Absolut spannend, extrem zeitaufwendig

,
International Business Administration (B.A.)
5.0

Vorab die Rahmenbedingungen die für mich gelten: ich bin vollzeit berufstätig, verheiratet und mein Studium ist mein "Privates Vergnügen", es gibt keine flexiblen Arbeitszeiten.
Über die Güteklasse der Studienmaterialien oder die allgemeinen Rahmenbedingungen bei der Euro-FH gibt es nichts negatives zu berichten, es handelt sich um eine professionnelle Organisation, es stimmt für den Student alles.
Die eigentliche Herausforderung liegt im Zeitmanagement. Wenn beim Studierenden auch nur ein Hauch von Ehrgeiz besteht sein Studium nicht nur zu bestehen, sondern den bestmöglichen Abschluss zu erzielen, so sollte sich jeder und jede im Klaren sein, dass Freie Zeit ein Fremdwort wird (dies gilt selbstverständlich bei durchschnittlich intelligenten und aufnahmefähigen Menschen; für Genies mag es unzutreffend sein). Wenn 10 Stunden täglich für den Beruf geopfert werden, sparsame 6 Stunden täglich für Ruhe aufgebracht werden und 2 Stunden im Durchschnitt am Tag für Sport investiert werden, bleiben nur 6 Stunden übrig für alles Andere! Tage bei denen keine Motivation besteht, oder die ganz schlichten Aufgaben des alltäglichen Lebens (einkaufen, essen, den Müll raus bringen uvm) werden sehr gerne vergessen beim Planen eines Studiums, werden jedoch gnadenlos bestraft da sie alle nachgeholt werden müssen.
Ganz offen gesprochen, bei vollzeit berufstätigen Menschen (die auch noch eine glückliche Ehe aufrecht erhalten wollen), kann nur derjenige der auf eine eiserne, ja schier militärische Disziplin setzt, einen guten oder sehr guten Abschluss erwarten. Mit solchen Argumenten verkaufen sich allerdings Fernstudiengänge recht bescheiden, allerdings entspricht genau das den Tatsachen. Das ist möglicherweise auch ein Grund dafür warum es sehr schwierig ist an exakte Zahlen zu gelangen die eine ehrliche Aussage zu den abgebrochenen Studiengänge geben.
Für mich gilt allerdings folgendes: ich habe die Arbeits- und Zeitvolumen welche ich investieren muss, gnadenlos unterschätzt und bin zu Beginn voll "gegen die Wand" gefahren. Ich musste einen 2. Anlauf nehmen, mir eingestehen, dass ich (und ich bin ein absoluter Individualist normalerweise) jemanden brauche der meinen Fortschritt überwacht und immer wieder antreibt (meine Ehefrau macht das super, auch wenn es mich sehr oft ankotzt, aber der Deal steht und sie spielt ihre Rolle sehr gut).
Fazit: ich werde einen guten Abschluss für mein B.A. schaffen, und mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Master-Studium daran anschließen (zugegeben ich neige ein wenig zu Masochismus).

  • Top Studienmaterial. Ein wertiger Abschluss
  • Die eigene Komfortzone; mangelnder Ehrgeiz; Faulheit.
  • Studieninhalte
    5.0
  • Studienmaterial
    5.0
  • Betreuung
    5.0
  • Online Campus
    5.0
  • Seminare
    5.0
  • Preis-/Leistung
    5.0
  • Digitales Lernen
    5.0
  • Flexibilität
    5.0
Christophe
Alter 46-50
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 05.12.2018
Christophe
Alter 46-50
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 05.12.2018

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

Alex , 26.06.2019 - International Business Administration (B.A.)
Adriano , 21.06.2019 - International Business Administration (B.A.)
Pia , 07.05.2019 - International Business Administration (B.A.)
Jennifer , 21.04.2019 - International Business Administration (B.A.)
Julian , 11.04.2019 - International Business Administration (B.A.)