DIPLOMA Hochschule

DIPLOMA Private Hochschulgesellschaft mbH

www.diploma.de
  • Online Campus
    Dieses Institut verfügt über einen Online Campus.
  • Rabatte & Förderungen
    • Geschwister- und Partner-Bonus
    • Alumni-Bonus
    • Bonus für Schüler/innen oder Absolvent/innen der Blindow-Schulgruppe

    Externe Förderprogramme:

    • Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (Studierenden-BAföG)
    • Weiterbildungsstipendium für das Fernstudium
    • Bildungskredit des Bundes (KfW)
    • Begabtenförderung (Stipendien)  / Deutschlandstipendium

     

  • Institutskommentare
    Dieses Institut hat bereits Erfahrungsberichte kommentiert.

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.3
  • Studienmaterial
    4.0
  • Betreuung
    4.0
  • Online Campus
    3.9
  • Seminare
    3.9
  • Preis-/Leistung
    3.9
  • Digitales Lernen
    3.8
  • Flexibilität
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 288 Bewertungen gehen 142 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 8
  • 150
  • 87
  • 31
  • 12
Seite 22 von 29

Würde ich nochmal studieren!

Elisabeth, 14.11.2014
Medizinalfachberufe (B.A.)
Bericht archiviert
Also, die Kompetenz der Lehrkräfte ist, trotz Ausreißer, wirklich gut. Die Studienhefte sollten dringend überarbeitet werden. Der Kontakt zu Dozenten und Diploma war immer gegeben, auch zur Studiendekanin, die immer geantwortet hat. In einer Beurteilung habe ich die Kritik gelesen, dass die Noten nach Präsenz verteilt wurden. Da muss ich vehement widersprechen. Wenn jemand nie da ist, und das Studium als "ich mache die Nummer hier mal ganz easy" nimmt, und daher die Inhalte der Studienhefte, die in der Präsenzzeit nochmal aufgearbeitet werden nicht versteht und daher seine mündl. Prüfungen, oer schriftlichen Prüfungen verhaut, der ist selbst inschuld.
Der Preis ist völlig okay.

Fazit: Anwesenheit an den Präsenzterminen ist ein MUSS. Die Prüfungen, mündlich und schriftlich (bis auf eine Ausnahme) und auch die Thesis wurden gerecht beurteilt.

Einziger Kritikpunkt: Das man mit den Schwerpunkt Pädagogik nicht wirklich das Lehren lernt, darüber wollte man sich klar sein. In den meisten bundesländern gibt es klare Vorschriften. Wer als Padagoge arbeiten will, sollte sich da vorher informieren und mit den Unterlagen der FH nachfragen, ob das Studium zweckmäßig ist, sonst gibt es ein großes, böses Erwachen. Empfehle ich auch mit den anderen Schwerpunkten. Meiner Meinung nach hebt man seinen Berufsstand damit auf die Hochschulebene. Nicht mehr. Die Schwerpunkte sind ein Einblick. Ein Schnupperkurs.
Bewertung lesen
Elisabeth
Alter 46-50
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2011
Geschrieben am 14.11.2014

Wenn alles gut geht ist es gut, wenn nicht dann...

Caroline, 04.11.2014
Betriebswirtschaft (B.A.)
Bericht archiviert
Ich besuche die DIPLOMA am Standort Bonn und werde daher erst einmal mit den Dozenten und Betreuung vor Ort beginnen:
Kompetenz der Lehrkräfte:
Wie das nun ein Mal so ist, hängt Kompetenz und interessanter Unterricht von jedem Dozenten einzeln ab.
Insgesamt habe ich (aktuell im siebten & letzten Semester) 14 Dozenten im Unterricht kennen gelernt, von diesen würde ich zwei Stück ganz klar als mangelhaft bewerten, alle anderen bewegen sich im vorderen Mittelfeld bis sehr gut.
Auch das Sekretariat ist stets freundlich und hilfsbereit, der einzige Minuspunkt ist hier, dass man die guten Feen nur von Freitags 16 - Samstags 16 Uhr erreicht

SKRIPTE:
Die Skripte sind einfach nur schlecht, leider lässt sich hier nichts beschönigen. Die Dozenten lehnen oftmals (75%) auch die Arbeit mit diesen ab und verteilen Samstags im Unterricht eigene Skripte

Das Institut:
Ganz, ganz schlimm. Im Bestfall zieht man während den 3,5 Jahren Studium nicht ein Mal um, ändert seine Kennung für den Online Campus nicht usw. ...
Jeder meiner letzten 5 Anrufe wurde mit einem obligatorischen "ICH kann da aber nix für" quittiert, dies zeigt ja schon wie gut das Miteinander dort ist...
Auf Antrag von Kontaktdatenänderung erhielt ich plötzlich fremde Skripte zugesandt und wurde dann auch noch nach der korrekten Adresse der betroffenen Kommilitonin gefragt, meine Hausarbeiten sind zwei mal auf mysteriöse Weise verschwunden, auf eMails wird nicht geantwortet ....

