Optimal angepasst für das nebenberufliche Studieren

,
IT-Sicherheit und Forensik (M.Eng.)
4.1

Der Studiengang ist ideal als nebenberuflicher Studiengang aufgestellt. Das bedeutet, dass je nach eigenem Anspruch das Studium neben einem Beruf, auch mit Familie, zu schaffen ist. Natürlich kann sich das in einer Note widerspiegeln, diese werden nicht unbedingt verschenkt, da die Hochschule auch bemüht ist einen der Thematik angemessenen, gerechten Studiengang zu vermitteln. Man merkt, dass es noch die ein oder andere Baustelle gibt. Das ist sicher der Aktualität geschuldet und das diese Art Studiengang sehr jung ist. Die Hochschule ist bestrebt Fehler des einen Semester direkt im Folgesemester zu korrigieren. Die Verantwortlichen und die Studienleitung waren stets aufgeschlossen für Kritik. Auch wenn das einen selber möglicherweise nicht mehr betroffen hat, so hatte man stets Einfluss.

Unabhängig vom Studium ist zusagen, dass ein Fernstudium/nebenberufliches Studium an den Studenten selber gewisse Herausforderungen stellt. Es ist schwierig sich alleine zu motivieren. Auch ist es nicht wirklich einfach nach einer 40 Stunden-Woche weitere 20-30 Stunden Arbeit in die Uni zu investieren. Als Hinweis sei gegeben, dass das nicht unbedingt nötig ist. Derartige Schätzungen gehen davon aus, dass man als Student Schwierigkeiten mit dem Stoff hat und eine 1,0 anstrebt. Ist der Eigenanspruch geringer und hat man eine Affinität oder gar Erfahrung mit den Themen, so kann man auch deutlich weniger Aufwände haben. Sicherlich ist es aber auch wie an der Uni so, dass sich vor den Klausuren oder Abgaben von Semesterarbeiten die Aufwände erhöhen. Verschenkt wird nichts. Aber jeder, der sich für ein Studium entscheidet weiß das, daher behaupte ich, dass es absolut machbar ist.

Jeder, der in die Vorkurse muss und diese besteht sollte das Studium, meines Erachtens, erfolgreich absolvieren.

  • Dozenten, Professoren, Kommunikation, Online Portal, Verpflegung vorort, Themen, Abschluss
  • Einige Skripte waren keine echten Skripte und es gab auch ein, zwei negative Highlights. Meistens fokussierte sich das auf einzelne, bei denen dann auch die abschließende Bewertung nicht transparent war. Klausureinsicht ist schwer
  • Studieninhalte
    4.0
  • Studienmaterial
    4.0
  • Betreuung
    4.0
  • Online Campus
    5.0
  • Seminare
    4.0
  • Preis-/Leistung
    4.0
  • Digitales Lernen
    4.0
  • Flexibilität
    4.0
Jango
Alter 36-40
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 03.04.2019
Jango
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 03.04.2019

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

Tim , 05.07.2019 - IT-Sicherheit und Forensik (M.Eng.)
Lars , 03.07.2019 - IT-Sicherheit und Forensik (M.Eng.)
Florian , 01.07.2019 - IT-Sicherheit und Forensik (M.Eng.)
Tim , 29.11.2018 - IT-Sicherheit und Forensik (M.Eng.)
Marcus , 10.11.2018 - IT-Sicherheit und Forensik (M.Eng.)