Master of Business Administration (MBA)

  • Online Campus
    Dieses Institut verfügt über einen Online Campus.
  • Rabatte & Förderungen
    • Deutschlandstipendium
    • Bis zu 9 hochschuleigene Stipendien
    • 20% für Diplom- und Bachelor-Absolventen der SRH Fernhochschule
    • 20% für Leistungssportler von ausgewählten Olympiastützpunkten

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.8
  • Studienmaterial
    4.8
  • Betreuung
    5.0
  • Online Campus
    4.6
  • Seminare
    4.7
  • Preis-/Leistung
    4.7
  • Digitales Lernen
    4.7
  • Flexibilität
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.8

Von den 16 Bewertungen gehen 11 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 4
  • 12
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Seite 2 von 2

Viel Geld, aber auch viel Leistung

Steffi, 10.02.2017
Master of Business Administration (MBA)
4.5
Die Kosten für das Studium mögen auf den ersten Blick abschrecken. Aber das Gesamtpaket, was man am Ende geliefert bekommt, rechtfertigt nahezu jeden Cent! Der MBA ist grundsätzlich ein etwas hochpreisigeres Master-Studium, unabhängig der Hochschule. Die SRH FernHochschule versetzt Studierende jedoch optimal in die Lage, die anspruchsvollen Inhalte in Vorlesungen und Eigenstudium anzueignen. Für mich als Vollzeitberufstätige bietet das Studium an der SRH die Flexibilität und Unabhängigkeit, die ich mir für eine nebenberufliche Qualifikation gewünscht habe. Ich würde diese kostspielige Entscheidung jederzeit wieder treffen!
Bewertung lesen
Steffi
Alter 14-25
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 10.02.2017

MBA an der SRH ist 100 % mobil und flexibel

Edgar, 04.03.2016
Master of Business Administration (MBA)
Bericht archiviert
Warum ich mich für ein Studium an der SRH FernHochschule Riedlingen entschieden habe:

Die SRH Riedlingen bietet einen besonderen Fernstudiengang MBA an. Vergleicht man Fernstudiengänge in Deutschland, dann wird man schnell einen entscheidenden Unterschied feststellen: Fernstudiengänge werden von vielen Hochschulen angeboten, jedoch muss der Student bei vielen Studienprogrammen zwei bis vier Tage pro Monat an die Hochschule, um an den Präsenztagen teilzunehmen. Die SRH Riedlingen hat es geschafft, einen 100% mobilen und flexiblen Studiengang anzubieten, der sich wirklich „Fernstudiengang“ nennen kann.
Die meisten Studenten, die sich für ein Fernstudium entscheiden, sind berufstätig und haben vielleicht noch eine Familie. Es ist fast unmöglich alles unter einen Hut zu bekommen. Genau hier liegt der Knackpunkt. Viele Hochschulen verlangen, dass der Student am Freitag von 16:00 – 21:00 Uhr und Samstag von 10:00 – 17:00 Uhr an die Hochschule muss. Es zwei Jahre durchzuhalten ohne dass es Familienkrach gibt, ist fast unmöglich.
Die SRH Riedlingen hat das erkannt und bietet eine Präsenzwoche nach dem Semester an. In dieser Präsenzwoche wird der Lernstoff kurz wiederholt, Übungsaufgaben gerechnet und am nächsten Tag die Klausur geschrieben. Dies hat sich als sehr kompakt und als sehr effizient erwiesen. Weiterhin finden diese Präsenzwochen immer in unterschiedlichen Metropolen in Deutschland statt. Das nutzen einige Studenten aus, um noch ein paar Tage Urlaub in der Stadt zu machen. Die letzte Klausur ist immer am Donnerstag, ab 13:00 Uhr sind die Studenten frei und können somit Donnerstag bis Sonntag einen kleinen Familienurlaub genießen, sehr familienfreudlich, großes Lob!
Während des Semesters lernen die Studenten daheim und nehmen an den Onlineveranstaltungen teil. Pro Fach gibt es zwei Onlineveranstaltungen. Falls man einmal keine Zeit hatte daran teilzunehmen, dann hat man die Möglichkeit sich die Aufnahme später anzusehen, sehr flexibel.
Kurz zusammengefasst, die SRH Riedlingen bietet ein perfekt abgestimmtes Produkt für die Berufstätigen an, 100 % mobil und flexibel.


