Kurzbeschreibung des Fernstudiengangs

Kurzbeschreibung

Das Fernstudium "Berufsbetreuer" beim Anbieter "WINGS-Fernstudium" dauert insgesamt 42 Monate und wird mit einem Bachelor of Arts (B.A.) abgeschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 12.516 €. Bisher haben 9 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt bei 4.1 Sternen. Die Kategorien Flexibilität, Preis-/Leistung und Betreuung wurden dabei besonders gut bewertet. 89% der Teilnehmer würden den Kurs zudem weiterempfehlen.

Fernstudium

Dauer
42 Monate
Studienbeginn
Jederzeit
Lernmethode
Online-Seminare
Gesamtkosten
12.516 €
Abschluss
Bachelor of Arts (B.A.) Abschluss wird vergeben durch : WINGS-Fernstudium
Studieninhalte
Offizielle Homepage des Fernstudienanbieters
www.wings.hs-wismar.de

Kostenlos Infomaterial vom Anbieter erhalten

Letzte Bewertungen

Holger , 24.10.2018 - Berufsbetreuer (B.A.)
Stefan , 25.09.2018 - Berufsbetreuer (B.A.)
Michael , 19.09.2018 - Berufsbetreuer (B.A.)
Stefan , 20.03.2018 - Berufsbetreuer (B.A.)
Ralf , 28.02.2018 - Berufsbetreuer (B.A.)
Fernstudium Soziale Arbeit

Sozialarbeiter helfen Menschen dabei, als Teil der Gesellschaft ihre sozialen Chancen wahrzunehmen. Dabei kann es sich zum Beispiel um benachteiligte Kinder, alte Menschen oder Obdachlose handeln. Ein Fernstudium Soziale Arbeit bereitet Sie auf diesen verantwortungsvollen und anspruchsvollen Beruf vor. Sie möchten sich lieber ehrenamtlich, etwa in der Flüchtlingshilfe, engagieren? Dann haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen vorbereitenden Fernlehrgängen.

Alternative Studiengänge

Soziale Arbeit
IUBH Fernstudium
Bachelor of Arts (B.A.)
Infoprofil
Foundation Degree in Working with Young People
The Open University
Zertifikat

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.1
  • Studienmaterial
    3.7
  • Betreuung
    4.2
  • Online Campus
    4.2
  • Seminare
    3.9
  • Preis-/Leistung
    4.3
  • Digitales Lernen
    3.9
  • Flexibilität
    4.4
  • Gesamtbewertung
    4.1

Bewertungen filtern

  • 5 Sterne
    0
  • 6
  • 2
  • 1
  • 1 Stern
    0
Seite 1 von 1

Ein neuer Studiengang mit guten Inhalten

Holger, 24.10.2018
Berufsbetreuer (B.A.)
4.1
- kompetente Betreuung/Beratung (tel. u. online)

- gute Lehrinhalte, weitgehend übersichtliches Studienmaterial, manches jedoch etwas "überfrachtet"

- gute Online-Vorlesungen, gutes Zusatzmaterial

- recht hohe Kosten für ein einziges Berufsbild, breitere Ausrichtung wäre gut (siehe vorherige andere Bewertungen) vielleicht als Bachelor "Berufsbetreuer und Soziale Hilfen"..?

- umfassender Studiengang, der Inhalte aus vielen Bereichen vermittelt (Betreuungsrecht, Medizin/Psychiatrie, Sozialarbeit - Coaching/Schlichtung usw., Sozialrecht, Straf- und Zivilrecht, Familen-/Erbrecht, BWL, Ethik usw.)

- ein Wahlpflicht-/Schwerpunktbereich mit ein bis drei Modulen aus einer entsprechenden interessanten Auswahl (z.B. Recht, Kriminologie, Medizin, Soziale Arbeit...) wäre auf Dauer schön
Bewertung lesen
Holger
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 24.10.2018

Innovativer Studiengang mit (zu) enger Bezeichnung

Stefan, 25.09.2018
Berufsbetreuer (B.A.)
3.6
Ich bin insgesamt größtenteils doch positiv überrascht.

Freundliche und meist zeitnahe Beratung/Betreuung durch Studienberatung/Sekretariat usw. Weitestgehend gute und (meist) übersichtlich gestaltete Materialien/Studienbriefe.

