TU Kaiserslautern (DISC)

Distance and Independent Studies Center

www.zfuw.de
  • Online Campus
    Dieses Institut verfügt über einen Online Campus.
  • Institutskommentare
    Dieses Institut hat bereits Erfahrungsberichte kommentiert.

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.5
  • Studienmaterial
    4.1
  • Betreuung
    4.4
  • Online Campus
    4.2
  • Seminare
    4.4
  • Preis-/Leistung
    4.5
  • Digitales Lernen
    3.9
  • Flexibilität
    4.5
  • Gesamtbewertung
    4.3

Von den 1234 Bewertungen gehen 592 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 135
  • 864
  • 205
  • 26
  • 4
Seite 3 von 124

Erfahrenes Institut und solider Studiengang

M., 07.12.2018
Ökonomie & Management (M.A.)
3.9
Das DISC gibt es seit über 25 Jahren und man ist dort in einem professionellen Umfeld. Man bietet eine Fülle an anspruchsvollen Studiengängen für Berufstätige an.

Ich studiere OEM M.A. und bin bisher mit den Inhalten und Studienergebnissen zufrieden. Auch wenn man für das Studium etwas bezahlt, wird einem nichts geschenkt. Das Studienmaterial ist umfangreich, jedoch braucht man für die Klausurvorbereitungen keine zusätzliche Literatur. Vor jeder Klausur muss man an Präsenzveranstaltungen teilnehmen, an denen man sehr gut auf die anstehenden Prüfungen vorbereitet wird. Die Gruppengrösse von 12-24 Personen ist gut.
Die Klausutermine sind fix und sie werden einmal im Jahr geschrieben. Das ist etwas unflexibel.
Die Klausuren gehen jeweils 40 Minuten und bestehen aus drei Teilen, von denen zwei zu bearbeiten sind. Es werden je nach Modul zwei oder drei Klausuren an einem Tag geschrieben.
Da die Studienbriefe recht umfangreich sind, ist die Vorbereitung schwierig, da nur ein Bruchteil dessen abgefragt werden kann.
Eine Einsichtnahme nach Ergebnisverkündung kann man beantragen.

Die zweite Prüfungsform-Einsendearbeiten-sind etwas anders zu sehen. Diese kann man über das gesamte Semester schreiben und online im OLAT hochladen.
Diese sollte man gründlich und unter Hinzuziehung von weiterer Literatur erstellen. Man bekommt vom Korrektor ein Gutachten über die Leistung in dem online OLAT.

Die Korrekturzeiten sind zwischen 5-10 Wochen, was definitiv zu lange ist. Auch das online OLAT kann stärker genutzt werden. Es gibt zu wenige online Inhalte, wie zB Übungsaufgaben, Lernvideos oder direkte Kontaktmöglichkeiten zu den Lehrenden.

Nun stehen die Vertiefungsmodule an, die auch die Richtung bei der Masterthesis angeben.
Bewertung lesen
M.
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 07.12.2018

Tolle Betreuung bei super Preis-Leistungsverhältnis

Susanne, 07.12.2018
Organisationsentwicklung (M.A.)
4.9
Habe zum Wintersemester 2018/2019 gestartet und bin bisher restlos überzeugt. Sehr engagierte und fachlich fundierte Betreuer*innen und Professor*innen. Der Studieninhalt ist umfassend und sehr gut aufbereitet. Auch der Workload erscheint meiner Meinung nach sehr gut machbar. Ich empfehle das Studium definitiv weiter!
Bewertung lesen
Susanne
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 07.12.2018