FAZIT:
So lang man keinen Kontakt zum Institut aufnehmen muss und es weniger um die Inhalte, als vielmehr um den Titel geht, ist man bei der Diploma gut aufgehoben, sonst schleunigst Finger weg.
Bewertung lesen
Caroline
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2011
Geschrieben am 04.11.2014

Gut konzeptiertes Studium

Isabelle, 29.10.2014
Betriebswirtschaft (B.A.)
Bericht archiviert
Die Studienmaterialien sind sehr gut verständlich aufgearbeitet, sodass man auch ohne Hilfe von weiteren Materialen die Studieninhalte versteht. Relevante Veränderungen werden auch regelmäßig aktualisiert

Samstags finden (normalerweise) in 14-tägigen Rhythmus Seminarveranstaltungen online statt. Alle Professoren machen einen kompetenten Eindruck und soweit ich mich erinnere unterrichtet der Großteil auch in der Woche an Präsenzunis.
Die Dozenten versuchen uns so gut es geht zu helfen und geben uns auch ihre E-Mailadressen und Nummern, damit wir sie erreichen können, falls es offene Fragen gibt.

Zum Institut selbst kann ich nicht so viel sagen, da ich nicht viel Kontakt damit hatte. Die Anmeldung wurde schnell bearbeitet und sonst traten keine Probleme auf, für die ich das Institut hätte kontaktieren müssen.
Bewertung lesen
Isabelle
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 29.10.2014

Positiv - Studienabschluss neben dem Beruf machbar

Sara, 22.10.2014
Wirtschaftsrecht (LL.B.)
Bericht archiviert
Studieninhalt ist interessant und vielfältig - ich würde diesen Studiengang an der DIPLOMA jederzeit weiterempfehlen; Lehrkräfte sind teilweise überaltert, aber nicht weniger kompetent; Studienmaterialien sind teilweise überholt, aber werden ggf. in der Vorlesung besprochen und korrigiert; Prüfungen sind fair und machbar gestaltet
Bewertung lesen
Sara
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2010
Geschrieben am 22.10.2014

Preis-Leistung überzeugt

Janina, 18.10.2014
Medienwirtschaft und Medienmanagement (B.A.)
Bericht archiviert
Ich habe das Studium noch nciht beendet, weshalb meine Bewertung vorbehaltlich der folgenden Semester ist. Ich studiere als "virtueller Student" (das bedeutet Vorlesungen online und nicht vor Ort).

ALLGEMEINES...
meine Erfahrungen hier sind größtenteils gut, das Pensum neben Beruf und Familie schaffbar. Ja, man braucht wirklich Disziplin und Ehrgeiz, aber Ruhepausen sind auch mal ab und zu drin.

Das einzige was ich als störend empfinde ist, dass man im Falle z.B. einer Schwangerschaft/Geburt nicht wirklich pausieren kann. "Urlaubs"-bzw. Pausensemester sind leider "nicht vorgesehen". In meinem Fall hätte ich den Vertrag kündigen und dann zum neuen Semester wieder neu abschließen müssen. Das empfinde ich als ein wenig unflexibel, andererseits merke ich gerade, dass es möglicherweise(!) aber auch so zu schaffen ist (die nächsten Prüfungen stehen erst noch an, deshalb kann ich dazu noch nichts sagen). Mit viel Aufwand und Unterstützung durch den Partner kann ich die Vorlesungen anschauen (konzentriertes zusammenhängendes Folgen ist mit Baby aber nicht immer drin). Wir werden sehen ob ich die Prüfungsleistungen für dieses Semester bewältigen werde. ;-)

Die STUDIENINHALTE...
sind größtenteils sehr praxisbezogen. Dadurch, dass die Inhalte durch den Dozenten zusammengefasst und in die Praxis übertragen werden, kann man sie recht gut für sich aufbereiten und manches konnte ich schon direkt anwenden. Natürlich gibt es auch Fächer die per se keinen hohen Praxisbezug haben, aber zum Hintergrundwissen dazugehören. Das Niveau ist insgesamt nicht zu schwer aber auch nicht zu leicht. Die Inhalte finde ich also insgesamt gut.

Das STUDIENMATERIAL...
ist teils sehr gut, aber auch mal "nur" gut oder befriedigend. Ein richtig schlechtes Skript hatte ich bisher nicht dabei. Selten (aber es kommt vor) ist es mal unverständlich/ zu umständlich geschrieben. Bisher wurden allerdings während meines Studiums solche Skripte glüklicherweise immer durch gute Dozenten ausgeglichen. Didaktisch wurden einige Skripte inzwischen überarbeitet und bieten z.B. übersichtliche Zusammenfassungen am Ende jedes Kapitels, sowie Beispiele, Aufgaben zur Selbstüberprüfung etc.

