Kurzbeschreibung des Fernstudiengangs

Kurzbeschreibung

Das Fernstudium "Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen" beim Anbieter "TU Kaiserslautern (DISC)" dauert insgesamt 24 Monate und wird mit einem Master of Arts (M.A.) abgeschlossen. Bisher haben 120 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt bei 4.2 Sternen. Die Kategorien Preis-/Leistung, Flexibilität und Studieninhalte wurden dabei besonders gut bewertet. 97% der Teilnehmer würden den Kurs zudem weiterempfehlen.

Fernstudium

Dauer
24 Monate
Studienbeginn
Wintersemester
Lernmethode
Fernstudium
Abschluss
Master of Arts (M.A.)
Unterrichtssprachen
Deutsch
Hinweise
1090 Euro pro Semester, zzgl. Sozialbeitrag
Studieninhalte
Offizielle Homepage des Fernstudienanbieters
www.zfuw.de

Letzte Bewertungen

Daniela , 01.09.2019 - Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (M.A.)
Sarah , 26.08.2019 - Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (M.A.)
Nina Thurn , 13.08.2019 - Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (M.A.)
Christin , 06.08.2019 - Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (M.A.)
Tabea , 03.08.2019 - Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (M.A.)
Fernstudium Gesundheitsmanagement

Das Fernstudium Gesundheitsmanagement eignet sich besonders dann für Sie, wenn Sie sich für die betriebswirtschaftlichen Aspekte des Gesundheitswesens interessieren. In einem Voll- oder Teilzeit Studium an einer Fernhochschule können Sie einen qualifizierenden Abschluss erlangen, mit dem Sie sich zum Beispiel als Manager einer Gesundheitseinrichtung bewerben können.

Alternative Studiengänge

Management im Gesundheitswesen
Hochschule Fresenius Fernstudium onlineplus
Bachelor of Arts (B.A.)
Infoprofil
Gesundheits­management (berufsbegleitend)
IUBH Fernstudium
Bachelor of Arts (B.A.)
Infoprofil
Gesundheitsmanagement
Deutsche Akademie für Management
Zertifikat

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.3
  • Studienmaterial
    3.9
  • Betreuung
    4.3
  • Online Campus
    4.2
  • Seminare
    4.2
  • Preis-/Leistung
    4.4
  • Digitales Lernen
    3.8
  • Flexibilität
    4.4
  • Gesamtbewertung
    4.2

Von den 120 Bewertungen gehen 77 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 11
  • 81
  • 21
  • 5
  • 2
Seite 1 von 12

Insgesamt zufrieden, einige Kritikpunkte

Daniela, 01.09.2019
Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (M.A.)
3.9
Ich befinde mich gerade mitten im Studium und kann den Studiengang in jedem Fall weiterempfehlen. Die maximale Flexibilität ermöglicht es mir, in Vollzeit zu arbeiten. Die veranschlagten 20 Stunden Arbeitszeit, die für das Studium aufgewendet werden sollen, sind sehr großzügig bemessen. Fast alle Studienbriefe sind gut verständlich und flüssig zu lesen. Die Seminare sind eher mäßig bis durchwachsen. Insbesondere ein Dozent stößt auf massive Kritik, da er wiederholt nicht vorbereitet gewesen ist und dadurch die Qualität gelitten hat in seinen Seminaren. Auch sind seine Fragestellungen in den Einsendeaufgaben sehr schwammig und die Bewertung derer nicht nachvollziehbar, sodass die Beantwortung reines Glücksspiel ist. Es ist zu hoffen, dass die Studiengangsleitung auf die ehrlich ausgefüllten Feedbackbögen reagiert. Kritisch möchte ich anmerken, dass die Studiengebühren viel zu früh eingefordert werden. Dies erfolgt mehrere Monate vor der eigentlichen Leistungserbringung. Die Anforderung wird von mir als penetrant empfunden. (mehrmals über Email und Briefe)
Bewertung lesen
Daniela
Alter 36-40
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 01.09.2019

Quality, affordable, good for foreign students too

Sarah, 26.08.2019
Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (M.A.)
4.5
Having lived in Germany for over 10 years, I have always struggled with not having my foreign qualifications recognised in Germany. Not wanting to start from the beginning again, I was looking for a German degree programme that allowed me to gain the necessary qualification I desired in the social sector, whilst continuing to work full-time and this programme certainly fit the bill. I was able to use my foreign Bachelor along with Goethe Sprachdiplom as entry qualification and therefore there was no need for me to repeat and redo my Bachelor.

