Kooperationsstudiengang

Medieninformatik (B.Sc.)

In Kooperation mit: oncampus GmbH
18
Bewertungen
(davon keine im Rating)

Kurzbeschreibung des Fernstudiengangs

Kurzbeschreibung

Das Fernstudium "Medieninformatik" beim Anbieter "Hochschule Emden / Leer" dauert insgesamt 36 bis 60 Monate und wird mit einem Bachelor of Science (B.Sc.) abgeschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 3.830 €.

Studienmodelle

Dauer
36 Monate
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Lernmethode
Online-Seminare
Gesamtkosten
3.830 €
Abschluss
Bachelor of Science (B.Sc.)
Standorte
Emden
Dauer
60 Monate
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Lernmethode
Online-Seminare
Abschluss
Bachelor of Science (B.Sc.)
Standorte
Emden
Fernstudium Medieninformatik

Das Fernstudium Medieninformatik vereint die Themenbereiche der Wirtschaftsinformatik, der Mediengestaltung und der Kommunikationswissenschaft miteinander. In der abwechslungsreichen Medienlandschaft entwickeln Sie als Medieninformatiker anspruchsvolle Software zur Bildbearbeitung, bauen Renderfarmen für Animationsfilme, konzipieren Spielmechaniken für ein neues Computerspiel oder promoten Produkte durch professionelles Online Marketing. Das digitale Zeitalter bietet Ihnen dabei attraktive Einstiegsmöglichkeiten - für Festangestellte und Freiberufler.

Alternative Studiengänge

Medieninformatiker
sgd
Zertifikat
Medieninformatiker
Fernakademie für Erwachsenenbildung
Zertifikat
Medieninformatiker
ILS - Institut für Lernsysteme
Zertifikat
Medieninformatik
Hochschule Emden / Leer, oncampus GmbH
Bachelor of Science (B.Sc.)

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

  • 1
  • 9
  • 5
  • 2
  • 1
Seite 1 von 2

Als Online-Studium-Gesamtpaket einzigartig

Frank, 03.12.2013
Medieninformatik (B.Sc.)
Bericht archiviert
Als voll Berufstätiger Software-Entwickler ohne akademischen Abschluss habe ich lange nach einer geeigneten Weiterbildungsmöglichkeit gesucht, die auch preislich nicht den Rahmen sprengt. Ich war absolut positiv überrascht über die wahnsinnig gute Betreuung, das hat fast familiäre Züge in Emden. Neben der fachlichen Betreuung wird auch umfassend zu den Rahmenbedingungen gerade bei Teilzeitstudenten beraten (z.B. Thema Zeitmanagement). Rückmeldungen auf Fragen und Forenbeiträge kommen in der Regel innerhalb von 24 Stunden, oft auch durch die Lehrkraft persönlich. Es gibt eigentlich kaum eine Tageszeit, wo niemand aus dem Betreuungsteam erreichbar ist. Die Studieninhalte sind ein guter Kompromiss zwischen den Bereichen Grundlagenwissen, Programmierung und Design, bei weitem nicht so trocken wie ein reines Informatik-Studium. Bei der Qualität und Aktualität der Skripte ist sicherlich Optimierungsspielraum, allerdings befindet sich aktuell auch vieles in der Überarbeitung.
Bewertung lesen
Frank
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 03.12.2013

Super Betreuung, gute Dozenten

Hannes, 02.12.2013
Medieninformatik (B.Sc.)
Bericht archiviert
viele SEHR kompetente, engagierte Dozenten; Betreuungsteam (fast) immer erreichbar; interessante Kursinhalte, teilweise jedoch recht veraltet; Prüfungsvorleistung sind Präsenzen und einzusendende Einzel- oder Gruppenaufgaben; Korrektur dessen teilweise sehr schnell, teilweise jedoch auch etwas spät (vor allem vor Prüfungen); Dozenten/Betreuung per E-Mail/Forum oder teilweise sogar per Telefon oder Chat erreichbar;
Bewertung lesen
Hannes
Alter 14-25
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2011
Geschrieben am 02.12.2013

Wirklich gute Betreuung

Jana, 02.12.2013
Medieninformatik (B.Sc.)
Bericht archiviert
Das OMI-Team ist gut erreichbar und sehr engagiert. Bisher waren die Feedbacks zu Einsendeaufgaben immer hilfreich und wurden relativ zeitnah gegeben.
Die Studienmaterialien sind in Ordnung. Hier fehlen mir aber Vergleichsmöglichkeiten.
Insgesamt wird man in Emden gut bei seinem Studium unterstützt (soweit dies möglich und sinnvoll ist). Da es sich um ein Online-Studium handelt, ist natürlich auch viel Eigeninitiative gefragt.
Bewertung lesen
Jana
Alter 31-35
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 02.12.2013

