COVID-19 Sicher studieren von zu Hause aus. Alle Corona Infos zum Fernstudium finden Sie hier

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.2
  • Studienmaterial
    3.6
  • Betreuung
    3.1
  • Online Campus
    3.7
  • Seminare
    3.4
  • Preis-/Leistung
    4.5
  • Digitales Lernen
    4.0
  • Flexibilität
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 295 Bewertungen gehen 68 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 17
  • 159
  • 98
  • 19
  • 2
Seite 22 von 30

Gute Skripte, kompetente Modulbetreuung!

Susanne, 07.10.2014
Psychologie (B.Sc.)
Bericht archiviert
Bisher kann ich nur Positives berichten. Die online-Vorlesungen sind gut strukturiert. Das Arbeitsmaterial ist aktuell aufbereitet. Moodle ist sehr gut übersichtlich präsentiert und erleichtert das gemeinsame Lernen.
Im Studiensekretariat sitzen kompetente Ansprechpartnerinnen.
Bewertung lesen
Susanne
Alter 41-45
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 07.10.2014

Gute Erfahrungen mit Online-Betreuung und Seminar

Tanja, 07.10.2014
Psychologie (B.Sc.)
Bericht archiviert
Prüfungsamt finde ich nicht gut, geht nicht individuell auf die Studentenschaft ein. Online- Betreuung in moodle ist sehr gut. Die Studienbriefe haben viele orthografische Fehler. Insgesamt macht das Fernstudium Spass und hat ein hohes Niveau. Betreuung ist top.
Bewertung lesen
Tanja
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 07.10.2014

Empfehlenswert :)

Carola, 07.10.2014
Psychologie (B.Sc.)
Bericht archiviert
Ich habe soeben mein erstes Semester an der FernUni Hagen begonnen. Zunächst hatte ich große Bedenken, ob ein Fernstudium die richtige Wahl war, v.a als ich die Menge der Unterlagen (die überaus pünktlich geliefert wurden) gesehen habe; Jedoch sind die diese wirklich gut strukturiert und gut zu erarbeiten. Auch das Onlinesystem ist sehr übersichtlich aufgebaut und die Mentoren antworten freundlich und schnell.
Bewertung lesen
Carola
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 07.10.2014

Immer wieder!

Christin, 07.10.2014
Psychologie (B.Sc.)
Bericht archiviert
Nach einem Jahr an der Fernuni in Hagen und mit vorherigem Studium an einer Präsenz-Uni kann ich nur sagen, dass die Fernuni in nichts nach steht. Ich kann sie eigentlich nur positiver bewerten, da durch die freie Zeiteinteilung mehr Zeit für Familie und den Beruf hinzu kommt. Des Weiteren fand ich den Austausch mit meinen Kommilitonen an der Präsenzuni teilweise nicht sehr fruchtbar und die Seminare unnütz, da meist über andere Themen diskutiert wurde, als angegeben. In Hagen ist mir dies noch nicht passiert, da hier die Kommilitonen ganz anders an das Studium ran gehen und in meinen Augen auch ernster nehmen. Des Weiteren sind auch die Dozenten sehr kompetent und die Online-Vorlesungen gut verständlich und aufschlussreich. Sollte man einmal etwas nicht verstehen, bekommt man zügig eine Antwort, sei es von den Dozenten oder den Kommilitonen.
Bewertung lesen
Christin
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 07.10.2014

Es lohnt sich!

Wiebke, 06.10.2014
Psychologie (B.Sc.)
Bericht archiviert
Jedem, der voll im Beruf steht und einen Neustart oder eine Spezialisierung sucht kann ich die Fernuni Hagen nur ans Herz legen. Bei den niedrigen Studiengebühren lohnt es sich meiner Meinung nach sogar, es "einfach mal auszuprobieren". Je nach beruflicher Belastung studiert man in ganz eigenem Tempo - am besten in einer Lerngruppe, deren Mitglieder sich gegenseitig ergänzen und in schwierigen Zeiten auch mal unter die Arme greifen können (Überstunden, familiäre Verpflichtungen u.ä. kommen manchmal trotz Prüfungsvorbereitung...).

Ein Blick in moodle lohnt sich allemal. Hier bekommt man wertvolle Informationen rund ums Studium. Sei es in den Modulbereichen durch die Lehrkräfte und deren Mitarbeiter oder im studentischen Austausch im Psycafé. Grundsätzlich sind die Internetseiten der Fernuni leider eher unübersichtlich.

