Kurzbeschreibung des Fernstudiengangs

Kurzbeschreibung

Das Fernstudium "Personal und Organisation" beim Anbieter "ZFUW - Universität Koblenz-Landau" dauert insgesamt 30 Monate und wird mit einem Master of Arts (M.A.) abgeschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 5.450 €¹. Bisher haben 42 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt bei 4.2 Sternen. Die Kategorien Preis-/Leistung, Studieninhalte und Studienmaterial wurden dabei besonders gut bewertet. 93% der Teilnehmer würden den Kurs zudem weiterempfehlen.

Blended-Learning

Dauer
30 Monate
Studienbeginn
Wintersemester
Lernmethode
Blended-Learning
Gesamtkosten
5.450 €¹
Abschluss
Master of Arts (M.A.)
Unterrichtssprachen
Deutsch

Letzte Bewertungen

Elisabeth , 11.04.2022 - Personal und Organisation (M.A.)
Susanne , 24.01.2022 - Personal und Organisation (M.A.)
Artur , 16.01.2022 - Personal und Organisation (M.A.)
Elisabeth Silke , 23.07.2021 - Personal und Organisation (M.A.)
Claudia , 20.06.2021 - Personal und Organisation (M.A.)
Fernstudium Personalmanagement

Wenn Sie sich durch ein Fernstudium im Personalmanagement weiterbilden, haben Sie beste Chancen in einen der wichtigsten Bereiche des modernen Managements einzusteigen. Die Mitarbeiter sind das A und O jedes erfolgreichen Unternehmens. Gute Mitarbeiter zu gewinnen und weiterzuentwickeln gehört deshalb auch in Zukunft zu den größten Herausforderungen für die Wirtschaft. Genau hier sind Sie als qualifizierter Absolvent im Personalmanagement gefragt.

Alternative Studiengänge

Human Resource Management
IU Fernstudium
Master of Business Administration (MBA)
Infoprofil
Personalmanagement
IU Fernstudium
Bachelor of Arts (B.A.)
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?
¹ Alle Preise ohne Gewähr

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.5
  • Studienmaterial
    4.3
  • Betreuung
    4.2
  • Online Campus
    4.1
  • Seminare
    3.9
  • Preis-/Leistung
    4.6
  • Digitales Lernen
    3.8
  • Flexibilität
    4.3
  • Gesamtbewertung
    4.2

In dieses Ranking fließen 42 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Fernstudiengang hat insgesamt 76 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Bewertungen filtern

  • 2
  • 28
  • 10
  • 2
  • 1 Stern
    0
Seite 1 von 19

Perfekte Balance zwischen Theorie und Praxis

Elisabeth, 11.04.2022
Personal und Organisation (M.A.)
4.9
Das Curriculum ist inhaltlich breit gefächert, so dass fast jede(r) hier einen Mehrwert durch berufliche (Fort-)Bildung im Organisationsmanagement findet. Weil sehr viel Anwendung und berufliche Praxisrelevanz Teil des Programms ist, erhält man Einblicke in viele Funktionsbereiche in Unternehmen und sogar gemeinnützigen Organisationen. Pflicht-Projektarbeit hat mir viel Spass gemacht und die Skills in digitaler Kollaboration erweitert. Das Selbststudium mit Online-Hilfen ist im Rahmen gesetzter Termine mit familiären wie beruflichen Pflichten vereinbar. Super ist der Support durch das LMS, die e-Bibliothek und den IT-Service. Es gibt neue freiwillige Wahlmodule wie 'Design Thinking' oder 'Non-Profit-Organisationen' im letzten Fachsemester: Damit bietet dieses Masterprogramm u.a. individuelle Schwerpunktbildung im Vergleich zu Standard-Programmen: so kann jede(r) sein berufliches Qualifikationsziel eher erreichen und besser mit Joberfahrungen verknüpfen. Die Blended-Learning-Blöcke am Campus sind durch die Coronaschutzauflagen 2020-22 leider immer wieder abgesagt und in Online-Formate übertragen worden. Mit diesen zusammen wäre es die beste Kombination aus drei Welten: Arbeitswelt, Wissenschaft/Uni und der virtuellen IKT-Wissenswelt. Würde das berufsbegleitende Fern-Studium jederzeit wieder belegen und dem Vollzeit-Präsenz-Modell vorziehen: Man lernt im Job, neben dem Job (flexibel) und man lernt auch eine ganze Menge durch den Austausch mit Dozent/innen und Kommilitonen.
Bewertung lesen
Elisabeth
Alter 46-50
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Variante
Geschrieben am 11.04.2022

