Wer Flexibilität liebt, ist hier genau richtig

,
Fitness-Trainer-B-Lizenz (Zertifikat)
4.1

Ich habe mich für die OTL entschieden, weil ich zum einen nicht allzu viel Geld investieren wollte und zum anderen die B- (und A-Lizenz) parallel zu meinem sehr fordernden Hauptjob (50-60h/ Woche) machen wollte. Ich wollte mir selbst einteilen können, wann und wie oft ich lerne, ohne an fixe Präsens-Wochenenden o.ä. gebunden zu sein. Das ist bei der OTL super, da man von nahezu überall (Internetzugang vorausgesetzt) lernen kann.
Man muss allerdings eine gewisse Dosis Selbstmotivation mitbringen; ohne die geht es definitiv nicht. Denn es ist natürlich keiner da, der dich zum Lernen "zwingt". Ich bin allerdings Fernstudium erfahren, da ich von 2014 - 2016 meinen Master im Facility Management gemacht habe und weiß wie man sich am besten motiviert. :-)

Ich habe allerdings beim Lernen einen sehr hohen Anspruch an mich. Ich wollte nicht nur einen Schein in der Hand halten, sondern die Inhalte, die ich lerne auch bis ins Detail verstehen und vor allem auch akzeptieren. Denn nur so kann ich an meine späteren Kunden verantwortungsvoll herantreten.
Ich beschäftige mich selbst bereits sehr lange mit dem Thema Fitness, Kraftsport und Ernährung und hatte daher bereits relativ Wissen. Ich habe aber die Inhalte so bearbeitet, dass ich das OTL Material als Basis genommen habe und dann noch weiter vertieft habe.
Vielleicht erwarte ich auch zu viel von der B-Lizenz und bin tiefer ins Detail gegangen, als ich gemusst hätte. Aber so habe ich dann sicherlich einen Vorteil bei der A-Lizenz.

Beim Material stehen die Online-Kurse (Video) und die pdf-Skripte zur Verfügung. M.E. waren diesen nicht immer 100% aufeinander abgestimmt, so dass - zumindest bei mir - Verwirrungen aufgetreten sind. Ich habe das dann anderweitig nachgelesen, um sicher zu sein.
Ebenso fand ich, dass einige Inhalte / Theorie überholt sind. Aber das liegt sicherlich nicht an OTL, sondern an dem Konzept der B-Lizenz generell. - ich mache die B-Lizenz in erster Linie, um eine Grundlage für weitere Ausbildungen zu haben, wo die B-Lizenz (leider) gefordert wird. Mein Ziel ist es ohnehin nicht in einem Studio o.ä. zu arbeiten.

Positiv zu erwähnen ist noch die Facebook-Gruppe und die zugehörige Community. Alle haben sich immer super untereinander geholfen. Ebenso habe ich immer in relativ kurzer Zeit Antwort von OTL selbst auf meine Fragen bekommen.

Im Fazit würde ich sagen, dass die OTL super ist und für alle, die Flexibilität bei der Ausbildung suchen, genau richtig ist. Dennoch würde ich mich nicht richtig ausgebildet fühlen, wenn ich ausschließlich mit dem Material von OTL lernen würde. Aber ich habe auch keinen Vergleich zu anderen Sport-Akademien, wo die angehenden Trainer in Präsens-Stunden unterrichtet werden (das muss nicht unbedingt besser sein).

  • Flexibilität; im Vgl. zu anderen Angeboten tolles Preis-Leistung-Verhältnis; Facebook-Community sehr hilfsbereit
  • Lehrinhalte sind nicht immer up-to-date; Prüfungsfragen als Multiple-Choice ist m.E. ungeeignet um einen guten Wissensstand abzufragen
  • Studieninhalte
    4.0
  • Studienmaterial
    3.0
  • Betreuung
    4.0
  • Online Campus
    4.0
  • Preis-/Leistung
    4.0
  • Digitales Lernen
    5.0
  • Flexibilität
    5.0
Claudi
Alter 31-35
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 03.11.2018
Claudi
Alter 31-35
Karrierestufe Direktor
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 03.11.2018

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

Andre , 17.05.2019 - Fitness-Trainer-B-Lizenz (Zertifikat)
Isabell , 16.05.2019 - Fitness-Trainer-B-Lizenz (Zertifikat)
Line , 16.05.2019 - Fitness-Trainer-B-Lizenz (Zertifikat)
Melanie , 12.05.2019 - Fitness-Trainer-B-Lizenz (Zertifikat)
Stefanie , 07.05.2019 - Fitness-Trainer-B-Lizenz (Zertifikat)