Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.4
  • Studienmaterial
    4.5
  • Betreuung
    4.3
  • Online Campus
    4.0
  • Seminare
    4.4
  • Preis-/Leistung
    3.9
  • Digitales Lernen
    4.1
  • Flexibilität
    4.3
  • Gesamtbewertung
    4.2

Von den 230 Bewertungen gehen 198 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 18
  • 142
  • 55
  • 13
  • 2
Seite 20 von 23

Studentenunfreundlich

Franziska, 09.05.2017
Fitnessökonomie (B.A.)
2.3
Die Kompetenz der Dozenten stelle ich nicht in Frage. Top ausgebildet, können gut erklären, vermitteln & lehren. Aber die Organisation und das Entgegenkommen zu Studenten ist so miserabel. Kein Verständnis dafür! Würde diese Hochschule nicht nochmal besuchen. Die Betreuung während Hausarbeiten ist so schlecht, Hilfe bekommt man da kaum. Wegen einer halben Stunde, die ich früher aus dem Unterricht gehen musste, musste ich diesen einen Tag in XY nachholen (der Termin wird einem zugeschickt). Muss ich halt mal 300km mit Zug, Auto etc. fahren. Wir Studenten werden ja so gut bezahlt in unseren Ausbildungsbetrieben, dass wir uns solche Transferkosten leisten können!
Bewertung lesen
Franziska
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 09.05.2017

Sehr gute Dozenten und Betreuung

Nina, 06.04.2017
Fitnessökonomie (B.A.)
4.8
Die Hochschule ist sehr gut strukturiert. Über die Online-Lernplattform kann man jederzeit Kontakt zu Dozenten oder dem Studiensekretariat aufbauen und bekommt zuverlässig und schnell eine Auskunft zu gestellten Anliegen.
Die Lehrkräfte/Dozenten sind sehr Kompetent und nehmen sich Zeit in den Präsenzphasen auf alle Fragen einzugehen. Das studienmaterial ist sehr übersichtlich aufgebaut und umfasst ein großes Spektrum an Informationen und Übungen es Verweisen auf die Online-Plattform sofern dort zusätzliche Lernmodule oder Prüfungen hinterlegt sind.
Bewertung lesen
Nina
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 06.04.2017

Wenig Theorie und viel Praxis im dualen Studium

Anna, 04.04.2017
Ernährungsberatung (B.A.)
3.0
Der duale Studiengang Ernährungsberatung ist für alle gut geeignet, die einen hohen Praxisanteil im Studium bevorzugen. Theoretischer Teil fällt eher gering aus, auch inhaltlich kommt nicht allzu viel an. Die Dozenten sind allerdings sehr gut! Kleine Klassen erleichtern das Lernen.
Bewertung lesen
Anna
Alter 14-25
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2014
Geschrieben am 04.04.2017

Viel Arbeit - wenig Studium

Svenja, 17.02.2017
Fitnessökonomie (B.A.)
3.5
Dozenten sind gut, Betreuung und Beratung habe ich durchwachsen erlebt. Blöd wenn dir am Telefon jeder eine andere Antwort auf deine Frage gibt. Viel Studienmaterial für die einzelnen Seminare- wird nur zum Bruchteil benötigt. Hausarbeiten und Klausuren werden zügig kontrolliert. Benotung teilweise schleierhaft. Insgesamt finde ich das Studium nicht sehr anspruchsvoll (hatte vorher bereits Vorkenntnisse im sport). Vieles war Wiederholung aus der schule (sportabitur) und meinem trainerschein. Zu empfehlen für Menschen, die bereits viel Praxis sammeln wollen und arbeiten gehen wollen. Aber nicht für Menschen, die vom Kopf her gefordert werden wollen.
Bewertung lesen
Svenja
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2014
Geschrieben am 17.02.2017

