COVID-19 Sicher studieren von zu Hause aus. Alle Corona Infos zum Fernstudium hier

Fernstudium Brandschutz

Sie setzen sich gerne für Ihre Mitmenschen ein und wollen die Verantwortung für deren Sicherheit übernehmen? Sie sind bereits im Bereich Brandschutz tätig und planen, Ihre Kenntnisse aufzufrischen? In diesem Fall bietet sich ein Fernstudium Brandschutz für Sie an. Welche Inhalte Sie erwarten und welche Abschlüsse Sie erlangen können, lesen Sie im Folgenden.

Das DISC empfiehlt

TU Kaiserslautern (DISC)
Brandschutzplanung (M.Eng.)

Gut durchdachte Brandschutzmaßnahmen können Leben retten. Die Architektur oder das Bauingenieurwesen gehört zu Ihren Tätigkeitsfeldern und Sie möchten sich nun zusätzlich zum Brandschutzbeauftragten qualifizieren? Dann empfiehlt Ihnen das DISC der TU Kaiserslautern seinen 5-semestrigen Master-Fernstudiengang Brandschutzplanung (M.Eng.).

Im Rahmen des Fernstudiums lernen Sie unter anderem, wie Brände entstehen und welche Maßnahmen zur Bekämpfung zur Verfügung stehen. Außerdem erhalten Sie einen Einblick in unterschiedliche Bauprodukte sowie -arten und erlangen die Fähigkeit, Gebäude im Hinblick auf den Brandschutz zu entwerfen und zu konstruieren.

Darüber hinaus erwarten Sie Module zu den Themen anlagentechnischer Brandschutz und Sicherheitstechnik. Benötigen Sie Hilfe während Ihrer Selbstlernphasen, nehmen Sie über den institutsinternen Online-Campus von überall aus Kontakt zu Ihren Kommilitonen und Tutoren auf.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Ihnen stehen insbesondere nicht-akademische Fernlehrgänge zur Verfügung. Akademische Fernstudiengänge finden sich hingegen eher selten. Je nach Anbieter begegnen Ihnen teilweise etwas unterschiedliche Inhalte. In der Regel beschäftigen Sie sich mit folgenden Themen:

  • Brandlehre
  • Brandrisiken
  • Brand- und Explosionsgefahren
  • Rechtliche Grundlagen
  • Baulicher, anlagentechnischer und organisatorischer Brandschutz

Darüber hinaus machen Sie sich mit dem Brandschutzmanagement vertraut. Dabei lernen Sie unter anderem, wie Sie Brandschutzmaßnahmen in Ihr Unternehmen integrieren und verschiedene Brandschutzkonzepte in den Blick nehmen sowie bewerten. Außerdem vermittelt Ihnen Ihr Institut, auf was es bei der Zusammenarbeit mit der Feuerwehr oder verschiedenen Behörden ankommt.

Mit einem weiterführenden Master Fernstudiengang können Sie sich nach einem entsprechenden Bachelor Abschluss, beispielsweise in Architektur, auf den Bereich Brandschutz spezialisieren. Module wie Entwurf und Konstruktion, Sicherheitstechnik oder Bauprodukte und -arten sind fest im Curriculum verankert.

Beliebteste Fernstudiengänge

Brandschutzplanung
TU Kaiserslautern (DISC)
Master of Engineering (M.Eng.)
30 Monate
4.0
100% Weiterempfehlung
Brandschutzbeauftragter
TU Kaiserslautern (DISC)
Zertifikat
2 Monate
Strukturelle Sicherheit
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Zertifikat
6 Monate
Vorbeugender Brandschutz - Brandschutzbeauftragter
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Zertifikat
6 Monate
Auffrischungskurs für Brandschutzbeauftragte
TU Kaiserslautern (DISC)
Zertifikat
6 Monate

Ablauf & Abschluss

Der Ablauf gestaltet sich je nach Bildungsinstitut unterschiedlich. Während Sie für den Master Abschluss 6 Semester benötigen, belegen Sie einen Zertifikatsfernlehrgang für eine Dauer von 2 bis 18 Monaten. Dabei sendet Ihnen Ihr Anbieter Studienhefte nach Hause, mithilfe derer Sie sich das notwendige Wissen aneignen.

