DIPLOMA Hochschule

DIPLOMA Private Hochschulgesellschaft mbH

www.diploma.de
  • Testphase
    Keine Testwoche
  • Online Campus
    Dieses Institut verfügt über einen Online Campus.
  • Rabatte & Förderungen
    • Geschwister- und Partner-Bonus
    • Alumni-Bonus
    • Bonus für Schüler/innen oder Absolvent/innen der Blindow-Schulgruppe

    Externe Förderprogramme:

    • Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (Studierenden-BAföG)
    • Weiterbildungsstipendium für das Fernstudium
    • Bildungskredit des Bundes (KfW)
    • Begabtenförderung (Stipendien)  / Deutschlandstipendium

     

  • Institutskommentare
    Dieses Institut hat bereits Erfahrungsberichte kommentiert.

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.3
  • Studienmaterial
    4.0
  • Betreuung
    4.1
  • Online Campus
    3.7
  • Seminare
    4.0
  • Preis-/Leistung
    4.0
  • Digitales Lernen
    3.7
  • Flexibilität
    3.9
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 229 Bewertungen gehen 90 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 6
  • 119
  • 67
  • 28
  • 9
Seite 22 von 23

Rund um zufrieden!!! Super Studiengang

WilfriedG, 27.06.2013
Betriebswirtschaft (B.A.)
Bericht archiviert

Ich studieren seit einigen Semestern BWL an der DIPLOMA. Die Beratung vor Studienbeginn und die Betreuung während des Studiums sind einfach super. An dieser Stelle muss ich die Zentralverwaltung und das Prüfungsamt sehr loben, die wirklich auch viel Geduld mit mir gehabt haben müssenJ. Wirklich sehr kompetente, sehr freundliche Mitarbeiter.

Die Dozenten kommen fast alle aus der Praxis und können die Studieninhalte mit anschaulichen Beispielen gut vermitteln. Deswegen ist es, wenn man regelmäßig zu den Vorlesungen geht ;-) , gar nicht so furchtbar schlimm, dass die Studienhefte z.T. etwas aktualisiert werden könnten.

Der Online Campus liefert mittlerweile übersichtlich alle wichtigen Informationen, wird ständig überarbeitet und geupdatet. Hier wurden offensichtlich auch unsere Evaluierungen berücksichtigt.

Bewertung lesen
WilfriedG
Alter 26-30
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2011
Geschrieben am 27.06.2013

Weiterzuempfehlen *** Sehr zufrieden!!

Yve, 25.06.2013
Betriebswirtschaft (B.A.)
Bericht archiviert

Ich bin seit Oktober 2012 Studentin an der Diploma in Hannover BWL und muss sagen, dass ich durchaus sehr zufrieden mit dem Studium und der Betreuung bin.

Die Vorlesungen sind sehr interessant und machen mir viel Spaß. Ebenso sind die Dozenten und Ansprechpartner im Büro sehr freundlich und hilfsbereit.

Ich konnte direkt ins 5. Semester -aufgrund meiner Vorbildung- einsteigen, was ich sehr positiv empfand. Nicht an jeder Hochschule ist dieses möglich.

Was sehr positiv ist, dass man ein Semester im Voraus weiß, an welchen Tagen man welche Vorlesung bei welchem Dozent hat. Auf dem Online Campus wurde sogar Neu eingeführt, dass für jeden Student individuell zur Erinnerung nochmal die aktuelle kommende Vorlesung direkt auf der Startseite erscheint. Der Online Campus wurde auch bereits überarbeitet und ist jetzt sehr viel durchsichtiger!

Ich kann diese Hochschule nur weiterempfehlen!!!

Bewertung lesen
Yve
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 25.06.2013

Eine kleine Warnung vor dem Studium an der Diploma

Bogus, 11.06.2013
Grafik-Design (B.A.)
Bericht archiviert

Es klang perfekt. Grafik-Design berufsbegleitend studieren und nach 3 Jahren einen Bachelor in der Tasche haben. Die Einschreibung ging sehr schnell voran. Mappe hingeschickt und nach ca 3 Tagen war die Immatrikulationsbestätigung mit Studentenausweis im Briefkasten. Super!