MBA Spezialisierung - Finanzmanagement:

Das Fernstudium Master of Business Administration (MBA) bietet drei Schwerpunkte: Personalwesen, Marketing und Finanzwesen. Ich habe mich für den Schwerpunkt Finanzwesen entschieden, da das mittelständische Maschinenbauunternehmen, bei dem ich arbeite, mehr und mehr von Controlling- und Finanzexperten gelenkt und geführt wird. Generell sollte das Controlling eine Backupfunktion einnehmen und das Topmanagement die Führungsrolle. In diesem Fall jedoch tritt das Controlling in den Vordergrund und trifft weltweite Entscheidungen, die nicht immer nachvollziehbar sind. Mein Erststudium Vertriebsingenieurwesen bot eine Mischung aus Ingenieurwesen und Betriebswirtschaft. Mir fehlten jedoch vertiefte Kenntnisse im Controlling und Finanzwesen, um Entscheidungen der Führungsetage besser nachvollziehen zu können. Im Bereich Controlling steht das Thema Kostensenkung im Vordergrund, statt Umsatzsteigerung und Wachstum in den Fokus zu nehmen. Das Topmanagement übergibt mehr und mehr die Zügel den KPI (Key Performance Indicator) getriebenen Managern. Man erstellt schöne Powerpoints und Excelstrategien und versucht krampfhaft die Zahlen zu erreichen, und vergisst immer mehr, dass es am Ende des Tages Menschen sind, die es umsetzen müssen. Wenn die Mitarbeiter demotiviert auf Grund einer aufgabenorientierten und nicht mitarbeiterorientierten Führung sind, dann helfen auch nicht die schönsten Powerpoints um die Umsatzziele zu erreichen.
Um die Vorgabenziele des Controllings besser verstehen und umsetzen zu können, habe ich nach einem MBA mit Spezialisierung Finanzwesen gesucht. Diese Spezialisierung findet im dritten und vierten Semester statt. Hier geht es um die Themen wie Risikomanagement und Unternehmensbewertung.


Meine Motivation und die Vorteile dieses Fernstudiums:

Während der vergangenen drei Semester habe ich einen sehr detaillierten Überblick darüber erhalten, was ein erfolgreiches Unternehmen ausmacht, von der Wertschöpfung bis hin zur Unternehmens- und Personalführung. Im Grunde kann man es in folgenden Sätzen kurz zusammenfassen: Ein Unternehmen muss immer danach streben seine Existenz zu sichern, so dass es noch in 10 oder 20 Jahren existiert. Dafür muss das Unternehmen ständig wachsen, um Wachstum zu erreichen muss es ständig investieren, um investieren zu können, muss es einen Gewinnüberschuss und Free Cash Flow erwirtschaften. Das klingt erst einmal logisch und plausibel, jedoch genau hier das Problem. Viele Unternehmen wachsen in Boomphasen und stocken Personal auf, und in Krisen kämpfen sie mit Kosten. In der Boomphase werden oft wahnsinnige Investitionen getätigt, manchmal ohne fundamentale Investitionsrechnung. Im Grunde ist die Formel ganz einfach, Erlös minus Kosten gleich Gewinn, jedoch steckt viel mehr dahinter.
Dieser Studiengang MBA durchleuchtet den gesamten Wertschöpfungsprozess und zeigt die möglichen Problemfälle der jeweiligen Abteilungen auf. Somit versteht man mehr und mehr, wie manche Ziele oder Zahlen zu Stande kommen. Neben den Prozessthemen, gibt es noch einen weiteren Schwerpunkt, und zwar das Verhalten von Führungskräften und Managern. Es werden Unterschiede zwischen den erfolgreichen und nicht erfolgreichen Führungskräften aufgezeigt, und wie der Führungserfolg sich auf den Unternehmenserfolg widerspiegelt.
Meine Motivation für das MBA-Studium an der SRH Riedlingen war in erster Linie mehr darüber zu erfahren, wie ein Top Management ein Unternehmen führt, vor allem welche Instrumente zum Einsatz kommen (z.B. strategisches und operatives Controlling, Balance Scorecard, Strategy Map, Risikoanalyse, etc.). Außerdem wollte ich ein besseres Verständnis über die Prozesse und die Wertschöpfung im Unternehmen gewinnen. Da ich in meiner bisherigen Position bereits Führungsverantwortung habe, war es für mich auch wichtig, was erfolgreiches Führen von Mitarbeitern ausmacht.