Ökonomie & Sport

Anna, 18.01.2017
Fitnessökonomie (B.A.)
3.8
Der duale Studiengang Fitnessökonomie hat einen hervorragenden Praxisbezug und die präzensphasen der Uni vermitteln optimales Theoriewissen.
Sehr Zeit aufwendig aber wenn man ein Ziel vor Augen hat, nimmt man das in den 3 1/2 Jahren gern in Kauf. Für Personen mit Interesse an Sport empfehlenswert allerdings sollte man darauf achten einen Bezug zu der Ökonomie zu haben und dieses wissen später auch gerne umsetzten wollen.
Bewertung lesen
Anna
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 18.01.2017

Aus Erfahrungen lernen

Franziska, 18.01.2017
Fitnessökonomie (B.A.)
4.8
Der größte Teil der Dozenten hat in den Modulen die Sie Unterrichten gearbeitet. Vom BWL Studium und anschließende Tätigkeit bis zum Ernährungsberater ist alles dabei! Die persönlichen Erfahrungen der Dozenten können einen gut weiterhelfen wenn man sich etwas unsicher ist. Des Weiteren sind die kleinen "Klassen" sehr angenehm zum lernen.
Bewertung lesen
Franziska
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 18.01.2017

Mit wenig Aufwand machbar

Alina, 28.10.2016
Gesundheitsmanagement (B.A.)
3.0
Nach meinen Abitur entschied ich mich gegen die Zusage an der TU München für Sportwissenschaften, da ich sofort in die Praxis einsteigen wollte. Nach den ersten Präsenzphasen musste ich feststellen, dass man mit sehr wenig Aufwand die Prüfungen bestehen kann. Es liegt also am Eigeninteresse, wie viel man nach dem Studium wissen möchte, die Klausuren sind sehr einfach gehalten. Meiner Meinung nach sollten Präsenzphasen nicht alle 2-3 Monate stattfinden, sondern öfter.
Positiv ist die Reaktion auf Präsenzphasenverschiebungen aufgrund privater Angelegenheiten oder Krankheit. Diese können sehr flexibel zum nächsten Modultermin nachgeholt werden.
Wer gerne arbeitet und ab und zu mal was lernen will, für den ist das Studium gut geeignet.
Bewertung lesen
Alina
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 28.10.2016

Sehr praxisnahes Studium

Philina, 20.10.2016
Fitnessökonomie (B.A.)
4.5
Das Studiuman der DHfPG ist sehr praxisnah und modern. die Vorlesungen sind in angenehmer Lernathmosfähre mit max. 30 Studenten, do dass eine albsolvation des Studiums mit Betreuung der Uni höchstwahrscheinlich ist und mit zusätzlich eignem Einsatz mit guten Endergebnis. Die Dozenten sind sehr kompetent und zeigen auch praxis Klarheit mit Chanchen und Möglichkeiten was die Branche bietet aber warnen auch vor Überheblichkeit, sprich bieten Transparenz durch eigene Erfahrungsberichte bei Intresse.
Bewertung lesen
Philina
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2014
Geschrieben am 20.10.2016

