COVID-19 Sicher studieren von zu Hause aus. Alle Corona Infos zum Fernstudium hier

Kurzbeschreibung des Fernlehrgangs

Kurzbeschreibung

Der Fernlehrgang "Mechatroniktechniker" beim Anbieter "Eckert Schulen" dauert insgesamt 36 Monate und wird mit einem staatlich geprüften Abschluss abgeschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 7.387 €. Bisher haben 6 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt bei 3.7 Sternen. Die Kategorien Betreuung, Studieninhalte und Seminare wurden dabei besonders gut bewertet. 83% der Teilnehmer würden den Kurs zudem weiterempfehlen. Wenn Sie den Lehrgang zunächst testen möchten, bietet Ihnen das Institut eine Testphase (4 Wochen) an.

Fernstudium

Dauer
36 Monate
Lernmethode
Fernstudium
Gesamtkosten
7.387 €
Abschluss
Staatlich geprüft
Unterrichtssprachen
Deutsch

Letzte Bewertungen

Benjamin , 02.04.2020 - Mechatroniktechniker (Staatlich geprüft)
Tom , 28.08.2019 - Mechatroniktechniker (Staatlich geprüft)
Florian , 03.08.2019 - Mechatroniktechniker (Staatlich geprüft)
Andreas , 16.05.2019 - Mechatroniktechniker (Staatlich geprüft)
Stefan , 18.10.2018 - Mechatroniktechniker (Staatlich geprüft)

Alternative Studiengänge

Mechatroniktechniker
ILS - Institut für Lernsysteme
Zertifikat
Geprüfter Mechatronik-Techniker
HAF - Hamburger Akademie für Fernstudien
Zertifikat
Techniker der Fachrichtung Mechatronik
ILS - Institut für Lernsysteme
Staatlich geprüft
Geprüfter Mechatroniktechniker
PFFH-Technikum
Staatlich geprüft

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    3.8
  • Studienmaterial
    3.5
  • Betreuung
    4.3
  • Online Campus
    3.5
  • Seminare
    3.8
  • Preis-/Leistung
    3.5
  • Digitales Lernen
    2.5
  • Flexibilität
    3.5
  • Gesamtbewertung
    3.7

In dieses Ranking fließen 6 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Fernstudiengang hat insgesamt 7 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Bewertungen filtern

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1
Seite 1 von 2

Sehr zu empfehlen!

Benjamin, 02.04.2020
Mechatroniktechniker (Staatlich geprüft)
4.6
Habe von Januar 17 bis Dezember 19 meine Fernlehre zum staatlich geprüften Techniker Mechatronik gemacht und muss sagen, dass die Schule sehr zu empfehlen ist. Die Betreuung stimmt vom ersten Tag an, der Unterricht ist sehr lehrreich. Auch bei der Unterrichtsgestaltung wird darauf geachtet, Abwechslung zu bringen. Die Prüfungsvorbereitung ist sehr gut. Man hat nie das Gefühl gehabt vor und nach den Prüfungen alleine gelassen zu werden.
Viele Dozenten können durch eigene Berufserfahrung den Stoff praxisnah an den Mann oder die Frau bringen, nur bei wenigen Dozenten wird trocken nach Lehrbuch unterrichtet. Die Lehrbriefe beinhalten leichte Fehler.
Bewertung lesen
Benjamin
Alter 26-30
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Geschrieben am 02.04.2020

Mein Mechatroniktechnikerstudium lief ganz gut

Tom, 28.08.2019
Mechatroniktechniker (Staatlich geprüft)
3.9
Habe bei den Eckert Schulen mein Fernstudium zum Mechatroniktechniker gemacht und war damit sehr zufrieden.
Es ganb ein paar Sachen wie z.B das das Schulgebäude zum Teil etwas in die Jahre gekommen ist woran sich einige stören.
Oder das es nicht so viele Möglichkeiten gab sich aus dem WPC Lernmaterial zu ziehen.
Doch gerade beim Fernstudium finde ich es nicht wichtig ob die Schule etwas älter is auch so nicht ich bin ja da um was zu lernen nicht um in einem schönen Klassenzimmer zu sitzen.
was das Lernmaterial angeht ich und auch meine Mitschüler haben ungefähr 1,5 Meter hohen Stapel an Büchern geschickt bekommen mir hat das gerreicht ;)
Fernstudium ist durchaus schwiriger wie wenn man den Techniker in Vollzeit oder Teilzeit macht ( einige meiner Arbeitskollegen haben diese Varianten genommen)
aber für mich war das Fernstudium genau richtig.
Bewertung lesen
Tom
Alter 14-25
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Geschrieben am 28.08.2019

Trotz leicht erreichbaren Abschluss viel Ärger!

