Kurzbeschreibung des Fernlehrgangs

Kurzbeschreibung

Der Fernlehrgang "Mediator" beim Anbieter "Impulse e.V." dauert insgesamt 9 Monate und wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 765 €. Bisher haben 29 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt bei 4.5 Sternen. Die Kategorien Preis-/Leistung, Studienmaterial und Studieninhalte wurden dabei besonders gut bewertet. 100% der Teilnehmer würden den Kurs zudem weiterempfehlen. Wenn Sie den Lehrgang zunächst testen möchten, bietet Ihnen das Institut eine Testphase (2 Wochen) an.

Fernstudium

Lernmethode
Fernstudium
Dauer
9 Monate
Gesamtkosten
765 €
Abschluss
Zertifikat

Kostenlos Infomaterial vom Anbieter erhalten

Letzte Bewertungen

Antje , 20.07.2017 - Mediator (Zertifikat)
Sylvia , 17.05.2017 - Mediator (Zertifikat)
Jürgen , 17.05.2017 - Mediator (Zertifikat)
Janine , 20.04.2017 - Mediator (Zertifikat)
heinrich , 17.10.2016 - Mediator (Zertifikat)
Fernstudium Mediation

Manchmal können Menschen ihre Differenzen und Konflikte nicht mehr eigenständig lösen. Dann kommen Mediatoren als neutrale Vermittler zum Einsatz. In einem Fernstudium der Mediation eignen Sie sich das nötige Handwerkszeug an, um in solchen Fällen schlichten zu können. Ziel ist, dass die Konfliktparteien eigenständig und einvernehmlich eine Lösung oder einen Kompromiss erarbeiten. Daher bieten Sie als Mediator keine Lösungsvorschläge, sondern unterstützen Ihre Klienten bei der Problemlösung.

Alternative Studiengänge

Familienmediation
WINGS-Fernstudium
Zertifikat
Mediation und Konfliktmanagement
Europa Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Master of Arts (M.A.)
Mediation
EHV - Europäischer Hochschulverbund, Institut für Mediative Kommunikation
Zertifikat

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.6
  • Studienmaterial
    4.6
  • Betreuung
    4.5
  • Online Campus
    4.5
  • Seminare
    4.3
  • Preis-/Leistung
    4.9
  • Digitales Lernen
    4.0
  • Flexibilität
    3.3
  • Gesamtbewertung
    4.5

Von den 29 Bewertungen gehen 14 aus den letzten 2 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 6
  • 20
  • 3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Seite 1 von 3

Gute Qualität, Fairer Preis (2015)

Antje, 20.07.2017
Mediator (Zertifikat)
3.8
Die Studienbriefe sind gut und schlüssig aufgebaut. Begleitmaterial wie Bücher sind eigenständig zu erwerben. Für mich gut, die Literaturliste in den Studienbriefen half, die Auswahl der Sekundärliteratur einzuschränken.
Die Einsendeaufgaben werden zeitnah korrigiert, Anmerkungen des Korrigierenden habe ich als hilfreich empfunden. Die Abschlussarbeit fordert dann nochmal, das Gelernte anzuwenden und wurde von mir als hilfreich empfunden. Die Bewertung erfolgte auch hier zeitnah.
Eine Vertiefung/Spezialisierung kommt, nach meinem persönlichen Empfinden zu kurz.
Für eine Tätigkeit im juristischen Bereich ist das Fernstudium unzureichend. Für eine selbständige Arbeit im Familienbereich, für Sozialpädagogen/Erzieher, den privaten Bereich oder für Lehrkräfte in der Schule jedoch sehr vorteilhaft.
Die Seminare finden über ein Wochenende statt. Es könnten mehr sein (Vergleich Anforderungen rechtliche Vorgaben). Augen auf bei der Seminarortwahl. Nach meinem persönlichen Empfinden, war das Seminar in Wuppertal nicht zu empfehlen.
Sehr zu empfehlen ist das Seminar in Oberursel. Sehr engagierte, bodenständige, authentische Lehrkraft mit viel Erfahrung und gelebter Praxis in der Familienmediation. Hier wurde sehr anschaulich fundierte Praxiswissen vermittelt und mit den anderen Seminarteilnehmern geübt.
Fazit: Ich bin zufrieden. Der Preis stimmt und meine Anforderungen, betrafen die berufliche Integration sowie ggf. Verbindung mit einer psychologischen Beraterarbeit.
Bewertung lesen
Antje
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 20.07.2017