Die Skripte waren bis auf wenige Ausnahmen gut strukturiert, verständlich und interessant. In den Grundlagenfächern wurden sie durch klassische, in den Anwendungsfächern durch aktuelle Forschungsergebnisse in Form von Pflichtliteratur (oder auch mal Online-Vorlesungen und Podcasts) ergänzt. Teilweise ist der zu bewältigende Stoff dadurch sehr umfangreich. Als sehr hilfreich empfand ich in dieser Hinsicht den "Softskills-Kurs" im Modul 1 - Selbstorganisation, Zeiteinteilung, Lerntechniken etc. Keine Frage: Das Selbst-/ Fernstudium erfordert ein gewisses Maß an Disziplin und Organisation. Mein persönliches Motto der letzten 4 Jahre: "Jeden Tag ein bisschen." Wobei auch ganz bewusste Auszeiten, im besten Fall die Semesterferien, natürlich sehr wichtig sind.

Klausurergebnisse lassen leider oft lange auf sich warten - zum Zeitvertreib gibt es hier in moodle aber sogar ein paar studentische Statistiken ;). Die Vergabe der Bachelorarbeitsthemen zu Beginn dieses Sommersemesters hat der Warterei noch einen draufgesetzt. Allerdings variiert das Tempo der Rückmeldungen von Lehrgebiet zu Lehrgebiet, und zwar von "sehr schnell und freundlich" bis "gar nicht".

Die von mir besuchten Präsenzveranstaltungen (2 Pflichtseminare im gesamten Studium) waren durchweg sowohl inhaltlich als auch organisatorisch sehr gut. Das Vergabeverfahren der PVs lässt allerdings zu wünschen übrig; die Kapazitäten der FUH scheinen hier leider momentan nicht mit der Anzahl der Studenten mithalten zu können. Jahrelange Anstrengungen des AStAs haben bisher scheinbar nichts bewirkt. In jedem Fall gilt in Bezug auf PVs: Frühzeitig versuchen, eine mitzunehmen und auf stabile Server und/oder Losglück zu hoffen!

Alles in allem: Es lohnt sich!


Bewertung lesen
Wiebke
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2010
Geschrieben am 06.10.2014

Tolles Preis-Leistungsverhältnis

Sabrina, 06.10.2014
Psychologie (B.Sc.)
Bericht archiviert
Bis jetzt habe ich nur gute Erfahrungen gemacht. Schnelle Antwort auf Fragen. Gutes Material.
Es gibt viel zusätzliche Literatur. Durch die Onlineforen bekommz man super Kontakt zu Mitstudierenden. Und dadurch können gut Lerngruppen möglich gemacht werden.
Bewertung lesen
Sabrina
Alter 26-30
Karrierestufe Freiberufler
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2014
Geschrieben am 06.10.2014

Service und Freundlichkeit und könnten besser sein

Denise, 06.10.2014
Psychologie (B.Sc.)
Bericht archiviert
Das Lehrmaterial kam teilweise gar nicht oder viel zu spät. Obwohl man wissenschaftliche Mitarbeiter fragen könnte bezüglich der Aufgaben und des Lehrninhaltes hat man monatelang vergebens auf Antworten gewartet.

Selbst die Mitarbeiter in der Verwaltung waren arbeitsfaul und brauchten fast 9 monate um einfache Bescheinigungen oder Formulare auszufüllen, welche man dringend für Behörden benötigte und man dafür auch Bußgelder kassierte, obwohl man es nicht selbst verschuldet hat.

Desweiteren, im vergangenen Semester wurde ich mit blaulicht ins Krankenhaus eingeliefert musste notoperiert werden, während der Klausuren. Die Krankmeldung bzw. Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung wurde nicht akzeptiert und an hat mich exmatrikuliert.
Bewertung lesen
Denise
Alter 14-25
Karrierestufe Freiberufler
Weiterempfehlung Nein
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn 2010
Geschrieben am 06.10.2014

Meine erste Wahl und immernoch zufrieden!

