Lebensmittelmanagement & -technologie
bis zu 54 Monate
Master, Bachelor, Zertifikat, Kein Abschluss
1 Fernhochschule
2 Fernschulen
3 Fernstudienanbieter

Fernstudium Lebensmitteltechnologie

Das Fernstudium der Lebensmitteltechnologie ist eine naturwissenschaftlich und ingenieurtechnisch geprägte Weiterbildung, die Sie in die Abläufe der Lebensmittelproduktion vom Einkauf der Rohstoffe bis zum Transport der verpackten Ware einführt. Absolventen qualifizieren sich allgemein für den Nahrungsmittelsektor, um dann innerhalb eines Unternehmens spezifische Aufgaben beispielsweise als Produktentwickler oder Ingenieur für Maschinen und Anlagen zu übernehmen.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Im Fernstudium der Lebensmitteltechnologie befassen Sie sich mit dem gesamten Prozess der Lebensmittelherstellung. Dabei erlernen Sie, wie Sie tierische oder pflanzliche Rohstoffe möglichst effektiv verarbeiten und welche technischen Verfahren Sie hierbei anwenden. Zudem beschäftigen Sie sich mit ethischen und rechtlichen Standards der Nahrungsmittelbranche. In diesem Zusammenhang verinnerlichen Sie sowohl geltende Sicherheits- und Qualitätsnormen als auch Vorschriften des Umweltschutzes. Außerdem erwerben Sie mathematisch-naturwissenschaftliche und ingenieurtechnische Kenntnisse, die Ihnen als theoretische Grundlage für die weiteren Fachinhalte dienen. Je nach Bildungsanbieter begegnen Sie auch diesen Themen:

  • Lebensmittelanalytik
  • Lebensmittelmikrobiologie und Biochemie
  • Softwarebasierte Simulation

In Einzelfällen umfasst Ihr Fernstudium auch Teilbereiche aus den Wirtschaftswissenschaften, die Sie auf eine leitende Position im Lebensmittelmanagement vorbereiten.

In den Master Fernstudiengängen erweitern Sie Ihre betriebswirtschaftlichen Kompetenzen um Themengebiete wie Personalführung oder Strategisches Management.

Beliebteste Fernstudiengänge

Lebensmittelmanagement und -technologie
SRH Fernhochschule
Bachelor of Science (B.Sc.)
42 Monate
4.4
100% Weiterempfehlung
Lebensmitteltechnologie
Hochschule Anhalt
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
54 Monate
4.7
100% Weiterempfehlung
Wirtschaftsingenieur - LifeCycle Catering
Hochschule Fulda
Bachelor of Science (B.Sc.)
48 Monate
Chemie und Hygiene der Lebensmittel
oncampus GmbH
Kein Abschluss
6 Monate
Lebensmitteltechnologie
oncampus GmbH
Kein Abschluss
6 Monate

Ablauf & Abschluss

Wenn Sie sich in einen Bachelor Fernstudiengang einschreiben, studieren Sie in der Regel 7 bis 9 Semester. Etwas kürzer dauern die Master Studiengänge mit meist 5 Semestern. Das Teilnahmezertifikat im Fernlehrgang erhalten Sie bereits nach 3 Monaten.

Nachdem Ihnen Ihr Fernlernanbieter die Studienbriefe mit den Lerninhalten zugesendet hat, starten Sie Ihr Studium von Zuhause aus. Zusätzlich zu den gedruckten Materialien finden Sie alle nötigen Unterlagen auch auf der Online-Plattform des Anbieters. Dort nehmen Sie zudem an Online-Seminaren teil, schauen Lehrvideos oder stellen Rückfragen an Ihre Dozenten.

Die Fachinhalte Ihres Fernstudiums sind meist in Module eingeteilt. Diese schließen Sie nach und nach ab, indem Sie Einsendeaufgaben lösen oder Klausuren schreiben. Darüber hinaus kommen je nach Institut Laborprüfungen, Fallstudien und Hausarbeiten auf Sie zu.

Präsenzphasen sind in der Regel ein fester Bestandteil Ihrer Weiterbildung, um Kompetenzen zu erwerben, die sich nur bedingt zu Hause oder per Online-Kurs vermitteln lassen. In akademischen Fernstudiengängen reisen Sie mindestens einmal pro Semester zu Veranstaltungen am Studienstandort. Im Falle des Fernlehrgangs können Sie einen Tag pro Monat einplanen.

