COVID-19 Sicher studieren von zu Hause aus. Alle Corona Infos zum Fernstudium hier

TU Kaiserslautern (DISC)

Distance and Independent Studies Center

www.zfuw.de
  • Online Campus
    Dieses Institut verfügt über einen Online Campus.
  • Institutskommentare
    Dieses Institut hat bereits Erfahrungsberichte kommentiert.

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.5
  • Studienmaterial
    4.1
  • Betreuung
    4.4
  • Online Campus
    4.1
  • Seminare
    4.3
  • Preis-/Leistung
    4.5
  • Digitales Lernen
    3.9
  • Flexibilität
    4.5
  • Gesamtbewertung
    4.3

In dieses Ranking fließen 691 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieses Institut hat insgesamt 1629 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Bewertungen filtern

  • 56
  • 511
  • 105
  • 16
  • 3
Seite 399 von 408

Solide und ohne Starallüren

Philip, 17.06.2013
Brandschutzplanung (M.Eng.)
Bericht archiviert

Die Aufgaben sind machbar, der Stoff lässt sich (zumindest bei entsprechender Vorkenntnis) ganz gut zu einem ausgefüllten Berufs- und Privatalltag hinzu lernen. Seltene 3-tägige Präsenzphasen (1x pro Semester), bei der die (selbst initiierte) Gruppenarbeit einen nochmals gute Schritte voranbringen kann.
Die Betreuung über das Semester ist soweit ganz gut, wer will kann über die moderierte Lernplatform so einiges mehr an Wissen abgreifen, was so nicht im Skript steht.

Bewertung lesen
Philip
Alter 36-40
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Geschrieben am 17.06.2013

Die Zeit selbst einteilen!

J., 17.06.2013
Brandschutzplanung (M.Eng.)
Bericht archiviert

Bei dem Studium am DISC hat man die Möglichkeit sich seine Zeit die man für das Studium benötigt selbst einzuteilen. Am Ende jedes Semesters findet findet eine Präsenzphase statt. So hat man die Möglichkeit den Lernstoff individuell über mehrere Monate verteilt aufzuarbeiten.
Das zur Verfügung gestellte Lehrmaterial ist sehr gut, verständlich und fortlaufend aufgebaut.
Sowohl das Preis-Leistungs- als auch das Aufwand-Nutzen-Verhältnis sind bei diesem Studium sehr Nutzerfreundlich.
Die Möglichkeit des Kontaktes zu Komilitonen ist gegeben und auch die Betreuung durch DISC ist gut.

Bewertung lesen
J.
Alter 26-30
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Geschrieben am 17.06.2013

Für Einsteiger okay, für Erfahrene weniger

Heinrich, 17.06.2013
Brandschutzplanung (M.Eng.)
Bericht archiviert

Wer mit dem Thema "baulicher Brandschutz" schon berufliche Erfahrungen gesammelt hat erfährt hier wenig Neues. So geht es jedenfalls mir, der aktuell im zweiten Semester ist und bereits drei Jahre im Beruf tätig ist.
Personen, die eine neue berufliche Perspektive suchen kann der Studiengang einen guten Einstieg bieten.

Bewertung lesen
Heinrich
Alter 31-35
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Geschrieben am 17.06.2013

Personalentwicklung statt Personalwirtschaft

Matthias, 17.06.2013
Personalentwicklung (M.A.)
Bericht archiviert

Ich habe letztes Jahr mit dem Fernstudium begonnen und ärgere mich eigentlich nur darüber, diese Entscheidung nicht schon vier oder 5 Jahre früher getroffen zu haben. Im Augenblick arbeite ich in einer 3-Tage Woche, bin allerdings auch im letzten Jahr Vater geworden. Genügend Zeit für das Studium zu finden benötigt Selbstdisziplin ist aber machbar und wäre auch bei einem Vollzeit-Job gegangen (solange man dabei nicht einen Einjährigen beschäftigen muss...). Studienberatung und Service der TU Kaiserslautern habe ich als sehr freundlich, kompetent und hilfsbereit erlebt. Nach Ende der Elternzeit hatte ich zwischenzeitlich kalte Füsse bekommen und um Beurlaubung für ein Semester gebeten, das würde trotz Ablauf der Fristen gewährt, ebenso meine Wiedereinschreibung (also Storno des Urlaubssemesters) nach einem Beratungsgespräch vor Ort.
Den Studien-Inhalten merkt man die Herkunft aus dem Bereich der Pädagogik (im Gegensatz zu einem BWL-Lehrstuhl) an. Das finde ich allerdings als sehr positiv, da dass Studium so die Inhalte liefert die ich für meine Arbeit tatsächlich benötige: beim Bearbeiten der Einsendeaufgaben mache ich mir immer wieder Notizen über Dinge die ich in meiner Arbeit beobachten oder ausprobieren möchte.
Derzeit einziger Kritikpunkt aus meiner Sicht ist die Tatsache, dass Teile der Einsendeaufgaben keine intellektuelle oder akademische Auseinandersetzung mit den Inhalten der Skripte erfordern sondern lediglich die 1:1 Wiedergabe von Inhalten des Skripts verlangen. Dafür ist aber die eigene Arbeits- und Lernzeit m.E. nach zu schade.

Bewertung lesen
Matthias
Alter 41-45
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Geschrieben am 17.06.2013
Profil zuletzt aktualisiert: 09.2020