Studium 2.0. dank Digitalisierung - Halbzeitreview

,
Grafik-Design (B.A.)
4.4

Mittlerweile bin ich im 5. Semester angekommen und habe also die Hälfte des Studiums hinter mich gebracht.

Kurzfazit: ich bin immer noch voller Begeisterung dabei, aber es ist ein Knochenjob und geht zwischendurch wirklich an die Substanz.

Ausführlicher:
Nach dem sanften Einstieg im ersten und zweiten Semester mit noch eher praktischen Fächern wie Darstellen/Illustration oder Semantik stieg von Semester zu Semester auch der Anspruch.
Nicht nur der Anspruch von Hochschulseite und das Niveau der einzelnen Fächer, sondern auch der Anspruch von mir an mich selbst. Zwischendurch gab es Phasen, in denen ich für einen kurzen Moment gerne hingeschmissen hätte, aber letztlich studiere ich dann doch zu gerne und will wissen, wo die Reise noch hingehen wird.

Positive Erfahrungen:
Die verschiedenen Projekte fordern einen stetig heraus, man wächst an ihnen und oft auch über sich hinaus.
Ich habe verschiedenste Dinge gelernt, die aber an irgendeinem Punkt alle ineinander greifen und aus anfangs vielen kleinen Puzzlestücken sich langsam zu einem Bild zusammensetzen. Neben meinen fachlichen Kenntnissen habe auch ich mich als Mensch verändert, bin strukturierter und organisierter geworden, bin innerlich gewachsen und nehme meine Umwelt anders wahr und sie mich. Das finde ich sehr aufregend und spannend.

Die Lehrinhalte werden fast immer von sehr engagierten und leidenschaftlichen Dozenten an die Studenten gebracht (Ausnahmen bestätigen die Regel) und man lernt wirklich viel, wenn man bereit ist, die Zeit zu investieren. Ebenfalls gut finde ich, dass es keine Noten geschenkt gibt und man sich wirklich anstrengen muss, um gute Zensuren zu bekommen.
Die Studienunterlagen sind qualitativ okay bis gut und die einzelnen Termine sind meistens gut über das Semester verteilt (auch hier gibt es natürlich Ausnahmen).
Der Onlinecampus wurde mittlerweile einem Facelift unterzogen, könnte aber in der Struktur auch nochmal optimiert werden.

Größter Pluspunkt dieses Studiengangs ist für mich das Creative Camp/ der Picture Park: es gibt einmal im Semester die Möglichkeit, am Creative Camp bzw Picture Park am Hauptsitz der Hochschule teilzunehmen. Das sind Präsenzwochenenden, organsiert vom Fachbereich, an denen Workshops und Vorträge für die Studierenden angeboten werden. Neben dem kreativen Arbeiten bieten diese Wochenenden aber eben auch die Möglichkeit, sich mit den Kommilitonen (auch semesterübergreifend) zu vernetzen und das ist sehr viel wert. So entstehen einzigartige Freundschaften (wer nicht fernstudiert, versteht Vieles einfach nicht) und tolle Synergien.
Daher: Wenn ihr an der Diploma studiert - geht dort hin, es lohnt sich so ungemein!

Negative Erfahrungen:
Wenn man mehr Anspruch als "irgendwie durchkommen" hat, dann muss man sich darauf einstellen, dass die Freizeit stark reduziert wird. Gravierende Einschnitte gab es bei mir durch einen Jobwechsel und einen Umzug - beides hat mich in der Studienroutine immens nach hinten geworfen.
Es erfordert außerdem eine massive Selbstdisziplin, am Ball zu bleiben. Glücklicherweise wird das die ersten Semester durch regelmäßige Projekt-Milestones antrainiert.
Weiteres kleines Manko: Die Vorlesungspläne werden relativ spät veröffentlicht und auch auf die Noten wartet man im Schnitt 4-6 Wochen.

Abschließend: Dieses Studium ist sehr anstrengend, v.a. mit Vollzeitjob nebenbei. Aber es lohnt sich ungemein, weil man wahnsinnig viel lernen kann und man die Chance auf Weiterbildung/Umschulung neben dem Berufsleben hat. Durch die virtuelle Studienform bietet das Studium ein neues Maß an Flexibilität - Digitalisierung sei Dank.

Alles in allem empfehle ich sowohl das Studium als auch die Hochschule trotz der Negativpunkte wirklich uneingeschränkt weiter und werde nach dem Bachelor ziemlich sicher auch den Master an der Diploma machen.

  • Gute Betreuung von Dozenten, gute Studieninhalte, virtuelles Studium bietet größte Flexibilität
  • OC verbesserungswürdig, Noten dauern lange, Semesterpläne werden spät veröffentlicht
  • Studieninhalte
    5.0
  • Studienmaterial
    4.0
  • Betreuung
    4.0
  • Online Campus
    3.0
  • Seminare
    5.0
  • Preis-/Leistung
    4.0
  • Digitales Lernen
    5.0
  • Flexibilität
    5.0
Stella
Alter 36-40
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 08.12.2018
Stella
Alter 36-40
Karrierestufe Berufseinsteiger
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 08.12.2018

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

Juliane , 13.03.2019 - Grafik-Design (B.A.)
Julia , 06.03.2019 - Grafik-Design (B.A.)
Julia , 06.03.2019 - Grafik-Design (B.A.)
Anja , 05.03.2019 - Grafik-Design (B.A.)
Lili , 05.03.2019 - Grafik-Design (B.A.)