Wilhelm Büchner Hochschule

Deutschlands größte private Hochschule für Technik

www.wb-fernstudium.de
  • Testphase
    4 Wochen
  • Online Campus
    Dieses Institut verfügt über einen Online Campus.
  • Online Anmeldung
    Bei diesem Institut ist eine Online-Anmeldung möglich.
  • Institutskommentare
    Dieses Institut hat bereits Erfahrungsberichte kommentiert.

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.3
  • Studienmaterial
    3.9
  • Betreuung
    4.3
  • Online Campus
    4.1
  • Seminare
    4.1
  • Preis-/Leistung
    3.7
  • Digitales Lernen
    3.7
  • Flexibilität
    4.6
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 2022 Bewertungen gehen 719 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 83
  • 1288
  • 579
  • 63
  • 9
Seite 200 von 203

Gutes Studium zur Weiterbildung für Ingenieure

Henning, 22.08.2013
Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.)
Bericht archiviert

Allgemein:
Das Studium ist konzipiert als reines Fernstudium, Anwesenheitspflicht besteht im Prinzip nur bei Prüfungen (z.B. Klausuren, Projektpräsentation, Kolloquium). Optional - und extra zu bezahlen - sind Repetitorien, Präsenzveranstaltungen (in Pfungstadt), bei welchen die Inhalte des jeweiligen Module in Unterrichts-/ Vorlesungsform präsentiert werden. Im Schnitt kommt man so auf ca. 3-5 Präsenztage pro Semester.

Studieninhalte:
Ich halte die Inhalte des Studiums prinzipiell als sinnvoll zugeschnitten für einen reinen Ingenieur, der seine Kenntnisse um betriebswirtschaftliche Aspekte erweitern möchte, um z.B. in einem technischen Unternehmen Funktionen in Bereichen wie Entwicklungs- oder Produtionsleitung oder auch dem Vertrieb einzunehmen. In einzelnen Modulen könnten die Inhalte meiner Ansicht nach tiefschürfender sein, man darf in einem Hochschulstudium aber natürlich auch nicht erwarten, dass einem alles vorgekaut wird. Im Hinblick darauf sind die in allen Fällen vorhandenen Verweise auf weitere Quellen hilfreich. Leider merkt man allerdings an einer Stelle, dass der Studiengang relativ schnell aus dem Boden gestampft wurde: Das Konzept der Projektarbeit wurde offenbar vom Fachbereich für Informatik übernommen und ist didaktisch kaum zur Anwendung in diesem Studiengang geeignet. Hier muss nachgebessert werden!

Studienmaterial:
Die Studienhefte und sonstigen Unterlagen sind für meinen Geschmack in den meisten Modulen gut, in einigen sogar sehr gut (z.B. Managementtechniken). Nur in einem Fall (Prozessmanagement) bleibt/ blieb das Studienmaterial deutlich hinter den Erwartungen - in diesem Falle war es für das inhaltliche Verständnis sogar kontraproduktiv.

Betreuung:
Die Betreuung ist aus meiner Sicht sowohl von Seiten der Hochschulverwaltung (z.B. Prüfungsamt, Studienservice), als auch von Seiten der Lehre (Fachbereich, Dozenten) sehr gut. Jede meiner Fragen wurde freundlich und kompetent beantwortet, auf jedes sonstiges Anliegen angemessen reagiert. Wenngleich man im Forum des Online Campus vereinzelt Beschwerden über lange Korrekturzeiten von Dozenten lesen kann, kann ich dergleichen nicht berichten. Gefühlt ist jeder Dozent (mit denen man natürlich nur bei den kostenpflichtigen Repetitorien in persönlichen Kontakt tritt) freiberuflicher Berater mit einschlägiger Erfahrung in mehreren Unternehmen. Lernen kann man also in jedem Falle etwas.

Online Campus:
Der Online Campus (Study Online) wird den Anforderungen gerecht. Intuitiv und ansprechend aufgebaut ist er meiner Ansicht nach nicht, jedoch kommen Schritt für Schritt kleine Verbesserungen hinzu. Schade ist vor allen Dingen, dass die Fachforen kaum bis gar nicht genutzt werden - studieren tut man daher in der Regel allein, ein Austausch mit Kommilitonen geschieht zu wenig.

