Kurzbeschreibung des Fernstudiengangs

Kurzbeschreibung

Das Fernstudium "Betriebswirtschaft und Management" beim Anbieter "TU Kaiserslautern (DISC)" dauert insgesamt 24 Monate und wird mit einem Master of Arts (M.A.) abgeschlossen. Bisher haben 43 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt bei 4.0 Sternen. Die Kategorien Seminare, Studieninhalte und Preis-/Leistung wurden dabei besonders gut bewertet. 88% der Teilnehmer würden den Kurs zudem weiterempfehlen.

Fernstudium

Dauer
24 Monate
Studienbeginn
Wintersemester
Lernmethode
Fernstudium
Abschluss
Master of Arts (M.A.)
Unterrichtssprachen
Deutsch
Hinweise
1600 Euro pro Semester, zuzüglich Sozialbeitrag
Studieninhalte
Offizielle Homepage des Fernstudienanbieters
www.zfuw.uni-kl.de

Letzte Bewertungen

Matthias , 02.04.2019 - Betriebswirtschaft und Management (M.A.)
Alex , 17.03.2019 - Betriebswirtschaft und Management (M.A.)
M. , 07.12.2018 - Betriebswirtschaft und Management (M.A.)
Lisa , 10.08.2018 - Betriebswirtschaft und Management (M.A.)
Hannes , 08.08.2018 - Betriebswirtschaft und Management (M.A.)
Fernstudium Management

Das Fernstudium Management bietet Ihnen die Möglichkeit, sich flexibel neben dem Beruf weiterzubilden. Bereits erworbene berufliche Kenntnisse können Sie innerhalb eines akademischen oder nicht-akademischen Fernstudiums anwenden und erweitern. Wenn Sie gerne Verantwortung übernehmen und über das nötige Maß an Selbstdisziplin verfügen, besitzen Sie die wichtigsten Voraussetzungen für ein Fernstudium in Management. Dabei bietet der Bereich Management ein breites Spektrum an unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern und Branchen, in denen Sie Führungsaufgaben übernehmen können.

Alternative Studiengänge

Management: Planung, Methodik, Umsetzung
Bergische Wirtschaftsakademie
Zertifikat
Betriebswirtschaft und Management
SRH Fernhochschule
Bachelor of Arts (B.A.)
Infoprofil
Kompaktstudium Management
Allensbach University
Zertifikat
Management
AKAD University
Master of Arts (M.A.)
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.3
  • Studienmaterial
    3.4
  • Betreuung
    3.9
  • Online Campus
    3.8
  • Seminare
    4.4
  • Preis-/Leistung
    4.3
  • Digitales Lernen
    2.9
  • Flexibilität
    4.1
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 43 Bewertungen gehen 16 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 2
  • 27
  • 12
  • 2
  • 1 Stern
    0
Seite 1 von 5

Flexibel zu Master

Matthias, 02.04.2019
Betriebswirtschaft und Management (M.A.)
4.4
Das Fernstudium an der TU Kaiserslautern ist relativ anspruchsvoll, aber in jedem Fall gut zu meistern. Das Team der Studienorganisation ist sehr nett und Fragen werden jederzeit gut und umfassend bearbeitet. Die Inhalte und der Anspruch stehen einem klassischen Präsenzstudium in nichts nach, sind aber mit dem für ein Fernstudium typisch hohen Anteil an Selbststudium gut zu bearbeiten. Die Studienbriefe lassen sich gut durchzuarbeiten. Kurze Aufgaben nach den einzelnen Kapiteln fungieren hier als Selbsttests. Vor jeder Prüfung hat man die Möglichkeit in einer zweitägigen Phase alle noch offenen Fragen zu klären. Die Uni als solche hat auch ein recht gutes Renommee. Ich bin zufrieden mit meiner Wahl - auch weil ein Fernstudium in der Regel recht teuer sein kann. An der TU Kaiserslautern bekommt man für günstige Konditionen einen vollwertigen universitären Abschluss, was mir wichtig war.
Bewertung lesen
Matthias
Alter 36-40
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 02.04.2019

