Fernakademie für Erwachsenenbildung

www.fernakademie-klett.de
  • Testphase
    4 Wochen
  • Online Campus
    Dieses Institut verfügt über einen Online Campus.
  • Rabatte & Förderungen
    • Studiengebühren steuerlich absetzbar
    • Aufstiegs-BAföG (ehem. Meister-BAföG): 40 % Zuschuss vom Staat
    • Förderungsprogramme der Bundesländer
    • Bildungsgutschein: Förderung der beruflichen Weiterbildung nach AZAV
    • Schüler-BAföG
    • Bildungsprämie im Wert von bis zu 500,- Euro
    • Kindergeld
    • Förderungsmöglichkeiten durch die Fernakademie für Auszubildende, Studenten, Arbeitslose, Rentner, Schwerbehinderte, Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst, Bundeswehrangehörige sowie ehemalige Teilnehmer der Fernakademie
  • Online Anmeldung
    Bei diesem Institut ist eine Online-Anmeldung möglich.

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.5
  • Studienmaterial
    4.3
  • Betreuung
    4.5
  • Online Campus
    4.1
  • Seminare
    4.0
  • Preis-/Leistung
    4.3
  • Digitales Lernen
    4.2
  • Flexibilität
    4.7
  • Gesamtbewertung
    4.3

Von den 483 Bewertungen gehen 182 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 75
  • 309
  • 82
  • 12
  • 5
Seite 49 von 49

Keine aktiver Kontakt mit den Dozenten

Katrin, 11.05.2012
Marketing und Marktforschung (Zertifikat)
Bericht archiviert

Ich habe mir den Kontakt zum Dozenten und die Unterlagen auch anders vorgestellt. Ich fand es schade, dass ich nicht aktiv vom Dozenten kontaktiert wurde und quasi für mich allein gebüffelt habe. Bei den Unterlagen gab es neben der Theorie auch praktische Hausaufgaben, die einzuschicken waren. Ich kann aber mehr aus den eBooks ziehen, die es auf bookboon gibt oder auf Xing-Netzwerkveranstaltungen mit Experten.

Bewertung lesen
Katrin
Alter keine Angabe
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 11.05.2012

Für mich die richtige Entscheidung

Verena, 16.03.2012
Steuerberater – Vorbereitungskurs (Staatlich geprüft)
Bericht archiviert

Nachdem die Entscheidung gefallen war, dass ich meinen Steuerberater machen möchte, stellte sich die Frage wo und bei welchem Institut. Als junge Mutter ist mir Flexibilität sehr wichtig. Aus diesem Grund habe ich mich recht schnell für ein Fernstudium entschieden. Ich habe mich bei verschiedenen Anbietern informiert und mich schließlich für die Fernakademie für Erwachsenenbildung entschieden. Ausschlaggebend für meine Entscheidung war, dass man jederzeit mit dem Lehrgang beginnen kann und das man die vorgesehene Studiendauer von 2 Jahren kostenlos um ein weiteres Jahr verlängern kann. Wie sich später herausstellte, habe ich die Verlängerung auch in Anspruch genommen.

Heute kann ich mit Stolz sagen, dass ich Steuerberaterin bin!

Zum Fernstudium kann ich rückblickend sagen, dass es für mich die richtige Entscheidung war.

Positiv:

- freie Zeiteinteilung

- eigenes Lerntempo

- gut strukturierte Lernmaterialien

Negativ:

- fehlender persönlicher Kontakt zu den Dozenten und Mitstreitern

Die Fernakademie bietet auch einen speziellen Klausurensvorbereitungskurs im Fernlehrgang an. Da ich die gesamte übrige Vorbereitung bereits im Fernstudium absolviert hatte, habe ich mich hier bewusst gegen den Fernunterricht und für einen 2-wöchigen Intensivkurs beim Steuerrechtsinstitut Knoll in München entschieden. Dieser war nicht billig, da ja auch noch die Unterkunft hinzukam, aber es war mir wichtig in der finalen Vorbereitung persönlichen Kontakt zu den Dozenten und Mitschülern zu haben und die Klausuren nicht zu Hause, sondern in einer prüfungsähnlichen Atmosphäre zu schreiben.

Liebe Grüße

Bewertung lesen
Verena
Alter keine Angabe
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 16.03.2012

Das Preis-/ Leistungsverhältnis war in Ordnung

Thorsten, 16.02.2012
Cloud Computing (Zertifikat)
Bericht archiviert

Nach meiner Informatik Ausbildung und der darauffolgenden Übernahme im Technischen Support meines Arbeitgebers wollte ich mich an einer Fernakademie weiterbilden. Ich wollte keinen Vollzeitlehrgang machen, da ich nicht mehr auf ein geregeltes Einkommen verzichten wollte. Ich habe mich für den Kurs Cloud Computing entschieden, da es ein stark wachsender Markt ist und in dem Bereich viele Mitarbeiter gesucht werden. Vielleicht stellt ja mein Arbeitgeber auch mal auf eine Cloud Computing Anwendung um. Dann kann ich dort viel zu beitragen, oder sogar eine Führungsposition übernehmen.

Ich habe mich für die Fernakademie Klett entschieden, da ich dort den Kurs 4 Wochen kostenlos testen konnte. Da der Bereich Cloud Computing ein noch stark wandelnder Bereich ist, waren die Studieninhalte auf einen bestimmten Bereich konzentriert. Das hätte manchmal etwas aktueller und vorrausschauender sein können. Der Online Campus der Fernakademie Klett lässt keine Wünsche offen. Das Preis Leistungsverhältnis war in Ordnung. Was mir nicht so gut gefallen hat war die Bombardierung mit Werbung und Spammails. Ich denke durch diesen Kurs habe ich mich gut auf die Zukunft der IT Branche vorbereitet.

Bewertung lesen
Thorsten
Alter keine Angabe
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 16.02.2012