Furthermore, when searching for a programme that is compatible with full-time employment, I was concerned with how many online universities there are who charge monthly tuition and do not appear to be very reputable. TU Kaiserslautern is a reputable University in it's own right, which also happens to offer distance learning programmes and has done so for over twenty years. This level of professionalism and expertise does not go unnoticed whilst one is studying.

Of course there are deadlines and one must attend seminars in person, however I have always been able to plan my study time around my working hours and the seminars being on a weekend meant I did not have to miss many days at work.

The organisation of the programme - the online programme, administration team, the information provided for travelling to and staying in Kaiserslautern etc - is exceptional. Especially when I suffered a sudden death in the family and needed to take a semester off, the administration team were incredibly helpful and supportive.

Working in childcare, I was concerned that the course of studies would be too focused on the health sector, however this has not been the case. The programme provides one with a great overall view of the health & social sector, and there are always options to specialise between the two. I found there to be a great mix of people attending the seminars from all levels within both health and social, as well as from various states and different age groups. This was a huge advantage for broadening ones horizon and networking. Even here, the Uni helps to match and connect people from the same state during orientation so they can study and travel together.

All in all, when comparing with tuition fees from other less reputable institutions, I found this programme to be incredible value and I would highly recommend this course of study to anyone considering taking it up.
Bewertung lesen
Sarah
Alter 36-40
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 26.08.2019

Rundum zufrieden

Nina Thurn, 13.08.2019
Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (M.A.)
4.4
Gut strukturierter Studiengang, gut aufgearbeitete Studienmaterialien, pro Semester 1-2 Veranstaltungen in Kaiserslautern, gut machbar während der Vollzeit Tätigkeit neben dem Beruf, übersichtliche Online Plattform mit allen Inhalten und Abgabe der Einsendeaufgaben, schnelle Korrektur der Einsendeaufgaben mit Feedback, aktuelles Studienmaterial, Preis/Leistung sehr zufrieden, trotz Online Studium guter Kontakt zu den anderen Studierenden möglich.
Bewertung lesen
Nina Thurn
Alter 31-35
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 13.08.2019

Gutes Material, wenig digital, New Work fehlt

Christin, 06.08.2019
Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (M.A.)
4.1
Ich bin mit der Entscheidung für diesen Studiengang an der TU zufrieden, weil das Preis-Leistungsverhältnis stimmt und er genug Flexibilität bietet. Die Studientexte sind gut verständlich und gut gegliedert.
Der Schwerpunkt liegt mir manchmal zu sehr auf dem Gesundheitswesen statt auf dem Sozialwesen. Die nicht-stationäre Jugendhilfe geht unter. Außerdem beziehen sich die Texte stark auf moderne Leitungsstrukturen und gehen zu wenig auf New Work, Digitalisierung, Arbeit 4.0 und neue Organisationsstrukturen (z.B. Holagracy) ein.
Bewertung lesen
Christin
Alter 31-35
Karrierestufe Freiberufler
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 06.08.2019

Zeitlich machbares berufsbegleitendes Studium

Tabea, 03.08.2019
Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (M.A.)
4.3
Das Studium ist zeitlich neben dem Job machbar, wenn man diszipliniert bei der Sache bleibt. Die Präsenzeinheiten sind an 1 - 2 Wochenenden pro Semester und lassen sich durch die terminliche Bekanntgabe zu Beginn des Semesters gut in den Alltag einbauen bzw. rechtzeitig Urlaub beantragen. Da es sich um eine Bildungsveranstaltung handelt, besteht auch die Möglichkeit hierfür Sonderurlaub zu beantragen.
Die Präsenzeinheiten sind interessant gestaltet, nur die verpflichtende Einführungsveranstaltung hat sich leider wie Kaugummi gezogen und eher dient ehr dem Kennenlernen der Kommilitonen, da sich die Benutzung der Online-Plattform und die Struktur des Studiums durch Nachlesen von selbst ergeben.
Die Online-Plattform ist übersichtlich gestaltet und man erhält auf Fragen zeitnah eine Antwort. Auch die Ergebnisse der Prüfungsleistungen erhält man zeitnah.
Bewertung lesen
Tabea
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 03.08.2019