Nach 2 Monaten Studium nun meine Gründe warum ich dieses Studium beenden werde und warum Berufstätige die Vollzeit arbeiten sich genau überlegen sollten, ob sie sich da anmelden wollen.

Von dem Studentenausweis sollte man vielleicht keine Vorteile erwarten. Als Fernstudent ist man den normalen Studenten überhaupt nicht gleichgestellt. Günstiger Bus & Bahn fahren oder vielleicht mal günstiger ins Museum ist also nicht drin. Zumindest war es bei mir so.

Ich arbeite vollzeit bei einem Fastfoodrestaurant. Schichtdienst und am Wochenende zu arbeiten gehört also zu den Aspekten dieses Jobs. Leider sind die Diploma Studiengänge nicht geeignet für Leute welche mein Schicksal teilen. Ein Mitglied meiner Familie hat schon einmal ein Fernstudium erfolgreich absolviert. Daher hatte ich wenig Bedenken vor einem Fernstudium. Bei der Diplom hat man jeden zweiten Samstag Vorlesungen. Leider sind diese Vorlesungen so wichtig für das Studium, dass die Leute, welche diese Vorlesungen nicht besuchen können, nicht mitbekommen welche Aufgaben oder Projekte anstehen bzw. an was überhaupt gearbeitet wird.

So kosten 6 Monate "Studentendasein" 1500€. 6 Monate, welche unnötiger nicht sein könnten.
Auf der Suche nach einer möglichen Lösung telefonierte ich mit der Zentralenstudienbetreuung.
Der Satz der mich in dem Gespräch besonders geärgert hat war "Das ist allein Ihr Problem".

Insgesamt kann ich nur jedem raten sich mit dem anvisierten Studium gut auseinanderzusetzen.
Lieber gleich an eine richtige Uni oder FH als sein Geld für sowas zu vergeuden.

Bewertung lesen
Bogus
Alter 14-25
Karrierestufe Berufseinsteiger
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 11.06.2013

Katastrophe

Heiner, 10.06.2013
Wirtschaftsrecht (LL.B.)
Bericht archiviert

Kann Diploma nicht empfehlen:
Veraltete Skripte: Aus dem Jahr 2004 etc. Vor allen alles zu Steuern vollkommen veraltet.

Patziges Prüfungsamt: Von Service kann hier nicht die Rede sein. Nach dem Motto: Wenn bloß diee nervigen Studenten nicht wären. Leiter Prüfungsamt geht gar nicht.

Schlecht Kommunkation: Es wird kaum Info gegeben. Allem muss man hinterherrennen.

Der sog. Onlinecampus geht gar nicht: Wird ständig angepasst. Nur verschlimmbessert. Benutzt auch kein Mensch. Noch nicht mal die Dotzenten.

Dozenten. Die meisten sind eine Zumutung. Anscheinend macht das da keiner wirklich gern.

Bewertung lesen
Heiner
Alter 31-35
Karrierestufe Berufseinsteiger
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2009
Geschrieben am 10.06.2013

Meine Erfahrungen

Anna, 05.06.2013
Medienwirtschaft und Medienmanagement (B.A.)
Bericht archiviert

Die DIPLOMA bietet das wirklich vorteilhafte virtuelle Studium an. So hat man Vorlesungen über den Rechner und sitzt brütend alleine zu Haus über den Aufgaben.
Die Dozenten sind mal top, mal weniger gut. Aber das hat man wahrscheinlich überall. Die Betreuung durch die Uni selbst ist eher katastrophal. Mal bekommt man keine Informationen, mal bekommt man von jedem Mitarbeiter eine andere Information und mal falsche Informationen. Die Organisation ist gruselig und man muss wirklich sehr fleixibel sein, weil Pläne oft verändert werden.
Also wenn man bereit ist Informationen zu hinterfragen, selbst viel zu organisieren und Kompromisse zu machen, ist die Diploma sicher eine gute Iniative mit einem anständigem Abschluss.

Bewertung lesen
Anna
Alter 14-25
Karrierestufe Berufseinsteiger
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 05.06.2013

Das Studienzentrum Berlin ist sehr zu empfehlen!

