Universität Duisburg-Essen

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.5
  • Studienmaterial
    4.2
  • Betreuung
    4.7
  • Online Campus
    4.3
  • Seminare
    4.2
  • Preis-/Leistung
    4.1
  • Digitales Lernen
    4.6
  • Flexibilität
    4.9
  • Gesamtbewertung
    4.4

Von den 160 Bewertungen gehen 64 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 11
  • 129
  • 17
  • 3
  • 1 Stern
    0
Seite 4 von 16

Einmaliges virtuelles Studium für WI

Christian, 03.07.2017
Virtueller Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi) (M.Sc.)
4.3
- die Studieninhalte können individuell aus einem breiten Spektrum an Fächern ausgewählt werden je nach persönlicher Präferenz und zeitlicher Kapazität pro Semester

- durch das virtuelle Studium beschränkt sich die Präsenz vor Ort an der Uni ausschließlich auf die schriftlichen Prüfungen; somit spart man sich Reisezeit, -stress und Geld

- die Kommunikation mit den Dozenten, Professoren und dem Studiensekretariat erwies sich als sehr gut, trotz virtuellem Studium

- man lernt unterschiedliche Studenten kennen und kann sich dadurch zusammen die Themen erarbeiten und macht neue Erfahrungen (fachlich und menschlich)

- die Studieninhalte waren meist sehr gut aufbereitet und je nach Fach sehr umfangreich; dadurch erhält man Zugang zu viel Wissen, hat jedoch, auf die Prüfungen bezogen, die Herausforderung das Wesentliche vom Unwesentlichen zu unterscheiden

- unterm Strich ein sehr gutes "Preis- Leistungs Verhältnis"
Bewertung lesen
Christian
Alter 26-30
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 03.07.2017

Flexibel gestaltet und exzellent betreut

Sven, 19.06.2017
Virtueller Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi) (M.Sc.)
4.6
VAWi ist ein Master-Weiterbildungsstudiengang der, bis auf die Anwesenheit zu den Modulprüfungen, komplett online stattfindet. Die Dozenten sind anerkannte Professoren an verschiedenen Universitäten, die zum Teil auch selbst die Betreuung übernehmen. Häufig sind den einzelnen Modulen jedoch - wie es an Universitäten auch üblich ist - Tutoren zugeordnet, die im Wesentlichen die Betreuung übernehmen. Alle Profs und Tutoren, die ich während meiner 16 Module erlebt habe, waren sehr kompetent, hilfsbereit und stets freundlich. Auf Fragen wurde in der Regel noch am selben Tag geantwortet.

Die Auswahl an Modulen ist exzellent. Das gesamte Spektrum der Wirtschaftsinformatik wird abgedeckt. Bei der Gestaltungsfreiheit, die den Studenten dadurch geboten wird, kann kaum ein Präsenzstudium mithalten.

Die Lehrmaterialien sind meist gut strukturiert und aktuell. Man kauft nie die "Katze im Sack", da zu Beginn jedes Semesters alle Module für 3 Wochen freigeschaltet und zur freien Einsicht sind. Der Großteil der Dozenten stellt auch schon für diese "Schnupperphase" alle Lehrmaterialien, die während des Kurses verwendet werden, zur Verfügung. Das erleichtert die Wahl des passenden Moduls enorm! Leider machen das aber nicht alle Dozenten so. Manche stellen nur Auszüge bereit und den Rest erst dann, wenn man fest (d.h. zahlungspflichtig nach Ablauf der 3 Wochen) eingeschrieben ist.

Die Klausuren sind fair, jedoch muss man vorher schon die ein oder andere Woche lernen, da die Lehrmaterialien teilweise sehr umfangreich sind und nicht immer Schwerpunkte gelegt werden. Viele Dozenten bieten ein oder mehrere Chat-Termine zur Klausurvorbereitung an.

Das LMS ist gut (läuft flüssig und stabil), jedoch durchaus noch ausbaufähig. Manchmal sind administrative Infos in manchen Bereich nicht ganz aktuell bzw. schon etwas älter. Wenn man aber Fragen zu irgendwas hat, kann man jederzeit das Forum nutzen oder sich per E-Mail an die Betreuer wenden und bekommt sehr schnell eine Antwort.