Fazit:

Wenn man die letzten 24 Monate Review passieren lässt und man mich fragt, ob ich es genauso wieder machen würde? Auf jeden Fall!! Das Studium, hat mich persönlich sehr weit gebracht, ich konnte es zu 100% im täglichen Berufsleben anwenden. Die Kombination von den Fächern war aufeinander logisch aufgebaut. Die Form der Klausuren, 2x schriftliche, 1x Gruppenarbeit, 1x mündliche Prüfung und 1x Hausarbeit, ist ideal, nicht nur Auswendiglernen wie in der Schule, sondern auch Gruppenarbeiten und schriftliche Hausarbeiten, haben für eine Abwechslung beigetragen.
Bewertung lesen
Edgar
Alter 31-35
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 04.03.2016

Top MBA - hohe Flexibilität und Entgegenkommen

Allian, 03.12.2015
Master of Business Administration (MBA)
Bericht archiviert
Ich habe zunächst Maschinenbau bis M.Sc. studiert, bin jetzt seit 5 Jahren Berufstätig. Der Anspruch und der Umfang der Vorlesungen ist einem berufsbegleitenden Studium angemessen. Die Inhalte bauen logisch aufeinander auf und sind praxisnah orientiert. Die Vorlesungsskripte sind überwiegend sehr gut, ein paar sind zu ausschweifend und kommen nicht auf den Punkt, sind aber max. 10% von allen. Insgesamt aber sehr lernfreundlich gestaltet. Die Dozenten sind sehr Studentenorientiert und versuchen bei Kollisionen Beruf-Studium eine Lösung zu finden, bisher immer mit Erfolg. Daher Betreuung top. Der Online-Campus ist gut. Die Seminare vor Ort (1x Pro Semester) sind ausgezeichnet organisiert. Dozenten können gut unterrichten. Insgesamt bin ich sehr zufrieden!
Bewertung lesen
Allian
Alter 31-35
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 03.12.2015

Flexibles Studium ohne nennenswerte Präsenzzeit

Johannes, 03.10.2014
Master of Business Administration (MBA)
Bericht archiviert
Für den Studiengang hatte ich mich entschieden, da ich meine hauptberufliche Vollzeittätigkeit weiterführen wollte. Also kam nur ein Studienangebot infrage, dass weitgehend auf Präsenzzeiten verzichtet. Der MBA-Studiengang an der SRH FernHochschule Riedlingen kommt mit halbjährlichen Prüfungswochen (jeweils Samstag bis Donnerstag) in wechselnden deutschen Großstädten aus. Ansonsten gibt es für jeden Bereich eines Moduls zweistündige Online-Konferenzen, die meist auch aufgezeichnet werden. Die Module werden nahezu allesamt von Professoren betreut, die aus der Praxis kommen oder nach wie vor für Unternehmen tätig sind.