Studiengang Erwachsenenbildung postgradual

Claudia, 07.12.2018
Erwachsenenbildung (M.A.)
4.4
Sehr nette und zugewandte Betreuung, herzlichen Dank dafür. Die Themenauswahl und der Workload sind genau richtig für mich. Weniger wäre für mich nicht intensiv genug, mehr wäre zu viel im Rahmen eines berufsbegleitenden Studiums. Ich wünschte mir mehr Nutzung digitaler Formate wie interaktives Lernen, Bereitstellung der hervorragenden Vorlesungen bei den Präsenzseminaren als Video, auch von den Professoren mehr Audio- und Videomaterial. Es ist schade, wenn man das als Studierende bei YouTube suchen muss :-(. Vielleicht gibt es das auch schon und ich habe es nicht gefunden, oder Sie sind schon dabei, etwas zusammenzustellen, das würde mich freuen! Die Bereitstellung der Studienbriefe als pdf finde ich sehr gut, ich kann gut darin arbeiten und habe das Papier hier nicht rumliegen. Einige Studienbriefe wirken etwas zusammenkopiert, da wäre es schön, wenn es eine Redaktion gäbe, die die Zeit hätte, das sprachlich etwas abzurunden (ich stelle mich als Honorarkraft dafür gern zur Verfügung und würde eine Probearbeit einreichen). Die Einsendeaufgaben sind ein hervorragendes Mittel, bestimmte Themen intensiver zu beleuchten. Die Form des Feedbacks für die Einsendeaufgaben finde ich gut. Luxus wäre es, wenn diese inhaltlich ebenfalls ein Feedback enthalten würden, aber das ist angesichts der Vielzahl der Einsendungen sicher nicht praktikabel. Die Präsenzseminare bei Prof. Dr. Müller-Commichau und Dr. Markus Lermen waren bisher die Highlights und ich komme immer sehr gerne dort hin. Ich finde es schade, dass schon mehr als die Hälfte der Studienzeit vorbei ist, und das spricht denke ich für sich. Von meiner Seite aus gebe ich für den Studiengang "Erwachsenenbildung" an der TU Kaiserslautern insgesamt eine 1 -. Das Minus hängt an der Eins, weil ich mir eine zeitgemäßere Nutzung der Online-Plattform OpenOLAT wünsche. Das "look & feel" ist dort sehr eingestaubt und könnte einmal ein make up erfahren. Ansonsten alles top und vielen vielen Dank!!! Gruß - Claudia Suhr, 3. Semester :-)
Bewertung lesen
Claudia
Alter 51-55
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 07.12.2018

Tolle Betreuung

Julia, 05.12.2018
Schulmanagement (M.A.)
4.8
Ich habe mich während meines Studiums immer sehr gut betreut gefühlt. Die Studienberaterin ist jederzeit erreichbar und reagiert sehr professionell. Das Material ist wirklich sehr praxisbezogen und somit auch jederzeit in der Realität einsetzbar. Die Professoren sind sehr kompetent und hilfsbereit.
Bewertung lesen
Julia
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 05.12.2018

Sehr gute theoretische Basis und Praxisvernetzung

Anna, 17.11.2018
Erwachsenenbildung (M.A.)
5.0
Individuelles wissenschaftlich basiertes Lernen möglich. Studium erfordert sehr gute Selbstmanagement. Die vier Präsenzhasen waren (mit 1er Ausnahme) von ausgezeichneten Dozenten besetzt. Bei Rückfragen immer Ansprechpartner zeitnah und themenbezogen für einen da.
Bewertung lesen
Anna
Alter 51-55
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 17.11.2018

Keine Empfehlung

Alex, 15.11.2018
Sozialwissenschaften: Organisation und Kommunikation (M.A.)
2.1
Betreuung –
Gibt es durch Sekretariat, Abteilung für Studienangelegenheiten und die freundlichen wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen der Fakultät. Das ist soweit vollkommen in Ordnung. Für inhaltliche Fragen stehen nur eingeschränkt Dozenten zur Verfügung (E-Tutorium einmal pro Semester, zwei Stunden in Kleingruppen). Betreuung durch Professoren findet kaum bis gar nicht statt.

Studienmaterial –
Die Skripten sind in Ordnung, in Druckform aber nur gegen Aufpreis erhältlich. An anderen Universitäten/Fernhochschulen werden diese von Haus aus als physische Kopien zugeschickt und zusätzlich digital breitgestellt; in den Skripten verwiesene Literatur ist in der Online-Bibliothek der TU Kaiserslautern zu großen Teilen nicht verfügbar.