Der folgende Absatz bezieht sich auf die Betreuung durch die Universität Duisburg-Essen, da ich dort eingeschrieben war:
Die geniale Betreuung des Studiengangs in Duisburg-Essen durch Dr. Thomas Weichelt ist ein absoluter Pluspunkt. Er ist gefühlt immer im Dienst und antwortet meist innerhalb weniger Stunden (manchmal sogar Minuten ;-)) auf E-Mails. Wenn irgendwelche Fragen - egal welcher Art - im Zusammenhang mit VAWi aufkommen, kann man sich jederzeit an ihn wenden und er hilft weiter. Er ist auch an den Prüfungstagen immer vor Ort und steht für Fragen zur Verfügung.

Ob der Studiengang letztendlich günstig oder teuer ist, muss jeder für sich entscheiden. Ich persönlich finde, dass das Preis-Leistungsverhältnis definitiv stimmt. Was man jedoch noch berücksichtigen sollte, sind die Fahrt- und Übernachtungskosten für die Modulprüfungen. Bei 16-19 Modulen kommt da auch schön was zusammen.

Fazit: Ein toller Weiterbildungsstudiengang für Wirtschaftsinformatik, der durch die flexible Gestaltung der Wahl der Module, eine super Betreuung, kompetente Dozenten und transparentes Preismodell hervorsticht.
Bewertung lesen
Sven
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 19.06.2017

Gute Grundlagen

Christine, 13.06.2017
Educational Media | Bildung & Medien (M.A.)
4.3
Der Studiengang ist sehr strukturiert und durchdacht aufgebaut und ist gut neben dem Beruf zu schaffen.
Der Studiengang vermittelt gute Grundlagen zur Mediendidaktik und ist äußerst praxisorientiert. Der Fokus liegt dabei vor allem auf dem universitären Bereich sowie der beruflichen Weiterbildung.
Bewertung lesen
Christine
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 13.06.2017

VaWi war die richtige Wahl für den Master

Verena, 19.05.2017
Virtueller Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi) (M.Sc.)
5.0
Bevor ich mich für dieses Studium entschieden habe, habe ich mich lange und ausführlich über die unterschiedlichen Anbieter informiert. Mein Wahl fiel auf VaWi aufgrund des umfangreichen Modulangebots und der geringen Präsenzveranstaltungen. Es gibt 40 Module die zur Auswahl stehen, von denen zwischen 13 und 19 belegt werden müssen (abhängig vom jeweiligen Abschluss). Jedes Semester können zum Modulabschluss die Prüfungen in Essen oder Bamberg abgelegt werden. Ebenfalls gibt es jedes Semester die Möglichkeit an einer Präsenzveranstaltung in Fulda teilzunehmen, hier können andere Studenten und Dozenten kennengelernt werden. Besonders gut hat mir die Online-Plattform gefallen, über die Skripte und weitere Modulinformationen bereitgestellt werden. Auch Gruppenarbeiten wurden ermöglicht, wodurch andere Studierende kennengelernt werden können. Durch die freie Wahl in der Anzahl der Module pro Semester ist eine flexible Zeiteinteilung möglich.
Die Entscheidung mein Masterstudium bei VaWi zu absolvieren war die richtige. Ich würde mich jederzeit wieder dafür entscheiden.
Bewertung lesen
Verena
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 19.05.2017

Gut aber nicht perfekt

Max, 17.05.2017
Virtueller Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi) (M.Sc.)
4.3
Die Flexibilität neben dem Beruf ist super und bietet allen Freiraum den man sich wünscht. Das studiensngebot könnte gerade auf der technischen Seite ausgebaut werden. Die Idee Kurse und Vorlesungen verschiedener Unis zusammen zufassen finde ich super!
Bewertung lesen
Max
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 17.05.2017

Sehr flexibles und individuelles Studium

Sarah, 17.05.2017
Virtueller Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi) (M.Sc.)
3.7
Das Studium lässt sich sehr induviduell planen, da es keine starren Pläne gibt. Es gibt eine Liste von Modulen von denen x Module absolviert werden müssen. Wie viele Module pro Semester absolviert werden kann selbst entschieden werden.
Die Modlue sind unterschiedlich aufbereitet, teilweise mit Screencast oder aber auch "nur" Text-Skripte zum durcharbeiten. Es gibt auch nicht immer Übungsaufgaben, sodass teilweise die Module sehr theoretisch bleiben.
Bewertung lesen
Sarah
Alter 14-25
Karrierestufe Berufseinsteiger
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 17.05.2017

