COVID-19 Sicher studieren von zu Hause aus. Alle Corona Infos zum Fernstudium hier

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.1
  • Studienmaterial
    3.6
  • Betreuung
    3.1
  • Online Campus
    3.7
  • Seminare
    3.6
  • Preis-/Leistung
    4.4
  • Digitales Lernen
    3.8
  • Flexibilität
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.8

In dieses Ranking fließen 56 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Fernstudiengang hat insgesamt 298 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Bewertungen filtern

  • 1
  • 23
  • 27
  • 4
  • 1
Seite 69 von 75

Ich finde das Angebot des Fernstudiums super!

Laura, 26.08.2013
Psychologie (B.Sc.)
Bericht archiviert

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Institut gehabt. Es wird einem, besonders vor dem Studium sehr gut geholfen. Ich war mir etwas unsicher, ob das alles klappt, aber ich bin positiv überrascht. Man kommt gut ins Studium rein und erhält ausreichend Lernmaterial. Weiter so!

Bewertung lesen
Laura
Alter 14-25
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Geschrieben am 26.08.2013

Blick über den Tellerrand? freiheitliches Denken?

Knuffel 21, 08.08.2013
Psychologie (B.Sc.)
Bericht archiviert

Ich habe die Fernuni als eine Chance für mich gesehen ohne einen Einser NC auch endlich Psychologie studieren zu können. Positiv beeindruckt war ich von dem guten Aufbau der Internetseite (Verweise: wo finde ich was, entsprechende Links immer direkt mit angegeben, wer ist Ansprechpartner für was?) und dem Preis - Leistungsverhältnis für das Studium. Als nun mein erstes Studienmaterial nach Hause kam, fing ich mit meinem Psychologiestudium an. Nach etwa drei Monaten schlich sich langsam eine Unzufriedenheit bei mir ein. Ständig zu Hause (Ablenkung durch den Postboten, das Telefon, die Nachbarn etc...- eine Herausforderung der man sich über die ganze Zeit des Studium stellen muss, gerade wenn man eine Person ist die sich leicht ablenken lässt), alleine am Schreibtisch, nur virtueller Kontakt zu anderen Studenten und den Professoren, selten mal ein persönliches Treffen mit Kommilitonen. Ich merkte das mir persönliche Kontakte und der persönliche Austausch fehlte. Auch mit der Lernplattform moddle war ich nach einiger Zeit sehr unzufrieden- jeder Student konnte dort "posten" und es war irgendwann sehr unübersichtlich. Zudem habe ich nach meiner ersten Klausur festgestellt, dass es lediglich eine eins zu eins Abfrage via MC Fragen der Studienbriefe ist. Ich hatte nicht den Eindruck das diese Art von Klausuren oder auch das Studium etwas mit freiheitlichem Denken und einem Blick über den Tellerrand hinaus zu tun hat. Dieses Konzept passt nicht zu meinen Ansprüchen an das Psychologiestudium, weshalb ich mein Studium mittlerweile an einer anderen Uni fortsetze. Prinzipiell glaube ich, dass ein Fernstudium eine Alternative zum überfüllten Hörsaal sein kann, bin jedoch skeptisch ob es für ein Studienfach wie Psychologie wirklich gut umsetzbar ist.

Bewertung lesen
Knuffel 21
Alter 26-30
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Geschrieben am 08.08.2013

Gute Möglichkeit, Traumstudium zu verwirklichen

Rahel, 08.08.2013
Psychologie (B.Sc.)
Bericht archiviert

Im Großen und Ganzen ist dieses Studium die einfachste Möglichkeit, Psychologie ohne 1-er Abi zu studieren. Für eine Fernuni super gemacht, man kann lernen wo und wann man will, man braucht nur eine gehörige Portion Disziplin. Das einzige Manko ist die Einsamkeit und das fehlende Klinische Modul.

Bewertung lesen
Rahel
Alter 14-25
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Geschrieben am 08.08.2013

B.Sc. Psycho: gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nina, 05.08.2013
Psychologie (B.Sc.)
Bericht archiviert

Studiere B.Sc. Psychologie und gebe dem Ganzen eine 3.


Die Studienmaterialien sind inhaltlich okay, aber öfters nicht lektoriert (viele Tipp-, Typografie-, Rechtschreib- und Grammatikfehler, das ist ermüdend - bin dazu übergegangen, die Studienbriefe für mich selbst neu abzutippen und nicht mehr mit den Originalunterlagen zu arbeiten). Das Preis-Leistungs-Verhältnis (150 Euro pro Semester) ist unschlagbar und eben die Möglichkeit, das beliebte Psychologiestudium im Fernsystem zu absolvieren. Da es nicht darum geht, "den Umgang mit Menschen" zu erlernen (das muss man mitbringen), ist ein solches Studium durchaus im Fernstudium möglich.


Die Betreuung ist okay, auch über die Online-Plattform "Moodle", und viel läuft auch auf Facebook unter den Studenten selber, was gut ist. Tipp: Sich früh eine/n zuverlässige/n Lernpartner/in suchen, dann macht das Studium auch Spaß. Systematisch lernen, dann kommt man auch mit dem Stoff durch. Tatsache ist, dass bereits für die erste Prüfung detailliertes Wissen aus ca. 1.500 Seiten gefragt ist. Größte Peinlichkeit des Studiums: Es wird (mit 2 Ausnahmen von 12, dem Praktikum und der B.A.-Arbeit) ausschließlich per Multiple-Choice-Klausur geprüft. M. E. eines Studiums unwürdig, obwohl die MC-Klausuren anspruchsvoll sind. Das könnte am Ruf des Fernuni-Psychostudiums kratzen.


Viele Studenten lernen nur auswendig, ohne sich vorher mit dem Stoff auseinander gesetzt und den Stoff selber erst mal für sich aufbereitet zu haben. Es findet ein reger "Handel" im Internet mit Zusammenfassungen statt, einige arbeiten den Stoff gar nicht selber durch, sondern verlassen sich ausschließlich auf Zusammenfassungen älterer Studenten. Eine kritische Diskussion über die Inhalte findet wenig statt (liegt nicht am Fernsystem; in anderen Studiengängen an der Fernuni sind die Studenten auch anders drauf; hängt davon ab, wen man als Mit-Student(en) hat; habe Glück und bin wirklich froh drüber). 


Insgesamt eine 3 (plus). Es ist so weit okay, aber etliche Schwachpunkte (Prüfungsform, Form der Studienbriefe). Dazu kommt, dass Klinische Psychologie nicht angeboten wird - zum Leidwesen vieler Studenten.

Bewertung lesen
Nina
Alter 41-45
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Geschrieben am 05.08.2013
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020