Sehr positive Erfahrungen

Susanne, 24.01.2022
Personal und Organisation (M.A.)
4.6
Diesem Studiengang gelingt eine passgenaue Verzahnung zwischen Theorie und Praxis, darauf stellen die Studieninhalte ab. Dieser Anspruch spiegelt sich in Studyguides und Pflichtlektüre, aber auch in Online- und Präsenzveranstaltungen wider. Die Studiengangskoordinatorin ist ausgesprochen hilfsbereit und zugewandt. Mit dem Lehrpersonal habe ich bislang nur positive Erfahrungen gemacht, z.B. wird auf Rückfragen auch während des Semesters kurzfristig und kompetent geantwortet. Auf die Corona-Krise wird durch das ZFUW flexibel reagiert, die Lehr- und Prüfungsformate werden den jeweiligen Rahmenbedingungen entsprechend angepasst.
Durch die Ausgestaltung dieses Fernstudiums ist es mir möglich, daneben berufliche Verpflichtungen und familiäre Belange miteinander zu vereinbaren.
Bewertung lesen
Susanne
Alter 51-55
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Variante
Geschrieben am 24.01.2022

Roter Faden in den Studieninhalten

Artur, 16.01.2022
Personal und Organisation (M.A.)
4.3
Durch den gesamten Studiengang zieht sich ein konsistenter und gut aufeinander abgestimmter roter Faden. Man erhält einen guten Überblick über Personal und Organisationsthemen. Die Inhalte sind sehr gut ausgewählt. Es gibt genug Hinweise zur Vertiefung. Lediglich das Modul Projektmanagement ist nicht empfehlenswert, da hier Theorie und Praxis unrealistisch und praxisfremd verknüpft sind. Es kommen auch neue Inhalte hinzu, wie bspw. das Modul System Denken, welches ich zusätzlich gewählt habe.
Das Studienmaterial wird in analoger und meist auch digitaler Form zur Verfügung gestellt. Die Studyguides der jeweiligen Module bilden hier stets den Einstieg in das jeweilige Thema. Deutlich interessanter ist jedoch meist die vertiefende Literatur. Das Material kommt stets rechtzeitig zum jeweiligen Semester an.
Die Organisation ist hervorragend. Die Studiengangskoordination ist stets erreichbar und immer hilfsbereit. Das genutzte OLAT Portal ist übersichtlich gestaltet. Die jeweiligen Onlineforen und Diskussionsgruppen leben jedoch nur von den Beiträgen der Studierenden.
Die Präsenztermine (online und vor Ort) sind ebenfalls gut organisiert. Die Qualität ist jedoch abhängig von den Dozent*innen und der Beteiligung der Studierenden. Man erhält auch hilfreiche Tipps zu den Prüfungen, jedoch sollte man selbst gut aufpassen.
Bei der Vorbereitung auf die Masterarbeit fühlt man sich ein wenig auf sich allein gestellt. Die Suche nach dem passenden Thema und entsprechenden Gutachter kann zum Glückspiel werden. Es wird jedoch niemand hängen gelassen und die Bewertung ist fair.
Für mich hat sich das Studium inhaltlich sehr gelohnt. Das ist jedoch sehr individuell. Genauso wie der zeitliche Aufwand, den man hierfür hat.
Bewertung lesen
Artur
Alter 36-40
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Variante
Geschrieben am 16.01.2022

Pandemie beeinträchtigt auch Fernstudium

Elisabeth Silke, 23.07.2021
Personal und Organisation (M.A.)
4.0
Wir hatten die letzte Präsenzblockveranstaltung im März 2020! Seitdem ist das Fernstudium ganz ohne "blended learning"-Elemente am Campus ganz auf digitale Lehre umgestellt. Man sollte annehmen, dass Fernstudien da keine Qualität einbüssen, aber das lässt sich nach mehreren Digitalsemestern nicht mehr sagen. Die Dozent/innen sind durch die Arbeitsverdichtung im regulären Uni-Studium so beansprucht, dass für die Fernstudierenden noch weniger Betreuungszeit übrig ist als je zuvor. Die Studien-Administration ist hervorragend, aber die synchrone Lehrveranstaltung wie die asynchrone Betreuung leidet unter den Flexibilitätsanforderungen für Berufstätige und Hochschullehrende. Die Kollaboration unter den Kommilitonen (online) wird durch Tools wie BigBlueButton und OLAT unterstützt. Die Präsenzveranstaltung wird leider nur online stattfinden. Diese Formate haben deutlich geringe Qualität als die intensiven Workshops und Vorlesungen auf dem Campus. Insgesamt deutet sich also die Tendenz zum Solo-Studium an, was aber auch reguläre Erststudierende an Universitäten beklagen. Es gibt zuwenig interaktive kollaborative Formate und Fragen werden oft längere Zeit nicht gelesen oder beantwortet: Einbahnstrassen-Kommunikation.
Bewertung lesen
Elisabeth Silke
Alter 46-50
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Variante
Geschrieben am 23.07.2021
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2022