Jennifer, 06.10.2014
Psychologie (B.Sc.)
Bericht archiviert
Absolut begeistert bin ich vom Studieneinstieg gewesen. In Form von Lerngruppen die sich auch im dritten Semester noch halten, wurde uns beigebracht unsere Zeit optimal zu nutzen.
Das Studienmaterial (Skripte/ Onlinevorlesungen, etc.) sind soweit ich das beurteilen kann auf dem neusten Stand und weisen meines Erachtens keine inhaltlichen Fehler auf und sind klar strukturiert.
Korrekturen wurden immer Zeitnah zurückgegeben und bei Klärungsbedarf waren Dozenten immer zu einem Gespräch (persönlich oder Mailkontakt) bereit. 
Bewertung lesen
Jennifer
Alter 26-30
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2013
Geschrieben am 06.10.2014

Wenn man will, kriegt man alles hin

Kirsten, 06.10.2014
Psychologie (B.Sc.)
Bericht archiviert
Dadurch dass es halt ein Fernstudium ist, muss man stets selbst schauen, dass man sich motiviert kriegt bzw sich frühzeitig um Lerngruppen kümmern.

Der Kontakt zu den Dozenten ist natürlich zeitasynchron. Daher muss man bei der ein oder anderen Frage auch mal etwas länger auf Antwort warten.

Die Lehrkräfte und Dozenten sind absolut firm und kompetent.

Zu den Studienbriefen gibt es Präsenzseminare, Onlinevorlesungnen und ein Forum.

Weiterempfehlenswert.
Bewertung lesen
Kirsten
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2011
Geschrieben am 06.10.2014

Studieren mit Kindern und freier Zeiteinteilung

Heike, 06.10.2014
Psychologie (B.Sc.)
Bericht archiviert
Es war schon immer mein Wunsch, Psychologie zu studieren. Mit Kindern ist es allerdings so gut wie unmöglich, dies an einer Präsenzuni mit Anwesenheitspflicht zu tun. Deshalb habe ich mich entschieden, an der Fernuni Hagen zu studieren. Ein Fernstudium erfordert sehr hohe Disziplin und echte Willenskraft, dieses Studium auch bis zum Ende durchzuziehen. Denn durch die freie Wählbarkeit der Module und dem eigenen Ermessen, wann man die einzelnen Prüfungen ablegen will, neigt man manchmal etwas zur gemütlichen Herangehensweise an die Lehrmaterialien und wenn man nicht aufpasst, hat man sich zeitlich verkalkuliert und schafft sein Pensum nicht. Was einige nicht stört, sie können ja die Prüfung aufs nächste Semester verschieben. Ich persönlich geb mir zwar auch gern mal ein paar Tage frei, aber verliere mein Ziel nicht aus den Augen. Denn ich fühle mich rundherum wohl damit, dass ich mir die Lernzeit selbst einteilen kann und bin nach wie vor absolut motiviert, mein Studium erfolgreich abzuschließen.
Was wahrscheinlich auch dazu führt, dass viele das Fernstudium nicht beenden, ist wohl die Tatsache, dass man zwar zu jedem Modul Studenbriefe bekommt, oftmals allerdings noch sehr viel zusätzliche Literatur zu lesen ist, die man manchmal nicht so leicht im Netz findet. Im Laufe des Studiums lernt man aber schnell, sich mit Mitstudenten zu organisieren und findet auch sehr gute Wege, sich auszutauschen. Auch kann man dank einiger Netzwerke wunderbar Lerngruppen bilden und sich mit offenen Fragen zum Thema an andere Studenten wenden.
Die Studienbriefe werden ständig aktualisiert und sind meiner Meinung nach von guter Qualität. Manche Studienbriefe sind von der Art der Aufarbeitung des Themas nicht so optimal, allerdings ist dies ja erstens persönliches Empfinden und zweitens bedeutet Studieren ja auch, dass man sich selbst noch mit dem Thema eingehender auseinandersetzen sollte.
Mit Kontakten zu Dozenten oder Angehörigen des Instituts habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht.
Alles in allem finde ich die Fernuni Hagen prima, vor allem auch, weil es die einzige Fernuni ist, bei der mein Abschluß ein anerkannter Studienabschluss, genau wie der einer Präsenzuni ist. Es ist also nicht nur ne Weiterbildung oder ein Zertifikat, sondern ersetzt für mich mein Präsenzstudium in vollem Umfang.
Bewertung lesen
Heike
Alter 36-40
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2011
Geschrieben am 06.10.2014
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020