Sehr gute Betreuung

Daniel, 02.12.2013
Medieninformatik (B.Sc.)
Bericht archiviert
Die Betreuung durch die Professoren ist erste Klasse. Wenn man eine Frage hat wird darauf sehr schnell eingegangen. Die Erreichbarkeit des OMI-Teams ist wunderbar. Die Einsendeuafgaben werden relativ zeitnah korrigiert und man erhält meistens ein aussagekräftiges Feedback.
Bewertung lesen
Daniel
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 02.12.2013

Medieninformatik

Ra, 12.11.2013
Medieninformatik (B.Sc.)
Bericht archiviert
Ich studierte Medieninformatik als Fernstudium an der FH Emden / Leer. Erst 1,5 Jahre in Teilzeit und den Rest in Vollzeit. Insgesamt muss ich sagen, dass sich das Fernstudium gelohnt hat. Die meisten Profs sind sehr motiviert und ein spontanes Skype Meeting am Sonntag war bei mir keine Seltenheit (während Praxisbetreuung / Bachelor). Die einzelnen Lerninhalte könnten eine Überarbeitung vertragen, aber im Großen und Ganzen recht aktuell und mit Interaktivitäten spannend gehalten. Fragen konnte ich immer telefonisch, per ICQ, im moodle (Forum) oder an das extra für die Online-Studenten zuständige OMI-Team auch bis spät in die Nacht stellen. Die Rückmeldungen zu einzelnen Einsendeaufgaben dauerte teilweise recht lang. Das war aber eher die Ausnahme. Ein sehr genaue Feedback erhielt man erst auf Anfrage. Das finde ich aber soweit ok.

Ich bin schon am überlegen, ob ich den Master noch hinterher schiebe.
Bewertung lesen
Ra
Alter 26-30
Karrierestufe Berufseinsteiger
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2009
Geschrieben am 12.11.2013

Richtige Entscheidung!

Sandra, 07.07.2013
Medieninformatik (B.Sc.)
Bericht archiviert

Seit 1,5 Jahren studiere ich jetzt an der Hochschule Emden-Leer Medieninformatik, weil ich mich nach einigen Jahren im Beruf weiterbilden wollte. "Normale" Weiterbildung waren mir allerdings zu spezifisch und ich wollte auch mein Grundwissen vervollständigen, das ich in meinen beruflichen Bereich über Umwege hinein gerutscht bin.

Heute weiß ich, dass es genau die richtige Entscheidung war: die Auswahl der Module ist sehr umfangreich und man lernt sehr viel, die meisten Dozenten sind sehr engagiert. Außerdem kann man sich mit jeder Frage zum Studium an das Online-Team wenden. In den meisten Fällen hat man innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Die 3 Präsenzen im Semester finde ich neben den Vorlesungen auch sehr wichtig für den persönlichen Kontakt mit meinen Mitstudenten und für die Motivation: Neben dem Beruf zu studieren ist sehr anstrengend und zeitintensiv, da tut es einfach gut, sich zwischendurch mit Menschen auszutauschen, die in einer ähnlichen Situation sind wie ich.

Bewertung lesen
Sandra
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 07.07.2013

Vollkommen Veraltet und Verlassen

Michael, 02.07.2013
Medieninformatik (B.Sc.)
Bericht archiviert

Man ist während des Studiums nahezu komplett auf sich allein gestellt ,was bei einem Onlinestudium zwar zu erwarten gewesen ist, jedoch ging ich davon aus dass den Veranstaltern bewusst ist, dass man diesen Umstand irgendwie kompensieren muss. Komplett allein und in Eigenregie klappt es eben nicht wirklich, auch hier nicht. Die Onlineplattform "moodle" ist veraltet, umständlich, unübersichtlich und hässlich. Es gibt zwar grundsätzlich Möglichkeiten mit seinen Mitstudenten zu kommunizieren, jedoch sind diese schwer zu finden und recht umständlich zu bedienen. Die meiste Studiums-Kommmunikation läuft bei mir über ICQ ab, weil das System (sogar offiziell) einfach nicht verlässlich ist. Die Fächer sind in Modulen angeboten, welche meiner Meinung nach keineswegs an ein Onlinestudium angepasst sind. Es handelt sich teilweise (vermutlich) tatsächlich um Präsenz-Skripte die ohne dazugehörige Vorlesung einfach vollkommen unverständlich sind. Hinzu kommt, dass die vermittelten Inhalte unglaublich veraltet sind. Es wird Wissen vermittelt, wofür ich im "echten Leben" regelmäßig ausgelacht wurde, weil es teils derart alt ist, dass es schon 2 mal überholt ist. Der Zugang zum Stoff wird nicht den Umständen gemäß präsentiert, es gibt kaum anschauliche Erklärungen, Beispiele oder Interaktive Veranschaulichungen. Meist liest man sich Stumpf ein Skript durch, lernt die darin enthaltenen kryptischen Formeln auswendig und versucht im "Selbststudium" (youtube, Bücher, externe Foren) zu verstehen was einem vermittelt werden soll.
Es gibt interne Foren, die Beiträge in diesen werden jedoch teilweise erst nach Wochen (wenn überhaupt) von den Verantwortlichen gelesen und beantwortet.
Insgesamt sehr viel Potential vorhanden, welches aber durch die ungelenke Präsentation und den unnötig schweren Zugang zunichte gemacht wird. Ich habe hier schon von anderen Hochschulen gehört, bei denen das ganz anders abläuft). Man hat ständig ein dumpfes Gefühl, nur Geldgeber für ein unerwünschtes Versuchsmodell zu sein, um das sich niemand wirklich kümmern will und auf das niemand so recht Lust hat, das aber halbherzig zum Selbstzweck weiter angeboten wird.
Ich würde das Studium in Emden momentan nicht weiterempfehlen.