Die BETREUUNG...
durch das Studienzentrum ist manchmal etwas langsam bzw. auch mal leicht chaotisch. Man muss einfach selbst gut informiert sein, dann gehts.

Am besten tauscht man sich über ein Forum oder anderes mediales Kommunkationsmittel gegenseitig aus. Wir haben eine Gruppe für unser Semester/Studiengang bei einem sozialen Netzwerk, das funktioniert bestens und hat mich schon vor dem ein oder anderen Fehler bewahrt. Insbesondere die Anmeldungen zu den Prüfungsleistungen (Welche sind für mich dieses Semester relevant, wie und wann melde ich mich dafür an etc.) sind immer mal wieder Gegenstand der Gruppendiskussion.

Die Korrekturzeiten für die Klausuren variieren recht stark. Es hängt hierbei von den jeweiligen Dozenten ab, da kann die Uni auch nicht viel beeinflussen - außer immer mal wieder nachzufragen. Meist dauern die Korrekturen aber schon ihre 6 -8 Wochen, in einem Fall war es auch mal länger. Man sitzt in der Zeit schon etwas auf glühenden Kohlen, aber ich habe dann einfach meinen EMail-Assistenten auf dem Handy abgeschaltet, damit ich nicht bei jeder neu eintreffenden Email denke, dass es die Ergebnisse der Prüfungen sind und dann doch wieder enttäuscht bin.

Der ONLINE-CAMPUS...
ist gut navigierbar und übersichtlich gestaltet (System: "Moodle"). Zusätzliches Lernmaterial gibt es in Hülle und Fülle, sodass man sich in jedes Thema noch mal tiefer einlesen kann, auch Viedeos gibt es. Sämtliche administrtiven Dinge kann man ebenfalls hier erledigen (Prüfungsanmeldungen etc.), diese finde ich auch übersichtlich getaltet (bis auf den Vorlesungsplan, der ist etwas tricky).

Mir fehlt noch ein bisschen die interaktive Komponente, die zum Austausch mit den anderen Studenten gut wäre. Wir weichen -wie gesagt- zur Zeit auf Social Networks aus. Aber das geht auch gut.

Seminare VOR ORT...
haben wir ja als virtueller Studiengang in dem Sinne nicht. Unsere Vorlesungen finden rein online statt. Die Dozenten (nicht alle, aber viele) sind gut geschult und können mit der Software so umgehen dass es klappt. Einige nutzen die volle Bandbreite der Möglichkeiten mit Downloads, Whiteboard und Bildschirm sharen - andere zeigen "nur" ihre PowerPoint. Es gibt eben gute und weniger gute Dozenten aber das hat hier selten etwas mit dem Medium zu tun. Mit Ausnahme von einem, der sein Skript in den Bildschirm wirklich nur "diktiert" hat - aber der wäre möglicherweise im "face to face"- Unterricht auch nicht besser gewesen. Zudem gibt es im Online-Campus die Möglichkeit der Evaluation nach jeder Veranstaltung und ich habe schon den Eindruck, dass die Diploma auf negatives Feedback versucht, intern zu reagieren.


PREIS-LEISTUNG...
hier habe ich die höchste Punktzahl vergeben, denn das ist der Punkt, der mich bisher am meisten überzeugt hat. Ich möchte von dem Studium am Ende einen Bachelor und anwendbares Wissen für meine Arbeit mitnehmen. In beiden Punkten habe ich das Gefüh, dass das gelingen könnte. Und das zu einem Studienbeitrag den ich mir leisten kann.
Bewertung lesen
Janina
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 18.10.2014

vielseitiges Studium

Madeline, 18.10.2014
Medienwirtschaft und Medienmanagement (B.A.)
Bericht archiviert
Das Studium hat vielseitige Modulinhalte, ist gut mit dem Beruf vereinbar und erweitert das eigene Bildungsportfolio. Skripte sind leider nicht immer auf dem aktuellen Stand, der Kontakt zu den Dozenten ist stets freundschaftlich und einfach herzustellen. Von Seiten der Uni bekommt man gute Unterstützung und Hilfestellung
Bewertung lesen
Madeline
Alter 14-25
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 18.10.2014

Mehr Schein als Sein...

Daniel, 16.10.2014
Betriebswirtschaft (B.A.)
Bericht archiviert
Zu Beginn machte alles einen guten Eindruck. Vorleistungen wurden überprüft und passend angerechnet.

Größte Kritikpunkte sind sowohl die Studienhefte als auch ein Großteil der Präsenzveranstaltungen. Beides entspricht nicht dem Niveau eines Fachhochschulabschlusses.