Frank, 25.03.2013
Wirtschaft und Recht (M.A.)
Bericht archiviert

Am Studienzentrum Berlin der Diploma zu studieren ist sehr empfehlenswert.

Selbstverständlich gab es während einer Regelstudienzeit von 8 Semestern die eine oder Vorlesungsverschiebung oder auch veraltete Studienhefte.
In den letzten Jahren wurde die Ausstattung der Räumlicheiten verbessert, auch die Studienhefte sind aktueller geworden.
Die Studienzentrumsleitung ist sehr engagiert und muss auch mal an dieser Stelle gelobt werden.
Eine von meinen „Vorbewertern“ gern vorgenommene Pauschalisierung über die Kompetenzen der Dozenten an der Diploma werde ich mich nicht beteiligen. Allerdings spricht die Besetzung der Dozenten mit überwiegend akademischen Graden und Lehrstuhlinhabern aus anderen renomierten Berliner Hochschulen und/oder enthusiastischen Praktikern – wie beispielsweise Vorsitzender Richter am LG Berlin – für eine außerordentlich hohe Qualtiät des Dozententeams.

Für die Implementierung des berufsbegleitenden Studiums in den persönlichen Alltag ist zunächst jeder selbst verantwortlich. Oftmals sind neben dem Studium eine mindestens 40 wochenstündige Berufsausübhung sowie weitere familiäre Verpflichtungen zu bewältigen. Um den Stoff dennoch bewältigen zu können ist daher hervorzuheben, dass der Focus in den Vorlesungen auf das Wesentliche beschränkt wurde ohne das man als Student auf vertiefende wissenschaftliche Diskussionen von interessanten Themen verzichten musste. Zudem war ein Selbststudium außerhalb der Vorlesungen für gute Klausurergebnisse entscheidend. Einer Klausurbearbeitung auf Berufs- oder Fachschulniveau folgten auch entsprechende Bewertungen. Zugegeben, wenn man in einem artverwandten Beruf bereits umfangreiche Erfahrungen vorweisen konnte, war das in diesen Fächern von Vorteil. Warum sollte dies auch nicht so sein?

Kurz: Das Studium an der Diploma hat mich persönlich und beruflich vorangebracht, so dass ich dort - zumindest in Berlin - vorbehaltlos wieder studieren würde.

Bewertung lesen
Frank
Alter 31-35
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2007
Geschrieben am 25.03.2013

Mein Erfahrungsbericht mit dem Diploma Studiengang Grafik-Design (B.A)

Sandra, 07.03.2013
Grafik-Design (B.A.)
Bericht archiviert

Hallo,

ich studiere an der Diploma den Studiengang Grafik-Design als Fernstudium in Mannheim. Ich mag den Begriff "Fernstudium" eigentlich nicht, denn es ist viel mehr als das. Ich würde es eher "berufsbegleitend" nennen. Neben den Samstagsvorlesungen haben wir zusätzlich je nach Fachbereich, unter der Woche, abendliche Onlinevorlesungen. Die Lern- und Studieninhalte sind meiner Meinung nach sehr nah an der alltäglichen Berufspraxis und auf hohem Niveau. Was nicht heißt, es wäre nicht zu schaffen, sondern es bringt einen wirklich weiter. Und auch die Dozenten sind klasse! Jeder von ihnen befindet sich selbst in einem kreativen oder gestalterischen Beruf (als Freiberufler oder mit eigener Agentur) und man merkt eben, dass es sehr praxisnah ist und man vieles im Alltag anwenden kann. Selbst die Dozenten in Recht oder Marketing üben ihre Berufe aus und wissen, wovon sie sprechen.

Ich habe vor dem Studium bereits eine Ausbildung an einer staatlichen Schule zur staatl. gepr. Grafik Designerin absolviert und arbeite auch seit 2008 in dem Beruf als Grafikerin. Allerdings waren in der Ausbildung die Lehrer zum Teil schon länger aus dem Beruf draußen und konnten nur noch erahnen, wie es momentan „draußen“ in der Arbeitswelt abläuft oder waren sehr praxisfern und eingefahren. Außerdem war die Ausbildung nicht so "tiefgründig" wie das Studium. Als solide Basis für das Studium bin ich froh, dass ich diese Ausbildung genießen durfte. Aber keine Angst, in unserem Studiengang sind einige, die weder als Grafiker arbeiten noch eine Ausbildung in dieser Richtung haben, und jeder von ihnen schlägt sich super, wenn nicht sogar noch viel besser als ich! Ich denke das ist einfach eine Frage von Fleiß und Wollen.