Bewertung lesen
Michael
Alter 26-30
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2011
Geschrieben am 02.07.2013

Online Medieninformatik in Emden - klein aber fein

Monika, 17.06.2013
Medieninformatik (B.Sc.)
Bericht archiviert

Ich studiere jetzt im zweiten Semester Online Medieninformatik in Emden. Mit meinen 45 Jahren bin ich mit die älteste Teilnehmerin, aber das lässt man mich nie spüren, vielleicht, weil der allgemeine Alterdurchschnitt schätzungsweise bei 30 Jahren liegt. An einer Präsenzuni wäre das sicher anders. Das merke ich schon bei den Präsenzen, wenn an der Hochschule auch "normale" Studenten rumlaufen. Man merkt, dass diese mich nicht einzuordnen wissen.
Die Form des Online-Studiengang ist für mich perfekt. Ich bin vollzeit berufstätig, wie und wo sollte ich sonst einen Studienabschluss nachholen, wenn nicht hier? Ich habe vor ca. 20 Jahren mal ein Studium bei der Fernuni in Hagen gemacht, aber dort fühlte ich mich nicht halb so gut betreut wie hier. Natürlich spielt auch das Medium Internet dabei eine große Rolle. Die Betreuung sowohl aus der Ferne als auch während der Präsenzen gefällt mir gut, das Studienmaterial finde ich teilweise allerdings etwas altbacken. Da könnte man mit Hilfe der neuen Medien wesentlich mehr draus machen, was einige Professoren auch tun und zusätzliches Material anbieten.
Ein bisschen schade finde ich, dass sich die Hochschule selbst organisatorisch so gar nicht auf uns Online-Studenten einstellt. Die Cafeteria macht Freitags um 16 Uhr zu und Samstags erst gar nicht auf. Organisatorisches in der Bibliothek kann man nur Freitags bis 12 erledigen und die PC-Pools und Druckerräume sind Samstags ebenfalls nicht erreichbar. Für uns, die wir nur einmal im Monat Freitags und Samstags da sind, heißt das oft, dass wir diese Angebote der Hochschule nicht nutzen können, was sehr schade ist und außerdem nicht fair, schließlich bezahlen wir die gleichen Studiengebühren wie die übrigen Studenten.

Bewertung lesen
Monika
Alter 41-45
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 17.06.2013

Passendes Studium neben dem Beruf

Julian, 15.06.2013
Medieninformatik (B.Sc.)
Bericht archiviert

Ich kann zwar nur über meinen Studiengang berichten, aber mit dem Anbieter und dem Studiengang selbst bin ich sehr zufrieden. Wie bei jedem anderen Studium wird natürlich viel Eigeninitiative und Selbstorganisation erwartet, was aber nicht bedeutet, das dieses Studium neben der Arbeit nicht zu schaffen wäre.

Die Lerninhalte sind bis auf ein paar Ausnahmen gut strukturiert, hier und da mal ein wenig veraltet aber sonst super. Die Betreuung hängt stark vom jeweiligen Betreuer ab, einige sind wirklich sehr angegiert andere wiederum nicht.

Einige Fächer haben keine Pflichtpräsenzen, ich kann aber jedem nur empfehlen wenigstens eine der Veranstaltungen zu besuchen, mir half das teilweise einige Zusammenhänge besser zu verstehen.

Wer sich also überlegt einen der vorhanden Studiengänge zu belegen, ist mit oncampus jedenfalls gut beraten.

Bewertung lesen
Julian
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2011
Geschrieben am 15.06.2013

Online-Studium Medieninformatik in Emden -Teilzeit

Sina, 11.06.2013
Medieninformatik (B.Sc.)
Bericht archiviert

- sehr gute Einführungsveranstaltung zum Kennenlernen der Hochschule, der Mitarbeiter/Betreuer, Studieninhalte, Kommilitonen
- unterschiedlich gute Betreuung/Skripte in den verschiedenen Modulen
- unterschiedlich gut gestaltete Präsenzen (gerade im Bezug auf Vertiefung der Studieninhalte, Beantwortung von Fragen, Organisation des Ablaufs)
- sehr nette und hilfsbereite Kommilitonen

Bewertung lesen
Sina
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 11.06.2013