Kurzbeschreibung des Fernlehrgangs

Kurzbeschreibung

Der Fernlehrgang "Public Relations" beim Anbieter "FJS - Freie Journalistenschule" dauert insgesamt 12 Monate und wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 2.120 €. Bisher haben 13 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt bei 4.4 Sternen. Die Kategorien Flexibilität, Betreuung und Seminare wurden dabei besonders gut bewertet. 75% der Teilnehmer würden den Kurs zudem weiterempfehlen.

Fernstudium

Dauer
12 Monate
Studienbeginn
Alle Quartale
Lernmethode
Fernstudium
Gesamtkosten
2.120 €
Abschluss
Zertifikat Abschluss wird vergeben durch : FJS - Freie Journalistenschule
Unterrichtssprachen
Deutsch
Hinweise
Die Studiendauer kann regulär auf 24 Monate verlängert werden (zzgl. Abschlussarbeit).

Letzte Bewertungen

Manuel , 09.02.2018 - Public Relations (Zertifikat)
Sebastian , 05.10.2017 - Public Relations (Zertifikat)
Jonathan , 17.05.2017 - Public Relations (Zertifikat)
Stephanie , 21.04.2017 - Public Relations (Zertifikat)

Alternative Studiengänge

Public Relations
IUBH Fernstudium
Bachelor of Arts (B.A.)
Infoprofil
Spezialist für PR und Sponsoring im Sport
AKAD Weiterbildung
Zertifikat
PR-Fachkraft
Fernstudienakademie
Zertifikat
PA & PR
Deutsche Presseakademie
Zertifikat

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.3
  • Studienmaterial
    4.3
  • Betreuung
    4.5
  • Online Campus
    3.7
  • Seminare
    4.5
  • Preis-/Leistung
    4.5
  • Digitales Lernen
    4.0
  • Flexibilität
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.4

Von den 13 Bewertungen gehen 4 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 5
  • 6
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Seite 1 von 2

Gelohnt hat es sich leider nicht

Manuel, 09.02.2018
Public Relations (Zertifikat)
3.2
Das Zertifikationsprogramm "Public Relations" hatte ich begonnen, um mich selber in dem Bereich noch weiter zu schulen, da ich ohne einschlägige Ausbildung auf eine entsprechende Stelle gekommen war und ein paar Grundlagen nachholen wollte.

Die Kommunikation mit der Schule war durchweg gut. Der Schulleiter nimmt sich persönlich Zeit für E-Mails; das macht einen guten Eindruck.

Die Studienhefte fand ich mittelmäßig bis in Ordnung (das Geld wäre in Fachliteratur und Seminaren besser angelegt gewesen). Allerdings waren die Aufgabenstellungen zu jedem Modul teilweise sehr offen formuliert, dass man schon bei den einigen Aufgaben erraten musste, was damit eigentlich gemeint ist.
Zudem differieren die Aufgaben sehr vom Umfang. Es scheint hier keine klare Linie zu geben. Manche Module sind sehr schnell zu bearbeiten und andere übersteigen die Lesedauer und den Informationsgehalt der Studienhefte deutlich.

Die Korrekturen durch die Gutachter kamen sehr schnell.
Wenn ich manche Aufgaben stiefmütterlich behandelte und nicht mit entsprechender Aufmerksamkeit bearbeitete, spiegelte sich das in der Benotung wieder. Eine Noteninflation, wie sie privaten Anbietern manchmal vorgeworfen wird, findet hier nicht statt.
Allerdings gibt es auch eine gewisse Intransparenz in den Beurteilungen. Die Rückmeldungen sind selten ausführlich und mir schienen sie in einem Fall auch sehr willkürlich.
Die Bewertung wurde in diesem Fall unzureichend und für mich nicht schlüssig erläutert. Eine Nachfrage brachte keine erhellende Erklärung.

Zum Programm gehören außerdem vier größere Arbeiten sowie eine Abschlussarbeit. Die größeren Arbeiten bilden durchaus PR-Praxis ab, wie ich sie in Agenturen erlebt habe.
Da ich aber in meinem Arbeitsalltag schon unter Realbedingungen an vergleichbaren Fragestellungen arbeitete, hatte ich endgültig keine Motivation mehr und brach das Programm ab.
Wobei ich die Motivation ohnehin -- schon nach erster Lektüre der Studienhefte und der Modulaufgaben -- schnell verloren hatte.

Aus meiner Perspektive war es leider verlorene Zeit und verlorenes Geld.
Ich war sehr rasch von der Weiterbildung ernüchtert.