Seminare –
Gibt es lediglich in Form kurzer Vorbesprechungen angedachter Themen für die benoteten Prüfungsleistungen und einer inhaltlich eher seichten Präsenzveranstaltung zu Ende des Semesters, eine weitere Betreuung findet nicht statt. Es gibt keine Online-Vorlesungen (z.B. Videos)

Organisation –
Teilweise fehlerhafte oder unpräzise Aufgabenstellungen, betrifft auch benotete Prüfungsleistungen; Allgemeine Fragen werden nicht in einem FAQ zusammengefasst

Inhalt -
Der Beitrag und die Zusammenhänge einzelner Module zum eigentlichen Studienschwerpunkt wirken teils weit hergeholt.

Feedback zu Prüfungsleistungen –
Für die Einsendeaufgaben gibt es keine Musterlösungen, erhaltenes Feedback kann somit nur ungenügend aufgearbeiet werden. Feedback fällt es von Dozent zu Dozent mehr oder weniger umfangreich aus.

Beurteilung von Prüfungsleistungen –
Vollommen inkonsistent. Die Beurteilungskriterien sind von Dozent zu Dozent unterschiedlich und haben teilweise nur wenig mit der Aufgabenstellung und dem vorgegebenen Beurteilungsbogen zu tun. Wenn man Glück hat erhält man mit einer unterdurchschnittlichen Arbeit eine gute Beurteilung, wenn man Pech hat werden überdurchschnittliche Arbeiten schlecht beurteilt.

Fazit –
Der Studiengang ist nicht weitezuempfehlen. Was noch stärker wiegt als die verlorenen €990 Semesterentgelt ist - anbetracht des unzulänglichen Beurteilungssystems - der sinnlos investierte Zeitaufwand.
Bewertung lesen
Alex
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Nein
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 15.11.2018

Tolles Studium mit ausgezeichneten Karrierechancen

Petra, 15.11.2018
Wirtschaftsrecht für die Unternehmenspraxis (LL.M.)
4.6
Ich habe das Studium dieses Jahr abgeschlossen und bin sehr zufrieden. Die vermittelten Inhalte sind für mich sehr praxisrelevant und ich kann vieles davon sofort umsetzen. Die Studieninhalte sind sehr gut strukturiert. Zudem herrscht große Transparenz hinsichtlich den Anforderungen für Einsendeaufgaben, Hausarbeit oder Klausur. Bei der Masterarbeit hat man die Möglichkeit, das Thema so zu wählen, dass es auch den eigenen Interessen entspricht.
Bewertung lesen
Petra
Alter 31-35
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 15.11.2018

Tolles Fernstudium mit Nachhaltigkeit

Thomas, 14.11.2018
Personalentwicklung (M.A.)
4.6
Tolles Fernstudium.
Machte wirklich zu jedem Zeitpunkt viel Freude und Spaß.
Würde jederzeit wieder eine Fortbildung oder ein Studium dort machen.
Die Betreuung war zu jederzeit erreichbar und hat immer sofort weiterhelfen können. Die Präsenzseminare waren immer sehr interessant und sehr gut gestaltet.
Bewertung lesen
Thomas
Alter 31-35
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 14.11.2018

Gutes LL.M.-Programm mit digitalen Schwächen (II)

Martin, 14.11.2018
Wirtschaftsrecht für die Unternehmenspraxis (LL.M.)
3.4
Nun ist es soweit. Der Abschluss ist in der Tasche!

Ich berichtete zum Studiengang bereits im letzten Jahr (https://www.fernstudiumcheck.de/fernstudium/wirtschaftsrecht/tu-kl-3227/bericht-38782)

Die Anfertigung der Masterthesis hat sich aufgrund von beruflichen Veränderungen ein wenig in die Länge gezogen. Nach Absprache mit dem Arbeitgeber wurde beim Juristischen Prüfungsamt eine Verlängerung um einem Monat beantragt und auch bewilligt. Sehr zuvorkommend seitens der Fernuni. Allerdings führte diese Verzögerung + die ohnehin schon sehr lange Lesezeit der Korrektoren zu einem Abschluss nach der eigentlichen Absolventenfeier. Das ist natürlich schade aber zu verkraften.

