ZFUW - Universität Koblenz-Landau

Fernstudienanbieterprofil

Das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) der Universität Koblenz-Landau hat sich auf das Angebot postgradualer Fernstudiengänge spezialisiert. Neben dem Fernstudium werden aber auch Bildungsmaßnahmen in Präsenzform (z.B. Blockveranstaltungen oder Seminare) und einsemestrige Fernstudienkurse angeboten. Die Angebote des Zentrums umfassen die Bildungsbereiche "Naturwissenschaften und Technik", "Humanwissenschaften" sowie "Management".

Daten und Fakten

Gründung
Gründungsjahr 1991
Institutstyp
Staatlicher Fernstudienanbieter
Fernstudiengänge
6 Fernstudiengänge
Fernstudiengänge
17 Fernlehrgänge
Studenten
1.000 Teilnehmer

Kontakt zum Anbieter

ZFUW - Universität Koblenz-Landau
Emil-Schüller-Straße 8
56068 Koblenz
Deutschland

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?

Aktuelle Erfahrungsberichte

Claudia , 12.01.2020 - Personal und Organisation (M.A.)
Estelle , 12.01.2020 - Inklusion und Schule (M.A.)
Laura , 11.01.2020 - Personal und Organisation (M.A.)
Hansi , 06.01.2020 - Angewandte Umweltwissenschaften (M.Sc.)
Felix , 05.01.2020 - Energiemanagement (M.Sc.)

Top 5 Fernstudiengänge

Fernstudiengang
Bewertung
Master of Science (M.Sc.)
100% Weiterempfehlung
1
Master of Arts (M.A.)
93% Weiterempfehlung
2
Master of Science (M.Sc.)
100% Weiterempfehlung
3
Master of Arts (M.A.)
100% Weiterempfehlung
4
100% Weiterempfehlung
5

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.4
  • Studienmaterial
    4.1
  • Betreuung
    4.3
  • Online Campus
    4.0
  • Seminare
    4.0
  • Preis-/Leistung
    4.3
  • Digitales Lernen
    3.8
  • Flexibilität
    4.1
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 234 Bewertungen gehen 154 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 10
  • 164
  • 51
  • 8
  • 1
Seite 1 von 24

Sehr gutes Studium, guter Preis.

Claudia, 12.01.2020
Personal und Organisation (M.A.)
4.6
Ich finde, dass man im Studiengang wirklich gut betreut wird. Die Präsenzveranstaltungen sind ok. So lernt man auch den Campus kennen.
Etwas mehr Online wünsche ich mir allerdings Mit OLAT komme ich klar, ist aber ein Anfang.
Toll ist das Preis-Leistungsverhältnis. Ich würde mich immer wieder für die Uni entscheiden entscheiden.
Bewertung lesen
Claudia
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 12.01.2020

Tolle Dozenten&Beratung, aber verbesserungswürdig

Estelle, 12.01.2020
Inklusion und Schule (M.A.)
3.3
Zuerst das Positive über die Uni allgemein:

Der Kontakt ist super nett, egal wie viele Fragen man hat und egal in welchem Bereich, sie werden ohne Probleme schnell, freundlich und ausführlich beantwortet.
Die Dozenten sind immer freundlich und man merkt ihren Enthusiasmus und die Passion für ihren Beruf.

Die Studieninhalte erachte ich überwiegend als langweilig wiederholend, teilweise zu einfach und oberflächlich, andererseits dann teilweise so verworren, dass man kaum folgen kann und sich erstmal mit zig Nebenschauplätzen befassen muss, um zu verstehen, das was gerade von einem verlangt wird bzw. wo die Verbindungen bestehen (die, finde ich, teilweise sehr weit her geholt sind)... allerdings habe ich zuvor auch einen der schwierigsten Studienfächer studiert, von daher könnte meine Auffassung der Lerninhalte verzerrt sein. Nur wenige Male war ich wirklich erstaunt und erhielt neue Erkenntnisse.

