Kurzbeschreibung des Fernlehrgangs

Kurzbeschreibung

Der Fernlehrgang "Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung" beim Anbieter "BSA-Akademie" dauert insgesamt 18 Monate und wird mit einem IHK-Abschluss abgeschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 7.998 €. Bisher haben 3 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt bei 3.5 Sternen. Die Kategorien Studieninhalte, Betreuung und Seminare wurden dabei besonders gut bewertet. 67% der Teilnehmer würden den Kurs zudem weiterempfehlen. Wenn Sie den Lehrgang zunächst testen möchten, bietet Ihnen das Institut eine Testphase (2 Wochen) an.

Fernstudium

Dauer
18 Monate
Lernmethode
Fernstudium
Gesamtkosten
7.998 €
Abschluss
IHK-Abschluss
Unterrichtssprachen
Deutsch

Letzte Bewertungen

Marc , 15.11.2018 - Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK)
Marc , 13.12.2017 - Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK)
Sabrina , 05.06.2017 - Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK)

Alternative Studiengänge

Präventologe
Berufsverband der Präventologen
Zertifikat
Prävention und Gesundheitspsychologie
SRH Fernhochschule
Master of Science (M.Sc.)
Gesundheitstherapeut
FIB - Europäisches Institut für Berufsbildung
Zertifikat
Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung
IST-Studieninstitut
IHK-Abschluss

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.7
  • Studienmaterial
    3.7
  • Betreuung
    4.3
  • Seminare
    4.0
  • Preis-/Leistung
    2.3
  • Digitales Lernen
    2.3
  • Flexibilität
    3.3
  • Gesamtbewertung
    3.5

Bewertungen filtern

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 3 Sterne
    0
  • 1
  • 1 Stern
    0
Seite 1 von 1

Weiterbildung neben dem Beruf

Marc, 15.11.2018
Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK)
4.1
Die BSA Akademie bietet eine super Möglichkeit neben dem Beruf sich weiterzubilden und in der Fitness- und Gesundheitsbranche weiter voranzukommen. Der Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung hat eine super Kombination aus sportwissenschaftlichen und Management Modulen. Besonders die Dozenten haben mir den größten Mehrwert geboten. Der Unterricht ist praxisnah und alle haben beeindruckende Lebensläufe. Ich kann es nur weiterempfehlen!
Bewertung lesen
Marc
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 15.11.2018

Professionelle Referenten

Marc, 13.12.2017
Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK)
4.1
Besonders in den Präsenzphasen stechen die hoch kompetenten und freundlichen Dozenten heraus. Jegliche Fragen werden schnell und praxisnah beantwortet! Die Lerninhalte sind top aktuell und verbinden auch hier die Praxis mit der Theorie. Das Lehrgangssystem ist hoch flexibel und macht einfach Spaß!
Bewertung lesen
Marc
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 13.12.2017

Hoher Preis - geringe Leistung

Sabrina, 05.06.2017
Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK)
2.3
Im Nachhinein ärgere ich mich, dass ich soviel Geld für diese Weiterbildung ausgegeben habe. Andere Anbieter waren mindestens um die Hälfte billiger, jedoch hatte die BSA Akademie die besten Bewertungen. Im Nachhinein kann ich diese positiven Bewertungen nicht nachvollziehen. Die Auswahl an Präsenzphasentermine ist für manche Bereiche eher gering genauso wie Prüfungstermine. Die Präsenzphasen hätte man sich meiner Meinung sparen können, da dies keinen Lernnutzen nach sich zog. Man war eigentlich die ganze Zeit auf sich alleine gestellt - dafür ist der Preis einfach zu hoch. Abgesehen davon muss man für die Vorbereitung auf die IHK Prüfung noch einen Extrakurs belegen, der dann nochmal 1.600€ kostet, was an sich schon eine Frechheit ist.
Außerdem finde ich es wirklich erschreckend mit welch geringem Aufwand man die Scheine/Urkunden erhält. Die Prüfungen würde auch jemand bestehen, der von der Marterie keine Ahnung hat, sondern nur vorher ein bisschen auswendig lernt. Und das so jemand danach mit Menschen und an deren Gesundheit arbeiten darf, ist absolut fahrlässig!
Bewertung lesen
Sabrina
Alter 14-25
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Nein
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 05.06.2017