Fernstudium Mediation

Manchmal können Menschen ihre Differenzen und Konflikte nicht mehr eigenständig lösen. Dann kommen Mediatoren als neutrale Vermittler zum Einsatz. In einem Fernstudium der Mediation eignen Sie sich das nötige Handwerkszeug an, um in solchen Fällen schlichten zu können. Ziel ist, dass die Konfliktparteien eigenständig und einvernehmlich eine Lösung oder einen Kompromiss erarbeiten. Daher bieten Sie als Mediator keine Lösungsvorschläge, sondern unterstützen Ihre Klienten bei der Problemlösung.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Die Inhalte des nicht-akademischen Fernstudiums in Mediation sind je nach Fernschule verschieden. In der Regel stehen aber bei allen Fernkursen diese Themen auf dem Lehrplan:

  • Grundlagen der Mediation
  • Konflikterfassung
  • Strategien und Methoden
  • Konfliktkommunikation
  • Psychologie
  • Kommunikation
  • Mehrparteienmediation und Umgang mit Macht
  • Recht und Mediation in der Wirtschafts- und Arbeitswelt

Bei manchen Anbietern wie der WINGS Hochschule Wismar können Sie sich darüber hinaus in einem der folgenden Fachgebiete spezialisieren:

  • Familienmediation
  • Wirtschaftsmediation
  • Erbrechtsmediation

Möchten Sie ein Master Fernstudium an einer Fernhochschule aufnehmen, beschäftigen Sie sich zum Beispiel mit diesen Fächern:

  • Grundzüge der Ökonomie
  • Buchhaltung und Bilanzierung
  • Marketing
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Rhetorik
  • Verhandeln
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Wirtschaftsrecht
  • Rechtliche Aspekte
  • Persönlichkeitsmodelle und -dynamiken
  • Kommunikation und Interaktion
  • Konfliktmanagement
  • Anwendungsbereiche
  • Mediationspraxis

Beliebteste Fernstudiengänge

Mediation und Konfliktmanagement
Europa Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Master of Arts (M.A.)
18 Monate
4.6
94% Weiterempfehlung
Mediator
Impulse e.V.
Zertifikat
9 Monate
4.5
100% Weiterempfehlung
Mediation und Konfliktmanagement
Europa Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Master of Laws (LL.M.)
18 Monate
4.6
100% Weiterempfehlung
Konfliktmanagement
karriere tutor GmbH
Zertifikat
2 Monate
4.9
100% Weiterempfehlung
Mediation
FernUni Hagen
Master
18 Monate
4.3
80% Weiterempfehlung

Ablauf & Abschluss

Die Studiengänge sind meist modular aufgebaut und in verschiedene Themenbereiche gegliedert. Sie erhalten über einen Online-Campus oder per Post regelmäßig Ihre Studienunterlagen, die Sie zu Hause eigenständig bearbeiten. Am Ende der einzelnen Lektionen gibt es häufig Testaufgaben. Die Lösungen schicken Sie an Ihren Fernlehrer zur Korrektur. Über den Online-Campus können Sie virtuelle Vorlesungen besuchen, Skripte herunterladen oder sich im Forum mit Kommilitonen und Dozenten austauschen.

Um Ihnen die praktische Arbeit mit dem Klienten nahe zu bringen, stehen neben dem Selbststudium meist Präsenzseminare auf dem Lehrplan. Hier lernen Sie, praktisch zwischen Konfliktparteien zu vermitteln und verschiedene Techniken und Methoden zu nutzen. Viele Studiengänge beinhalten zusätzlich mindestens ein Supervisions-Seminar. Dabei erfahren Sie, wie Sie Ihre praktische Arbeit als Mediator optimieren und ausbauen können.

Zum Abschluss Ihrer Fernstudien müssen Sie eine Prüfungsleistung in Form einer Abschlussklausur oder Masterarbeit erbringen. Zusätzlich erfolgt in der Regel ein mündliches Prüfungsgespräch, in dem Sie einen Fall präsentieren.