Zur Überprüfung Ihres Kenntnisstands übermitteln Sie Ihrem Tutor Ihre bearbeiteten Einsendeaufgaben in gewissen Abständen. Zusätzlich erwarten Sie Leistungsabfragen wie Klausuren, Hausarbeiten oder mündliche Prüfungen. Diese absolvieren Sie online oder während der teilweise integrierten Präsenzphasen beim Anbieter vor Ort.

Die Seminare geben Ihnen die Möglichkeit, Ihr erworbenes Know-how zu vertiefen sowie Fragen mit Kommilitonen und Dozenten im direkten Austausch zu klären. Außerdem stehen gemeinsame Übungen wie Löschtrainings und Gruppenarbeiten auf dem Plan.

Während Ihrer Selbstlernphasen zuhause finden Sie Unterstützung in dem Online-Campus des jeweiligen Instituts. Hier stehen Ihnen neben weiteren Lernmaterialien auch Online-Tutorien und Videos zur Verfügung.

Am Ende eines Fernlehrgangs verleiht Ihnen Ihr Anbieter ein institutsinternes Zertifikat. Um dieses zu erhalten, gilt es für Sie meist, zunächst eine Abschlussprüfung zu bestehen. Den akademischen Grad des Master of Engineering (M.Eng.) erlangen Sie, nachdem Sie die wissenschaftliche Masterarbeit erfolgreich verfasst und bestanden haben.

Was kostet mich das Fernstudium Brandschutz?

Je nach Anbieter und Umfang des Fernstudiums zahlen Sie unterschiedlich hohe Gebühren. Möchten Sie einen nicht-akademischen Fernlehrgang absolvieren, liegen die Kosten zwischen 635 € und 4.200 €. Entscheiden Sie sich hingegen für einen weiterführenden Master Fernstudiengang, sollten Sie ungefähr 8.300 € einplanen. Unter Umständen kommen zusätzliche finanzielle Ausgaben durch den Besuch von Präsenzseminaren und die Unterbringung vor Ort oder den Bedarf an weiteren Unterrichtsmaterialien auf Sie zu.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um einen Master Fernstudiengang aufnehmen zu können, benötigen Sie einen ersten Hochschulabschluss, den Sie in mindestens 6 Semestern im Bereich Bauingenieurwesen oder Architektur erlangt haben. Darüber hinaus bescheinigen Sie einschlägige Berufserfahrung von nicht weniger als einem Jahr. Auch beruflich Qualifizierte haben die Möglichkeit, mit einer Ausbildung sowie 5 Jahren an praktischer Erfahrung oder einer Aufstiegsfortbildung und 3 Jahren an beruflicher Praxis zu studieren. Zusätzlich ist eine Eignungsprüfung von Ihnen zu bestehen.

Für einen Fernlehrgang, mit welchem Sie auf ein Zertifikat hinarbeiten, legen Sie Ihrem Institut den Nachweis über eine abgeschlossene Berufsausbildung oder einen Hochschulabschluss vor. Außerdem fordern einige Anbieter Vorkenntnisse im Bereich des Brandschutzes.

Bin ich für das Fernstudium Brandschutz geeignet?

Sie eignen sich insbesondere, wenn Sie bereits im entsprechenden Bereich arbeiten. Da Ihnen während Ihres Fernstudien- beziehungsweise Fernlehrgangs teilweise die Fächer Mathematik, Physik oder Chemie begegnen, sollten Sie ein Interesse für die Naturwissenschaften zeigen. Beim Thema Brandschutz geht es darum, Menschenleben zu schützen, daher gilt es für Sie, verantwortungsbewusst zu denken und zu handeln. Sofern Sie später in einer beratenden Funktion viel mit Menschen in Kontakt kommen, hilft Ihnen Kommunikationstalent weiter.

