DIPLOMA Hochschule

DIPLOMA Private Hochschulgesellschaft mbH

www.diploma.de
  • Online Campus
    Dieses Institut verfügt über einen Online Campus.
  • Rabatte & Förderungen
    • Geschwister- und Partner-Bonus
    • Alumni-Bonus
    • Bonus für Schüler/innen oder Absolvent/innen der Blindow-Schulgruppe

    Externe Förderprogramme:

    • Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (Studierenden-BAföG)
    • Weiterbildungsstipendium für das Fernstudium
    • Bildungskredit des Bundes (KfW)
    • Begabtenförderung (Stipendien)  / Deutschlandstipendium

     

  • Institutskommentare
    Dieses Institut hat bereits Erfahrungsberichte kommentiert.

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.3
  • Studienmaterial
    4.0
  • Betreuung
    3.9
  • Online Campus
    3.9
  • Seminare
    3.9
  • Preis-/Leistung
    3.9
  • Digitales Lernen
    3.8
  • Flexibilität
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 292 Bewertungen gehen 143 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 8
  • 152
  • 89
  • 31
  • 12
Seite 25 von 30

Flexibilität

Anne, 08.08.2014
Grafik-Design (B.A.)
Bericht archiviert
Die Hochschule bietet die luxuriöse Möglichkeit, sich weiterzubilden und dabei flexibel zu bleiben. Die Zeit selber einteilen zu können, gibt einem die Freiheit Kinder, Beruf, Studium etc. unter einen Hut zu bringen. Für mich wäre es nicht machbar gewesen, jeden Tag 35 Kilometer zur nächsten Hochschule zu fahren, um ein Studium zu absolvieren.
Meine anfängliche Sorge, den technischen Anforderungen nicht gewachsen zu sein, hat sich Kürze als unnötig erwiesen. Ich habe keine Situation erlebt, in der ich keine Hilfe durch die Hochschule oder meinen Mitstudenten erhalten habe. Die gelungene Kombination aus netten und kompetenten Dozenten macht jede Vorlesung zu einem interessanten und spannenden Event - aufsaugen, verarbeiten, diskutieren, neue Felder stürmen und sich über Ergebnisse freuen. Mir gefällt, dass die Vorlesungen mit einem Bezug zur Praxis aufgebaut sind. Es macht richtig Freude die Felder zu betreten und anzuwenden. Wichtig zu erwähnen ist, dass nicht nur die Leistung im Vordergrund steht, sondern dass man auch die Möglichkeit der persönlichen Entwicklung und Entfaltung passieren kann. Damit möchte ich auch sagen, dass hier Verständnis und persönliche Betreuung erfolgen, gleichzeitig jedoch Eigeninitiative und Selbstständigkeit gefordert sind! Wer das nicht mitbringt, darf auch nichts erwarten. Der Zeitaufwand hängt immer davon ab, wie viele Vorkenntnisse jemand mitbringt. Ein halbe Stunde pro Tag ist auf jeden Fall einzukalkulieren und auch die eine und andere Nacht habe ich schon durchgearbeitet - das gehört dazu :)

Ich freu mich!
Anne, 3. Semester
Bewertung lesen
Anne
Alter 46-50
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 08.08.2014

Das passende Studium gefunden

Mona, 02.08.2014
Grafik-Design (B.A.)
Bericht archiviert
Wenn man sich als Mediengestalterin weiterbilden möchte und sich umschaut, wird man feststellen, dass die Möglichkeiten begrenzt sind. Entweder IHK-Weiterbildung oder Techniker (beides sehr speziell und eher wenig kreativ), irgendwelche unseriösen Design-Fortbildungen oder doch noch mal Vollzeit in den Vorlesungssaal?

Die Diploma bietet die Möglichkeit zum Online-Fernstudium im Bereich Grafik-Design (mit akademischen Abschluss!). Da es auch keine vergleichbaren Alternativen gibt, war ich vor Beginn des Studiums etwas skeptisch, ob der Studiengang der richtige für mich ist. Am Anfang konnte ich mir das mit den virtuellen Vorlesungen gar nicht so recht vorstellen. Vieles war verwirrend, sich erst einmal im Online-Campus auskennen zu lernen und sich auf dem Weg zum (virtuellen) Vorlesungsraum nicht zu verlaufen.