Preis-/ Leistung:
Die Studiengebühren sind durchschnittlich (vergleichbar mit anderen privaten Hochschulen), lohnen wird sich das Geschäft für die Hochschule aber mit Sicherheit. Insbesondere verstehe ich nicht ganz, warum man für die "Masterprüfung" zusätzlich 750 Euro zahlen muss (inzwischen sind es mehr). Mir stellt sich die Frage, wofür man dann im vierten Semester, in welchem man nur die Masterarbeit schreibt und praktisch keine Betreuungsleistung seitens der Hochschule in Anspruch nimmt (betreut wird man ja vom Fachbetreuer im Unternehmen), knapp 3000 Euro an regulären Studiengebühren bezahlt.

Bewertung lesen
Henning
Alter 26-30
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2011
Geschrieben am 22.08.2013

Die Vor- und Nachteile eines Studiums an der WBH

Matthias, 25.07.2013
Angewandte Informatik (B.Sc.)
Bericht archiviert

Die Wilhelm Büchner Hochschule genießt mittlerweile einen guten Ruf, was technische Studiengänge angeht. Diesem wird sie aber leider nur teilweise gerecht. Die Kompetenz der Professoren ist in dieser Hinsicht sehr gut, nur leider sind die Studienhefte zum großen Teil miserabel. Total veraltet (z.B. DM-Angaben und Uralt-Technik), am eigentlichen Stoff vorbei und entweder zu knapp (Beispiel, Übungen) oder zu ausführlich. Hier sollte eine Hochschule zu deren Unternehmen eine Druckerei gehört, es doch schaffen besseres Material zu erstellen. Online-Unterricht hält auch erst seit kurzen Einzug, funktioniert aber sehr gut.

Somit lässt sich zusammenfassen:
Vorteile:
-----------
- Mitarbeiter sehr motiviert
- immer mehr Online-Reps
- modernes Hochschulgebäude
- gute Unterstützung

Nachteile:
-------------
- Studienhefte miserabel
- nicht gerade billig
- Teilweise etwas chaotisch

Bewertung lesen
Matthias
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2009
Geschrieben am 25.07.2013

Fernstudium - Durchhaltekraft und Eigenmotivation

Sylvia, 09.07.2013
General Management (Zertifikat)
Bericht archiviert

Die Erfahrungen mit der WHB waren durchweg positiv. Die Betreuung war vorbildlich und alle Ansprechpartner immer ansprechbar als auch hilfsbereit. Der Online Campus führte gut durch das Studium und ermöglichte den Zugriff zu Online Studienmaterial. Die Studieninhalte umfasste alle Themenbereiche und deckten diese im Einzelnen ab! Nichts destotrotz muss man beim Fernstudium Durchhaltekraft, Willen und eine hohe Eigenmotivation zeigen, um sich das Material zu erarbeiten!

Bewertung lesen
Sylvia
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 09.07.2013

Ich würde es immer wieder machen!

Tobias, 15.06.2013
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Bericht archiviert

Studium Top!
Regelstudienzeit neben dem Beruf (40h Woche) nur schwer einzuhalten, ich habe 50 Monate benötigt.
Leider relativ teuer.

Kritik auf hohem Niveau:
Leider noch nicht alle Studienhefte als PDF für Tablets erhältlich.
Einige Studienhefte älter als 10 Jahre, so werden Sachen abgefragt die nicht mehr relevant sind.

Tipp: Bachelor immer an der FH studieren, da hat der Bachelor 7 Semester, an der Uni nur 6. Deshalb wird der FH-Bachelor (gleiches gilt für Master) in der Industrie höher bewertet und besser bezahlt!

Bewertung lesen
Tobias
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2009
Geschrieben am 15.06.2013

Meinung im Allgemeinen

Nico, 14.06.2013
Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
Bericht archiviert

Grundsätzlich ist es eine angenehme Art zu studieren. Wenn auch gleich das eigene Engagement sehr gefragt ist. Man muss weit über die Studienmaterialien hinaus schauen und quer arbeiten. Man muss hier wirklich was mit Fleiß erarbeiten. Die Skripte sind teilweise nicht ganz aktuell und die Beantwortung von Fragen per Email wird leider von einigen wenigen Dozenten nicht so priotritär gesehen (zeitlicher Hintergrund der Dozenten ist mir nicht bekannt) .
Die Klausuren und die Repetitorien sind nahezu immer fair und mit den zugehörigen Skripten zu bestehen.
Abschließend ist zu sagen, wer die nötige Menge an Selbstdisziplin mitbringt und genügend Freizeit opfern möchte, kann bei der WBH eine schöne Variante finden, sich neben dem Beruf weiter zu bilden.