Geld verdienen auf eure Kosten

Dieter, 10.10.2016
Sportökonomie (B.A.)
Bericht archiviert
Ich studiere nun seit etwa 2 Jahren an der DHFPG, und denke, dass ich dadurch eine ehrliche und fundierte Bewertung abgeben kann. Angefangen habe ich das Studium (Sportökonomie), da ich zum einen Sportbegeistert bin, aber trotzdem einen wirtschaftlichen Teil als Basis haben wollte, falls ich später doch die Richtung wechseln sollte. Ein duales Studium klingt nach außen auch super, auch wenn es dafür bekannt ist, dass es stressig werden kann. Nachdem ich auch recht zeitnah einen Arbeitgeber gefunden habe, konnte es losgehen. Jedoch hat sich nach einigen Monaten herausgestellt, dass die Themen in der Uni zwar durchaus interessant sind, jedoch nur sehr oberflächlich angekratzt werden. Dafür ist es aber recht einfach durch die Prüfungen zu kommen, wenn auch nicht mit guten Noten. Für gute Noten muss man dann wirklich extrem viel Zeit aufwenden. Am Anfang hat man einige Klausuren, da geht es noch, aber ab etwa der Hälfte muss man ca alle 6 Wochen eine Hausarbeit oder Einsendeaufgabe einreichen, ab da wird es kritisch. Denn ihr müsst bedenken, dass ihr nebenbei bei den meisten Unternehmen in Vollzeit arbeitet, bedeutet meisten 5-6 Tage die Woche. Das dann im Schichtdienst und auch am Wochenende. Da bleibt schon so nur wenig Zeit für Partner/in, Familie und Freunde. Da werdet ihr euch häufig dafür, oder für die Uni entscheiden müssen. Ich sehe seit ich angefangen haben nur noch wenige Freunde und nu noch selten, und haben 2,x Schnitt. Das nur so als Richtwert. Nun könnte man meinen, dass sich das ja durch das Gehalt das man in der Zeit verdient ausgleicht. Aber in der Realität sieht es so aus, dass die meisten Unternehmen zwar eure Studiengebühren zahlen, euch dafür aber nur noch 350€-450€ Brutto, vor allem die Unternehmen mit Franchiseprinzip (z.B. Mrs. Sporty, Kieser Training und die ganzen EMS-Ketten). Zusätzlich gibt es häufig die Klausel im Arbeitsvertrag, dass wenn man nach Ablauf der Probezeit aufhört, man dem Betrieb die gesamten bisher gezahlten Gebühren zurück zahlen muss. Diese liegen häufig höher als eurer monatliches Netto-Gehalt! Also macht nur mit, wenn ihr damit leben könnt, 3,5 Jahre sehr wenig Geld, sehr wenig Freizeit und danach nur mittelmäßige Jobaussichten auf gering bezahlte Jobs zu haben.
Bewertung lesen
Dieter
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2014
Geschrieben am 10.10.2016

Gut machbar, aber für die Zukunft zu oberflächig

Sandra, 17.08.2016
Gesundheitsmanagement (B.A.)
Bericht archiviert
Nach über einem Jahr und mehreren Prüfungen kann man bescheiden sagen, dass auch der nicht so "helle" Student durch die Prüfungen kommt. Wird in den Präsenzphasen gut aufgepasst, kann man die Prüfung auch gut bestehen.

NEGATIV: Die Bewertungen sind oft nicht nachzuvollziehen und die Dozenten reagieren beim Nachhaken sehr arrogant und uneinsichtig. Wir haben in der Klasse festgestellt, dass nicht wirklich auf den Inhalt Wert gelegt wird, sondern hauptsächlich auf die Form (wird eine Quelle vergessen zählt die komplette Aufgabe von 10h Arbeit gar nicht mehr). Da die Aufgabenstellung von den vorherigen Jahren oft beibehalten wird, machen sich einige nicht die Arbeit eine neue Einsendeaufgabe zu schreiben, sondern ändern die Arbeit von ehemaligen Studenten einfach um. Sehr ärgerlich für diejenigen, die daran stunden- bzw. tagelang sitzen und eine schlechtere Note bekommen. Die Sicht auf die Ergebnisse ist damit jedes Mal eine Überraschung, da es immer irgendwo nicht nachvollziehbar ist.

POSITIV: Die Dozenten sind meist sehr qualifiziert und sehr kompetent mit viel Eigenerfahrung! Bei allgemeinen Fragen im Sekretariat wird sehr freundlich geantwortet und auch in Whats App hervorragend erreichbar. Die Fächer sind gut gewählt und lassen einen kleinen Einblick in jede Richtung zu.
Auch ein lernfauler Student bekommt das Studium gepackt und kann nebenher noch etwas Geld verdienen.
Bewertung lesen
Sandra
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 17.08.2016