Zahnmedizin im Fernstudium

10 Lehrgänge im Bereich Zahnmedizin

Info Icon
Kurzprofil

Zahnmedizin im Überblick

Das Fach Zahnmedizin beinhaltet die Prophylaxe, Diagnose und Therapie von Mund-, Zahn- und Kieferkrankheiten. Als Student der Zahnmedizin lernst Du die Behandlungsmethoden bei Fehlstellungen von Zähnen und dem Kiefer kennen. Für Deinen zukünftigen Aufgabenbereich qualifiziert Dich ein Studium, eine Weiterbildung oder ein Fernstudium.

Welche Fachgebiete beinhaltet die Fachrichtung?

Die Fachrichtung Zahnmedizin umfasst die Gebiete Humanmedizin und Zahntechnik. Je nachdem, ob Du ein Studium oder Fernstudium belegst, oder Dich zum Zahntechniker ausbilden lässt, kommen noch weitere Fächer hinzu. Zum Beispiel die Pharmakologie, Pathologie oder Zahnersatzkunde. Um Zahnarzt zu werden, absolvierst Du ein Hochschulstudium in Zahnmedizin.

Wie entwickelt sich die Branche?

Im Jahr 2010 waren ungefähr 40 % der tätigen Zahnmediziner über 50 Jahre alt. Statistisch hochgerechnet werden sich bei einem Austrittsalter von 63 Jahren 2.000 Zahnärzte bis zum Jahr 2017 pro Jahr aus dem Gewerbe zurückziehen. Nach dem Abschluss der Ausbildung hast Du daher gute berufliche Perspektiven.

Warum sollte ich in diesem Bereich studieren?

Der Zahnarzt arbeitet nach seiner Approbation in der eigenen Praxis, Gemeinschaftspraxis oder in einer Klinik. Bei guten Leistungen während Deines Studiums kannst Du auch an Hochschulen forschen und lehren. Spezielle Betätigungsfelder in der Kieferorthopädie oder der Oralchirurgie sind nach einer Weiterbildung denkbar. Im Bereich Zahnmedizin kannst Du außerdem die Berufe Zahntechniker, Zahnarzthelfer sowie Zahnmedizinischer Verwaltungsassistent ergreifen. Dazu besuchst Du eine berufliche Weiterbildung oder ein Fernstudium.