Hervorragende Auseinandersetzung mit Vorleistungen

,
Innovations- und Technologiemanagement (M.Sc.)
4.1

Nachdem meine vorherigen Studien (Elektrotechnik - Dipl.-Ing.; BWL) schon sehr lange zurück liegen, war die WBH im Gegensatz zu den ehemaligen Studieneinrichtungen sehr entgegenkommend bei der Befassung mit dem sicher nicht mehr alltäglichen Sachverhalt und aus meiner Sicht kompetent beim Bewerten evtl. anrechenbarer Vorleistungen.

Dieser Punkt war für mich insofern wichtig, weil ich für ein Studium vor '89 im Beitrittsgebiet (Sachsen) und Anfang der neunziger Jahre in Mecklenburg - Vorpommern keine bzw. kaum Unterstützung von den Bildungsträgern erhalten habe, als es darum ging, die Inhalte nach der seit Bologna praktizierten Berechnung in Creditpoints umzurechnen. Es war mir bis zum Kennenlernen der WBH nicht möglich, überhaupt Gehör zu finden, weil es einerseits die erste von mir besuchte Hochschule nicht mehr gibt und andererseits die Universität in Rostock angab, die alten Studienpläne nach 25 Jahren nicht mehr zu besitzen.

Aufgrund meiner noch detailliert vorhandenen Nachweise ("Scheine") war man bei der WBH bereits, sich damit auseinanderzusetzen.

Dies war für mich zur beruflichen Weiterentwicklung innerhalb meiner technischen Behörde aber von essentieller Bedeutung zur Klärung des noch notwendigen Studienumfangs .

Meinen Bedenken, als deutlich über 50-jähriger sich noch einmal den Herausforderungen eines Masterstudiums zu stellen, wurden auf angenehme Art begegnet.

  • Die Möglichkeit, externe Prüfungen nahe des Heimatortes zu besuchen und die Tatsache, dass es ein kostenfreies "Verlängerungssemester" gibt. Weiterhin die Möglichkeit der individualisierten Studienpläne.
  • Nicht optimal empfinde ich die Wartezeit bis zur Bekanntgabe von Prüfungsergebnissen. Diese liegt generell zwischen 6-8 Wochen. Das dauert zu lange.
  • Studieninhalte
    4.0
  • Studienmaterial
    4.0
  • Betreuung
    4.0
  • Online Campus
    5.0
  • Seminare
    4.0
  • Preis-/Leistung
    3.0
  • Digitales Lernen
    4.0
  • Flexibilität
    5.0
Knut
Alter 51-55
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 19.01.2019

Kommentar des Instituts

Lieber User "Knut",

herzlichen Dank für Ihr positives Feedback. Wir freuen uns, wenn wir Interessenten mit entsprechenden Vorkenntnissen oder auch Studienabbrechern, die jetzt im Berufsleben sind, den Weg zu einem akademischen Abschluss an unserer Hochschule ermöglichen können. Durch die Anrechnung von Vorleistungen kann ein Studium effektiv verkürzt werden, dies betrifft sowohl die Reduzierung der Regelstudienzeit als auch eine mögliche Reduzierung der Studiengebühren. Informationen hierzu sind auf unserer Homepage unter https://www.wb-fernstudium.de/studium/weitere-services/anrechnung-von-vorleistungen.html zu finden.

Die Dauer von 6-8 Wochen für die Korrektur und Bekanntgabe der Noten von Klausuren, die an unseren externen Prüfungsstandorten geschrieben wurden, ist aktuell der Standard und wird auch von uns so kommuniziert. Wir überprüfen dies regelmäßig und werden in diesem Jahr den Prozess weiter optimieren, um eine schnellere Notenbekanntgabe zu ermöglichen. Bei anderen Prüfungsformen oder Einsendeaufgaben erfolgt das Feedback bereits ohnehin schneller, da dort kein Postweg zu Verzögerungen führt.

Bei Fragen kommen Sie gerne auf uns zu. Für den weiteren Studienablauf wünschen wir Ihnen viel Spaß und Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Wilhelm Büchner Hochschule
Tel.: 06157-806-404
E-Mail: beratung@wb-fernstudium.de
Knut
Alter 51-55
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 19.01.2019

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

Antonia , 22.02.2019 - Innovations- und Technologiemanagement (M.Sc.)
Sabrina , 05.02.2019 - Innovations- und Technologiemanagement (M.Sc.)
Julia , 07.01.2019 - Innovations- und Technologiemanagement (M.Sc.)
Marcel , 30.11.2018 - Innovations- und Technologiemanagement (M.Sc.)
Lukas , 23.10.2018 - Innovations- und Technologiemanagement (M.Sc.)