Kurzbeschreibung des Fernlehrgangs

Kurzbeschreibung

Der Fernlehrgang "Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht" beim Anbieter "Fachseminare von Fürstenberg" dauert insgesamt 3 Monate und wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 2.300 €. Bisher haben 18 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt bei 3.4 Sternen. Die Kategorien Flexibilität, Studieninhalte und Seminare wurden dabei besonders gut bewertet. 100% der Teilnehmer würden den Kurs zudem weiterempfehlen.

Fernstudium

Dauer
3 Monate
Lernmethode
Fernstudium
Gesamtkosten
2.300 €
Abschluss
Zertifikat

Kostenlos Infomaterial vom Anbieter erhalten

Letzte Bewertungen

Nadine , 23.11.2017 - Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
Alexander , 21.11.2017 - Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
Thomas , 18.11.2017 - Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
Marc-André , 22.08.2017 - Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
Lars , 11.11.2016 - Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)

Alternative Studiengänge

Fachanwalt für Erbrecht
Hagen Law School
Zertifikat
Fachanwalt für Familienrecht
Hagen Law School
Zertifikat

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    3.7
  • Studienmaterial
    3.2
  • Betreuung
    3.2
  • Online Campus
    3.3
  • Seminare
    3.7
  • Preis-/Leistung
    3.7
  • Digitales Lernen
    3.0
  • Flexibilität
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 18 Bewertungen gehen 6 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 5 Sterne
    0
  • 8
  • 9
  • 1
  • 1 Stern
    0
Seite 1 von 2

Insgesamt ein guter Fernstudiengang

Nadine, 23.11.2017
Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
4.1
Insgesamt ist dieser Fernstudiengang wirklich empfehlenswert, da hierbei zu den verschiedenen Rechtsthemen des internationalen Wirtschaftsrechts ein guter Überblick vermittelt wird. Die für das Eigenstudium zur Verfügung gestellten Unterlagen eignen sich sehr gut für die Vorbereitung auf den Präsenzunterricht. Der darauf folgende Präsenzunterricht ist für die Vertiefung des bereits im Eigenstudiums erarbeiteten Stoffs sehr gut geeignet und bietet ebenfalls die Möglichkeit, bestehende Fragen an die Dozenten zu richten und in der Gruppe zu besprechen.
Schließlich ist noch zu erwähnen, dass der Fachanwaltslehrgang insbesondere für Syndikusrechtsanwälte sehr geeignet ist, da die Studieninhalte sehr praxisrelevant sind.
Bewertung lesen
Nadine
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 23.11.2017

Kompetenzvermittlung und Austausch

Alexander, 21.11.2017
Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
4.1
Die Vermittlung der Lehrinhalte durch die Dozenten war zum größten Teil sehr gut, sie waren sehr kompetent und zugänglich. Der Lehrgang war durchweg gut organisiert und der fachliche Austausch mit Kollegen vor Ort hat mir viel gebracht. Speziell das Hybridmodell des Kurses war angenehm.
Bewertung lesen
Alexander
Alter 41-45
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 21.11.2017

Materialzurverfügungstellung mangelhaft

Thomas, 18.11.2017
Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
3.3
Nicht gut gelungen war die Zurverfügungstellung der Materialien. Es gab unterschiedliche Versionen, so dass man sich vergewissern musste, ob man auch alle Dokumente hat. Hier wünsche ich mir eine bedeutend bessere Organisation. Die Dokumente müssen aktuell und entsprechend der abzuarbeitenden Blöcke zur Verfügung gestellt werden.
Bewertung lesen
Thomas
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 18.11.2017

Ok, aber mit erheblichem Verbesserungspotential

Marc-André, 22.08.2017
Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
2.6
Die Qualität der Dozenten war sehr unterschiedlich; von sehr gut bis ungenügend. Entsprechend dazu gestaltete sich die Unterrichtsmaterialien. Eine Betreuung vor Ort findet nicht statt, was sehr ungewöhnlich ist. Die Organisation des Lehrgangs wirkt noch etwas unstrukturiert und nicht besonders gut organisiert. Die zuständige Betreuerin ist aber telefonisch und per E-Mail stets sehr gut zu erreichen, sehr hilfreich und stets freundlich.
Bewertung lesen
Marc-André
Alter 41-45
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 22.08.2017