Nach erfolgreichem Abschluss Ihres Lehrgangs in Mediation erhalten Sie von Ihrer Fernschule ein institutsinternes Zertifikat als Teilnahmenachweis. Die Master Studiengänge beenden Sie mit den Graden Master of Mediation (M.M.) oder Master of Business Administration (MBA).

Was kostet Sie das Fernstudium?

Die Preisspanne liegt beim Mediator Fernstudium zwischen 600 € und 10.000 €, je nach Fernschule, Abschluss und Studiengang. Akademische Fernstudiengänge sind dabei in der Regel teurer als ein Zertifikatsstudium. Beachten Sie jedoch, dass bei allen Fernstudiengängen zusätzlich zu den Studiengebühren weitere Kosten für die Teilnahme an Präsenzseminaren oder Prüfungsgebühren anfallen können.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Die Zulassungsvoraussetzungen unterscheiden sich zum Teil stark voneinander. Das hängt vor allem davon ab, ob Sie sich für ein akademisches oder ein nicht-akademisches Fernstudium entscheiden. Das akademische Master Studium zum Master of Mediation (M.M.) an der Fernuni in Hagen erfordert zum Beispiel ein erfolgreich abgeschlossenes Erststudium. Für ein MBA Studium müssen Sie häufig zudem eine mindestens einjährige Berufspraxis nach dem Erststudium vorweisen können. Verfügen Sie nicht über einen Hochschulabschluss, lassen die Fernhochschulen Sie auch mit einer der folgenden Qualifikationen zum Fernstudium Mediation zu:

  • Hochschulreife und mindestens 5 Jahre Berufspraxis oder
  • Bestehen einer standardisierten schriftlichen Aufnahmeprüfung, welche die Inhalte des Lehrgangs abdeckt

Nicht-akademische Fernlehrgänge stehen meist allen Interessierten auch ohne besondere Vorkenntnisse offen.

Sind Sie für das Fernstudium geeignet?

Für die Arbeit als Mediator oder Mediatorin sollten Sie vor allem Kommunikationsstärke und Sozialkompetenz mitbringen. Bei jeder Streitschlichtung müssen Sie absolut neutral sein und dürfen für keine der beiden Seiten Partei ergreifen. Disziplin, Ruhe und Gelassenheit sind daher unabdingbare Eigenschaften.

Um sicher zu gehen, dass der Fernstudiengang zu Ihnen passt, sollten Sie vor Studienbeginn Infomaterial anfordern und vergleichen. Ebenfalls hilfreich für die Entscheidung sind die Erfahrungsberichte zum Fernstudiengang. Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass das Fernstudium durch die ZFU – Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht zertifiziert ist.

  • Analytische Fähigkeiten
    6/10
  • Belastungsfähigkeit
    5/10
  • Organisationstalent
    6/10
  • Motivationsfähigkeit
    9/10
  • Flexibilität
    7/10
  • Kommunikationsstärke
    10/10
  • Sozialkompetenz
    8/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Bei der Mediation handelt es sich nicht um eine Berufsausbildung, sondern um eine Weiterbildung. Die Berufsbezeichnung ist nicht geschützt und die Tätigkeit nicht staatlich anerkannt. Mediatoren haben daher in der Regel zunächst eine Ausbildung oder ein Studium abgeschlossen und dann eine Weiterbildung absolviert. Besonders interessant ist das Mediation Fernstudium für Menschen, die ohnehin beruflich mit dem Thema Konflikt in Berührung kommen. Dabei kann es sich zum Beispiel um Rechtsanwälte, Berater oder Psychologen handeln. Grundsätzlich steht die Weiterbildung zum Mediatoren aber jedem offen, der sich für Konfliktlösung und Kommunikation interessiert. Viele Unternehmen unterstützen Ihre Mitarbeiter sogar bei der Weiterbildung und fördern die Mediation im Betrieb.

