Veraltete Inhalte, unflexibel und wenig einsichtig

Sabine, 31.03.2021
Erziehungs- und Entwicklungsberater (Zertifikat)
2.2

Ich schließe mich der Bewertung von Jennifer im Ganzen an: Die Studienbriefe mögen zwar verständlich geschrieben sein, aber inhaltlich sind sie veraltet und strotzen nur so vor Pauschalaussagen. Hinzu kommt, dass Aussagen nicht mit Quellen belegt werden - man erwartet wohl, dass die Teilnehmenden das alles einfach so hinnehmen. Beratungsmuster werden hier aus den 70er Jahren veranschaulicht.

Zur Autorin der Studienbriefe so wie auch zu den Menschen, die die Einsendeaufgaben "bewerten", findet man keinerlei Informationen, was sie überhaupt dazu befähigt - hingegen kann man herausfinden, dass sie nichts mit Erziehungs- und Entwicklungsberatung zu tun haben. Die Bewertung der Einsendeaufgaben ist auch sehr speziell: Dort werden dann Antworten mit "Okay..." bewertet - wenig professionell.

Im Rahmen von Corona tat und tut die Schule sich wahnsinnig schwer sich anzupassen und ein online-Angebot bereit zu stellen.

Jede Form von Kritik, die ich im Laufe der Zeit immer wieder mal angebracht habe, wird abgeschmettert - man findet für alles eine Begründung und Ausrede! So ja auch in der Beantwortung in Jennifers Kritik. Sehr schade!

Auch für mich verschwendete Zeit und verschwendetes Geld. Auf den meisten gut recherchierten wissenschaftlichen Internetseiten lernt man mehr!

  • verständliche Studienbriefe
  • veraltete Inhalte
  • Studieninhalte
    1.0
  • Studienmaterial
    4.0
  • Betreuung
    3.0
  • Online Campus
    1.0
  • Preis-/Leistung
    1.0
  • Flexibilität
    3.0
Sabine
Alter 36-40
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2020
Geschrieben am 31.03.2021

Kommentar des Instituts

Liebe Sabine,

vielen Dank für deine Kritik, die wir sehr ernst nehmen und als sehr wichtig empfinden!

Die ZFU (Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht) überprüft alle drei Jahre bei allen zugelassenen Fernlehrgängen den Fortbestand der Zulassungsvoraussetzungen. Das bedeutet u.a., dass man durch den Lehrgang in dem spezifischen Beruf tätig werden kann sowie dass der Lehrgang zum Zeitpunkt der Zulassung dem Stand der Fachwissenschaft entspricht. Die letzte Überprüfung fand 2019 statt.

Generell sind viele akademische Theorien pädagogisch und psychologisch kontrovers. Die von uns genannten Beratungsmuster basieren auf Theorien der 70er Jahren, sind jedoch an die heutige Zeit angepasst. Dass du dich kritisch mit den Konzepten auseinandersetzt und sie hinterfragst, ist ein gutes Zeichen, um als qualifizierte Erziehungs- und Entwicklungsberater:in arbeiten zu können.

Da wir ein Verein und keine Hochschule sind, nennen wir, wie du schon sagtest, keine Quellenangaben, sondern empfehlen, bei weiterem Interesse die Literaturhinweise am Ende der Studienbriefe durchzulesen. Dadurch kann man sich einerseits mit den akademischen Konzepten auseinandersetzen und andererseits auf das Grundwissen, das in unseren Kursen vermittelt wird, aufbauen.

Dass du keine Informationen über die Autorin findest, können wir nicht verstehen. Diese stehen auf jedem Studienbrief direkt auf dem Cover. Hierbei handelt es sich u.a. um eine Diplom-Psychologin.

Aufgrund der Coronakrise mussten wir leider viele Seminare absagen. Wir können verstehen, dass du enttäuscht bist, jedoch haben wir ab dem „ersten Lockdown“ unverzüglich Online-Seminare angeboten - auch für deinen Lehrgang. Dementsprechend können wir deine Kritik nicht nachvollziehen. Wir planen darüber hinaus täglich nach und versuchen, allen Teilnehmer:innen einen Ausweichtermin zu ermöglichen.

Dass wir unser Handeln gegenüber unseren Teilnehmer:innen begründen, gehört zu einem guten Austausch. Dementsprechend können wir deinen Kritikpunkt nicht verstehen. Ebenso wenig können wir deine Aussage nachempfinden, dass wir für alles eine Ausrede haben. Sofern du dich so fühlst, ist es bedauerlich, da dies nicht unsere Intention war.

Trotz allem würden wir uns freuen, wenn du uns deine Kritik und Verbesserungsvorschläge an info@impulse-schule.de schickst. Wir sammeln jegliche Kritikpunkte und gehen diese gemeinsam mit unseren Dozent:innen durch. Die oberflächliche Bewertung der Einsendeaufgaben darf natürlich nicht passieren. Dies werden wir prüfen und die Dozenten ggf. darauf hinweisen, da wir uns immer verbessern möchten.

Bis dahin wünschen wir dir alles Gute!

Dein Impulse-Team
Sabine
Alter 36-40
Karrierestufe Freiberufler
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2020
Geschrieben am 31.03.2021

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

Laura , 04.05.2021 - Erziehungs- und Entwicklungsberater (Zertifikat)
Nicole , 22.04.2021 - Erziehungs- und Entwicklungsberater (Zertifikat)
Susanne , 14.04.2021 - Erziehungs- und Entwicklungsberater (Zertifikat)
Jennifer , 05.03.2021 - Erziehungs- und Entwicklungsberater (Zertifikat)
Malte , 11.11.2020 - Erziehungs- und Entwicklungsberater (Zertifikat)