbereitung auf die IHK Prüfung zum Fachwirt für Werbung und Kommunikation eingeschrieben. Das Angebot der vame ist sehr umfangreich und die Inhalte der Prüfung sind in PDFs und Lernvideos aufbereitet. Durch die Hausarbeiten, die man regelmäßig abgibt erhält man immer Feedback zu dem eigenen Wissensstand. Die Bewertung ist dabei an das Punktsystem einer IHK-Prüfung angelehnt. Wer die Inhalte durchgearbeitet hat, kann dann sogar auf IHK-Lernkarten zurückgreifen, die speziell für die heiße Phase der Prüfungsvorbereitung geeignet sind. Einfach per PDF downloaden. Auch interessant ist, dass nach der abgeschlossenen Prüfung mit dem Angebot der vame noch nicht Schluss ist. Denn der Zugang zur Plattform bleibt weiter bestehen. Ob Buchempfehlungen zu aktuellen Themen, Updates oder Aktionen man kann darauf zugreifen und hat so einen Mehrwert auch nach der Studienzeit.

    Denise, 19.01.2016
    153 mal gelesen
  • 1 Jahr, das es in sich hatte. Studium neben meinem Job und 2 Kindern. Doch ich habe es gepackt und bin sehr stolz auf meinen Titel. Mein Chef hat mir die Weiterbildung bezahlt. Ich kann nur jedem empfehlen, einfach mal nachzufragen im eigenen Unternehmen. Viele Chefs zeigen sich kooperativ. Der Lehrgang hat mir gut gefallen. Webinare, an denen man teilnehmen kann, Lerninhalte, die auf einer E-Learning-Plattform zur Verfügung stehen und die man flexibel abrufen kann. Man bekommt Hilfestellungen zur Vorgehensweise und hat zahlreiche Ansprechpartner. Für jeden, der in der Lage ist sich selbst zu motivieren und der flexibel lernen möchte ein empfehlenswerter Weg.

    Nina, 07.01.2016
    169 mal gelesen
  • Ich habe von meinem Arbeitgeber ein Studium an der Akademie finanziert bekommen. Kann man gut erledigen neben einer Berufstätigkeit. Ich liebe es flexibel zu sein. Laptop einpacken und lernen, wo ich gerade Lust dazu habe. Was ich ziemlich heftig finde, ist das Thema Selbstmotivation. Da muss man sich natürlich klar drüber sein, dass man alleine auf sich gestellt ist. Lernen, wenn andere frei haben. Ich habe das Studium in einem Jahr durchgezogen und dann die Prüfung an der IHK abgelegt. Ätzend ist, dass die IHK gerne mal Prüfungen absagt, wenn sie nicht zu Stande kommen. Man muss dann an eine andere IHK ausweichen und gegebenenfalls etwas Fahrzeit in Kauf nehmen. War jetzt aber auch kein Weltuntergang. Man sollte übrigens unbedingt auf eine gute Internetverbindung achten, wenn man an den Webinaren teilnehmen möchte, sonst fliegt man raus aus dem virtuellen Klassenzimmer.

    Inga, 10.10.2015
    282 mal gelesen
  • Alsooo. Sagen wir es mal so. Wer sich auf eine Prüfung an der IHK einlässt, muss wissen, dass man ein Nervenkostüm aus Stahl braucht und sich perfekt vorbereiten muss. Ein unberechenbarer Verein. Aber erst mal zur Vorgeschichte: Ich habe den Werbe-Kommunikationswirt (vame) studiert und nach 4 Semestern meinen Abschluss gemacht. War alles gut soweit. Das Lernen wann ich will und noch viel besser wo hat mich überzeugt. Meistens saß ich mit Laptop in meinem Lieblingscafe statt wie meine Freunde z... » Erfahrungsbericht weiterlesen

    Lisa, 23.09.2015
    272 mal gelesen - Bericht für 100% hilfreich
  • Im November schließe ich mit dem Int. Vertriebswirt (vame) ab. Ich habe neben meinem Job eine Weiterbildung machen wollen, die mich vertriebsfit macht. Das Ziel habe ich erreicht. Ein großer Vorteil der Akademie ist, dass ich aus dem Homeoffice lernen kann. Für mich das einzig Wahre, wenn man berufstätig ist und keinen nine-to-five-Job hat. Vorlesungen finden in einem virtuellen Raum statt. Ebenso die Prüfungen. Daneben gibt es Filmvorlesungen, die man jederzeit abrufen kann. Die Lernskripts bekommt man über eine Plattform angeboten. Die Vorlesungen variieren sehr. Manche interessieren mehr, andere weniger. Ich denke das hängt ganz vom persönlichen Berufsstatus ab. Gut sind in meinen Augen die Praxisvorträge, die Einblicke in unterschiedliche Berufszweige geben und zeigen, wie das Gelernte angewendet werden kann. Interessant auch Vorträge rund um Selbstständigkeit und steuerliche Belange. Also viel viel Theorie aber auch ein anständiger Praxisteil.

    Michael, 22.09.2015
    221 mal gelesen
  • In Frühling habe ich den Fachkaufmann für Vertrieb bei IHK gemacht. Das Prüfung war etwas schwierig aber ich habe geschafft. VAME hat mir geholfen alles zu schaffen. Lernen über Internet gefällt allen gut. Bücher gibt es auf Plattform zum runter laden. Gut für mich, da sowiso viel vor dem Computer. Ich habe immer auf Mitschnitt zugegriffen, wenn Vorlesung vorbei, da keine Zeit an festen Zeiten online zu gehen. Lehrer waren gut. Alle Frage beantwortet nach spätestens 1-2 Tagen oder schneller. Jetzt ich bin selbständig und zufrieden mit dem was gelernt. Preis war billiger als andere. Manchmal VAME hat Aktionen, wo Studenten können sparen Geld oder bekommen was zusätzlich.

    Murat , 21.09.2015
    179 mal gelesen
  • Ich war auf der Suche nach einem Studiengang, den ich neben meinem Job schaffen kann ohne mich dabei zu sehr zu knebeln. Hier konnte ich lernen wann es passte und musste mich nicht an fest vorgegebene Zeiten halten. Ich habe gleichzeitig in einem Unternehmen gearbeitet, das mir mein Studium finanziert hat. Eine gute Option, die vielleicht jeder mal überprüfen sollte. Viele Arbeitgeber spielen da mit. Ist ja auch steuerlich absetzbar. Inhaltlich bin ich zufrieden. Die Akademie bietet neben den... » Erfahrungsbericht weiterlesen

    Beate, 16.09.2015
    231 mal gelesen - Bericht für 100% hilfreich
Seite 1 von 3

Am besten bewertet

Am häufigsten bewertet