COVID-19 Sicher studieren von zu Hause aus. Alle Corona Infos zum Fernstudium hier

DHGS Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.6
  • Studienmaterial
    3.9
  • Betreuung
    4.2
  • Online Campus
    3.6
  • Seminare
    4.3
  • Preis-/Leistung
    3.6
  • Digitales Lernen
    3.6
  • Flexibilität
    4.3
  • Gesamtbewertung
    4.0

In dieses Ranking fließen 29 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieses Institut hat insgesamt 110 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Bewertungen filtern

  • 1
  • 21
  • 3
  • 2
  • 2
Seite 8 von 28

Empfehlenswert, aber nicht ohne Fehler

Hans, 24.04.2018
Präklinische Versorgung & Rettungswesen (B.Sc.)
3.8
Alle dozenten sehr nett und engagiert
viel material auf der plattform, z.t. nur sehr unübersichtlich
vorlesungen gut, z.t. aber viele ausfälle
viele interessante exkursionen mit großer praxisrelevanz
prüfungen sind mit ausreichend vorbereitung machbar.
Bewertung lesen
Hans
Alter 26-30
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Geschrieben am 24.04.2018

Sportstudium mit Praxisbezug

Sumse, 04.01.2018
Sportwissenschaft (M.A.)
Bericht archiviert
Die Präsenzphasen sind sehr gut gestaltet. Die Dozenten bieten viel Praxisbezug und geben Einblicke in die spätere Arbeitswelt. Das Studium erfordert viel Disziplin und eigenständiges Lernen. Während der Onlinezeiten muss man sich überwiegend selbst organisieren und zum Lernen motivieren.

Das Semi-virtuelle Studienmodell ist für Berufstätige optimal.
Bewertung lesen
Sumse
Alter 26-30
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Geschrieben am 04.01.2018

Eigeninitiative ist zwingend notwendig!

Anja, 22.12.2017
Angewandte Psychologie (M.Sc.)
Bericht archiviert
Die HG bietet zwar coole Studiengänge ohne NC an, jedoch lässt die Auswahl der Dozenten sehr zu wünschen übrig. Sehr viele sehr junge Dozenten die ziemlich irrationale Vorstellungen der Lerninhalte für Klausuren haben. Die HG kümmert sich sehr wenig um die Belange der Studenten. Man muss allem hinterher laufen und sich selbst alles „zusammen sammeln“. Wenn man ambitioniert ist und kein Problem mit viel Eigeninitiative hat, ist das die richtige Hochschule. Wenn man eher „Schulfeeling“ haben will wo man betreut wird muss man definitiv an eine öffentliche Hochschule gehen.
Bewertung lesen
Anja
Alter 14-25
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Geschrieben am 22.12.2017

Nach wie vor die ideale Lösung für mich

Christina, 21.12.2017
Angewandte Psychologie (B.Sc.)
Bericht archiviert
Ich habe eine Möglichkeit gesucht, flexibel und unabhängig studieren zu können und trotzdem nebenbei arbeiten zu können. Nun bin ich im 5. Semester in meinem Pflichtpraktikum und bin nach wie vor sehr zufrieden mit dem Studienkonzept. Ich konnte mich immer sehr gut auf die Prüfungen vorbereiten und habe wirklich Freude an meinem Studium. Die Prüfungsphasen sind natürlich sehr stressig, da die Prüfungen in eine Woche fallen, aber das gehört nunmal dazu und ich bin auch ehrlich gesagt immer froh, wenn ich nach einer Woche alles hinter mir habe und der Stress so gesehen "schnell" vorbei ist.
Wenn ich Unterlagen benötige oder eine Mail an die Hochschule schreibe, habe ich (entgegen anderer Aussagen) IMMER am selben Tag eine Antwort erhalten. Wenn ich am Telefon niemanden erreiche, wird immer zurückgerufen.
Alles in allem ist die Organisation sehr unkompliziert.

Und....was viele vielleicht interessiert. Ich bin in meinem Praktikum in meiner absoluten Wunschfirma untergekommen (unter etlichen Bewerbern). Ich habe nun, noch in meinem Praktikum, eine Festanstellung erhalten als duale Studentin. Und das trotz privater Hochschule. Lasst euch nicht einreden, ein Abschluss einer privaten Hochschule sei weniger wert. Letztendlich liegt es an euch :)
Bewertung lesen
Christina
Alter 14-25
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Geschrieben am 21.12.2017
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2020