Erfahrungsbericht eines Absolventen

Alex, 17.03.2019
Betriebswirtschaft und Management (M.A.)
3.9
Ich kenne ZFUW mittlerweile ziemlich lange und es ist bereits mein zweites Studium an dieser Einrichtung. Ich habe das Studium Ökonomie und Management 2018 abgeschlossen und hier meine Erfahrungen.
Den Stoff kann man gut durcharbeiten, man ist zwar beschäftigt, es ist aber nicht zu viel. Wenn du Punkt-, Strich- und einfache Prozentrechnung beherrschst, dann liegen die „schwierigen“ Teile (wie Statistik oder VWL) schon hinter dir. Der Rest ist das Aufarbeiten und manchmal auch Auswendiglernen von teilweise guten und manchmal weniger guten Inhalten. Ich befürchte bei den meisten anderen ähnlichen Studiengängen, inklusive exorbitant teuren MBAs passiert genau das Gleiche, nur für wesentlich mehr Geld.
Die Präsenzphasen fand ich in Ordnung und ja, man kriegt nie einen Prof. zu sehen, sondern wird von frischen Absolventen und Doktoranden durch die Veranstaltung geführt. Ob es ein Nachteil ist, kann ich so direkt nicht beurteilen. Wir reden hier immer noch von einem Studiengang wo viele Grundinhalte + leichte Vertiefung vermittelt werden an Leute, die zwar akademisch vorgebildet sind, aber meistens auf einem anderen Fachgebiet. Und ob es einen Professor mit Weltnamen bedarf um dir die Inhalte der doppelten Buchführung zu erklären, bezweifle ich stark. Die Tutoren waren eigentlich gut vorbereitet und zu Ideenaustausch und Diskussionen immer gut aufgelegt.
Was mich ein wenig gestört hat, ist die Art wie die Prüfungen abgelaufen sind. Es wird die Strategie verfolgt die Inhalte auf einem nicht unbedingt hohen Niveau, aber mit extrem hohem Zeitdruck abzufragen. Für ein Modul mit ca. 3CPs genau 40 min. Also eine Prüfung aus 3 Modulen dauert genau 2 Stunden. Für jemanden, der bereits gelernt hat seinen Kopf zu benutzen und über Zusammenhänge kurz nachdenkt, eine ziemliche Umstellung. Auf die Plätze, fertig, los….möglichst schnell eine möglichst genaue Version des betreffenden Kapitels wiedergeben.
Jetzt noch kurz zu der Masterarbeit. Es stehen nicht unendlich viele Tutoren zur Verfügung und es ist möglich, dass man für ein selbst gewähltes Thema keinen geeigneten Prüfer findet. So war es bei mir. Also muss man Kompromisse schließen und ein Thema bearbeiten, das einem nicht zu 100% liegt. Es ist dann natürlich keine Glanzleistung, aber man wird auf den letzten Schritten auch nicht hängen gelassen, so dass diese Hürde auch genommen werden kann.
Ich hoffe es hilft manchen Interessenten eine Entscheidung zu treffen.
Bewertung lesen
Alex
Alter 36-40
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 17.03.2019

Erfahrenes Institut und solider Studiengang

M., 07.12.2018
Betriebswirtschaft und Management (M.A.)
3.9
Das DISC gibt es seit über 25 Jahren und man ist dort in einem professionellen Umfeld. Man bietet eine Fülle an anspruchsvollen Studiengängen für Berufstätige an.

Ich studiere OEM M.A. und bin bisher mit den Inhalten und Studienergebnissen zufrieden. Auch wenn man für das Studium etwas bezahlt, wird einem nichts geschenkt. Das Studienmaterial ist umfangreich, jedoch braucht man für die Klausurvorbereitungen keine zusätzliche Literatur. Vor jeder Klausur muss man an Präsenzveranstaltungen teilnehmen, an denen man sehr gut auf die anstehenden Prüfungen vorbereitet wird. Die Gruppengrösse von 12-24 Personen ist gut.
Die Klausutermine sind fix und sie werden einmal im Jahr geschrieben. Das ist etwas unflexibel.
Die Klausuren gehen jeweils 40 Minuten und bestehen aus drei Teilen, von denen zwei zu bearbeiten sind. Es werden je nach Modul zwei oder drei Klausuren an einem Tag geschrieben.
Da die Studienbriefe recht umfangreich sind, ist die Vorbereitung schwierig, da nur ein Bruchteil dessen abgefragt werden kann.
Eine Einsichtnahme nach Ergebnisverkündung kann man beantragen.