Die Vorlesungen finden an den Samstagen und die Tutorials unter der Woche abends statt (mal sind es mehr, mal weniger). Die Technik funktioniert dank Adobe Connect und schnellem Internet meist sehr gut. Die Studienhefte sind strukturiert aufgebaut, nachvollziehbar und gut selbst zu bearbeiten. Ich habe anfangs etwas Eingewöhnungszeit gebraucht, um mich an diese ganz andere Art des Lernens zu gewöhnen.

Mit Zeitmanagement und einer gewissen Disziplin ist das Studium gut neben einem Vollzeitjob möglich. Es gibt immer wieder stressige Phasen, aber meist bleibt mir genug Zeit für Hobbys, Freunde, etc. Vor allem die virtuellen Vorlesungen sparen viel Zeit. Man kann sich von zuhause aus einloggen, während andere berufsbegleitend Studierende erst noch zur FH fahren müssen und somit viel Zeit auf der Straße lassen.
Vorkenntnisse (beispielsweise mit den Adobe Programmen) erleichtern mir vieles. Dennoch kann man das Studium mit der Mediengestalter-Ausbildung keineswegs vergleichen. Die Ausbildung ist eher technisch, das Studium hat eine ganz andere Herangehensweise und vermittelt andere Inhalte.

Die letzten Zweifel hat das Creative Camp am Ende des 1. Semesters aus dem Weg geräumt. An diesem Wochenende am Ende des Semesters haben alle virtuell Studierenden die Möglichkeit sich in der FH in Bad Sooden-Allendorf zu treffen und dort miteinander "real" kreativ zu sein, beispielsweise mit Aktzeichnen, Drucken, Buchbinden, Kalligrafieren oder Fotografieren. Man kann endlich die Kommilitonen und Dozenten persönlich kennenlernen, zusammen in der Mensa zu sitzen und sich austauschen.

Mittlerweile studiere ich im 3. Semester. Was am Anfang noch sehr ungewohnt war, ist jetzt etwas ganz alltägliches geworden und mein Studium, dem ich am Anfang eher abwartend gegenüberstand, habe ich wirklich lieb gewonnen. Ich habe ein für mich passendes Angebot gefunden und bin froh, dass ich mich so entscheiden habe.
Und da der Großteil der Themen und Module sehr interessant ist, sitzt man auch mal viel länger an einer Aufgabe, als man eigentlich müsste – weil es einfach Spaß macht und man sich ausprobieren kann.
Es ist keine Studienrichtung, in der das stumpfsinnige Auswendiglernen zählt, sondern die praktische Anwendung. Andere studierende Freunde sitzen also zuhause am Rechner und schreiben sieben Hausarbeiten, ich bin am See, im Park oder sonst irgendwo und habe mein Skizzenbuch dabei.

Was trotzdem jedem klar sein muss, der sich für diese Art Studium entscheidet: Es ist ein großes Pensum, das zu bewältigen ist, auch wenn es Spaß macht und es sich durch das Fernstudium angenehm arbeiten lässt. Aber von nichts kommt auch nichts.

Ein weiterer positiver Aspekt: Ich habe in meiner bisherigen Schul- und Ausbildungszeit selten so engagierte Dozenten und Lehrer erlebt. Auch außerhalb der Veranstaltungen funktioniert die Kommunikation sowohl mit den Dozenten als auch mit den Kommilitonen super – trotz der räumlichen Distanz.
Auch wenn man ein FERNstudium absolviert, man ist mit seinen Zielen und auch mit seinen Problemen nie allein.

