COVID-19 Sicher studieren von zu Hause aus. Alle Corona Infos zum Fernstudium hier

Kurzbeschreibung des Fernlehrgangs

Kurzbeschreibung

Der Fernlehrgang "Fachanwalt für Erbrecht" beim Anbieter "Fachseminare von Fürstenberg" dauert insgesamt 3 Monate und wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 2.310 €. Bisher haben 25 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt bei 4.0 Sternen. Die Kategorien Studieninhalte, Studienmaterial und Seminare wurden dabei besonders gut bewertet. 84% der Teilnehmer würden den Kurs zudem weiterempfehlen.

Fernstudium

Dauer
3 Monate
Lernmethode
Fernstudium
Gesamtkosten
2.310 €
Abschluss
Zertifikat
Unterrichtssprachen
Deutsch

Letzte Bewertungen

Nicole , 15.06.2020 - Fachanwalt für Erbrecht (Zertifikat)
Markus , 30.05.2020 - Fachanwalt für Erbrecht (Zertifikat)
Michael , 28.05.2020 - Fachanwalt für Erbrecht (Zertifikat)
Marco , 27.05.2020 - Fachanwalt für Erbrecht (Zertifikat)
Jens , 26.05.2020 - Fachanwalt für Erbrecht (Zertifikat)

Alternative Studiengänge

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachseminare von Fürstenberg
Zertifikat
Fachanwalt für Familienrecht
Hagen Law School
Zertifikat
Fachanwalt für Steuerrecht
Fachseminare von Fürstenberg
Zertifikat

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.4
  • Studienmaterial
    4.2
  • Betreuung
    4.0
  • Online Campus
    3.9
  • Seminare
    4.1
  • Preis-/Leistung
    4.0
  • Digitales Lernen
    3.9
  • Flexibilität
    3.9
  • Gesamtbewertung
    4.0

In dieses Ranking fließen 25 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Fernstudiengang hat insgesamt 41 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Bewertungen filtern

  • 5
  • 12
  • 4
  • 3
  • 1
Seite 1 von 11

Präsenzunterricht effektiver

Nicole, 15.06.2020
Fachanwalt für Erbrecht (Zertifikat)
2.0
Die Unterlagen für den Fernkurs waren zu umfangreich, mit vielen Fehlern und ohne aktuelle Rechtsprechung. Module 1 und 2 wurden vertauscht, was ungünstig war. Für den Preis hätte zumindest Papier und Tacker für die Fertigung der Abschlussklausuren gereicht werden müssen.
Ungünstig und eigentlich schon unverschämt war, dass an zwei Tagen vier Klausuren geschrieben werden mussten. Sinnvoller wären die Klausuren unmittelbar im Anschluss an das jeweilige Thema gewesen.
Inhalt und Erwartungshorizont der Klausuren war zu komplex und umfangreich - es erinnerte an Abiturprüfungen.
Insgesamt war ich unzufrieden.
Bewertung lesen
Nicole
Alter 41-45
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ja
Geschrieben am 15.06.2020

Sehr gut und mit viel Erfahrung durchorganisiert

Markus, 30.05.2020
Fachanwalt für Erbrecht (Zertifikat)
4.3
Es ist schon interessant, wenn man als erfahrener Rechtsanwalt mal wieder aufgezeigt bekommt, was man eigentlich alels auch noch kennen müsste.
Mir hat der Lehrgang viel Spass gemacht und Erfolg gebracht. Gutes Klima zwischen Dozenten und Studiosis.
Auch der zeitliche Umfang war ausreichend geplant. Anstrengend aber erträglich.
Und die verschiedenen Dozenten hatten auch verschiedene "Ansätze", was das ganze sehr unterhaltsam und kommunikativ machte.
Bewertung lesen
Markus
Alter 56-60
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Geschrieben am 30.05.2020

Keine besonderen

Michael, 28.05.2020
Fachanwalt für Erbrecht (Zertifikat)
3.7
Muster für Fallliste wäre wichtig. Eine Begrüßung durch eine maßgebende Person bei Fürstenberg würde erwartet. Ebenfalls ein Hinweis von Anfang an, in welchem prozentualen Verhältnis die einzelnen Themen in die Klausuren einfließen. Die Klausuren waren zu umfangreich.
Bewertung lesen
Michael
Alter 56-60
Weiterempfehlung Nein
Abschluss keine Angabe
Geschrieben am 28.05.2020

Lerninhalte super

Marco, 27.05.2020
Fachanwalt für Erbrecht (Zertifikat)
2.9
Die Lehrmaterialien sind hervorragend und behandeln alles wichigen Theman rund um das Erbrecht in angemessenen Umfang.
Zudem werdendie Teilnehmer sehr gut auf die Klausuren vorbereitet.
Leider ist die Qualität der Dozenten sehr unterschiedlich. Manchen Dozenten merkt man an, dass sie einfach nur ihren Vortrag abhalten wollen und gehen dementsprechend auf Fragen/Diskussion ungern ein. Anderen Dozenten merkt man die Begeisterung an und lässt sich davon anstecken.
Bewertung lesen
Marco
Alter 36-40
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Geschrieben am 27.05.2020
Profil zuletzt aktualisiert: 11.2019