Studium: "Ein Kennenlernen des Faches"

Sylvia, 17.05.2017
Mediator (Zertifikat)
3.6
Das Studium ist ein Anreißen des Faches, befähigt aber nicht zum Ausführender Mediation.Dies sollte in der Ausschreibung hervorgehoben werden! Das virtuelle Studienangebot ist gut,die Abschlussarbeit weicht aber vom gelernten ab! Bewertung nicht immer objektiv, da wird sich an unsachlichen Dingen festgehalten...
Praktische Wochenenden sollten öfter stattfinden, Dozentin hier war fachlich sehr gut!
Bewertung lesen
Sylvia
Alter 51-55
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 17.05.2017

Gute Ergänzung zum Heilpraktiker (Psychotherapie)

Jürgen, 17.05.2017
Mediator (Zertifikat)
4.3
Die in der Mediationsausbildung erworbenen Kenntnisse lassen sich sehr gut in der Praxis als Heilpraktiker (Psychotherapie) sowohl in der ´Paartherapie als auch bei Konfliktsituationen anwenden.
Zusätzlich zur Psychotherapie und psychologischer Beratung biete ich auch die Mediation an. Hier arbeite ich z. B. auch in der Deutschen Gesellschaft für Mediation (DGM) und der "integrierten Mediation" mit. Eine Zertifizierung nach dem DGM-Standard ist mit der bei Impulse erworbenen Ausbildung möglich. Ich habe das Gütesiegel-Zertifikat "Mediator nach DGM Standard."
Bewertung lesen
Jürgen
Alter 61-65
Karrierestufe Freiberufler
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 17.05.2017

Das Beste, was mir passieren konnte

Janine, 20.04.2017
Mediator (Zertifikat)
5.0
Ich bin sehr zufrieden mit meinem Fernstudium bei Impulse e.V.. Bei Fragen steht mir das ganze Team mit Rat und Tat zur Seite. Auch als mein Leben mir ein paar Hürden entgegen brachte, war bei Impulse e.V. alles möglich und ich konnte als sich alles etwas gelegt hat wieder voll durchstarten. Ich Belege neben dem Mediator auch den Lehrgang psychologische Beratung. Das lernen mit den Heften macht Spaß und bleibt im Kopf. Der Preis dafür ist kaum zu toppen. Die Seminare sind gut aufgebaut und das Team ist wirklich klasse.
Bewertung lesen
Janine
Alter 26-30
Karrierestufe Berufseinsteiger
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 20.04.2017

Mediation - konstruktives Streiten und Lösen

heinrich, 17.10.2016
Mediator (Zertifikat)
4.5
Das Fernstudium ist sehr gut strukturiert und in der vorgegeben Zeit gut zu bewältigen. Die Inhalte sind immer wieder mit Praxisbeispielen unterlegt. Als wichtige Ergänzung muss man die Präsenzseminare nutzen, da man hier wirklich die entsprechenden Situationen und Phasen durchspielen und durchleben kann. Bin sehr zufrieden mit dem Seminar und kann es nur empfehlen.
Bewertung lesen
heinrich
Alter 51-55
Karrierestufe Geschäftsführer
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 17.10.2016

Impulse e.V.- ein Verein, der Spaß macht!

Stefanie, 19.08.2016
Mediator (Zertifikat)
4.8
Allgemein kann ich "Impulse e.V." absolut weiterempfehlen!!!
Die Mitarbeiter sind immens freundlich, geben schnellstens Auskunft bzgl. etwaiger Fragen. Auch die Korrektur der Einsendeaufgaben erfolgte super schnell, ausführlich sowie nachvollziehbar.
Die Studienbriefe sind verständlich, logisch aufgebaut. Der Umfang der zu bearbeitenden Aufgaben ist angemessen. Die Flexibilität, auch hinsichtlich der Möglichkeiten, die Aufgaben einzuschicken, ist super. Ebenso ist die Flexibilität bzgl. der Termine der Seminare perfekt, um die jeweils passenden für sich zu wählen (diese geben hilfreiche Möglichkeiten der praktischen Erprobung sowie eine gute Reflexion über das eigene Auftreten und Wirken auf Andere). Die Gruppengröße war adäquat.
Die Bearbeitung der Abschlussarbeit hat riesigen Spaß gemacht- auch weil sie der eigenen Kreativität etwas Raum lies; dies spiegelte sich dann in einer guten Note wieder :-).
Das Einzige, was ich mir gewünscht hätte, wäre die Angaben von Quellen in den Studienbriefen gewesen, sodass ich weiß, worauf sich die Aussagen stützen und wo ich eventuell Näheres nachlesen könnte.