Die zweite Prüfungsform-Einsendearbeiten-sind etwas anders zu sehen. Diese kann man über das gesamte Semester schreiben und online im OLAT hochladen.
Diese sollte man gründlich und unter Hinzuziehung von weiterer Literatur erstellen. Man bekommt vom Korrektor ein Gutachten über die Leistung in dem online OLAT.

Die Korrekturzeiten sind zwischen 5-10 Wochen, was definitiv zu lange ist. Auch das online OLAT kann stärker genutzt werden. Es gibt zu wenige online Inhalte, wie zB Übungsaufgaben, Lernvideos oder direkte Kontaktmöglichkeiten zu den Lehrenden.

Nun stehen die Vertiefungsmodule an, die auch die Richtung bei der Masterthesis angeben.
Bewertung lesen
M.
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 07.12.2018

Gute Inhalte, Seminarbetreuung sehr gut

Lisa, 10.08.2018
Betriebswirtschaft und Management (M.A.)
4.1
Die Studienbriefe haben fundierte Einblicke gegeben, besonders die Betreuung an den Seminaren am Wochenende war ausgezeichnet. Generell ist die Betreuung durch das DISC sehr gut, bei Fragen erhielt man schnell eine Antwort.
Die Korrekturzeiten waren meist recht lange...
Vom Zeitrahmen her ist man schon etwas eingeschränkt - die jeweiligen Klausuren werden immer nur einmal pro Jahr angeboten. Die Teilnahme an den Seminaren ist Voraussetzung, dass man die Klausur schreiben kann.
Bewertung lesen
Lisa
Alter 26-30
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 10.08.2018

Kann man, muss man aber nicht

Hannes, 08.08.2018
Betriebswirtschaft und Management (M.A.)
2.5
Hallo, ich möchte keine Kontra-Bewertung schreiben, denn es gibt sicher Personen für die diese Variante die Richtige ist.
ABER: Man muss damit klar kommen, dass es Studienbriefe gibt, ca. 200 - 500 Seiten. Zu diesen Briefen wird dann eine Einsendeaufgabe oder eine Prüfung geschrieben. Weitere Hilfsmittel => Suchmaschinen, Videoportale und Bibliothek. Man könnte sich auch einfach ein Fachbuch dazu kaufen, und dann zur Prüfung anmelden. Es gibt keine weiteren Hilfsmittel. Keine Onlinevorlesung/Aufzeichnung. Keinen Chat oder Fragestunde. Keinen direkten Kontakt zu den Professoren, es läuft alles über den Studiengangsleiter, der Anfragen weiterleitet. Antworten können dauern!
Bewertung lesen
Hannes
Alter 31-35
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich habe abgebrochen
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 08.08.2018

Tolles Studium an Vorzeigeuni

Alexander, 21.12.2017
Betriebswirtschaft und Management (M.A.)
4.6
Das Studium an der TU Kaiserslautern ist ohne Wenn und Aber, absolut zu empfehlen. Wissenschaftlich und akademisch anspruchsvolle Studieninhalte, mit einer großartigen Betreuung und interessanten Seminaren, zu einem absolut fairen Preis. Die TU Kaiserslautern genießt für mich als Maschinenbauingenieur einen großartigen Ruf und gehört für mich zu den führenden Hochschulen in Deutschland. Durch die breit angelegten Studieninhalte, finden sich immer Themen, die einen beruflich weiter bringen. Egal welche Funktion der Einzelne in seinem Unternehmen auch inne hat. Ich bin froh und glücklich, an der TU Kaiserslautern meinen wirtschaftswissenschaftlichen Masterabschluss erreicht zu haben. Die Leistung muss stimmen und es wird niemandem etwas geschenkt. Gerade das macht den Abschluss an der TU Kaiserslautern so wertvoll!
Bewertung lesen
Alexander
Alter 46-50
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 21.12.2017