Ich persönlich fühle mich an der Diploma sehr gut aufgehoben, würde diese Entscheidung immer wieder so treffen und das Studium allen, die berufsbegleitend studieren wollen, weiterempfehlen.
Bewertung lesen
Mona
Alter 14-25
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 02.08.2014

Studiengang virtuell

Madeleine, 31.07.2014
Wirtschaftsrecht (LL.B.)
Bericht archiviert
Ich studiere virtuell bei der Diploma, habe somit nur die Wegstrecke für die Prüfungen. Obwohl der Studiengang virtuell ist, hat man einen super Kontakt zu den Dozenten und Studenten. Die Dozenten haben ein sehr gut Fachwissen und da die meiste nebenberuflich unterrichten, können Sie sehr gut die Themen für die Praxis erklären.
Bewertung lesen
Madeleine
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 31.07.2014

Top Studium neben dem Beruf!

Susanne, 24.07.2014
Betriebswirtschaft (B.A.)
Bericht archiviert
Ich bin Vollzeit berufstätig und studiere am Studienzentrum Bonn der Diploma. Die alle 2-wöchigen Präsenzveranstaltungen sind top und passen perfekt in jedem Zeitplan ohne Stress in der Woche. Die Dozenten verstehen alle wovon sie reden, da sie im jeweiligen Bereich selbst arbeiten. Mit nur 10 Kommilitonen ist es möglich gut zu lernen in den Vorlesungen. 7 Semester müssen nur gezahlt werden - 4 weitere sind frei! Mit den Studienheften der Diploma ist man gut auf die Klausuren vorbereitet. Ich bin sehr zufrieden!
Bewertung lesen
Susanne
Alter 14-25
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 24.07.2014

Medizinalfachberufe

Marion, 17.07.2014
Medizinalfachberufe (B.A.)
Bericht archiviert
Aus meiner Sicht hat diese Weiterbildung nach einem bereits abgeschlossenen Hochschulstudium nichts mit einem Studium zu tun, sondern ist eher als Weiterbildung zu bewerten. Die Notenvergabe gestaltet sich auffällig. Sie geht eher weniger nach der Leistung, die selbst bei Einsicht in die Arbeiten undurchschaubar bleibt, sondern eher nach Präsenz und mdl. Teilnahme. Natürlich bekommt jeder, der alle Scheine hat auch den Bachelor...das ist der Vorteil...er ist sicherlich nicht gleichzusetzen mit anderen Fachhochschulen. Wer studieren will, Zusammenhänge erkennen und Verknüpfungen finden will, der ist hier falsch.
Bewertung lesen
Marion
Alter 46-50
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ja
Studienbeginn 2010
Geschrieben am 17.07.2014

Interessante Studium, chaotische Organisation

Katharina, 14.07.2014
Medienwirtschaft und Medienmanagement (B.A.)
Bericht archiviert
Ich bin in dem ersten virtuellen Kurs der Diploma. Das heißt die Vorlesungen werden am PC abgehalten. Die Dozenten sind leider wenig geschult und so müssen wir Studenten den Dozenten eine kurze Einweisung in die Programme geben.
Einige Vorlesungen sind sehr monoton. Jedoch gibt es auch Dozenten, die sehr lebhafte Vorlesungen halten. Dies unterscheidet sich sicherlich nicht mit einem Präsenzstudiengang. An der Organisation seitens der Diploma muss definitiv gearbeitet werden.
Bewertung lesen
Katharina
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 14.07.2014

Diploma Studienzentrum Regenstauf

Alfred, 01.07.2014
Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)
Bericht archiviert
Die Dozenten sind fachlich und menschlich in Ordnung, vor allem wissen sie von was sie reden. Die Qualität und Aktualtität der mitgelieferten Unterlagen kann man lassen, wenn auch die Mathe-Studienhefte mich etwas überforderten :-)
Der Kontakt zu den Dozenten läuft über das Studienzentrum, bis auf wenige Dozenten bekommen wir immer in wenigen Tagen die gewünschten Antworten.

Das Studienzentrum Regenstauf kann ich nur empfehlen, die Leute dort sind echt OK, Bisher war es so, dass bei anfänglichen Kinderkrankheiten die Verantwortlichen sofort und unkonventionell geholfen haben.

