COVID-19 Sicher studieren von zu Hause aus. Alle Corona Infos zum Fernstudium hier

Fernstudium mit Online Vorlesungen

Gülfe, 22.10.2020
Kindheitspädagogik (B.A.)
3.8

Aus persönlichen Gründen habe ich mich für ein Fernstudium entschieden und zu dem Zeitpunkt war die Diploma die einzige Hochschule, die Kindheitspädagogik als Fernstudium angeboten hat. Nach der Immatrikulation kam ein Paket mit den ersten Studienheften und einem Begrüßungspaket. Da ich vorher einen Fernkurs absolviert hatte, war mir das selbstständige Lernen bereits bekannt. Man hat, je nach Plan, so an mindestens 2 Samstagen Vorlesungen. Manchmal kam es vor, dass man dann an einem Monat 3 Vorlesungen hatte und im nächsten nur eine. Zuerst möchte ich mit den Studienunterlagen beginnen. Ich persönlich empfand die Studienunterlagen als gut geeignet für das selbstständige Lernen. Sie beinhalten viele Informationen und Übungsaufgaben. Ich habe mich für die online Vorlesungen entschieden und von Anfang an versucht an allen Vorlesungen teilzunehmen, da die Dozenten in der Regel in den Vorlesungen die prüfungsrelevanten Themen angeben. In der Regel waren die Vorlesungen bis auf ein zwei Ausnahmen sehr informativ und haben dafür gesorgt, dass sich die Student*innen und Dozent*innen untereinander austauschen konnten. Auch gab es bei den online Vorlesungen Gruppenarbeiten. Man wurde in einen virtuellen Gruppenraum eingeteilt, hat zusammen die Aufgaben bearbeitet und dann am Ende die Ergebnisse den anderen Student*innen vorgestellt. Den Inhalt der Vorlesungen fand ich sehr interessant und ich habe dadurch das durch die Studienhefte erlernte Wissen vertiefen können. So viel zu den Vorlesungen und den Studienheften. Nun zu den Dozent*innen. Es gab welche die ihre Vorlesungen sehr interessant und spannend mit ausreichenden Gruppenarbeiten gestaltet haben und dann auch welche bei denen man fast eingeschlafen ist. Also kommt es immer drauf an wen ihr als Dozent*in habt. Zu den Prüfungen kann ich sagen, dass die Klausuren schon umfangreich sind und dem Hochschulniveau entsprechen. Ein Modul beinhaltet 2-3 „Fächer“/ Themenbereiche und in der Klausur schreibt man dann über diese Themenbereiche. Man hat in der Regel 2 Stunden Zeit. Manchmal war es sehr knapp mit der Zeit, aber wenn man sich gut vorbereitet, sollte es klappen. Bei den Hausarbeiten ist es so, dass man sich für ein Themenbereich entscheidet und mit dem jeweiligen Dozenten sich über ein Thema einigt und dann 8 Wochen Zeit hat diese zu verfassen. Man hat ein Studienheft zu wissenschaftliches Arbeiten und lernt dann worauf man bei der Hausarbeit oder bei der Bachelor Thesis achten sollte. Beim Themenbereich mit dem Portfolio als Prüfungsleistung wusste keiner von uns was genau der Dozent von uns erwartet und was der Unterschied zu einer Hausarbeit ist. Aber auch das haben wir hinbekommen. Die Prüfungsergebnisse sind meistens so nach 4-8 Wochen online. Manchmal hatte es auch mal länger gedauert. Kommt immer auf die Umstände drauf an. Einen Stern Abzug / ein Minus Punkt bekommt die Diploma von mir auf Grund der Organisation der Kolloquien. Man schreibt die Thesis und lädt sie im Online Campus hoch. Meldet sich gleichzeitig für das Kolloquium an. Dann kommt die Einladung so ungefähr 2-3 Wochen vor dem Kolloquium, aber man kann jederzeit vom Kolloquium ausgeschlossen werden. Wenn man z.B. die Prüfungsgebühr nicht bezahlt hat, eine Prüfung nicht bestanden haoder die Thesis nicht mit mindestens ausreichend bestanden hat. Also hat man ab dem Tag der Abgabe bis zum Tag des Kolloquiums ständig Angst und ist aufgeregt, ob man nun bestanden hat oder nicht, weil jederzeit eine Absage kommen könnte. Das war einer der stressigsten Phasen in meinem Leben. Man braucht etwas Zeit bis man gut mit dem Online Campus zurecht kommt. Die Diploma hat feste Ansprechpartner, die man auch in der Regel fast immer erreichen kann. Das ist ein Pluspunkt. Auch die Prüfungsbetreuung im Prüfungszentrum in Baden-Baden war sehr toll. Die Damen waren sehr nett dort. Einige Arbeitgeber haben Vorurteile gegenüber Kindheitspädagog*innen, andere wiederum sehen uns als Bereicherung für ihr Team. Die beruflichen Möglichkeiten hängen auch vom Wohnort ab. Ich habe mich bereits kurz vor dem Abschluss beworben und zwei Stellenangebote bekommen. Habe mich dann für eine Stelle entschieden. Wer nicht nur mit Kindern, sondern auch mit Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren arbeiten möchte, der wäre im Studium der Sozialen Arbeit besser aufgehoben. Kurz zusammengefasst bin ich mit meinem Studium an der Diploma zufrieden. Man muss sich aber im klaren sein, dass so ein Fernstudium viel Selbstdisziplin, Eigenmotivation und Durchaltevermögen voraussetzt.

Tipp: Weiterführende Informationen zum Fernstudium hier!
  • Studieninhalte
    4.0
  • Studienmaterial
    4.0
  • Betreuung
    4.0
  • Online Campus
    4.0
  • Seminare
    3.0
  • Preis-/Leistung
    4.0
  • Digitales Lernen
    4.0
  • Flexibilität
    3.0
Gülfe
Alter 26-30
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 22.10.2020

Kommentar des Instituts

Hallo Gülfe,
vielen Dank für Ihren sehr ausführlichen Kommentar, der vielen Studieninteressierten einen sehr guten Einblick in den Studienablauf bietet. Es tut uns natürlich leid, dass die Phase vom Einreichen der Thesis bis zur Einladung zum Kolloquium bei Ihnen mit so viel Angst und Aufregung verbunden war. Um so mehr freuen wir uns und gratulieren Ihnen auf diesem Wege noch einmal herzlich zum Bachelor of Arts und zu Ihrer Wunschstelle! :-) Unseren Kollegen vom Prüfungszentrum in Baden-Baden geben wir Ihr positives Feedback gerne weiter.
Wir hoffen, dass Sie uns in guter Erinnerung behalten und wünschen Ihnen alles erdenklich Gute!

Viele Grüße

i.A. Rebecca Reif
Online-Marketing/Redaktion
DIPLOMA Hochschule
Gülfe
Alter 26-30
Karrierestufe Berufseinsteiger
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 22.10.2020

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

Franziska , 04.11.2020 - Kindheitspädagogik (B.A.)
Elke , 14.10.2020 - Kindheitspädagogik (B.A.)
Jeannine , 21.09.2020 - Kindheitspädagogik (B.A.)
Susi , 20.06.2020 - Kindheitspädagogik (B.A.)
Kerstin , 28.04.2020 - Kindheitspädagogik (B.A.)