  • Analytische Fähigkeiten
    8/10
  • Disziplin
    7/10
  • Organisationstalent
    6/10
  • Naturwissenschaftl. Verständnis
    7/10
  • Kommunikationsstärke
    9/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Als Brandschutzbeauftragter kümmern Sie sich um alle Fragen rund um den Brandschutz und stehen den Geschäftsführern beratend zur Seite. Sie prüfen beispielsweise, wie hoch die Brandgefahr an den einzelnen Arbeitsplätzen ausfällt, arbeiten Betriebsanweisungen aus und setzen Anordnungen von Behörden um. Damit Sie und Ihre Mitarbeiter für den Ernstfall gerüstet sind, verantworten Sie zudem die Planung und Durchführung von Räumungsübungen. Grundsätzlich können Sie mit Ihrer zusätzlichen Qualifikation überall arbeiten, infrage kommen unter anderem:

  • Planungsbüros
  • Industrielle Unternehmen
  • Behörden

Notwendig ist ein Brandschutzbeauftragter zum Beispiel, wenn Unternehmen eine gewisse Größe an Verkaufsfläche aufweisen oder sich die Unfallgefahr an Arbeitsplätzen wie in industriellen Betrieben als recht hoch darstellt.

Übernehmen Sie die entsprechende Position bei Ihrem Arbeitgeber, hängt Ihr Gehalt üblicherweise von Ihrem eigentlichen Job ab. Anspruch auf ein höheres Einkommen nach der Weiterbildung besteht in der Regel nicht. Arbeiten Sie hauptberuflich als Brandschutzbeauftragter, liegt Ihr Verdienst durchschnittlich ungefähr bei 3.200 € brutto im Monat.

Diese Argumente sprechen dafür:

  • Sie möchten zusätzliche Aufgaben im Betrieb übernehmen.
  • Sie leisten zukünftig eine verantwortungsvolle, wichtige Tätigkeit.

Darum sollten Sie nicht studieren:

  • Wenn Sie eine Weiterbildung ausschließlich für einen höheren Verdienst anstreben, sollten Sie sich für einen anderen Fachbereich entscheiden.

Aktuelle Bewertungen

Tina , 29.01.2020 - Brandschutzplanung (M.Eng.)
Andreas , 14.12.2019 - Brandschutzplanung (M.Eng.)
Karl-Heinz , 29.08.2019 - Brandschutzplanung (M.Eng.)
Frank , 03.08.2019 - Brandschutzplanung (M.Eng.)
Jens , 31.07.2019 - Brandschutzplanung (M.Eng.)
Jennifer , 25.07.2019 - Brandschutzplanung (M.Eng.)
Frederick , 23.07.2019 - Brandschutzplanung (M.Eng.)
Alexandra , 23.07.2019 - Brandschutzplanung (M.Eng.)
Tina , 23.07.2019 - Brandschutzplanung (M.Eng.)
Robin , 23.07.2019 - Brandschutzplanung (M.Eng.)

Verwandte Studiengänge

Durchschnittsbewertung

Das Fernstudium Brandschutz & Gebäudesicherheit wurden von 67 Studenten wie folgt bewertet:

4.0
100% Weiterempfehlung

Fernstudiengänge im Fokus

Auffrischungskurs für Brandschutzbeauftragte
TU Kaiserslautern (DISC)
Zertifikat
Brandschutzbeauftragter
TU Kaiserslautern (DISC)
Zertifikat
Strukturelle Sicherheit
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Zertifikat
Vorbeugender Brandschutz - Brandschutzbeauftragter
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Zertifikat
Baulicher Brandschutz
TU Kaiserslautern (DISC)
Zertifikat