Florian, 03.08.2019
Mechatroniktechniker (Staatlich geprüft)
1.4
Vorab zu meiner Ausgangssituation:
Ich hatte vor Kursbeginn sehr viel negatives von Bekannten über die Eckert Schulen gehört. Diese hatten Ihre Abschlüsse bereits zwischen 2012-2015 erhalten und ich dachte somit das diese "Fehler/Probleme" bereits beseitigt wären.

Service:
+ Die Damen im Büro des Fernlehrinstituts waren immer sehr freundlich und hilfsbereit. Alle Anliegen bezüglich BaföG / Anwesenheitsbestätigungen usw. wurden stets zu meiner vollsten Zufriedenheit erledigt.
- Auf Beschwerden die man seinen Betreuer weiterleitet wird nicht geantwortet.
- Lehrgangsbetreuer wurde in unseren Kurs 3mal gewechselt.

Campus
+ Wir sind 3 Jahre lang zumindest schonmal nicht nass geworden.
- Wir hatten das erste halbe Jahr eine ziemlich teure Stehplatzkarte.
(Hierüber wurde sich mehrmals beschwert. Man konnte allerdings erst was erzielen sobald man ein paar Ebenen höher durchklingelt!)
- Die halbe Schule war eine Baustelle
- Die Toiletten sind sehr schmutzig, uralt und stinken.
- Stühle, Tische, Tafeln, usw. sind häufig defekt.
- Technik in den Unterrichtsräumen hat oft nicht funktioniert.
- Überteuertes Essen/Trinken
- unangehme Temperaturen im Winter sowie Sommer.

Onlineportal (WPC):
+ Positiv ist hier nur das man seine Stundenpläne einsehen kann
- Wird von so gut wie keinen Dozenten genutzt
- Prüfungsanmeldungen, Stoffsammlungen, Unterlagen, .... gibts es hier wenig bis garnicht.
- Das ganze WPC ist voll mit sinnfreien Informationen die kein Mensch braucht, wenn man etwas wichtiges finden will braucht man eine halbe Stunde um es wieder zu finden.
- Es gibt keine Onlinevorlesungen (somit müssen manche Schüler 300 km für 3 Unterrichtsstunden fahren...)

Korrekturaufgaben:
- Musste man oftmals abgeben ohne überhaupt Unterricht in dem Fach gehabt zu haben.
- Bei uns wären Korrekturaufgaben in dem Fach Deutsch gefordert gewesen nachdem wir die Prüfung bereits abgelegt hatten.
- Die KA haben nichts mit den Prüfungen zu tun. Somit hat man keinerlei Chance seinen eigenen Standpunkt herauszufinden...
- Die Aufgaben wurden selbst bei Kopien unterschiedlich bewertet!
- Man bekommt keine Lösungen zu den Aufgaben.

Kursplanung:
+ Man bekommt frühzeitig eine Übersicht über seine Anwesenheitstage.
- Die Pläne ändern sich recht oft
- Seminare werden so geplant das man unter der Woche (wo man Urlaub nehmen muss) nur 6 Stunden verplant und am Wochenende 9 Stunden.
Auch hier hatten wir uns beschwert wir bekamen daraufhin als Antwort das dies absichtlich so gemacht wird damit man sich unter der Woche Abends noch zum Lernen treffen kann.
- Wiederholprüfungen werden so gelegt das sie auf Unterrichtstage fallen.

Lehrmittel:
+ Wir hatten die Lehrmittel größtenteils rechtzeitig erhalten sollte trotzdem mal ein Heft gefehlt haben bekam man innerhalb ein paar Tagen das Ganze zugeschickt.
- Die Hefte sind oftmals veraltet und es befinden sich viele fachliche Fehler in den Unterlagen. Selbst Dozenten teilten uns oftmals mit das Sie bei den Eckert Schulen diese Fehler gemeldet hatten, jedoch ist jahrelang nichts passiert und die fehlerhaften Hefte werden weiter ausgegeben.
- Es gibt alles nur in Papierform, auf Anfragen ob man diese auch in digital haben könnte flüchtet man sich in Ausreden mit Datenschutz usw. (ich kann das ganze auch scannen und veröffentlichen wenn ich möchte...)

Dozenten:
+ Größtenteils hat man Dozenten die einen halbwegs gut auf die Prüfungen vorbereiten
- Viele Schlechte Dozenten die keinen Plan haben wie die Prüfungen sind.
(Wir mussten uns laut Dozenten für Konstruktion eine Zeichenplatte kaufen weil man diese angeblich in der Prüfung braucht. Sollte also jemand eine brauchen meine liegt noch unbenutzt zu Hause.)
- Dozenten die fachlich keine Ahnung haben.
(Da haben wir in Informationstechnik zwar gelernt was die ganzen Intel Hardwarekomponenten kosten, jedoch nicht was in unseren Unterlagen steht.)
- Viele Dozenten vermitteln kein Wissen mit der Argumentation es sei Fernlehre da kommt ihr nur in den Unterricht um zu üben. Dann werden Aufgaben verteilt und das wars.