Was mich sehr stört, sind die Studienbücher. Im ersten Mastersemester sind es gerade mal drei Module mit je maximal 150 Seiten, was an sich schon wenig ist, erstaunlicher ist allerdings, dass sich innerhalb der Bücher alles wiederholt, laut Einführungstext ist dies gewollt, um das Verständnis zu verbessern und das Wissen zu verfestigen, teilweise klingt es allerdings so, als wüsste man nicht, wie man den Satz beenden sollte, was mich zum nächsten Punkt führt:

In allen drei Studienbücher sind unzählige Grammatik- und Rechtschreibfehler. Sätze, die teilweise keinen Sinn ergeben, falsch eingeschobene Absätze, Trenn- bzw. Gedankenstriche, veraltete bzw. komplett fehlerhafte Rechtschreibung... da fällt es einem schwer, das Ganze ernst zu nehmen. Vor allem, wenn gerade von den Studenten verlangt wird, dass bei den Abschlussarbeiten (Hausarbeiten etc.) fehlerfrei gearbeitet wird.

Super hingegen ist, dass es eine zusätzliche DVD mit 3 Stunden Filmmaterial zum Thema "gute Schulen" gibt, die sehr spannend und interessant ist. Ebenso gibt es in fast jedem Kapitel mehrere Filmsequenzen, die mithilfe von QR-Codes und Links leicht abzurufen sind; wenn die Links mal nicht funktionierten, wurden die Fehler über die Online-Lernplattform behoben bzw. neue Links zr Verfügung gestellt, das galt auch für überarbeitetes Material, das dort per Link zur Verfügung gestellt wurde.

Die Dozenten sind durch die Online-Plattform fast rund um die Uhr erreichbar. Sie geben tolle Denkanstöße und helfen wirklich bei etwas komplexeren Aufgaben. Die Komplexität ist teilweise allerdings auch der unklaren Formulierung geschuldet.

Der Online-Campus ist übersichtlich, hat eine einfache Benutzeroberfläche und, nach meiner Meinung, ist alles Wichtige und Notwendige darin enthalten.

Allerdings könnte beim Digitalen Lernen aufgeholt werden. Zumindest im ersten Semester kann online keine Prüfung abgehalten werden, gefordert sind eine 15-seitige Hausarbeit, ein Portfolio und eine Einsendeaufgabe. Es gibt außerdem pro Semester 1-2 Wochenenden, an denen man Präsenzveranstaltungen in Koblenz-Landau von Samstag bis Sonntag, meist je 9-18/14 Uhr abhalten muss, auf der einen Seite super, auf der anderen Seite natürlich ein Zeit- und Kostenfaktor.
In meinem vorigen Studium musste ich noch nie ein Portfolio anlegen und habe daher nachgefragt, ob man ein Beispiel einsehen könnte, um einen Eindruck zu bekommen, da ich die Anleitung für nicht eindeutig und schwammig halte; leider konnte mir dort nicht weitergeholfen werden, was mich etwas verunsichert denn:

Es gibt für nicht bestandene Prüfungen keinen Zweitversuch! Für mich, als jemand, der an der vorigen Uni drei Versuche hatte, eine ziemliche Umstellung. Wer durch die Prüfung fällt, muss das komplette Modul kostenpflichtig wiederholen, und das schon, wenn er die Kontrollaufgaben nicht besteht. Die muss man nämlich vor der eigentlichen Prüfung in jedem Modul ablegen, um überhaupt für die Prüfungen zugelassen zu werden..
Umso witziger ist es, dass diese Kontrollaufgaben teilweise die selben sind, die einem schon in den Studienbüchern als "Hausaufgaben" gestellt wurden. Sie erscheinen mir zu einfach und wenig interdisziplinär bzw. fächerübergreifend oder verständnisfördernd/fördernd. Hier hätte man kreativer werden können.

Die Flexibilität ist in diesem Studiengang in vielerlei Hinsicht gegeben. Bedenkt man, dass man durch das Fernstudium alles selbst einteilen kann, ist das schon eine große Erleichterung, gerade mit Kind oder bei Krankheit, sofern man diszipliniert ist und keine Probleme hat, sich seinen Stundenplan sozusagen selbst zu organisieren. Durch das KoLaFlex, was ich selbst auch in Anspruch nehme, spare ich Zeit, denn da ich meine Bachelor-Arbeit nicht geschrieben und somit den Abschluss nicht habe, hätte ich einschlägige 3jährige Berufserfahrung haben müssen. Da ich diese noch nicht voll habe, darf ich trotzdem neben meinem Beruf schon das 1. und 2. Semester machen und diese werden mir nachträglich, sobald ich die Berufsjahre voll habe, angerechnet. Somit verliere ich keine Zeit. Nur die Berechnung der Berufsjahre ist, mach meiner Auffassung, etwas albern: Denn wenn man bspw. 3 Jahre gearbeitet hat, allerdings, wie in meinem Fall nur 30, statt 40 Stunden die Woche, bedeutet dies für die Uni nicht nur rein rechnerisch, sondern auch praktisch, dass man weniger Erfahrung gesammelt hat, als jemand, der Vollzeit gearbeitet hat. Hier sollte man vielleicht überdenken, dass Erfahrung sich nicht unbedingt in der Anzahl von Jahren messen lässt.
Die Präsenzveranstaltungen sind in dem Sinne nicht flexibel, als dass sie nicht zeitnah nachgeholt werden können, diese müssten dann in einem anderen Semester nachgeholt werden, bis dahin gilt der Kurs als teilgenommen und noch nicht als bestanden oder "studiert".