Digitale Weiterbildung 2.0 - par excellence

Alex, 17.05.2017
Virtueller Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi) (M.Sc.)
4.4
Absolut empfehlenswert:
- breites fachliches Spektrum
- hohe Flexibilität durch Onlineplattform
- hohe Individualität durch "Modul-Baukasten"
- sehr gute Betreuung: kurze Reaktionszeiten, egal ob Werktag oder Wochenende
- sehr gute Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Weiterbildung
Bewertung lesen
Alex
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2014
Geschrieben am 17.05.2017

Flexibel überall studieren

Anna, 17.05.2017
Virtueller Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi) (M.Sc.)
4.3
Mit dem VAWi-Fernstudium kann man die Lerninhalte überall flexibel studieren, nach eigenem Zeitplan und mit dem eigenem Tempo. Die Lerninhalte sind überwiegend aktuell und praxisorientiert, für mich persönlich allerdings etwas zu sehr "wirtschaftslastig" - der Informatikteil kommt etwas zu kurz und ist auch oft nicht so aktuell wie der Wirtschaftsteil.
Bewertung lesen
Anna
Alter 31-35
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 17.05.2017

Mangelnde Selbstreflexion der Lehrinhalte

Andreas, 13.05.2017
Educational Leadership - Bildungsmanagement & -innovation (M.A.)
3.2
Organisatorische Bindung an eine staatliche Hochschule macht sich in vielen Dimensionen bemerkbar. Hohe Diskrepranz zwischen selbstorganisierter Lehrweise und Prüfmodi an "Musterlösungen". Dies passt auch nicht zu der Zielgruppe der Weiterbildungsstudierenden.

Teils fehlt die wissenschaftliche Reputation der Dozierenden, teils die Praxiserfahrung, teils die pädagogische Basis, teils stimmt die fachliche Zuordnung der Dozierenden zu den Modulen nicht.

Das "Bildungsmanagement" sollte noch mehr in die vier Bildungssektoren aufgefächert werden, sonst kommt nur ein verwässertes Mittelmass an Outcome heraus.

Zum Teil werden Vorgaben für Prüfungsformate (z.B. begrenzte Seitenzahl bei Hausarbeiten) gemacht, deren pflichtgemässe Anwendung dann die Benotung negativ beeinflussen können.

Insgesamt ist ein guter Weg eingeschlagen, wenn die blinden Flecken durch solche Befragungen ernsthaft angegangen werden. Immer vorausgesetzt, die Outside-In-Denke wird zum Grundsatz, da sich inzwischen ja mehr als 120 Prozent aller Dienstleister als innovativ und kundenzentriert definieren :)

Fächer wie Programmentwicklung und juristische Aspekte, zumindest in Form einer Übersicht der Bildungssektoren und im Aussenverhältnis zu Kooperateuren und Honorarkräften sind nicht angeboten worden.
Bewertung lesen
Andreas
Alter 46-50
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 13.05.2017

Sehr gut betreuter Fernstudiengang

Julia, 29.04.2017
Educational Media | Bildung & Medien (M.A.)
4.5
Besonders positiv ist die Betreuung und der Kontakt zu den Dozenten und Tutoren. Zu den Einsendeaufgaben erhält man in der Regel ein ausführliches und hilfreiches Feedback und Fragen werden direkt beantwortet. Das Modulangebot, aus dem individuell gewählt werden kann, ist sehr vielfältig und wird regelmäßig weiter entwickelt. Die Lehrkräfte sind überwiegend externe, fachlich kompetente Personen. Die Methoden und auch die Prüfungsformate sind abwechslungsreich (nicht nur Klausuren). Außerdem wird das Feedback der Studierenden am Ende des Semesters in einer persönlichen Gesprächsrunde aufgenommen. Insgesamt bin ich mit dem Studienangebot, der Flexibilität und der Betreuung sehr zufrieden.
Bewertung lesen
Julia
Alter 14-25
Karrierestufe Berufseinsteiger
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 29.04.2017