Gutes Angebot

Michael, 21.12.2017
Betriebswirtschaft und Management (M.A.)
4.3
- Gute Betreuung durch das DISC
- Studienbriefe waren teilweise veraltet
- Die Präsenzseminare waren gut vorbereitet und boten eine angenehme Atmosphäre für den Austausch mit anderen Studierenden aus ganz Deutschland
- Gute Betreuung der Masterarbeit durch einen Insitutsmitarbeiter
Bewertung lesen
Michael
Alter 31-35
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 21.12.2017

Arbeitsintensiv, aber es lohnt sich

Anja, 21.12.2017
Betriebswirtschaft und Management (M.A.)
4.5
Die Studieninhalte sind interessant und relevant, der Umfang der Skripte ist ok. Zusammen mit den Einsendearbeiten und Klausurvorbereitungen ist es verhältnismäßig zeitintensiv, gutes Zeitmanagement ist vonnöten. Aber es ist machbar. Die Wochenendseminare waren durchgehend interessant, wenn in der kompakten Form auch manchmal etwas viel auf einmal. Die Betreuung meiner Masterarbeit war hervorragend. Mein Betreuer hat sich sehr zügig mit wertvollem Input zurückgemeldet. Das hat motiviert, kontinuierlich daran zu schreiben.
Bewertung lesen
Anja
Alter 41-45
Karrierestufe Geschäftsführer
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 21.12.2017

Solides Studium, glänzt vor allem bei der Präsenz

Yannik, 18.05.2017
Betriebswirtschaft und Management (M.A.)
3.8
Gute Administration (bei Anmeldung, Bezahlung, Versand der Studienunterlagen und Rückfragen). Sehr gute Dozenten mit einer ausgewogenen Mischung aus "wissenschaftlichem" Background und Praxiserfahrung. Ausbaufähiges Online-Tool und so gut wie keine E-Learning Möglichkeiten.
Insgesamt Empfehlenswert
Bewertung lesen
Yannik
Alter 14-25
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 18.05.2017

Kostet nicht viel, bietet nicht viel

Jenny, 14.01.2017
Betriebswirtschaft und Management (M.A.)
2.3
Als positiv lässt sich festhalten, dass man hier einen Master-Titel von einer Uni erwerben kann, die Fächervielfalt ausgewogen ist und das Ganze auch überschaubar ist bzgl. der Kosten.

Dafür muss man aber wissen, was man erhält - und was nicht:

Ich habe mittlerweile alle Prüfungen bis auf eine Klausur abgelegt und noch nie (!) einen Prof der Uni zu Gesicht bekommen. Die Qualität der Präsenztermine hängt enorm von den Referenten ab. Manchmal kommen externe Praktiker. Diese Veranstaltungen sind meist interessant und lehrreich. Die Profs (deren Namen man nur von den Titeln der Studienbriefe kennt) schicken aber gerade für die Grundlagenfächer überwiegend mehr oder weniger fortgeschrittene Doktoranden als Referenten, deren didaktisches Geschik meist eher ausreichend bis mangelhaft ist.

Die Präsentphasen selbst bestehen aus dem halben Freitag und dem ganzen Samstag Vorlesungen, gefolgt von einer Klausur Sonntag. Didaktisch würde man daher erwarten, das die Vorlesungen vor allem dazu dienen sollen, die Studienbriefe zu vertiefen. Leider ist das aber nicht immer der Fall. Oftmals werden noch vollständig neue Dinge behandelt, so dass diese Wochenden meist in viel Stress und wenig Schlauf münden. Der Lernerfolg bleibt dann meist auf der Strecke. Die Qualität der Studienbriefe war anfangs eher mäßig (viele Fehler) ist mittlerweile aber etwas besser geworden.



Alles in allem kann man folgende Urteil fällen: will man einen Uni-Titel für eher wenig Geld, ist das Studium ok. Will man angewandtes, umsetzungsorientiertes Wissen erwerben, ist man hier fehl am Platze. Man kriegt für den kleinen Preis eben auch nur wenig Qualität. Zusammen mit der leider lieblosen Gestaltung kann ich den Studiengang nicht weiterempfehlen.
Bewertung lesen
Jenny
Alter 26-30
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2014
Geschrieben am 14.01.2017