Die Vorteile, die dieses Studium gegenüber Mitbewerbern bietet, sind meiner Meinung nach: Berufserfahrung trotz Studium (nicht wie bei einem Vollzeitstudium, dass man danach eben ein studierter Berufsanfänger ist), praxisnah, Dozenten sind immer (!) bemüht und helfen einem weiter und sind vor allem fachkompetent (man kann viel von ihnen lernen), man lernt eigenständig und eigenverantwortlich zu arbeiten, sich zu motivieren, Kritik zu äußern und damit umzugehen und Teamfähigkeit. Außerdem verdient man während des Studiums weiter sein Geld und muss nicht verzichten, Kredite aufnehmen oder sonstiges, was für mich auch ein wichtiger Grund für die Entscheidung für dieses Studium war.

Ich war schon bei mehreren Vorstellungsgesprächen, wo mein Studium zur Sprache kam. Ich habe bisher durchweg positives Feedback erhalten und teilweise sogar Unterstützung angeboten bekommen (z.B. eine 4-Tage Woche, Sonderurlaub usw.). Für viele Firmen und Agenturen ist diese Form natürlich neu, aber wie gesagt, es wurde immer begrüßt und neugierig nachgefragt.

Für mich, meine Person und Entwicklung hat sich das Studium, der Weg, der Mehraufwand und alle Arbeit und Mühe gelohnt und ich würde es wieder machen und weiter empfehlen. Ich habe nach der Ausbildung und ein paar Jahren Berufserfahrung nach „mehr Wissen“ gesucht und kann positiv bei mir feststellen, dass ich mich entwickelt habe und weitergekommen bin – und ich bin ja noch nicht fertig, sondern erst im 4. Semester. Wenn es einen Master im Anschluss geben wird, bin ich dabei.

Bewertung lesen
Sandra
Alter 14-25
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2010
Geschrieben am 07.03.2013

Medienwirtschaft an der Diploma: Bin voll zufrieden!

Paul, 30.12.2012
Medienwirtschaft und Medienmanagement (B.A.)
Bericht archiviert

Liebe Community, meine Erfahrungen mit der "Diploma" in Mannheim sind überwiegend positiver Natur. Mein Studium "Medienwirtschaft und Medienmanagement" ist ein sehr interessanter Mix aus Wirtschaftswissenschaft und Medienkunde. Ich bin im 4. Semester und konnte bereits sehr viel Praxisbezug zu meinem (Medien)Unternehmen herstellen, in dem ich beschäftigt bin. Die kritischste Phase sehe ich in den ersten beiden Semester, dies liegt nicht an der Prüfungslast sondern an den persönlichen Umstellungen und den bewussten und freiwilligen Verzicht auf Freizeit zugunsten des Studiums. Das trifft aber sicher generell für jedes (Fern)studium zu.

Nun zu meinem spezifischen Erfahrungen mit der Diploma:

Studieninhalte: Die Inhalte des Studienganges bieten einen fundierten und grundlegenden Einblick in die verschiedenen Fächer des Studienganges. Für mich war es klar, dass das Studium nicht in die gleiche Tiefe gehen würde, wie ein Studium an einer staatlichen Universität.

Dozenten: Die Dozenten sind weitgehend Fachkompetent und verfügen über die nötigen Qualifikationen, das geforderte Wissen auch zu vermitteln. Natürlich gibt es immer mal ein Dozenten der nicht so positiv in Erscheinung tritt, ist das aber nicht in allen Bildungseinrichtungen so? Zudem geht es im Fernstudium auch um die eigene Wissenserlangung.