Die Einsatzfelder sind nach Ihrem Lehrgang überaus vielfältig und reichen von der Familienmediation bis hin zur Mediation in der Politik. Die Streitschlichtung in Schulen und Unternehmen oder die Arbeit als Wirtschafstmediator sind ebenfalls sehr beliebte Aufgabenfelder. Die meisten Mediatoren arbeiten dabei auf selbstständiger Basis. Einige große Firmen beschäftigen mittlerweile allerdings auch angestellte Mediatoren, um Konflikte zwischen Mitarbeitern oder in Arbeitsteams beizulegen. Wo sich die Mediation überall einsetzen lässt, erklärt Ihnen das folgende Video:

Das Gehalt der Mediatoren ist ebenso breit gefächert, wie die Tätigkeitsbereiche. Je nach Ansehen, Berufserfahrung und Spezialgebiet verdienen sie zwischen 60 € und 250 € pro Stunde.

Pro

  1. Sie können sich berufsbegleitend weiterbilden.
  2. In den Präsenzveranstaltungen erfahren Sie, wie Sie Ihr theoretischen Wissen praktisch anwenden.
  3. Ihre Konfliktlösungskompetenz können Sie im Alltag, bei der Arbeit und in der Familie anwenden.

Contra

  1. Sie lernen hauptsächlich im Selbststudium und können sich nur selten persönlich mit Ihren Kommilitonen austauschen.
  2. Das Fernstudium erfordert, insbesondere neben Beruf und Familie, einiges an Disziplin und Organisationsgeschick.
  3. Je nach Anbieter können hohe Kosten anfallen.

Aktuelle Bewertungen

Alex , 21.09.2019 - Konfliktmanagement (Zertifikat)
Christian , 07.07.2019 - Mediation (Zertifikat)
Yann , 15.05.2019 - Mediation (Master)
Michaela , 08.05.2019 - Mediation und Konfliktmanagement (M.A.)
Damaris , 03.04.2019 - Mediation und Konfliktmanagement (M.A.)
Cedric , 02.04.2019 - Mediation und Konfliktmanagement (M.A.)
Jörg , 02.04.2019 - Mediation und Konfliktmanagement (M.A.)
Angela , 02.04.2019 - Mediation und Konfliktmanagement (M.A.)
Daniel , 02.04.2019 - Mediation und Konfliktmanagement (M.A.)
Antje , 17.02.2019 - Mediation und Konfliktmanagement (LL.M.)

Durchschnittsbewertung

Das Fernstudium Mediation wurden von 208 Studenten wie folgt bewertet:

4.2
92% Weiterempfehlung

Fernstudiengänge im Fokus

Konfliktmanagement
oncampus GmbH
Zertifikat
Mediation im öffentlichen Bereich
WINGS-Fernstudium
Zertifikat
Mediation
ASAS Aus- und Weiterbildung GmbH, FH Burgenland
Master of Business Administration (MBA)
Konfliktmanagement
Laudius
Zertifikat
Seite 1 von 2

16 Fernstudiengänge

Mediation und Konfliktmanagement
Europa Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Master of Arts (M.A.)
18 Monate
4.6
94% Weiterempfehlung
Mediator
Impulse e.V.
Zertifikat
9 Monate
4.5
100% Weiterempfehlung
Mediation und Konfliktmanagement
Europa Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Master of Laws (LL.M.)
18 Monate
4.6
100% Weiterempfehlung
Konfliktmanagement
karriere tutor GmbH
Zertifikat
2 Monate
4.9
100% Weiterempfehlung
Mediation
FernUni Hagen
Master
18 Monate
4.3
80% Weiterempfehlung
Mediation
WINGS-Fernstudium
Zertifikat
8 Monate
4.1
100% Weiterempfehlung
Konfliktmanagement
Laudius
Zertifikat
3 Monate
2.0
0% Weiterempfehlung
Mediation
ASAS Aus- und Weiterbildung GmbH, FH Burgenland
Master of Business Administration (MBA)
24 Monate
Mediation - Integrierte Mediation
Hochschule Darmstadt, zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund
Zertifikat
12 Monate
Postgraduate Certificate in Conflict and Development
The Open University
Zertifikat
12 Monate