COVID-19 Sicher studieren von zu Hause aus. Alle Corona Infos zum Fernstudium hier

Sicher studieren von zu Hause aus

Bei uns absolvieren Sie Ihr Fernstudium sicher und flexibel von zu Hause aus. So können Sie sich weiterhin ohne große Einschränkungen und Ansteckungsgefahr weiterbilden. Ihre Tutoren und die Studienberater stehen Ihnen dabei gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Nutzen Sie die freie Zeit für Ihre persönliche Weiterbildung. Wir freuen uns auf Sie!

Infowidget Siegel
Jetzt informieren

Kurzbeschreibung des Fernstudiengangs

Kurzbeschreibung

Das Fernstudium "Integrative StadtLand-Entwicklung" beim Anbieter "WINGS-Fernstudium" dauert insgesamt 30 Monate und wird mit einem Master of Science (M.Sc.) abgeschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 12.500 €. Bisher haben 22 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt bei 3.4 Sternen. Die Kategorien Studieninhalte, Betreuung und Studienmaterial wurden dabei besonders gut bewertet. 82% der Teilnehmer würden den Kurs zudem weiterempfehlen.

Fernstudium

Dauer
30 Monate
Studienbeginn
Wintersemester
Lernmethode
Fernstudium
Gesamtkosten
12.500 €
Abschluss
Master of Science (M.Sc.)
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Berlin, Hamburg, Hannover, Wismar
Studieninhalte
Offizielle Homepage des Fernstudienanbieters
www.wings.hs-wismar.de

Letzte Bewertungen

Constanze , 13.08.2020 - Integrative StadtLand-Entwicklung (M.Sc.)
Birgit , 05.08.2020 - Integrative StadtLand-Entwicklung (M.Sc.)
Christian , 05.08.2020 - Integrative StadtLand-Entwicklung (M.Sc.)
Debora , 04.08.2020 - Integrative StadtLand-Entwicklung (M.Sc.)
Martinus , 04.08.2020 - Integrative StadtLand-Entwicklung (M.Sc.)

Alternative Studiengänge

Bauschadenbewerter
AKADEMIE HERKERT
Zertifikat
Baumanagement (BWL)
Hochschule für angewandtes Management
Bachelor of Arts (B.A.)
Technik für Immobilienkaufleute
EBZ Akademie
Zertifikat
Juristisches Baumanagement
oncampus GmbH
Zertifikat

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.2
  • Studienmaterial
    3.7
  • Betreuung
    3.9
  • Online Campus
    3.2
  • Seminare
    3.6
  • Preis-/Leistung
    3.4
  • Digitales Lernen
    2.7
  • Flexibilität
    2.8
  • Gesamtbewertung
    3.4

In dieses Ranking fließen 22 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Fernstudiengang hat insgesamt 40 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Bewertungen filtern

  • 5 Sterne
    0
  • 7
  • 10
  • 3
  • 2
Seite 1 von 10

Spannende Themen für persönliches Weiterkommen

Constanze, 13.08.2020
Integrative StadtLand-Entwicklung (M.Sc.)
3.8
Die meisten (Lern)Impulse sind im persönlichen Austausch mit den Mitstudenten entstanden, was extrem bereichernd war und ist. Ich hätte mir öfter ein qualitatives Feedback auf die eingereichten Hausarbeiten und Projektarbeiten gewünscht. Nicht immer waren vor Vorstellungen der Dozenten auf den gesamten Studienplan abgestimmt. So hatten wir im ersten Semester selber unsere Layouts für Hausarbeiten entworfen und mussten uns in späteren Semestern simplen Vorgaben im Schriftart usw. unterwerfen. Da fehlte insgesamt der rote Faden.
Bewertung lesen
Constanze
Alter 51-55
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Geschrieben am 13.08.2020