Die Studienhefte waren zum Teil deutlich veraltet. Beträge in DM ein Hinweis auf das World Trade Center sind nur zwei Beispiele. Des Weiteren strotzen die Hefte vor Rechtschreibfehlern.

Die Präsenzveranstaltungen waren teilweise leider wortwörtlich eine "Vorlesung" des Studienheftes. Das geht dann auch bequem zu Hause.

Zudem war aus meiner Sicht das Prüfungsniveau nicht hoch genug. Vor allem Vorträge und Präsentationen wurden nicht mit dem nötigen Ernst bewertet. Hier hätte der Ein oder Andere definitiv durchfallen müssen.

Highlight waren die EDV-Vorlesungen an Rechner ohne USB-Port. Die gespeicherte "Klausur" musste leider wiederholt werden, weil die Diskette (!!!!) defekt war. Das vermittelte Wissen, was sind Input- und Output-Geräte hatte mittleres Grundschulniveau.
Bewertung lesen
Daniel
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ja
Studienbeginn 2009
Geschrieben am 16.10.2014

Guter Studiengang

Victoria, 07.10.2014
Medienwirtschaft und Medienmanagement (B.A.)
Bericht archiviert
Das brufsbegleitende Studium war zielführend und gut organisiert! leider haben die Skripte nicht den Erwartungen entsprochen. Viele Dozenten haben ihre eigenen Prasentationen zur Verfügung gestellten! Die Betruung am Standort Bochum durch die TAW war sehr gut!!!
Bewertung lesen
Victoria
Alter 14-25
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2011
Geschrieben am 07.10.2014

Fazit?! - Naja...

Melanie, 06.10.2014
Medienwirtschaft und Medienmanagement (B.A.)
Bericht archiviert
Ich habe mein Medienwirtschaft-Studium beendet, studiere mittlerweile an einer anderen Fernhochschule und kann zusammenfassend (und vllt. auch vergleichend zu meinem jetzigen Studium) folgendes sagen:

+++ POSITIVES +++

VORLESUNGEN SAMSTAGS
Vorlesungen & Prüfungen finden immer nur Samstags statt, was sehr gut ist

PRÄSENZVERANSTALTUNGEN
Die Präsenzveranstaltungen helfen die nötige Kontinuität & Motivation beizubehalten & sind positiv, da man dort Mitstudenten aus der gleichen Region trifft.

ZUGEWINN
Insgesamt habe ich fachlich etwas aus den 3 Jahren Studium mitgenommen, gerade im Bereich BWL.

BETREUUNG VOR ORT
Die Betreuung im Studienzentrum vor Ort war klasse! Ein Herz von einer Person, die sich für jeden einsetzt!


--- NEGATIVES ---

LERNHEFTE
Die Lernhefte sind oftmals total veraltet und nicht sehr verständlich. Lernmaterial ist nicht sehr attraktiv aufbereitet. Man benötigt viel Zusatzinfos (Internet, Bücher,...).

ONLINE CAMPUS
Der Online Campus verdient den Namen Online Campus leider gar nicht - ich würde es eher als Zeitmaschine bezeichnen, die einen mindestens 10 Jahre zurückwirft.

PRÜFUNGEN
Die Korrektur der Prüfungen dauert mitunter EWIG. Vertraglich ist zwar festgehalten, wie lange eine Korrektur dauern sollte, allerdings scheint das keinen zu kümmern.

ORGANISATION
Der Service-Gedanke in der Verwaltung ist hier verloren gegangen, man wurde häufig wegen normalen Fragen angepflaumt.

PRÄSENZVERANSTALTUNGEN
Ich habe mich manchmal gefragt, wo die Dozenten herkamen. Manch ein Mitstudent war kompetenter und erfahrener als die meisten Dozenten ;) Die Anfahrt zu den Vorlesungen hat sich oftmals nicht gelohnt.

VORBEREITUNG FÜR DEN MEDIEN-JOB
Der Studiengang ist eher eine gute BWL-Grundlage mit ein paar kleinen Einblicken in die Medienwelt, nicht umgekehrt. Dessen sollte man sich im Vorfeld bewusst sein.
Bewertung lesen
Melanie
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2010
Geschrieben am 06.10.2014

Macht wirklich Spaß!

Jule, 06.10.2014
Frühpädagogik - Leitung & Management in der frühkindlichen Bildung (B.A.)
Bericht archiviert
Bis jetzt kann ich mich wirklich nicht beschweren und bin schon seit 2 Semestern dabei. Die Vorlesungen sind interessant, aktuell, man lernt was dabei und sie machen wirklich Spaß. Auch die Dozenten und Professoren sind sehr bemüht und kümmern sich um unsere Anliegen. Ich würde mich wieder anmelden :-)
Bewertung lesen
Jule
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 06.10.2014