Nachdem Sie alle Modulprüfungen bestanden und Ihre Bachelor- oder Masterarbeit geschrieben haben, verleiht Ihnen Ihre Fernhochschule den akademischen Grad des Bachelor of Science (B.Sc.), Bachelor of Engineering (B.Eng.), Master of Science (M.Sc.) oder Master of Engineering (M.Eng.). Ihr nicht-akademischer Fernlehrgang endet mit einem institutsinternen Zertifikat.

Was kostet mich das Fernstudium Lebensmitteltechnologie?

Wenn Sie ein Fernstudium der Lebensmitteltechnologie beginnen möchten, sollten Sie die unterschiedlich hohen Kosten für akademische Fernstudiengänge und nicht-akademische Weiterbildungen berücksichtigen. Die Gebühren für die Bachelor Studiengänge variieren je nach Institut stark. Sie bewegen sich zwischen 5.900 € und 15.900 €. Weiterführende Master Fernstudiengänge kosten Sie etwa 5.250 €. Deutlich günstiger ist der Fernlehrgang mit rund 900 €.

Darüber hinaus können Sie mit weiteren Ausgaben für Ihr Fernstudium rechnen. Diese ergeben sich überwiegend aus dem Besuch von Präsenzveranstaltungen, da Sie zum Standort des Instituts reisen und sich eigenständig verpflegen. Außerdem besteht je nach Länge der Seminare die Notwendigkeit, Hotelübernachtungen für die Zeit des Aufenthalts zu buchen.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Die Zulassung zu einem der Bachelor Fernstudiengänge erhalten Sie vorwiegend mit der Fachgebundenen beziehungsweise Allgemeinen Hochschulreife oder der Fachhochschulreife. Zusätzlich sollten Sie praktische Erfahrung in einem Beruf gesammelt haben. Alternativ zu den genannten schulischen Qualifikationen können Sie auch mit einer beruflichen Qualifizierung wie dem Staatlich geprüften Techniker oder Meister studieren.

Der Einstieg in das Master Fernstudium ist für Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem mit der Lebensmitteltechnologie vergleichbaren Fach und einem Notendurchschnitt von mindestens 2,5 möglich. Sollte dieser darüber liegen, aber nicht schlechter als 3,0 sein, legen Sie zusätzlich eine Eignungsprüfung ab. Außerdem weisen Sie je nach Institut Ihre Arbeitserfahrung oder eine studienbegleitende Berufstätigkeit nach.

Am Fernlehrgang können Sie teilnehmen, wenn Sie die B-Lizenz als Ernährungstrainer und ein Jahr Berufserfahrung erworben haben oder stattdessen nicht weniger als drei Jahre beruflich tätig waren.

Bin ich für das Fernstudium Lebensmitteltechnologie geeignet?

Für die Arbeit mit Nahrungsmitteln sind naturwissenschaftliche Kenntnisse aus den Bereichen Biologie und Chemie unerlässlich. Ein ausgeprägtes Technikverständnis erleichtert es Ihnen außerdem, die maschinellen Vorgänge bei der Lebensmittelverarbeitung zu durchschauen. In diesem Zusammenhang helfen Ihnen auch Kompetenzen aus der Mathematik sowie Physik, um die theoretischen und technischen Grundlagen des Faches besser zu verstehen.

  • Analytische Fähigkeiten
    7/10
  • Naturwissenschaftl. Verständnis
    9/10
  • Wirtschaftliches Denken
    6/10
  • Technikverständnis
    9/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Lebensmitteltechnologen haben die Möglichkeit, in verschiedene Arbeitsbereiche der Nahrungsmittelproduktion einzusteigen, um sich dann im Laufe ihrer Karriere zu spezialisieren. Sie können beispielsweise im Einkauf arbeiten und die Qualität der Rohstoffe sicherstellen, Maschinen für die Herstellungsindustrie entwerfen oder Lebensmittel im Bereich der Verpackungstechnik auf den sicheren Transport vorbereiten.

Als Produktentwickler optimieren Sie die maschinelle Verarbeitung von Rohstoffen oder ändern die Zusammensetzung bestehender Waren. Außerdem steht Ihnen eine Beschäftigung in der behördlichen Lebensmittelüberwachung oder Gewerbeaufsicht offen. Hier kontrollieren Sie die betriebliche Einhaltung von Vorschriften des Arbeits-, Umwelt- oder Verbraucherschutzes. Als Lebensmittelkontrolleur prüfen Sie besonders die hygienischen Zustände in Unternehmen und ob deren Produkte verbotene Inhaltsstoffe enthalten.