Bewertung lesen
Nico
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2009
Geschrieben am 14.06.2013

Erfolgreich geschafft!

Max, 13.06.2013
Wirtschaftsingenieurwesen Produktion (B.Eng.)
Bericht archiviert

Sehr gute Studienbetreuung! Fragen und Problemen wurden stets schnell und kompetent rund um das "Studentenleben" gelöst. Die Inhalte der Hefte sind nicht so gut aufbereitet, dass ein selbstständiges Lernen erfolgen kann. Erfordert viel Sekundärliteratur.
Insgesamt: ich würde es wieder machen!

Bewertung lesen
Max
Alter 26-30
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2010
Geschrieben am 13.06.2013

Studieren auf der WBH in Pfungstadt bei Darmstadt

Dario, 06.06.2013
Wirtschaftsingenieurwesen Produktion (B.Eng.)
Bericht archiviert

Meistens gibt es spezielle Gründe für ein Fernstudium, niemand studiert und arbeitet freiwillig gleichzeitig. Jedoch weiß ich ganz speziell was ich möchte und zwar in meiner Branche weiterkommen. Somit stand einer Fernhochschule nichts mehr im Weg und auch in der Wertigkeit steht einer Fernhochschule einer normalen Hochschule in nichts nach. Die WBH war ist Deutschlands größte Hochschule für Technik und in diese Richtung wollte ich auch gehen. Der Service ist klasse, schnelle und unkomplizierte Beratung ist immer gewährleistet. Die Studieninhalte sind fast sogar umfangreicher als an einer Hochschule, hier konnte ich den direkten Vergleich mit einem Freund wagen. Das Studienmaterial ist in Ordnung, manchmal sind jedoch Bücher etwas kompliziert formuliert oder die Beispiele zu einfach um sie später auf schwierigeren Aufhaben anwenden zu können. Im großen und ganzen bin ich jedoch sehr Zufrieden mit dieser Hochschule! Viele Arbeitgeber, darunter auch meiner, akzeptieren diese Hochschule oder finden diese Art des Studiums besonders gut. Kein Student wird jemals so viel Berufserfahrung mitbringen wie ein Fernstudent.

Bewertung lesen
Dario
Alter 14-25
Karrierestufe Berufseinsteiger
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 06.06.2013

Betreuung ganz gut - Material veraltet

Martin, 04.06.2013
Informatik (B.Sc.)
Bericht archiviert

- Studiere Diplom Informatik nicht wie angegeben Bachlor (Diplom war nicht auswählbar)
- Material veraltet
- Studienfächer meist suboptimal - zu wenig technische Inhalte
- Betretung recht gut - gibt jedoch starke Unterschiede
- Stundeninhalte lösbar - Einsendeaufgaben immer zeitnah gelöst
- flexible Einteilung
- Kosten o.k.

Bewertung lesen
Martin
Alter 14-25
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2009
Geschrieben am 04.06.2013

Persönliche Einschätzung

Reiner, 25.05.2013
Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
Bericht archiviert

Die Betreuung ist dem jeweiligen Studenten angemessen.

Klasse ist auch, dass mit den Studiengebühren eine Absprache getroffen werden kann.

Hilfreich war/ist der Koch in der Kantine, hat immer ein aufmunterndes Wort gehabt.

Jedem Studenten sollte klar sein, geschenkt bekommt man nichts. Daher ist ein Durchhalten extrem wichtig auch wenn mal eine Klausur nicht geklappt hat.

Bewertung lesen
Reiner
Alter 46-50
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2007
Geschrieben am 25.05.2013

Gute Alternatvie zum Vollzeitstudium

Andreas, 15.05.2013
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Bericht archiviert

Da ich eine Hochschulweiterbildung nebenberuflich wahrnehmen wollte, fiel meine Wahl auf die Wilhelm Büchner Hochschule. Die Lernmaterialien waren gut und Anschaulich und auch für den nebenberuflichen Gebrauch sehr gut geeignet. Die Unterstützung seitens der Hochschule war immer gegeben, Fragen wurden Zeitnah beantwortet und auch der Kontakt zu den Tutoren war fast immer zeitnah und ergebnisorientiert vorhanden.

Bewertung lesen
Andreas
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2009
Geschrieben am 15.05.2013