Prüfungen:
+ Man besteht mit relativ geringen Lernaufwand.
- Keine flexible Prüfungswahl
- Es werden oft Sachen gefragt die angeblich im Unterricht behandelt wurden. (ich vermute man meint hier die Vollzeitschüler)
- Man weiß erst am Prüfungstag wie so eine Prüfung überhaupt aussieht. (alte Prüfungen dürfen ja laut Eckert Schulen malwieder bzgl. Datenschutz nicht ausgehändigt werden.)

Fazit:
Was ich von meinen Bekannten gehört habe hatte sich leider nicht verbessert.
Der ganze Kurs vermittelt einen von Anfang an das Gefühl das hier nur versucht wird so einfach wie möglich Geld zu verdienen. Auf Anliegen wird entweder garnicht reagiert oder man flüchtet sich in Ausreden. Es wird nicht einmal versucht etwas zu verändern. Auf Kritik reagiert man oft genervt und man will garnichts davon hören.

Zudem hat man immer das Gefühl als würde man als Teilzeitschüler nur zur zweiten Wahl gehören, was sich bei der unserer Zeugnisvergabe wiederspiegelte. Nachdem alle Vollzeitschüler geehrt wurden konnten auch die FLE´ler mal ihr Zeugnis entgegennehmen. Bis das erledigt war hat man bei der wunderbaren "Feier" natürlich keinen Platz mehr bekommen (großes Dankeschön auch hierfür). Zudem konnte ich meine mündliche Prüfung nicht antreten da man die Termine am 18.07. irgendwann nach 12:00Uhr bekannt gab. Meiner Wäre Freitag Vormittag gewesen (19.07.) aber so kurzfristig siehts mit Urlaub leider auch schlecht aus... Irgendwo ist das Ganze aber auch verständlich 10000€ auf 2 Jahre sind hald einfach rentabler wie 7000€ auf 3 Jahre!

Im Großen und Ganzen bin in einfach nur enttäuscht Geld für so einen Laden ausgegeben zu haben. Ich kann hier natürlich nur meine Persönlichen Erfahrungen weitergeben allerdings kann ich mir auch nicht vorstellen das es auf anderen Fernschulen schlimmer sein kann. Deshalb kann ich von dem Kurs nur abraten!
Bewertung lesen
Florian
Alter 14-25
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ja
Geschrieben am 03.08.2019

Sehr gutes Gesamtpaket

Andreas, 16.05.2019
Mechatroniktechniker (Staatlich geprüft)
4.1
Ich habe meinen Techniker absolviert und konnte während dessen in Vollzeit und im Schichtbetrieb weiterarbeiten. Dies war möglich da die Semesterpläne immer frühzeitig veröffentlicht wurden. Die Anwesenheitstermine wurden auf Samstage (alle zwei bis drei Wochen) und Blöcke (drei Tage, Do bis Sa, ca. zweimal pro Semester) verteilt. Die Betreuung während der Weiterbildung war lückenlos, von der Begrüßung bis zum Abschluss. Der Standort Regenstauf als Zentrale ist deswegen besonders zu empfehlen, weil dort die Prüfungsersteller und Lehrgangsbetreuer sitzen. Die Dozenten waren durchwegs gut und haben uns vor allem bei der Prüfungsvorbereitung sehr unterstützt. Das Unterrichtsmaterial war immer gut verwendbar für die einzelnen Fächer. Positiv ist auch dass alle Formelsammlungen und ein Taschenrechner ausgegeben werden wenn man die Weiterbildung anfängt. Als Kritikpunkte kann ich lediglich die wenigen Möglichkeiten zum Online-lernen und die Korrekturaufgaben nennen. Diese Aufgaben sind als Nachweis für die Landratsämter gedacht, wenn ein Schüler Bafög empfängt. Leider waren sie oft schon zum Anfang eines Faches gefordert, aber immer auf Abschlussprüfungsniveau. Daher hat es schlechte Noten gehagelt, die aber NICHT in die Abschlussnote mit einfließen. War dennoch etwas nervig. Zum Thema Bafög ist noch zu sagen dass von der Schule immer alle notwendigen Formulare ohne Probleme bereitgestellt wurden und die Förderung so ohne Probleme möglich war.

Generell würde ich die Weiterbildung wieder an den Eckert Schulen machen!
Bewertung lesen
Andreas
Alter 14-25
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Geschrieben am 16.05.2019
Profil zuletzt aktualisiert: 11.2019