Je nachdem, wie hoch der betriebswirtschaftliche Anteil in Ihrem Fernstudium war, bietet sich auch eine führende Position im Verwaltungsbereich von Lebensmittelbetrieben an. Dort überwachen Sie die Finanzen oder unterstützen die Unternehmensführung bei der Koordination und Planung von Projekten. Zudem ist eine Anstellung als Marketing Assistent denkbar. In diesem Fall helfen Sie dabei, die Produkte Ihres Betriebs erfolgreich auf dem Lebensmittelmarkt zu platzieren.

Haben Sie eine Anstellung als Produktentwickler gefunden, erhalten Sie zu Beginn etwa 3.000 € brutto monatlich. Erfahrene Berufstätige steigern ihr Bruttoeinkommen auf bis zu 5.000 € im Monat. Als Lebensmittelkontrolleur erwarten Sie monatlich zunächst 2.000 € bis 2.500 € brutto. In führenden Positionen erhöht sich Ihr monatliches Bruttogehalt auf rund 3.500 €. Wenn Sie hingegen eine Anstellung als Marketing Assistent übernehmen, verdienen Sie meist 2.500 €. Marketingexperten der Lebensmittelbranche können am Ende des Monats mit 4.500 € brutto rechnen.

Pro

Deshalb ist das Fernstudium der Lebensmitteltechnologie zu empfehlen:

  1. Absolventen können beruflich in alle Bereiche des Produktionsprozesses einsteigen und sich spezialisieren.
  2. Je nach Bildungsangebot und Vorkenntnissen sind Quereinstiege in das Management oder den Marketingbereich von Unternehmen möglich.

Contra

Diese Nachteile sollten Sie berücksichtigen:

  1. Für das Fernstudium der Lebensmitteltechnologie ist ein tiefgreifendes Interesse an den Naturwissenschaften sowie der Ingenieurtechnik unabdingbar.
  2. Abschlüsse in akademischen Fernstudiengängen erreichen Sie erst nach einer recht langen Studienzeit.

Aktuelle Bewertungen

Anna , 03.06.2019 - Lebensmittelmanagement und -technologie (B.Sc.)
Linda , 20.02.2019 - Lebensmittelmanagement und -technologie (B.Sc.)
Manuel , 02.01.2019 - Lebensmittelmanagement und -technologie (B.Sc.)
Isabelle , 31.12.2018 - Lebensmittelmanagement und -technologie (B.Sc.)
Sabine , 28.12.2018 - Lebensmittelmanagement und -technologie (B.Sc.)
Anja , 23.12.2018 - Lebensmittelmanagement und -technologie (B.Sc.)
Miri , 22.12.2018 - Lebensmittelmanagement und -technologie (B.Sc.)
Stephanie , 20.12.2018 - Lebensmittelmanagement und -technologie (B.Sc.)
Patricia , 20.12.2018 - Lebensmittelmanagement und -technologie (B.Sc.)
Franziska , 19.12.2018 - Lebensmittelmanagement und -technologie (B.Sc.)

Verwandte Studiengänge

Durchschnittsbewertung

Das Fernstudium Lebensmittelmanagement & -technologie wurden von 45 Studenten wie folgt bewertet:

4.6
100% Weiterempfehlung

Fernstudiengänge im Fokus

Lebensmittelmanagement und -technologie
SRH Fernhochschule
Bachelor of Science (B.Sc.)
Lebensmitteltechnologie
Hochschule Anhalt
Master of Engineering (M.Eng.)
Food Processing
Hochschule Fulda
Master of Science (M.Sc.)
Wirtschaftsingenieur - LifeCycle Catering
Hochschule Fulda
Bachelor of Science (B.Sc.)
Seite 1 von 1

10 Fernstudiengänge

Lebensmittelmanagement und -technologie
SRH Fernhochschule
Bachelor of Science (B.Sc.)
42 Monate
4.4
100% Weiterempfehlung
Lebensmitteltechnologie
Hochschule Anhalt
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
54 Monate
4.7
100% Weiterempfehlung
Wirtschaftsingenieur - LifeCycle Catering
Hochschule Fulda
Bachelor of Science (B.Sc.)
48 Monate
Chemie und Hygiene der Lebensmittel
oncampus GmbH
Kein Abschluss
6 Monate
Lebensmitteltechnologie
oncampus GmbH
Kein Abschluss
6 Monate
Lebensmittelverfahrenstechnik
oncampus GmbH
Kein Abschluss
6 Monate
Lebensmitteltechnologie
Hochschule Anhalt
Master of Engineering (M.Eng.)
30 Monate
Food Processing
Hochschule Fulda
Master of Science (M.Sc.)
30 Monate
Hygienebeauftragter in der Lebensmittelindustrie
OTL Akademie
Zertifikat
6 Monate