Das Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich schwierig einzuschätzen. Da ich für mein voriges Studium pro Semester mehr als 4200€ zahlen musste, erscheinen mir die jetzigen ca. 1100€ fast wenig; wenn ich allerdings den Stoff betrachte, hätte ich wahrscheinlich an einer staatlichen Uni mit weniger Beitrag (0-300€/Semester) mehr gelernt... Allerdings darf man natürlich die Rahmenbedingungen nicht aus den Augen verlieren: Es ist ein Fernstudiengang, der es mir ermöglicht, meinen Master ohne den vorangegangen Bachelor und das auch noch super flexibel zu machen und die Mitarbeiter der Uni sind einfach unschlagbar freundlich, empathisch und motiviert, was ich von meiner vorigen Uni absolut nicht behaupten kann.

Wenn der eigene Fokus also darauf liegt, sich neben dem Beruf weiterzubilden, den Master ohne Bachelor zu machen, oder aufgrund von Krankheit, Kindererziehung o. Ä. von zuhause aus zu studieren, der ist mit der Uni gut beraten.
Bewertung lesen
Estelle
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2019
Geschrieben am 12.01.2020

Gut organisiert und strukturiert

Laura, 11.01.2020
Personal und Organisation (M.A.)
4.8
Das Studium hat eine klare Struktur. Die Korrekturen der Leistungen könnte allerdings manchmal etwas schneller sein. Man bekommt jederzeit Hilfe. Das ZFUW-Team ist sehr nett und hilfsbereit. Der Aufwand für die Präsenz ist überschaubar. Inhaltlich stimmt für mich auch alles.
Bewertung lesen
Laura
Alter 36-40
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 11.01.2020

Noch am Anfang

Hansi, 06.01.2020
Angewandte Umweltwissenschaften (M.Sc.)
4.3
Ich habe gerade erst angefangen. Dennoch muss ich sagen, dass die Onlineplatform, sowie die Betreuung sehr gut sind.
Der Arbeitsaufwand ist nicht zu unterschätzen, es ist aber machbar, wenn man eine gute Lerngruppe hta, die einen motivieren kann.
Leider ist es zur Zeit noch recht skriptlastig, sodass man einiges an Zeit fürs Lesen braucht.

Insgesamt kann ich es zum jetzigen ZEitpunkt sehr empfehlen.
Bewertung lesen
Hansi
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2019
Geschrieben am 06.01.2020

Ansprechend und anspruchsvoll

Felix, 05.01.2020
Energiemanagement (M.Sc.)
4.8
Die Inhalte des Studiums sind ganz schön anspruchsvoll. Bei mir liegt das vorangegangen Studium schon einige Zeit zurück. Das macht es nicht gerade leicht. Manche Module sind gut verständlich. Bei anderen muss man schon einige Zeit investieren, bis man verstanden hat, worum es geht. Trotzdem ist die Arbeitsbelastung insgesamt ok. Man kann sich die Zeit selber einteilen. Das ist gut. Ich kann das Studium absolut weiterempfehlen.
Bewertung lesen
Felix
Alter 36-40
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2019
Geschrieben am 05.01.2020

Lernen nur aus Büchern

Marie, 03.01.2020
Personal und Organisation (M.A.)
3.0
Leider hat mich der Studiengang bisher wenig überzeugt. Es werden lediglich Texte gelesen und dann mit einem ziemlich willkürlichen Multiple-Choice-Test einzelne Statements abgefragt. Gesamtzusammenhang, kritische Reflexion oder wissenschaftliche Einordnung fehlen leider. Man lernt aus Büchern, wie wenig effektiv Lernen aus Büchern ist. Leider bleibt dadurch vieles theoretisch und tatsächliche Praxisnähe fehlt. Als echtes blended learning würde ich es daher auch nicht bezeichnen. Im Grunde wurde ein klassischer Papier-Fernstudiengang auf eine digitale Plattform transferiert, mehr nicht. Das ist sehr schade, denn das Potenzial ist ja da. Hier gibt es definitiv Nachholbedarf, man hat es sich hier ganz schön einfach gemacht.
Auch bei den Studienmaterialien, die ausschließlich in Papierform vorliegen, könnte man sich fragen, ob einer der Professoren, der diese auch zu verlegen scheint, hier eventuell mitverdient.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ok, auch wenn die Leistung im Grunde eher schmal ist.
Bewertung lesen
Marie
Alter 36-40
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2019
Geschrieben am 03.01.2020

