English Language and Literature (B.A.)

1
Bewertung
(davon keine im Rating)

Kurzbeschreibung des Fernstudiengangs

Kurzbeschreibung

Das Fernstudium "English Language and Literature" beim Anbieter "The Open University" dauert insgesamt 36 Monate und wird mit einem Bachelor of Arts (B.A.) abgeschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 15.792 €.

Fernstudium

Dauer
36 Monate
Lernmethode
Fernstudium
Gesamtkosten
15.792 €
Abschluss
Bachelor of Arts (B.A.)

Alternative Studiengänge

Englisch Sprachkurs B1
AKAD Weiterbildung
Zertifikat
Englisch - Grundkurs
HAF - Hamburger Akademie für Fernstudien
Zertifikat
Cambridge First Certificate in English
HAF - Hamburger Akademie für Fernstudien
Zertifikat
English Literature
The Open University
Bachelor of Arts (B.A.)

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

  • 1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Seite 1 von 1

Immer wieder

Christin, 26.05.2015
English Language and Literature (B.A.)
Bericht archiviert
Nach langem Stöbern hatte ich endlich das richtige Studienfach (s.o., quasi Anglizistik) für mich entdeckt. Fand aber kein entsprechendes Fernstudium in Dtschl. und meine Arbeit aufgeben und Vollzeitstudent werden, das kam nicht in Frage.

Da ich recht versiert in Englisch war und bin, fand ich die OU. Zum Glück hatte ich schon Geld angespart, ansonsten hätte ich es mir nicht leisten können. Ca. 18.000 € (ein wenig mehr sogar) habe ich bezahlt - für 3 Semester. Dafür hat man ein riesen Angebot und kann ohne Vorrausetzung beginnen (habe Abi, danach eine Ausbildung gemacht und dann Arbeit gefunden).

Man such sich pro Semester zwei Semester aus, kriegt seine Tutoren eingeteilt und das Studiumsmaterial (Fachbücher, DVDs, CDs) lange im Vorab zugeschickt. Für meinen Kurs musste ich mir noch vorgegebene Bücher dazu kaufen.

Dann hat man parallel laufende Fragestellungen und schreibt 5-6 Essays pro Semester. Jetzt im 2. Semester muss ich eine schriftliche Prüfung in der nächst größeren Stadt ablegen (aber nur in einem Modul). Die vorgegeben Wortzahl der Essays steigern sich auch immer etwas.

Man bekommt viel Hilfestellung, hat eine großartige Onlineanbindung (z.B. kann man kostenlos das Oxford Dictionary benutzen) und ebenso kann man auch auf die online Bücherei der OU zugreifen.

Meine Tutoren waren immer recht nett und haben gern geholfen, machen auch regelmäßig online tutorials. Ebenso hat man ein Forum wo man sich austauschen kann.

Man sollte es sich aber auch sehr gut überlegen. Wenn muss da wirklich dran bleiben und auch Zeit investieren können. Meistens habe ich unter der Woche gelesen und am Wochenende die Essays geschrieben. Nach der Arbeit (40h) ist man ja schon geschlaucht. Und sollte man noch Familie nebenbei haben, muss man klar Prioritäten setzen können. Aber man muss es ja auch net in den 3 Semestern durchziehen, sondern kann sich gut Zeit lassen.

Ich kann es nur empfehlen, wenn man es sich geld/zeitlich leisten kann, dann immer los! Ich weiß auch nicht was ich dann mit meinem Abschluß machen werde, (war ein Interessenstudium und kein Muss) aber irgendwas wird sich schon ergeben.

Und natürlich allllllllles auf Englisch :)
Bewertung lesen
Christin
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 26.05.2015