Die Zusammenarbeit mit dem Institut war problemlos

Lars, 11.11.2016
Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
3.0
Für den fortgeschrittenen IPR-Juristen waren die Kursinhalte z.T. zu oberflächlich, gerade im Bereich Int. Gesellschaftsrecht und Wettbewerbsrecht. Und da die Kursunterlagen für die Heimarbeit z.T. identisch in den Präsenzveranstaltungen wiederholt wurden, konnte auch in dem Präsenzteil dann nicht die erhoffte Vertiefung erfolgen.
Bewertung lesen
Lars
Alter 36-40
Karrierestufe Freiberufler
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 11.11.2016

Neue Erfahrungen!

Justus, 30.07.2016
Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
3.5
Referenten, die nicht pünktlich ihre Skripten liefern, erst drei Tage vor einer Leistungsprüfungsklausur ein Skript und prüfungsrelevante Inhalte überlassen, dürfen nicht als Referenten tätig sein.

Egal ob sie als "repräsentative" Frau, als "Professor" oder in ansonsten angeblich wichtiger Position sind. Referenten sollten nicht aus einer Quoten-Motivation heraus ausgewählt werden, dafür gibt es viel zu viel andere exzellente, qualifizierte Frauen.
Bewertung lesen
Justus
Alter 51-55
Karrierestufe Geschäftsführer
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 30.07.2016

Flexibler und fachlich empfehlenswerter Lehrgang

Renate, 30.05.2015
Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
Bericht archiviert
Überwiegend hohe Qualität der Referenten und der Kursmaterialien; lediglich der Online-Bereich und das Herunterladen der Materialien war teilweise problematisch. Die Klausuren waren fair und angemessen. Sehr gute Betreuung seitens des Veranstalters. Die Kursorte waren in Ordnung. Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.
Bewertung lesen
Renate
Alter 56-60
Karrierestufe Freiberufler
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2014
Geschrieben am 30.05.2015

Durchschnittlicher Lehrgang

Frank, 18.05.2015
Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
Bericht archiviert
Auswahl der Inhalte nicht sämtlich praxisrelevant, Niveau der Veranstaltungen sehr unterschiedlich, z.T. sehr schwach, manche Dozenten sollten besser nicht dozieren, Kommentarkopien als Skripten didaktisch unzulänglich bis unbrauchbar, Korrektur der Hausaufgaben/Klausuren dauert zu lange.
Bewertung lesen
Frank
Alter 51-55
Karrierestufe Freiberufler
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ja
Studienbeginn 2014
Geschrieben am 18.05.2015

Absolut empfehlenswert!

Florian, 13.05.2015
Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
Bericht archiviert
Insgesamt ein sehr positiver und professionell durchgeführter Lehrgang. Dies gilt sowohl hinsichtlich der Lehrkräfte und der Studienmaterialien sowie auch in Bezug auf die Organisation. Als nicht ganz optimal habe ich empfunden, dass alle Klausuren am Ende innerhalb von zwei Tagen geschrieben werden mussten. Wie in anderen Lehrgängen sollte man die Klausuren über die gesamte Lehrgangsdauer streuen.
Bewertung lesen
Florian
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 13.05.2015

Aktuell und flexibel

Laurent, 13.05.2015
Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
Bericht archiviert
Ich bin insgesamt sehr zufrieden - man muss berücksichtigen, dass dies der erste angebotene Kurs nach der Zulassung des Fachanwalts war und Refernenten und Studierende sich in einer "Findungsphase " befanden. Die Qualität der Referenten war insgesamt gut, mit Ausschlägen nach oben und unten, wobei die Vortragsart durchaus unterschiedlich war und sicher je nach Lernstruktur dem Einen mehr, dem Anderen weniger entgegen kam.

Mir hat persönlich die Praxisorientiertheit der Themen gut gefallen und ich habe sehr viel für meine Tätigkeit, abseits des angestrebten Fachanwalts, mitnehmen können.
Bewertung lesen
Laurent
Alter 51-55
Karrierestufe Freiberufler
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2014
Geschrieben am 13.05.2015