Kurzbeschreibung des Fernstudiengangs

Kurzbeschreibung

Das Fernstudium "Elektro- und Informationstechnik" beim Anbieter "AKAD University" dauert insgesamt 42 bis 54 Monate und wird mit einem Bachelor of Engineering (B.Eng.) abgeschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 13.986 €. Bisher haben 40 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt bei 3.6 Sternen. Die Kategorien Flexibilität, Studieninhalte und Betreuung wurden dabei besonders gut bewertet. 85% der Teilnehmer würden den Kurs zudem weiterempfehlen. Wenn Sie den Lehrgang zunächst testen möchten, bietet Ihnen das Institut eine Testphase (4 Wochen) an.

Studienmodelle

Dauer
54 Monate
Studienbeginn
Jederzeit
Lernmethode
Blended-Learning
Gesamtkosten
13.986 €
Abschluss
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Unterrichtssprachen
Deutsch
Studieninhalte
Offizielle Homepage der Fernhochschule
www.akad.de
Dauer
42 Monate
Studienbeginn
Jederzeit
Lernmethode
Blended-Learning
Gesamtkosten
13.986 €
Abschluss
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Unterrichtssprachen
Deutsch
Studieninhalte
Offizielle Homepage der Fernhochschule
www.akad.de

Letzte Bewertungen

Sebastian , 20.05.2019 - Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
Simon , 01.02.2019 - Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
Christian , 14.11.2018 - Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
Manfred , 06.09.2018 - Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
Florian , 21.12.2017 - Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
Fernstudium Elektrotechnik

Im Fernstudium der Elektrotechnik befassen Sie sich mit verschiedenen Vorgängen, die Elektronik erfordern oder erzeugen. Mit diesem Fernstudiengang qualifizieren Sie sich für ein zukunftsträchtiges und immer schneller wachsendes Arbeitsfeld, das vielfältige Spezialisierungszweige bietet. Ob Sie sich nur grundlegendes Wissen der Elektrotechnik aneignen oder Ihren Lehrgang mit der Meisterprüfung abschließen möchten – Ihre Auswahl ist groß. Streben Sie einen akademischen Bachelor oder Master Grad an, können Sie diesen an zahlreichen Fernhochschulen erwerben. Ebenso möglich sind nicht-akademische Fernlehrgänge zur beruflichen Weiterqualifizierung.

Alternative Studiengänge

Elektro- und Informationstechnik
Wilhelm Büchner Hochschule
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Infoprofil
Elektrotechnik III
oncampus GmbH
Kein Abschluss
Elektrotechnik / Elektronik
HFH - Hamburger Fern-Hochschule
Zertifikat

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.0
  • Studienmaterial
    3.5
  • Betreuung
    3.6
  • Online Campus
    3.4
  • Seminare
    3.5
  • Preis-/Leistung
    3.5
  • Digitales Lernen
    3.3
  • Flexibilität
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 40 Bewertungen gehen 27 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 1
  • 20
  • 14
  • 2
  • 3
Seite 1 von 4

Flexibel, aber ernüchternd

Sebastian, 20.05.2019
Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
4.3
Das Studium erweist sich bisher flexibel, da ich mir die Modulreihenfolge selber aussuchen kann. Leider sind Studienhefte sehr trocken und, zwar im geringen Maße, fehlerbehaftet. Was dann einen aus dem Konzept bringen kann. Labortermine sind trotz der geringen Zeitansetzung sehr lehrreich und anschaulich.
Bewertung lesen
Sebastian
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 20.05.2019

Das geht auch anders - Vorbilder gibt es genug!

Simon, 01.02.2019
Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
1.4
Ich komme direkt von einem Online Tutorium und da stand drinnen:
PS: Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Ihr Fernstudium auch auf der Website "Fernstudiumcheck" bewerten, weil Ihre Erfahrungen angehenden Studierenden ganz besonders weiterhelfen würden.

https://www.fernstudiumcheck.de

Hier meine Erfahrung zu einem abgeschlossenen E-Technik Tutorium.

1 Stunde für Grundlagen der E-Technik ist doch etwas verrückt?!
Warum kommt da nicht mehr von Ihnen?
Solche Vorlesungen erwarte ich bei solchen Themen mindestens 3-4 mal und dann solange wie es der Dozent für nötig hält und nicht die Uni?
Das war mein erstes Tutorium und bin mehr als schwer enttäuscht.
114 Seiten E-Technik in 60 Minuten Abhandeln - kann man machen, muss man aber nicht.

Fernstudium im Digitalen Zeitalter sieht für mich anders aus. Und damit meine ich keine 4 Hefte die voll bedruckt sind wo man nach 1 Stunde abschaltet.

Für mich schaut das so aus wie es viele Youtuber vormachen und zwar kostenlos!
z.B. E-Technik in 5 Minuten.