Jedenfalls: hier wurde ein toller Verein gegründet, den es zu loben gilt!
Auch deshalb, weil das Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar ist.

Danke an das ganze Team!
Bewertung lesen
Stefanie
Alter 31-35
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 19.08.2016

Hilfsbereites Team vom Verein Impulse eV,

Antje, 18.07.2016
Mediator (Zertifikat)
4.0
die telefonisch gut erreichbar sind, bei konkreten Fragen jedoch auch an Grenzen gelangen.

Habe insgesamt 3 Lehrgänge bei Impulse eV absolviert.
Hauptgrund für diese Anzahl sind meine positiven Erfahrungen hinsichtlich des Preis/Leistungsverhältnisses, der Studienbriefqualität sowie die Korrektur - Lehrkräfte (Mediator, Entspannungstrainer, Psychologischer Berater).

Positives:
Qualität und Aktualität Studienmaterial:
Die 9 Studienbriefe sind gut strukturiert. Geschichte der Mediation, Fachwissen, Besonderheiten werden umfangreich dargestellt und angenehm vermittelt. Einige Arten der Mediation (Schulmediation, Familienmediation, ...) werden näher beleuchtet. Praxisbeispiele ergänzen dies ebenso wie Literaturhinweise.
Der Lehrgang endet mit einer Hausarbeit. Hierbei wird die Gruppenmediation aufgegriffen und anhand von begleitenden Fragestellungen konkretisiert.
EA/Korrektur Einsendeaufgaben:
Die Einsendeaufgaben (EA) zu jedem Studienbrief helfen zu wiederholen und belaufen sich auf ca 8-10 Aufgaben. Circa Aufwand 2-4 A4-Seiten. Die Korrektur erfolgt schnell innerhalb von 14 Tagen. Die EA wird dabei mit Randbemerkungen vom Korrekteur versehen, welche von mir als hilfreich empfunden wurden. Die Benotung ist fair und auch hier nochmal 1-2 Sätze vom Korrekteur angefügt. Bei Fragen etc. besteht das Angebot der Kontaktaufnahme mit dem Korrekteur (telefonisch). Wurde von mir aber nicht genutzt.
Sekundärliteratur habe ich nach Literaturverzeichnis geordert und als unterstützend empfunden.

Zur "Praxisvermittlung" werden 2 Seminare angeboten.

Seminar 1 habe ich im Firmensitz Impulse eV in Wuppertal absolviert.
Negatives:
Die Dozentin stellte sich vor. Sie arbeitet in eigener Praxis als Heilpraktikern seit 28Jahren. Entdeckte ihr Interesse am psychologischen Wissen und absolvierte eine Zusatzausbildung in psychologischen Bereich und arbeitet nach eigener Darstellung nun seit vielen Jahren im Bereich der Mediation (also Familienmediation).
Wo konkret die Qualifikation für Mediation stattfand (Uni oder ???) wurde nicht von der Dozentin angeführt.
Unpassend, unverantwortlich und nicht hilfreich waren:
1. Die Darstellung der Dozentin zur eigenen Weltsicht gleich eingangs zum Seminar
So die Feststellung von Ihr, "...jede 4te Frau ist ein Vergewaltigungsopfer"... und gleichfolgend: "...Ränge sind wichtig bei der Arbeit als Mediator, der Mann hat einen höheren Rang als die Frau." Das wurde mehrmals wiederholt. Ein männlicher TN (von drei Männern in der Runde) legte ein qualifiziertes Veto ein, wurde von der Dozentin dann "abgewürgt", "man brauch das jetzt nicht zu diskutieren, das sei so".
2. "Psychologische Arbeit" zum Ende des Seminartages, alle TN laufen im Raum, bleiben voreinander stehen, je 2 TN gucken sich ca 2-3 Min in die Augen und sollen dabei von der Dozentin gesagte vorwiegend negativ belegte Affirmationen geistig wiederholen...
Verkauft zu Steigerung des Mitgefühls. In Wahrheit "Psychoarbeit" !
was A) ...in der eigenen Praxis als Mediator absolut untauglich ist!
und B)... unverantwortlich! negative Affirmationen können psychologische Prozesse bei den TN auslösen können, welche von der Dozentin NICHT aufgefangen werden können (ihr fehlte die Quali zur psychologischen Psychotherapeutin!)
3. Immer wieder mal Einwürde zu Energien im Raum und ähnliches.