Fazit: Empfehlenswert!
Bewertung lesen
Alfred
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 01.07.2014

Berufsbegleitend gut zu bewältigen

Rebecca, 11.06.2014
Wirtschaftsrecht (LL.B.)
Bericht archiviert
Toller Studiengang welcher breit gefächert ist und somit die Möglichkeit eröffnet in vielen Sparten der Wirtschaft Fuß zu fassen. Dieser Studiengang ist berufsbegleitend gut zu meistern. Die Lehrveranstaltungen sind regelmäßig aber nicht zu häufig. Das Material ist umfangreich, doch man sollte auf jeden Fall die Veranstaltungen besuchen, da die Profs auch gerne eigenes Material mitbringen. Die Lehrkräfte sind aufgeschlossen und hilfsbereit. Mein Studienort für die Lehrveranstaltungen ist Mannheim.
Bewertung lesen
Rebecca
Alter 26-30
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2009
Geschrieben am 11.06.2014

Gute Erfahrungen im Allgemeinen

Franzi, 10.06.2014
Betriebswirtschaft (B.A.)
Bericht archiviert
Zusammenhalt zwischen und in den Semestern sind wichtig! Informationsaustausch findet statt! Informationen über Online Campus sind teilweise schwer zu finden oder nicht immer aktuell! Die Notengebung ist fair und die Prüfungsvorberietung gut! Die Dozenten sind nett!
Bewertung lesen
Franzi
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 10.06.2014

Diploma Fernstudium - eine gute Entscheidung!

Leinad, 07.06.2014
Medizinalfachberufe (B.A.)
Bericht archiviert
Ich habe schon einige Semester hinter mir und kann schon Näheres zur Diploma Hochschule sagen.

In unserem Studienzentrum sind wir ein Medizinalfachberufe-Grüppchen von 16 Leuten aus den verschiedenen Medizinalfachberufen und die meisten befinden sich sogar gerade im dualen Studium - dh. sie stecken noch zusätzlich in ihrer Ausbildung zum jeweiligen Medizinalfachberuf.

Entsprechend ist auch die Altersverteilung. Der überwiegende Teil Anfang 20, ein paar Anfang 40, auch Ü-50.

Zu Beginn gab es eine Einführung für alle Erstsemester mit Schnittchen und Sekt/O-Saft. Ganz nett, aber den Weg hätte man sich sparen können.

Das Studienzentrum Kassel hat zwei Standorte. Alles ziemlich abgerockt, aber das hat auch etwas Charme.

Organisatorisch allerdings chaotisch. Was vielleicht nicht einmal was mit dem SZ zu tun haben muss. Denn die Räumpläne stimmen eigentlich nie mit dem Vorlesungsplan aus dem Online-Campus überein.
So kam es vor, dass man einmal zum anderen Standort durch die ganze Stadt hetzen musste, weil die Zentralverwaltung was anderes angegeben hatte.
Generell stehe ich mit dem Online-Campus auf dem Kriegsfuß. Sehr unübersichtlich und keiner nutzt es. Kaum ein Dozent hinterlegt dort Skripte.

Mehr gibt es aktuell aber nicht zu meckern, da ich mich selbst gut organisieren kann und so den Ausgleich schaffe. Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und bemüht. Meine Anfragen und Formulare (z.B. Bescheinigung für die Steuer, für das Stipendium usw.) wurden sehr schnell bearbeitet.

Auch die Dozenten sind sehr nett, kompetent und engagiert. Die Präsenzveranstaltungen machen echt Spaß.
Ich sehe sie quasi als "fakultatives" Angebot. Man bekommt Infos, auf was man sich konzentrieren soll, kann mit den Dozenten sprechen und sich mit den Kommilitonen austauschen. Es ist klar, dass man sich das meiste Wissen im Eigenstudium aneignen muss. Das können die Präsenzveranstaltungen einfach nicht leisten, was auch ok ist.

Inhaltlich finde die Module auch gut bis sehr gut. Da ich schon 19 Jahre im Beruf bin, kann ich behaupten, dass die Inhalte praxisnah, plausibel und sinnvoll gewählt sind. Der Transfer in die Praxis gelingt mir aktuell schon im Kleinen.

Alles in allem doch eine gute Entscheidung.
Bewertung lesen
Leinad
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 07.06.2014