Empfehlung der AKAD bis jetzt?
Nach diesem Tutorium bzw. Themengebiet - sehr schlecht....
=====================
Hintergrund:
Für die Vorbereitung auf die E-Technik Klausur wurde ein Online Tutorium eröffnet an dem man teilnehmen kann.
Es sind für dieses Modul insgesamt 4 Hefte zu bearbeiten mit jeweils ca. 90 Seiten.
Von der UNI wird eine Stunde für das Onlinetreffen vorgegeben - nicht mehr und nicht weniger.
Unser Dozent/Moderator war gut vorbereitet und erklärte gut aber er kann/muss sich an die vorgaben von 1h halten.
Und das war knackig und der einzigste Online Termin für dieses Modul.

Grüße.
Ich empfehle es trotzdem weiter - da es einer der wenigen Optionen ist für mich neben bei zu studieren und da sich ja vielleicht noch etwas ändert (hoffe ich).

Gruß
Bewertung lesen
Simon
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 01.02.2019

Lerninahlte z.T. nicht ausreichend

Christian, 14.11.2018
Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
2.9
Zum Teil passen die Lerninhalte (z.B. Skripte und Musterklausuren) nicht zum Niveau der Klausur. (siehe Mathematik II oder Physik). Zum Teil dauern die Antworten von den Betreuerinnen und Betreuer mehrere Wochen. Von Dozenten bekommt man zum Teil gar keine Antwort. Der neue Online-Campus ist unübersichtlich, aber es ist positiv zu sehen, dass man nur fünf Module aktivieren kann. So wird verhindert, dass man zu viele Skripte zu Hause aufbewahren muss.
Bewertung lesen
Christian
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 14.11.2018

Flexibles Studium, allerdings mit Hürden

Manfred, 06.09.2018
Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
3.4
Im Allgemeinen ist das Studieren bei AKAD gut. Die Module sind mit interessanten Inhalten gefüllt und können, bei Gefallen, sehr lange beschäftigen. Wer ganz schnell und ganz einfach zu einem Abschluss kommen will, ist hier allerdings falsch! Die Lehrbücher haben leider ihre Schwächen. Korrekturen brauchen oft sehr lang um veröffentlicht zu werden. Zu vielen Skripten gibt es bereits Errata aber es finden sich leider immer noch weitere Unstimmigkeiten. Der Service ist recht flink. Leider sind die Service-Angestellten bei fachlichen Fragen (zum Beispiel bezüglich Fehlern und Unstimmigkeiten) sehr schnell überfordert und eine Weiterleitung zu Experten, trägt nicht immer Früchte. Der Online Campus ist, meiner Meinung nach, mittlerweile sehr schlecht geworden. Die Seite braucht ewig zu laden, ist mit Fehlern und Bugs übersät, ist äußerst unübersichtlich und schwer zu navigieren. Wichtige Funktionen, insbesondere zur Terminverwaltung, sind unnötig Versteckt und nicht leicht verwendbar. Da besteht noch massiver Verbesserungs-Bedarf. Die neu eingeführte Regel, dass nur mehr 5 Module gleichzeitig aktiviert sein dürfen, scheint mir etwas zu streng und mehr ein zu engen und aus zu bremsen als zu helfen. Eigentlich soll dies die Studenten Motivieren, Module bald ab zu schließen und so zügig durch das Studium zu kommen. Bei Problemen hilft der Dialog mit der Studierendenbetreuung, insbesondere mit deren Leitung, schnell und gut weiter. Labor-Veranstaltungen habe ich bisher als sehr gut empfunden, die Inhalte sind auf hohem Niveau aber auf Fragen wird eingegangen und darauf geachtet, dass jeder gut mitarbeiten kann. An manchen, AKAD externen, Orten ist der Umgang mit AKAD Studenten zwar etwas distanziert, aber professionell. Die Professoren der AKAD die ich bisher kennen lernen durfte, sind sehr fähige und umfassend ausgebildete Experten und Labor-Übungen mit diesen machen sehr viel Freude. Präsenz-Seminare haben mir bisher nicht geholfen, online Seminare dafür umso mehr. Die Prüfungsorte sind gut verteilt und in meiner Nähe habe ich genug Möglichkeiten, um in einer vernünftigen Zeit hin zu fahren. Alle Lehrkräfte der AKAD sind gut erreichbar, sei es über den Campus, per Mail oder gar telefonisch.
Bewertung lesen
Manfred
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2014
Geschrieben am 06.09.2018

Durchwachsen

Florian, 21.12.2017
Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
3.4
Die Unterlagen enthalten teilweise viele Fehler. Manchmal so, als ob eine fachfremde Sekretärin handschriftliche Unterlagen eingetippt hätte. Vor allem Fehler in Formeln sind teilweise sehr ärgerlich, wenn man ewig den Fehler in der eigenen Rechnung sucht, dieser aber in den Unterlagen steckt.
Mitarbeiter (Büro und Lehrkräfte) sind alle sehr bemüht und zuvorkommend. Lob an dieser Stelle.
Eine Musterklausur pro Fach ist für mich zu wenig. Online-Inhalte haben oft gar nichts mit den Prüfungen zu tun. Für mich sollten in einer Online-Übung ähnliche Fragen wie in der Klausur stehen. Man merkt, das die Online-Übungen von anderen Personen als den Klausurstellern kommen.
Präsenzseminare teilweise sehr wertvoll (wenn z. B. der Klausursteller das Seminar hällt). Teilweise aber rausgeschmissene Zeit. Sehr unterschiedlich.
Online-Inhalte sind teilweise ein vorlesen der Musterklausur/-lösung. Das ist für mich sinnlos.
Bewertung lesen
Florian
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2011
Geschrieben am 21.12.2017