Klausuren: Die Klausuren sind in der Tat nicht all zu schwer. Aber ein Berufsschulvergleich, den man hier schon gelesen hat ist keinesfalls haltbar! Vielmehr würde ich von einem angemessenen Schwierigkeitsgrad sprechen. Wichtig ist die Selektion des Lernstoffes in relevant und nichtrelevant für die Prüfung. Hierbei sollte man unbedingt die Vorlesungen der Fächer besuchen, um Anhaltspunkte für die Prüfung zu bekommen.

Zeitaufwand: Ohne Fleiß kein Preis bzw. kein akademischer Grad. Das gilt auch für die Diploma. Je nach Persönlichkeit und Vorkenntnisse ist es ohne regelmäßige (wöchentliche) Lernphasen meiner Meinung nicht möglich, gut durchs Studium zu kommen. Zudem sollte man die Präsenstermine unbedingt wahrnehmen. Genau diese Präsenzveranstaltungen sprechen für die Diploma. Andere Einrichtungen bieten diese Wochenendveranstaltungen (Vorlesungen) überhaupt nicht an. Zudem kann man in diesen Vorlesungen Kontakte zu seinen Kommilitonen herstellen, was ich ebenfalls für wichtig erachte.

Fazit: Ein Studium an der Diploma ist empfehlenswert. Es ist ein besonders praktischer Weg seinen Beruf weiterführen zu können und dennoch eine akademische Ausbildung abzuschließen. Die Fächer sind interessant, die Dozenten kompetent und mit jeder weiteren bestanden Prüfung steigt die Motivation. Beim Online-Auftritt und dem Online Campus hinkt die Diploma der Zeit etwas hinterher, aber es wird modernisiert und verbessert. Eine praktische App ist mittlerweile auch verfügbar. Und da uns ja allen das liebe Geld so wichtig ist: das Studium ist im Vergleich günstig und eine sinnvolle Investition! Rund um bin ich sehr zufrieden!

Bewertung lesen
Paul
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2011
Geschrieben am 30.12.2012

Studentin BWL B.A. Diploma München (4. SE)

Kathi, 27.12.2012
Betriebswirtschaft (B.A.)
Bericht archiviert
Ich bin aktuell im 4. Semester BWL in der Diploma München eingeschrieben. Die Vorlesungen finden an 2-3 Samstagen/Monat statt. Mir gefällt an der Diploma besonders gut, dass die Dozenten aus der Praxis kommen - also Rechtsanwälte, Steuerberater oder Wirtschaftsreferenten bei Mittelstandsunternehmen oder Konzernen sind. Das macht die Vorlesung interessant und abwechslungsreich. Die Dozenten sind auch alle motiviert und ein guter Ansprechpartner. Darüber hinaus stellen die Dozenten natürlich auch die Prüfung, sprich es werden die Prüfungsrelevanten Themen in den Vorlesungen besprochen und vorbereitet. Verbesserungswürdig finde ich die Skripte und Handouts. Sie sind inhaltlich recht "dünn" und werden auch öfters gar nicht vom Dozenten verwendet. Der Online Campus macht Fortschritte, ist aber immer noch verbesserungswürdig. Ideen können hier nicht schaden. Ganzheitlich gesehen, ist das Preis-/ Leistungsverhältnis aber wirklich in Ordnung.
Bewertung lesen
Kathi
Alter 26-30
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2011
Geschrieben am 27.12.2012

Mir gefällt es in Regenstauf sehr gut!

Kerstin, 21.12.2012
Betriebswirtschaft (B.A.)
Bericht archiviert
So ganz verstehe ich die anderen Beiträge nicht, uns wird doch seitens der Diploma eine echte Chance geboten, nämlich berufsbegleitend zu einem normalen Preis zu studieren. Also hier in Regenstauf sind die meisten Dozenten sehr gut. Natürlich haben wir auch einen Dozenten mit dem ich nicht so gut auskomme - fachlich ;-) Die Organisation ist super, ich habe immer eine Antwort auf meine Fragen erhalten und Samstag zu den Vorlesungen ist das Sekretariat und ein Betreuer vor Ort. Ich kann nur eines sagen. Diploma Regenstauf jederzeit wieder. Ich werde auf jeden Fall meinen Master hier auch noch machen!
Bewertung lesen
Kerstin
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2011
Geschrieben am 21.12.2012

Tipp: Kostenlos Infomaterial erhalten