Interessante Inhalte, aber mangelhafte Organisation

,
Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit (M.A.)
2.5

Das Fernstudium ist neben der Arbeit relativ leicht zu meistern, da es pro Semester nur ein Wochenendseminar gibt. Die Inhalte reichen von sehr informativ bis belanglos. So erschienen mir einige der Studienbriefe, wie bspw. "Nachhaltiges Bauen" völlig überflüssig. Für Profis dürften die Inhalte mehr als bekannt sein, für Laien hingegen viel zu oberflächlich, als dass man damit etwas anfangen könnte. Eine Spezialisierung oder Schwerpunktsetzung ist leider nicht möglich. Auch die Korrekturzeiten waren über das gesamte Studium hinweg inakzeptabel. Die Bewertung der Einsendeaufgaben dauerte teilweise bis zu 5 Monaten. Das Problem wiederholte sich von Semester zu Semester, Abhilfe wurde während meiner Studienzeit nicht geschaffen. Hier spürt man deutlich den Stellenwert, den der Fernstudiengang bei der TU Kaiserslautern einnimmt. Auch die Betreuung während der Masterarbeit ist meines Erachtens mangelhaft. Lediglich die Gliederung und Einleitung werden von dem jeweiligen Professor vorab begutachtet, danach schreibt man auf gut Glück alleine weiter. Da ich vor dem Fernstudium gerade einen anderen Master abgeschlossen hatte, fiel es mir verhältnismäßig leicht alleine zurecht zu kommen. Wessen Erststudium aber einige Jahre zurück liegt könnte hier evtl. Probleme bekommen.
Trotz der organisatorischen Mängel fand ich das Studium insgesamt sehr interessant. Es gibt einen guten Überblick über verschiedene Themenfelder und macht sich gut in Bewerbungen .

  • Studieninhalte
  • schlechte Betreuung während der masterarbeit, extrem lange Korrekturzeiten
  • Studieninhalte
    3.0
  • Studienmaterial
    3.0
  • Betreuung
    2.0
  • Online Campus
    1.0
  • Seminare
    4.0
  • Preis-/Leistung
    3.0
  • Digitales Lernen
    1.0
  • Flexibilität
    3.0
Magdalena
Alter 31-35
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 25.05.2018

Kommentar des Instituts

Liebe Magdalena,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir bedauern sehr, dass Sie mit organisatorischen Aspekten unzufrieden waren. Leider ergaben sich bei Ihrem Jahrgang u.a. aufgrund eines Krankheitsfalls Verzögerungen in einigen (Teil-) Modulen. Hier wurden entsprechende Anpassungen vorgenommen. Thematische Schwerpunktsetzungen sind möglich durch die Wahl des Szenarios für die Fallstudie, die Wahl des Hausarbeits- und des Masterarbeitsthemas sowie des Seminarthemas für die Präsenzveranstaltung des 3. Semesters. Zukünftig ist darüber hinaus die Einführung eines Wahlpflichtmoduls geplant. Bei spezifischen Fragen beim Verfassen der Masterarbeit ist es durchaus möglich, sich an die/den jeweilige/n Betreuer/in zu wenden.

Freundliche Grüße

Ihr DISC-Team

Magdalena
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 25.05.2018

Kostenlos Infomaterial vom Anbieter erhalten

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

Irita , 14.08.2018 - Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit (M.A.)
Sebastian , 21.05.2017 - Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit (M.A.)
Roland , 28.03.2017 - Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit (M.A.)
Sabine , 21.09.2016 - Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit (M.A.)
Kristina , 18.03.2016 - Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit (M.A.)