Master zum kleinen Preis

Anne, 29.07.2019
Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (M.A.)
4.4
Mittlerweile habe ich mein Masterstudium abgeschlossen und kann rückblickend sagen, dass es sich gelohnt hat. Die Organisation war exzellent, immer ein Ansprechpartner vorhanden, Rückrufe bzw. E-Mail-Antworten erfolgten zeitnah. Mein Betreuer für die Masterarbeit war immer ansprechbar und sehr hilfreich.
Das Studienmaterial war nicht immer auf dem neusten Stand. Bei einigen Studienbriefen ist eine Überarbeitung dringend geboten.
Die Online-Plattform war übersichtlich gestaltet und die Kontaktaufnahme mit Kommolitonen und Unimitarbeitern darüber problemlos möglich.
Und für mich das Allerbeste: Für dieses Masterstudium benötigte ich keinen Bachelor. Die Eignungsprüfung war zwar schwieriger als das Studium, die Anstengung hat sich aber gelohnt. Und zum Schluss: Der Master hat mich mit allen Nebenkosten wie Fahrtkosten, Hotelübernachtung, Gebühren, Fachbücher etc. ca. 7500 Euro gekostet. Das ist unschlagbar. Ich kann diese Fernuni nur empfehlen.
Bewertung lesen
Anne
Alter 46-50
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 29.07.2019

Toller Fernstudiengang mit relevanten Inhalten

Holger, 28.07.2019
Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (M.A.)
4.9
So wohl die Betreuung, als auch die vermittelten Inhalte sind für leitendes Personal in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen relevant. Die Betreuung der Seminare und auch bei Rückfragen findet auf einem hohen Niveau statt. Lediglich einzelne Skripte sind nicht so aktuell gestaltet, wie man sich das wünschen würde. Diese stellen aber die absolute Ausnahme dar. Insgesamt würde ich den Studiengang jederzeit wieder wählen. 
Bewertung lesen
Holger
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 28.07.2019

Gutes Gesundheitsmanagement, kein Sozialmanagement

Annika, 28.07.2019
Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (M.A.)
4.0
Positiv:
- Hervorragend auf den Berufsalltag zugeschnitten, sehr flexibel, sehr serviceorientiert, sehr gut mit dem Beruf vereinbar
- Preis-Leistungsverhältnis sehr stimmig, v.a. im Vergleich zu anderen Instituten gut
- Insgesamt gut verständliche, interessante Lernmaterialien
- Interessante, ansprechende Präsenzveranstaltungen mit guten Dozent*innen, guten Methoden und viel Austausch (meine Favoriten: Interkulturelles Management und Innovationsmanagement)

Negativ:
- Sozialmanagement hat eigentlich keine Rolle gespielt, auch nicht nachdem das Modul B belegt wurde.
Ich erläutere gerne näher:
Als Beispiele für Soziale Arbeit wurde ausschließlich Pflege und Behindertenhilfe, in vereinzelten Beispielen Kita herangezogen. Zu Sozialer Arbeit gehören aber auch beispielsweise zahlreiche Beratungssettings (z. B. Familienberatung, Migrationsberatung, Schuldnerberatung, Suchtberatung etc.), offene Jugendarbeit, aufsuchende Jugendarbeit / Street Work, Flüchtlingssozialdienste, Schulsozialarbeit, Freizeit- und Erlebnispädagogik, Wiedereingliederungsmaßnahmen für Langzeitarbeitslose, Betreuung in JVAs, Quartiersarbeit, Aidshilfe und vieles mehr.
Viele dieser Handlungsfelder sind von den Rahmenbedingungen, der Finanzierung, der Zielgruppe, den rechtlichen Grundlagen, den Anforderungen, den zukünftigen Herausforderungen etc. gar nicht oder nur sehr gering mit Pflege/Behindertenhilfe vergleichbar. Das heißt, die Praxisbeispiele und Bezüge waren für einen Großteil der sozialen Arbeit nicht passend.