Mein Fazit:
Ein Zeichen für das Fehlen der pädagogischen Qualifizierung (Erwachsenenquali) der Dozentin. Das deckt sich mit meiner Erfahrung aus einem weiteren absolvierten Lehrgang bei Impulse eV.
Ein NO-GO ist die psychologische Arbeit mit TN, wenn keine therapeutische Qualifikation vorliegt! Das ist ein Mangel an Verantwortung, auch seitens der Qualitätskontrolle des Vereins Impulse eV. Schade.

Positives am Seminar 1:
Es gab ein sehr umfassendes Handout mit 23 Seiten! Sehr gut. Das gab es bisher nicht.

Der theoretische Teil war gut vorbereitet, kurz gehalten und wiederholte spezielle Studieninhalte.
Die Praxisübungen waren darauf ausgerichtet, die Schritte von -Beobachtung, Gefühle, Bedürfnisse, Bitte- zu üben.
Für TN interessant aufbereitet, zeigten sich hier die eigenen Wissensstände. Ein TN war Mediant einer Mediator, Fragenstellungen zu den o.g. Schritten konnten geübt werden. Die eigentliche Mediationspraxis läuft dann so aber nicht wie hier geübt. Dennoch ein guter Ansatz, da die Seminarzeit von ca gesamt 7h pro Seminar es auch sehr schwierig für den Dozent der Familienmediation machen, Praxis zu vermitteln.

Fazit:
Natürlich ist der Lehrgang keine Fachausbildung in einer MediationsFachRichtung, sondern eher als kompakter Basislehrgang zu sehen. Ein allgemeines Grundverständnis für Mediation wird erfolgreich vermittelt.
Jedoch ist es unzureichend, um nach Abschluss des Fernlehrganges ohne eine geeignete berufliche Grundqualifikation wie Sozialpädagoge, Therapeut, Pädagoge, Jurist/Rechtsanwalt sofort als Mediator "loszulegen".
Die einzelnen Fachrichtungen der Mediationspraxis bedürfen einer beruflichen Grundqualifikation.
2 Seminare sind knapp bemessen, die Lehrkräfte in Wuppertal keine Dozenten der Fachrichtungen Wirtschaft, Recht, Umwelt, Schule sondern Familienmediation.
Bewertung lesen
Antje
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 18.07.2016

Top Betreuung, Studienbriefe und Seminare

Franziska, 02.05.2016
Mediator (Zertifikat)
5.0
Ich habe das Studium zur Mediatorin gemacht. Von Anfang bis Ende habe ich kompetente und schnelle Beratung erhalten. Die Studienbriefe sind leicht verständlich, gut aufgebaut und die Einsendeaufgaben sind gut zu leisten. Die Korrekturen dauerten nicht mal 24Stunden, was ich super fand. Die Seminare (eins in Wuppertal und eins in Sindelfingen) waren sehr anregend, lebendig gestaltet und sehr professionell.
Bewertung lesen
Franziska
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 02.05.2016

Rundum zufrieden

Sabine, 23.02.2016
Mediator (Zertifikat)
5.0
Ich bin rundum zufrieden. Die Inhalte wurden sehr gut vermittelt. Die Einsendeaufgaben zügig korrigiert. Bei Fragen traf ich immer auf ein offenes Ohr. Die Seminare vor Ort waren sehr bereichernd, da beide Dozentinnen, die ich kennenlernen durfte sehr kompetent und jede auf ihre Art eine sehr mitreißende Persönlichkeit ist.
Ich bin froh, dass ich es gewagt habe, diese Ausbildung nebenberuflich in Angriff zu nehmen.
Bewertung lesen
Sabine
Alter 51-55
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2014
Geschrieben am 23.02.2016

Fernstudium Mediator

Daniela, 14.12.2015
Mediator (Zertifikat)
4.8
Die Ausbildung war total mein Ding...einfach genial..die zwei Seminare die ich besucht habe inhaltlich und von den Dozenten Top,besser geht nicht!!!!!!!!Das einzige ist die Kommunikation zur Dozentin,das finde ich absolut verbesserungswürdig.In der Uni ist es auch so bei Rückfragen zu einer Arbeit etc.den Professor zu fragen.Die Dozenten bzw.Korrektorin wird schon ziemlich abgeschirmt,das ist schade und hat mir leider bei einem Studienbrief eine 3 bescherrt.
Bewertung lesen
Daniela
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 14.12.2015