Unklare Aufgabenstellungen, frustrierte Studierende

P., 30.12.2019
Unternehmenskommunikation und Rhetorik (M.A.)
2.5
Leider haben sich die Hoffnungen der vorherigen Kommentarschreiber in Bezug auf den Studiengang nicht erfüllt. Frust und Enttäuschung überwiegen. Vielfach wurden bereits die unklaren und schwammigen Aufgabenstellungen sowie die willkürliche Notenvergabe kritisiert. Diese Kritik teile ich. Es kann vorkommen, dass man eine Hausarbeit in einer Nacht- und Nebelaktion hinklatscht, dafür eine 1,0 bekommt oder einen Text abgibt, in dem viele Stunden ehrliche Arbeit und intensive Recherche stecken und am Ende mit einer 3,0 abgespeist wird, weil man angeblich die Aufgabenstellung nicht erfüllt hat. Das Highlight bislang war aber, dass unsere Gruppe bei einem Präsenzseminar auf zwei Dozenten aufgeteilt wurde, die den jeweiligen Gruppen eine Methode unterschiedlich vermittelt haben. Korrigiert wurden alle Prüfungen dann aber nur von einer Dozentin. Ergebnis: extreme Notenunterschiede je nach Gruppe.

Diese Erfahrungen haben in meiner Kohorte dazu geführt, dass vor jeder Prüfung erst einmal intensive Diskussionen darüber ausbrechen, wie eine Aufgabenstellung überhaupt zu bearbeiten ist. Massenweise fragende E-Mails gehen hin und her, Nachfragen im Forum müssen gestellt werden. Es dauert, bis man überhaupt einmal anfangen kann, die Aufgabenstellung zu bearbeiten. Am Ende muss man dann hoffen, die Aufgabe richtig verstanden zu haben. Zwar gibt es einen Reader zum Verfassen von Hausarbeiten, der jedoch nur in groben Zügen angewendet wird.

Denn: Überhaupt hat das ganze Studium sehr wenig mit wissenschaftlichem Arbeiten zu tun. Was jedoch wiederum gut ist, da es die Uni nicht einmal schafft Lizenzen (beispielsweise für Onlinebibliotheken wie Nomos oder Springer) bereitzustellen, wie es an nahezu allen Unis mittlerweile Standard ist. Heißt: Lehrbücher muss man entweder selbst kaufen oder man hat Freunde, die an einer richtigen Uni studieren und aushelfen. Die Prüfungsaufgaben muten ohnehin eher wie Klausurfragen an, die man mit ein bisschen Literatur und Onlinerecherche in eine Art „Hausarbeitsform“ gießt. Wofür man eine Einleitung oder ein Fazit braucht, bleibt offen. In Wirklichkeit beantwortet man schlicht vorgegebene Fragen, ohne wissenschaftliche bzw. methodische Auseinandersetzung. Wie blanker Hohn erscheint deshalb der Hinweis (so steht es jedenfalls in den Aufgabenstellungen), dass die Hausarbeit dazu dient, „eine wissenschaftliche Frage auf Argumenten basierend zu beantworten“. So sad!

Dennoch bin ich froh, dass es den Studiengang gibt. Der Zusammenhalt in unserer Gruppe ist gut, es herrscht keine Ellenbogen-Mentalität. Man fragt sich trotzdem manchmal, wofür man das alles macht. Spoiler: Es ist nicht der Lerneffekt.
Bewertung lesen
P.
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Nein
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 30.12.2019

Personalverantwortung

Jürgen, 27.12.2019
Personal und Organisation (M.A.)
4.9
Ich habe bisher gute Erfahrungen gemacht. Lerninhalte passen in die Praxis.
Kann das Studium nur weiterempfehlen. Zeitaufwand ist angemessen und auch im beruflichen Umfeld zu integrieren.
Betreuung während des Studiums ist ausgezeichnet. Studienmaterial ist sehr gut.
Bewertung lesen
Jürgen
Alter 46-50
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 27.12.2019