Breit angelegte Studieninhalte mit hoher Aktualität

Birgit, 05.08.2020
Integrative StadtLand-Entwicklung (M.Sc.)
3.3
Der Studiengang Integrative StadtLand-Entwicklung hält von den Inhalten was er verspricht. Breit angelegtes Wissensspektrum, das einen in vielen aktuellen Wissensbereichen und Themen auf eine guten Stand bringt. Aktuelle Themen in Politik und Forschung werden ebenso behandelt, wie Themen aus der Praxis und den wichtigsten Themenfeldern in Stadt- und Raumplanung.
Die Grundkurse vermitteln wichtiges Basiswissen für sehr viele mögliche Arbeitsbereiche, wie Öffentlicher Dienst, Planungs- und Ingenieursbüros und freie Wirtschaft. Die Dozenten sind durchweg gut und engagiert und die Präsenzveranstaltungen sehr gut.
Die Aufbaukurse werden ebenfalls von sehr kompetenten Dozenten bestritten, allerdings lässst hier der Anteil der Lehre z.T. deutlich zu wünschen übrig. Es findet keine aktive Wissensvermittlung statt. Oft bestehen die Präsenzveranstaltungen zu 100% durch Vorträge der Studierenden zu den von Ihnen für die Hausarbeit gewählten Themen und kurzen Feedback-Runden dazu. Da hätte ich mir mehr erwartet und erhofft.
Was für ein Fernstudium ganz fehlt, ist ein Angebot an online-Kursen oder wenigstens Vorlesungen. Diese sind in diesem Studiengang überhaupt nicht vorhanden und wurden auch jetzt zu Corona-Zeiten nicht eingeführt oder angeboten. Das halte ich für ein großes Manko, da das Studium sozusagen ab dem 3. Semester zu 90% aus Selbststudium und Erstellung von Hausarbeiten und Projektarbeiten besteht und zuwenig Lehre stattfindet.
Ein zusätzlicher kritischer Aspekt sind die Anforderungen und Ansprüche an die Projektarbeiten, die jedes Semester zusätzlich zu den Hausarbeiten für die einzelnen Seminare zu erstellen sind. Diese wachsen sich seit dem 2. Semester zu heimlichen Bachlorarbeiten aus. Ein Umfang von 35-60 Seiten, bei einigen Studenten sogar mehr, ist ein über die Maßen belastender Faktor und ich halte Anspruch und Umfang für nicht gerechtfertigt.
Einen kleinen Wehrmutstropfen stellt auch die Studiengangbetreuung dar. Ansich sind alle Betreuer immer gut erreichbar und sehr freundlich und hilfsbereit, wenn man auf sie zugeht oder etwas braucht. Kritisieren möchte ich aber, dass nicht sehr offen mit den Möglichkeiten, die die Studienordnung vorsieht umgegangen wird. Die dort gebotene Flexibilität kann so nicht ausgeschöpft werden. Die Möglichkeiten werden etwas "hinter dem Berg" gehalten, wohl aus Sorge, dass sich die Studierenden verzetteln könnten und der Aufwand für die Betreuung, wenn zu viele individuell vom Plan abweichen, zu groß wird. Es scheint eben nur nicht fair, das einige Studierende, weil sie sich erkundigen, Möglichkeiten aufgezeigt und eingeräumt bekommen und andere, die eben nicht fragen unter Aufbringung aller möglichen Dinge krampfhaft im Plan bleiben. Ich würde mir hier eine offenere und an den Studierenden orientierte Kommunikation wünschen. Dies wurde in unserem Jahrgang bereits vor Corona thematisiert, aber leider zeigte sich die Studiengangleitung (und auch einzelne Dozenten) nicht sehr feedback bzw. Kritik fähig.
Bewertung lesen
Birgit
Alter 46-50
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Geschrieben am 05.08.2020

Gute Erfahrungen

Christian, 05.08.2020
Integrative StadtLand-Entwicklung (M.Sc.)
3.6
Sehr interessante Themenfelder, I.d.R. kompetente Dozenten und Betreuer. Allerdings sehr viel Aufwand, dass bei einem Beruf mit einer 40 h Woche kaum zu absolvieren ist. Daher ist eine Reduzierung der Stunden im Beruf zu empfehlen, um den Ansprüchen des Studiums gerecht zu werden.
Bewertung lesen
Christian
Alter 36-40
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Geschrieben am 05.08.2020

Vereinbarkeit vom Leben auf dem Land und Studium

Debora, 04.08.2020
Integrative StadtLand-Entwicklung (M.Sc.)
4.5
Dank des Fernstudiums an der Wings-Universität konnte ich in meiner Lieblingsstadt wohnen und gleichzeitig einen sehr interessanten Master studieren. Das Studium "Integrative StadtLand-Entwicklung" hat mir einen völlig neuen Blickwinkel auf meine Stadt gegeben. Durch intensive Forschung vor Ort und jede Menge neues Hintergrundwissen verstehe ich heute die Zusammenhänge zwischen Stadt und Land, die Verwaltungsstrukturen, Entwicklungsstrukturen und Vieles mehr besser. Super Gelegenheit!
Bewertung lesen
Debora
Alter 14-25
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Geschrieben am 04.08.2020
Profil zuletzt aktualisiert: 09.2020