Eventuell lohnt sich die Fortbildung als Ergänzung während eines Hochschulstudiums. Während der Berufspraxis empfand ich die Arbeit daran aber als Stein am Bein.
Bewertung lesen
Manuel
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich habe abgebrochen
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 09.02.2018

Durchweg positive Erfahrungen mit dem Studium

Sebastian, 05.10.2017
Public Relations (Zertifikat)
5.0
Das Studium ist hervorragend strukturiert und das Lehrmaterial sehr gut verständlich und durchdacht. Grundlagen und Fachwissen lassen sich auf dem Gebiet der Public Relations schaffen. Bei Fragen helfen die Dozenten schell und kompetent weiter. Ich kann das Studium nur weiterempfehlen.
Bewertung lesen
Sebastian
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 05.10.2017

Sinnvolles Aufbaustudium mit fundierten Inhalten

Jonathan, 17.05.2017
Public Relations (Zertifikat)
4.3
Lange habe ich mich gefragt, ob mich dieses Studium weiterbringt.
Nun, nach erfolgreichem Abschluss und ersten Jahren im Beruf kann ich diese Frage klar mit Ja beantworten. Das Studium hat mir wertvolles Wissen vermittelt und wird auch von Arbeitgeberseite anerkannt. Für mich eine gute Lösung, um mein Erststudium (Bachelor of Arts) durch einen anderen Wissenszweig zu erweitern, ohne dabei ein langwieriges zweites Bachelorstudium zu beginnen. Habe das Studium während einer Halbzeitstelle als Werkstudent in einem Jahr absolviert, was anstrengend aber gut machbar war.
Die Betreuung durch Sekretariat und Dozenten war außerordentlich gut.
Bewertung lesen
Jonathan
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2014
Geschrieben am 17.05.2017

Eine gute Alternative

Stephanie, 21.04.2017
Public Relations (Zertifikat)
5.0
Ich mache gerade sehr gute Erfahrungen mit der Freien Journalistenschule in Berlin. Obwohl ich mit dem PR-Studium noch nicht fertig bin, habe ich schon eine Menge gelernt und ein Gespür für PR-Maßnahmen sowie den professionellen Umgang mit Journalisten entwickelt. Besonders die "freie" Gestaltung des Studiums, auch in der Wahl und Kombination der Module bietet eine gute, unabhängige Alternative zu einem Volontariat. Die Ausbildung war für mich bisher die richtige Entscheidung.
Bewertung lesen
Stephanie
Alter 31-35
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 21.04.2017

Solides Wissen über PR-Alltag und Konzeptionslehre

Iris, 22.01.2017
Public Relations (Zertifikat)
Bericht archiviert
Das Fernstudium vermittelt einen guten Überblick über die Arbeitsweise von PR-Beratern und erläutert die Zusammenhänge von kommunikativen Prozessen einleuchtend. Das hilft bei der Bewertung beruflicher Szenarien, was erforderlich ist, um in der Unternehmenskommunikation gezielt reagieren zu können. Dank der prägnanten Lerninhalte wird man schnell in das komplexe Berufsfeld der Öffentlichkeitsarbeit eingeführt – und kann sein Wissen über die empfohlene Literatur hinaus beliebig vertiefen. Neben den Pflichtmodulen habe ich verschiedene Bausteine aus den Bereichen PR, Journalismus und Medien angewendet - und dabei vom Praxisbezug eines berufsbegleitenden Studiums profitiert: Gelerntes gleich umsetzen zu können oder einfach mal auszuprobieren hat etwas ungemein Motivierendes. Was nötig ist, denn so leicht lassen sich die recht anspruchsvollen Arbeitsaufträge, die man pro Modul abzuliefern hat, nicht lösen. Gegen die Durststrecken eines Fernstudiums kann auch der Online-Campus helfen, wo man sich z.B. in themenbezogenen Foren mit anderen Teilnehmern zu den Anforderungen austauschen kann – der Ton dort ist nett und offen. Die Beratung und Betreuung an der Schule war rundum gut.
Bewertung lesen
Iris
Alter 41-45
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2014
Geschrieben am 22.01.2017

Ausgezeichnete PR-Ausbildung!

Manuel, 05.11.2015
Public Relations (Zertifikat)
Bericht archiviert
Ich habe vor Kurzem meine Ausbildung zum PR-Referenten an der FJS abgeschlossen und bin sehr zufrieden. Die Qualität der Lehre genügt höchsten Ansprüchen. Insbesondere der Praxisbezug und die Vielfalt der zu absolvierenden Module ist hervorragend. Ganz zu Schweigen vom "Line-Up" der Dozenten, welches sich wie ein "Who is Who" der deutschen PR-Landschaft liest.