Gut zu schaffen

Ludger, 25.12.2019
Energiemanagement (M.Sc.)
4.9
Das Studium kann man gut bewältigen. Bisher habe ich alle Aufgaben rechtzeitig erledigen können. In den Präsenzphasen habe ich mich bisher sehr wohl gefühlt. Man lernt neue Leute kennen und kann Kontakte zu anderen Studierenden knüpfen. Die Inhalte werden meisten nochmal besprochen. Mir ist wichtig, dass man sich immer an die Betreuer wenden kann.
Bewertung lesen
Ludger
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 25.12.2019

Inklusion und Schule

Tina, 21.12.2019
Inklusion und Schule (M.A.)
4.6
Ansprechende Studienbriefe, tolle Betreuung der Dozenten, schnelle Rückmeldungen, Online-Plattform gut aufgebaut und intuitiv zu verstehen, intensiver Austausch mit Kommilitonen möglich. Die Lerninhalte werden durch zahlreiche Filmbeispiele veranschaulicht.
Bewertung lesen
Tina
Alter 26-30
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 21.12.2019

23 Fernstudiengänge

Fernstudiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Angewandte Umweltwissenschaften M.Sc.
4.3
100%
4.3
97
Betriebliches Umweltmanagement und Umweltökonomie Zertifikat
3.8
100%
3.8
7
Business Administration MBA
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
Jetzt bewerten
0
Deutsches Umweltrecht Zertifikat
3.8
100%
3.8
7
Didaktik und Inklusion Zertifikat
Bewertung nicht im Rating
Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) 1
Energiemanagement M.Sc.
4.4
100%
4.4
35
Energiemanagement, -Transport und -Handel Zertifikat
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
Jetzt bewerten
0
Energieversorgung, -Anwendung und -Qualität Zertifikat
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
Jetzt bewerten
0
Gesellschaftliche Rahmenbedingungen von Inklusion Zertifikat
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
Jetzt bewerten
0
Grundlagen des Personalmanagements Zertifikat
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
Jetzt bewerten
0
Grundlagen inklusiver Pädagogik Zertifikat
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
Jetzt bewerten
0
Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen des Energiemanagements Zertifikat
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
Jetzt bewerten
0
Inklusion im Kontext von Qualität und Schule Zertifikat
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
Jetzt bewerten
0
Inklusion und Schule M.A.
4.1
100%
4.1
8
Konventionelle und Regenerative Energieerzeugung Zertifikat
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
Jetzt bewerten
0
Marketing Management Zertifikat
Bewertung nicht im Rating
Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) 1
Marktforschung Zertifikat
Bewertung nicht im Rating
Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) 1
Organisationales Lernen Zertifikat
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
Jetzt bewerten
0
Organisationsgestaltung Zertifikat
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
Jetzt bewerten
0
Patent- und Innovationsschutz Zertifikat
4.6
100%
4.6
2
Personal und Organisation M.A.
4.0
93%
4.0
62
Personalführung und -entwicklung Zertifikat
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
Jetzt bewerten
0
Unternehmenskommunikation und Rhetorik M.A.
2.9
29%
2.9
7

Seitenzugriffe der ZFUW - Universität Koblenz-Landau auf FernstudiumCheck

Die Statistik veranschaulicht, wie hoch das Interesse für die ZFUW - Universität Koblenz-Landau unter Studieninteressierten ist.
Sie setzt sich aus den Seitenaufrufen des Institutsprofils, der Studienprofile sowie der Erfahrungsberichte zusammen.

Top 10 Google Suchbegriffe

Studieninteressierte gelangen mit diesen Suchbegriffen auf das Institutsprofil der ZFUW - Universität Koblenz-Landau.
Keyword Position
uni koblenz bewertung 1
uni koblenz landau erfahrungen 1
uni koblenz landau bewertung 1
uni koblenz pädagogik erfahrung 1
uni koblenz landau psychologie erfahrungen 1
computervisualistik uni koblenz 2
uni koblenz landau psychologie 2
uni koblenz anglistik 3
uni koblenz kulturwissenschaften 3
germanistik forum uni koblenz 4

Weiterempfehlungsrate

  • 95% empfehlen das Institut weiter
  • 5% empfehlen das Institut nicht weiter

Wer hat bewertet?

  • 53% Studenten
  • 32% Absolventen
  • 15% ohne Angabe