Flexibles Studium und Lernen für‘s Leben

Tobias, 21.12.2017
Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
4.5
Mittlerweile habe ich das Studium abgeschlossen. Gerade bei der Betreuung der Abschlussarbeit und dem Kolloqium hat sich gezeigt, wie nah die Fernhochschule mit allen Betreuern den Studierenden sein kann.
Für mich persönlich war das Studium sehr gut neben dem Beruf zu machen,
weil alle Lernkomponenten ideal auf Selbststudium und flexiblen online-Kontakt ausgelegt sind. Die Klausuren werden Samstgs geschrieben.
Die AKAD ist sehr bemüht, alle Lerntypen angemessen mit methodisch aufbereitendem Lernmaterial zu bedienen. Trotzdem ist natürlich die Selbstmotivation und das eigenständige Lernen grundsätzlich eine Voraussetzung beim Fernstudium. Lerngruppen sind nur bedingt möglich, weil man zu den Mitstudierenden wenig Kontakt hat und es auch mit den Wohnorten passen muss.
Durch das Fernstudium hatte ich vielleicht nicht die Gelegenheit in einzelne Themengebiete tiefer einzusteigen, als es für die Klausir relevant gewesen wäre. Diesen Vorteil hat ein Präsenzstudent, der täglich 8 Stunden Zeit für das Studium hat. Aber durch das Fernstudium habe ich sehr viel für das Leben gelernt. Motivation und Zeitmanagement spielen eine große Rolle. Durch den Kontakt mit den Professoren und gerade auch durch die externen Dozenten der AKAD waren alle Seminare immer sehr praxisnah und nie langweilig.

Für alle, die das Studium berufsbegleitend und flexibel machen wollen und mit dem Selbststudium gut klar kommen, kann ich diesen Studiengang der AKAD sehr empfehlen. Es gibt keinen Grund und keine Lebenslage wegen der man nicht das studieren probieren könnte. Bei uns wurden anfangs Probelerneinheiten verschickt, als Selbsttest, wie man damit klarkommt. Man kann in den ersten Monaten auch ohne Nachteil wieder aussteigen. Wenn man aufgrund seine beruflichen oder privaten Situation nicht schnell im Studium vorankommt ist das nicht weiter schlimm. Die Lerneinheiten werden flexibel verschickt und jeder kann so lange brauchen wie er will.
Bewertung lesen
Tobias
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 21.12.2017

Zeitintensiv aber flexibel

Sebastian, 21.12.2017
Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
4.1
Als Studierender der nicht in der Nähe Stuttgart lebt, überlegt man sich zweimal ob man an freiwilligen Seminaren oder Tutorien teilnimmt, was man natürlich gerne nutzen würde. Da Anfahrt, Unterkunft und Kosten nicht unerheblich sind. Labortermine sind kurz und knackig aufgebaut.
Bewertung lesen
Sebastian
Alter 31-35
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 21.12.2017

Positive Erfahrungen

Roman, 18.12.2017
Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
3.9
Die Erfahrungen mit der AKAD sind durchwegs positiv.
Die angebotenen Studienmaterialen eignen sich sehr gut für das selbstständige Lernen. Auf die Prüfungen ist man im Normalfall optimal vorbereitet und kann mit gutem Gewissen die Klausuren ablegen. Der Kontakt mit den Profs ist in den meisten Fällen sehr unproblematisch.
Bewertung lesen
Roman
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 18.12.2017

Fehlende Organisation

Christian, 10.12.2017
Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
2.1
Teilweise sehr schlechte Skripte und Inhalte.
Organisation lässt oft zu wünschen übrig.
Online-Campus ist gut struktueriert und inhaltlich meistens ausreichend.
Dozentenauqlität ist sehr unterschiedlich.
Diese Fernuni kann ich bisher nicht weiterempfehlen.
Bewertung lesen
Christian
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 10.12.2017

Fernstudium muss man mögen und viel Zeit haben!

Sebastian, 08.12.2017
Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
4.5
Der Support ist sehr gut und sehr schnell. Lehrmaterialien sind teilweise fehlerhaft, was dann natürlich einen selber durcheinanderbringt, wenn man nicht auf das Ergebnis kommt was in den Lösungen steht. Die Fehler in den Unterlagen kommen zwar selten vor, sind aber dann, wenn man das nicht sofort erkennt um so ärgerlicher. Man benötigt für die Durcharbeitung sehr viel Ausdauer und Durchhaltevermögen.
Bewertung lesen
Sebastian
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 08.12.2017