Besonders gestört hat mich das im Finanzseminar. In der überwiegenden Mehrheit sozialer Einrichtungen wird der Großteil der Kosten über öffentliche Gelder gedeckt - dafür muss man Anträge stellen (neue und Folgeanträge) und Verwendungsnachweise erstellen. Das macht in vielen Bereichen 90% des Finanzmanagements aus, wurde in diesem Studiengang aber mit keinem einzigen Wort erwähnt. Stattdessen wurden im Modul B teilweise Beispiele aus dem produzierenden Gewerbe herangezogen (z. B. Errechnung von Materialkosten), die für den Sozialbereich nun wirklich keine Relevanz haben.

Ich beispielsweise bin Leitungskraft in der Migrationssozialarbeit. In meinem Bereich gibt es als Angebote Beratung, Deutschkurse, ein Jugendwohnheim, ein Sozialraumprojekt, Flüchtlingsunterkünfte, Ferienfreizeiten, Schulsozialarbeit und eine interkulturelle Maßnahme zur Unterstützung von ASH beim Jugendamt. Nichts davon ist in diesem Studium vorgekommen und die Beispiele passten auch nicht dazu.

Deshalb ist mein Fazit: Ich hätte ebensogut allgemeines BWL studieren können. Das hätte mir genauso weitergeholfen wie dieses vermeintlich spezialisierte Studium.

Mein Wunsch für die Zukunft:
a) Nehmen Sie Ihren Schwerpunkt Sozialmanagement ernst, geben Sie ihm Raum, integrieren Sie die Handlungsfelder der Sozialen Arbeit in Ihre Materialien und Lehrveranstaltungen
oder
b) Benennen Sie den Studiengang in Gesundheits- und Pflegemanagement um

Beide Möglichkeiten fände ich gleichermaßen okay.
Bewertung lesen
Annika
Alter 26-30
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 28.07.2019

Es ist ein sehr sehr schönes Studium gewesen

Laura, 24.07.2019
Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (M.A.)
4.5
Das Studium hat mir sehr gut gefallen. Die Betreuung ist optimal. Bei fachlichen sowie organisatorischen Angelegenheiten steht immer ein Ansprechpartner bereit. Die Flexibilität des Studiums ist positiv anzumerken.

Hervorzuheben ist besonders die Kombination der theoretisch erlernten Aspekte mit den praktischen Übungen einzelner Module.
Bewertung lesen
Laura
Alter 26-30
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 24.07.2019

Neben dem Job zum Master

Patrick, 23.07.2019
Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (M.A.)
4.3
Ich habe mich nach meinem Bachelor (Soziale Arbeit) und dem Berufseinstieg entschieden, einen Management-Master zu machen. Dadurch habe ich eine neue Perspektive gewonnen um neben der humanistischen Einstellung auch die wirtschaftliche Seite zu betrachten und zu verstehen.

Die Inhalte sind zum großen Teil vorgegeben, was Vor- und Nachteile hat. Ich kam damit allerdings gut klar.

Mein Hauptargument für das Studium an TUK war, dass nur einmal pro Semester eine Anwesenheit gefordert wird. Diese Seminare waren dann auch noch sehr lehrreich und gut strukturiert.

Ich habe 40h/Woche gearbeitet und das war Phasenweise eine hohe Belastung. Ich würde empfehlen die Wochenstunden im Beruf etwas zu reduzieren. Aber mit etwas Ehrgeiz und einer guten Organisation klappt es auch so.

Als autodidakter Lerner war es für mich ok, einen Stapel Bücher zu bekommen um mit diesen zu Arbeiten. Hier könnten weitere Lernmethoden sicher auch noch hilfreich sein. Die Qualität der Materialien war für mich sehr gut.
Bewertung lesen
Patrick
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 23.07.2019