Wären diese Online-Veranstaltungen etwas später im Semester angesetzt, könnte man eventuell einen größeren Nutzen daraus ziehen, da man zum Zeitpunkt der Online-Veranstaltung den Studienbrief meist noch nicht durchgearbeitet hat und somit auch wenig Verständnisfragen stellen kann. So kann man diese als Kurzüberblick des Studienmaterials betrachten.

Das Studienmaterial besteht aus ePubs, die man auf dem in den Studiengebühren enthaltenen iPad lesen kann. Auch enthalten viele Studienbriefe Videos mit Kurzzusammenfassungen von Kapiteln oder anschaulichen Beschreibungen einzelner Konzepte und Teilbereiche. Die Studienbriefe sind nahezu durchwegs mit vielen Abbildungen versehen und im Wesentlichen gelungen.

Leider lässt die Qualität einiger Studienbriefe etwas zu wünschen übrig: Dies reicht von (orthografischen) Flüchtigkeitsfehlern über doppelte Textpassagen und Formatierungsproblemen bis hin zu nicht funktionierenden Videos oder Fehler in Rechenbeispielen (besonders ärgerlich).

Auch sollte es in einem MBA-Studiengang mit internationaler Ausrichtung Standard sein, dass englischsprachige Studienbriefe von Muttersprachlern verfasst oder zumindest Korrektur gelesen werden. So wird das Studium mancher Kapitel zur Tortur, gerade, wenn man im Grundstudium Sprachwissenschaften studiert hatte.

Die halbjährlichen Präsenz- und Prüfungswochenenden (kombiniert) eignen sich dagegen für Berufstätige optimal. Auch sind alle Lehrbeauftragten, Professoren und Studiengangsbetreuer(innen) stets ansprechbar (häufig sogar per Handy) und reagieren blitzschnell auf E-Mails. Auch lassen sich Prüfungen nach Vorabmeldung in spätere Semester verschieben, so dass eine maximale Flexibilität gegeben ist.
Bewertung lesen
Johannes
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 03.10.2014

Rundum durchdacht

Sonja, 13.11.2013
Master of Business Administration (MBA)
Bericht archiviert
- Schnelle Antwort auf Fragen
- Nettes, hilfsbereites und kompetentes Verwaltungspersonal
- sehr modern aufgezogener Studiengang
- absolute Flexibilität
- aktuelles Studienmaterial
- Gute Beispiele und Zusatzerklärungen an der richtigen Stelle

ein rundum gelungener Studiengang
Bewertung lesen
Sonja
Alter 14-25
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 13.11.2013

Maximale Flexibilität+aktuelle Inhalte=hoher Preis

Christian, 19.10.2013
Master of Business Administration (MBA)
Bericht archiviert

Ich bin mittlerweile im dritten Semester an der SRH und generell mit dem Studiengang "MBA" sehr zufrieden. Das Studium erfordert eine Anwesenheit von einer Woche/Semester, wodurch ich den Studiengang auch trotz Berufstätigkeit im Ausland problemlos wahrnehmen kann. Die Professoren sind fast ausnahmslos hochqualifizierte Praktiker mit sehr guten pädagogischen Fähigkeiten. Die Kommunikation mit allen Beschäftigten der SRH funktioniert schnell, reibungslos, in freundlicher Atmosphäre und zielorientiert. Besonders die Korrektur der semesterlichen Hausarbeiten ist innerhalb von 4 bis 6 Wochen erledigt.
Die Studienmaterialien sind ansprechend gestaltet und sorgfältig ausgearbeitet - je nach Stil des Verfassers teilweise aber ein wenig zu unkonkret oder sprachlich (gerade in den englischsprachigen Modulen) nicht ganz einwandfrei, vor allem den Preis von 20.000 € bedenkend, den man für zwei Jahre Studium an der SRH zahlt.

Bewertung lesen
Christian
Alter 14-25
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 19.10.2013