Der Anspruch ist aber genauso hoch. "Mal so nebenbei" die Ausbildung zu absolvieren geht meines Erachtens nicht, insbesondere dann, wenn man eine gute Note haben will. Dafür wertet der Abschluss dann aber auch den eigenen CV massiv auf !

Note 1
Bewertung lesen
Manuel
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 05.11.2015

Flexibles Studium zum erschwinglichen Preis

Jasna, 26.05.2015
Public Relations (Zertifikat)
Bericht archiviert
Nachdem ich verschiedene Anbieter für ein berufsbegleitendes PR Studium herausgesucht habe, fiel meine Wahl auf die FJS, da dort ein flexibles Lernen mit eigenen Schwerpunkten und über die Fachgrenzen zwischen Journalismus und PR hinweg möglich war. Besonders der faire Preis und die gute Betreuung sprechen für das Studium. Obwohl ich beruflich sehr eingebunden bin, hat die vorgegebene Zeit von 2 Jahren gut ausgereicht. Wenn man möchte, bieten sich auch die vielen Veranstaltungen, Workshops und Stammtische für den Austausch und die Weiterbildung an.
Bewertung lesen
Jasna
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 26.05.2015

Gute Inhalte, flexible Handhabe

Sarah, 04.03.2015
Public Relations (Zertifikat)
Bericht archiviert
Im Studium zur PR-Referentin werden wesentliche und vor allem grundlegende Informationen rund um die PR vermittelt. Durch die vielen Anwendungsaufgaben und die modulübergreifenden Praxisaufgaben kommt auch die Anwendung nicht zu kurz. Wobei man trotz allem keine wirkliche Praxissicherheit gewinnen kann. Dies ist aber meiner Meinung nach generell alleine durch ein Studium nicht abzudecken.

Das Studium kann durch die freie Zeiteinteilung sehr flexibel gestaltet werden. Die Abarbeitung aller Module innerhalb eines Jahres halte ich (vollzeit berufstätig) doch für sehr sportlich. Innerhalb von zwei Jahren ist dies inkl. Abschlussarbeit jedoch kein Problem.

Die Korrekturen der Hausarbeiten erfolgen sehr schnell und sind gut nachvollziehbar. Die Mitarbeiter der Schule sind sehr freundlich und hilfsbereit. Die Qualität des Studienmaterials ist gut. Die Materialien werden regelmäßig erneuert wobei es trotzdem vorkommen kann, das die ein oder andere Angabe etwas veraltet erscheint.
Bewertung lesen
Sarah
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 04.03.2015

Solides Fernstudium für Berufserfahrene

Nora, 18.02.2015
Public Relations (Zertifikat)
Bericht archiviert
Das Fernstudium ist ein solides Instrument, um eigene erste Berufserfahrungen zu stabilisieren, auch Kontakte zu knüpfen, auch für den Lebenslauf. Ohne Berufserfahrung ist es mit PR eher schiwerig, weil viele Aufgaben auf eigenen Erfahrungen beruhen. Ohne aktuellen Arbeitsplatz würde auch oft der Bezug fehlen. Die Hausarbeiten sind gut machbar, auch wenn ich ein Jahr als sehr wenig Zeit empfinde, wenn man Vollzeit arbeitet. Schön ist die flexible Verlängerung auf bis zu 2 Jahre. manche Materialen waren schon recht alt. Gerade beim Thema Social Media eher schwierig. Die Abschlussarbeit (theoretisch) erschließt sich mir nicht ganz bei einem so praxisorientierten Studiengang.
Bewertung lesen
Nora
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 18.02.2015

Durchdachtes Studienkonzept und gute Betreuung

Jonathan, 22.12.2014
Public Relations (Zertifikat)
Bericht archiviert
Flexibles Studienkonzept - sowohl im Hinblick auf die Inhalte als auch auf die zeitliche Einteilung. Die normal üblichen 12 Studienmodule kommen per Post - je Modul ein Heft von ca. 80-120 Seiten. Die Modulhefte sind didaktisch klar aufgebaut und enthalten nach jedem Abschnitt Übungen; nach jedem Modul folgt eine Hausarbeit. Das Studium kann komplett aus der Ferne absolviert werden, sodass es auch wirklich gut neben der Arbeit bewerkstelligt werden kann - Selbstdisziplin vorausgesetzt. Die Aufgaben verlangen neben sorgfältigem Studium der Theorie Eigeninitiative und kritisches Hinterfragen, sind aber durchweg gut machbar.
Bewertung lesen
Jonathan
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 22.12.2014