Leider während der Anfertigung der Thesis kein Kontakt zu den Korrektoren aufgenommen werden. Man ist somit komplett auf sich alleine gestellt. Gut für denjenigen, der das wissenschaftliche Arbeiten bereits üben konnte.

Einen Mehrwert durch das Studium konnte ich bereits bemerken. Intern, aber auch extern. Aus Neugier wurden mehrere Konzerne angeschrieben, die bereits positiv reagierten. Ob das Interesse auf das Studium oder meine nun gesammelte Berufserfahrung zurückzuführen ist, kann ich nicht beantworten. Wahrscheinlich ist die Kombination aus beiden Faktoren ausschlaggebend.


Fazit:
Das Studium machte viel Spaß, hatte sehr interessante Studieninhalte anzubieten und forderte an einigen Stellen ziemlich gut. Es ist aber zusammenfassend insbesondere im digitalen Bereich ziemlich ausbaufähig. Der Umstieg auf die neue Moodle-Plattform reichte hierfür nicht aus. Ich hätte mir mehr digitale Prüfungen oder Aufgaben gewünscht. Die Möglichkeiten des Lehrens mittels aufgenommenen Vorlesungen wurden überhaupt nicht berücksichtigt. Schade, hier hätte man mehr machen können.
Bewertung lesen
Martin
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 14.11.2018

Gute Betreuung mit Schwächen im Lehrmaterial

Jan, 11.11.2018
Brandschutzplanung (M.Eng.)
3.8
Zunächst muss festgehalten werden, dass der Studiengang im Jahr 2017 im Rahmen einer Umbenennung von 4 Semester auf 6 Semester Regelstudienzeit verlängert und die Lehrinhalte entsprechend angepasst bzw. erweitert wurden und werden.
Somit können sich ältere Bewertungen vor dem Jahr 2017 nicht auf die Strukturen des aktuellen Studiengangs beziehen.

Studieninhalte:
Allgemein positiv, interessant und umfangreich, jedoch in Teilen nicht aktuell
Studienmaterial:
Bereitstellung erfolgt erst innerhalb des laufenden Semsters. Teilweise wird sich noch auf die Musterbauordnung von 2002 bezogen (im Jahr 2018!). Hier sollte in der folgenden Zeit noch etwas Arbeit investiert werden (Stichwort MVVTB!).
Betreuung:
Sehr schnelle und i.d.R. positive Rückmeldungen durch den wissenschaftlichen Mitarbeiter.
Online Campus:
Der Mehrwert ist eher marginal. Online sind nochmals alle Studienmaterialien mit zusätzlichen Übungen verfügbar. Die Anmeldung zur Präsenz und Klausuren erfolgt ebenfalls online.
Seminare:
Die Dozenten sind gut vorbereitet und geben sich Mühe die Lehrinhalte nochmals komprimiert zu vermitteln.
Digitales Lernen:
siehe Online Campus
Flexibilität:
Durch vergleichsweise geringe Präsenzphasen wird man im Alltag nur wenig eingeschränkt. Die teilweise späte Bereitstellung des Lehrmaterials zögert jedoch die zeitliche Lerneinteilung am Semesterbeginn etwas hinaus.
Preis-/Leistung:
Der Vergleich fällt im internen Verhältnis befriedigend aus. Vergleicht man die Leistung deutschlandweit mit ähnlichen Weiterbildungsangeboten muss man die geringen Semestergebühren positiv bewerten (gut).

FAZIT:
Nach fortschreitender Aktualisierung des Lehrmaterials und einer zeitigeren Bereitstellung zum Semsterbeginn werden sicher auch in Zukunft viele Studierende den Studiengang "Brandschutzplanung" gut und stressfrei absolvieren und von den umfangreichen Inhalten profitieren.

Mit Berufserfahrung im Fachgebiet sind die Prüfungen überwiegend gut zu absolvieren.
Bewertung lesen
Jan
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 11.11.2018

Tipp: Kostenlos Infomaterial erhalten