Ein klein wenig Sozialpädagogik/Pädagogik wäre m. E. wünschenswert (um wirklich alle Kompetenzbereiche abgedeckt zu haben), vielleicht wird dies aber auch Inhalt in kommenden Modulen (Coaching, Case Management pp.) sein oder könnte dort zukünftig Platz finden?! Sonst ist wirklich beinahe alles enthalten (Medizin/Psychiatrie, Psychologie/Kommunikation, wissenschaftl. Arbeiten, Rechtswissenschaften als Schwerpunkt, BWL, Ethik usw.), wobei leider die "medizinischen Grundlagen" außerhalb der Psychiatrie fehlen, die in begrenztem Umfang für den Betreuer in der täglichen Praxis doch recht hilfreich wären (Diagnosen, Untersuchungen, Medikamente, BtM usw.). Jedenfalls bildet dieser Studiengang sicherlich zum "Allrounder" aus; genau richtig für die spätere Tätigkeit als Berufsbetreuer oder in sozialen Diensten pp.

Der Studiengang ist sehr "eng" benannt/eingegrenzt, was natürlich der zielgerichteten Ausrichtung (Berufsbetreuung) geschuldet ist. M. E. wäre es jedoch wünschenswert, auch im Hinblick auf die erheblichen Kosten usw., nach dem Studium etwas breiter aufgestellt zu sein. Das Studium umfasst ohnehin viele Inhalte, die, neben der gesetzl. Betreuung, für andere Bereiche qualifizieren dürften (Sozial-/Familien-/Schuldnerberatung bei Sozialverbänden, Hilfeberatung/Soziale Dienste in Krankenhäusern/Hilfe-/Rehaplanung, öffentl. Verwaltung g. D./ Jobcenter usw., Vormundschaften, Nachlassverwaltung usw.). Es wäre sicherlich für Absolventen bei der späteren Nutzbarkeit des Abschlusses sehr hilfreich, wenn die Studiengangsbezeichnung etwas weiter gefasst würde, beispielsweise B.A. "Berufsbetreuung und Sozialberatung" o.ä. Eine solche Ergänzung würde dem zielgerichteten Studiengang "Berufsbetreuung" keinen Abbruch tun und wäre zugleich eine Hilfestellung für den Absolventen bei späteren Bewerbungen außerhalb der Berufsbetreuung (man müsste dann nicht aufwenig argumentieren und dem Arbeitgeber Inhalte vermitteln; diese würden durch eine "Umbenennung/Ergänzung" offensichtlich).

Die Prüfungstermine folgen teilweise doch sehr dicht aufeinander, allerdings bleibt man so auch "am Ball". Vielleicht würde, neben den regulären Prüfungsterminen, ein (zusätzlicher) zentraler Prüfungstermin zum Ende des Semesters und der bereits Angebotene zum Beginn des neuen Semesters Abhilfe schaffen?!

Schön wäre es, wenn die Seminare (nicht ausschließlich) am Klausur-/Prüfungstag angeboten würden. Zwar ist die Teilnahme freiwillig, jedoch wäre ein (zusätzliches!, freiwilliges) Seminarangebot, neben dem am Klausurtag, hilfreich.

Im Vergleich zu anderen Fernstudiengängen, die ich kennengelernt habe, ist alles recht übersichtlich und größtenteils gut verständlich aufgebaut. Ich würde den Studiengang mit einigen kleineren Einschränkungen (siehe oben, insbesondere die doch sehr enge Eingrenzung auf ein einziges Berufsbild von der Bezeichnung - nicht vom Inhalt - her) grundsätzlich weiterempfehlen.
Bewertung lesen
Stefan
Alter 31-35
Karrierestufe Freiberufler
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 25.09.2018

Optimal zur Wissenserweiterung

Michael, 19.09.2018
Berufsbetreuer (B.A.)
4.9
Ich habe bis jetzt (2. Semester) ausgesprochen positive Erfahrungen mit dem Fernstudium bei WINGS gemacht. Die Versorgung mit dem Lernmaterial stimmt, es ist auch sofort beruflich nutzbar und bedeutet eine enorme Wissenserweiterung. Gerade im Bereich Berufsbetreuung, in dem bisher fast nur Quereinsteiger tätig sind, ist dies ein Studium, welches zielgerichtet die Berufsbetreuer im Bereich Wissenserwerb und -erweiterung stützt. Die Kompetenz der Lehrkräfte, die auch Praktiker auf ihrem Gebiet sind (Ärzte, Richter, Rechtsanwälte etc.) ist enorm. Dies wirkt sich direkt auf die Qualität der Studienmaterialen aus. Der Kontakt zu den Dozenten per email funktioniert zügig. Das Studiensekretariat antwortet sofort auf Anfragen. Ich habe schon viele Weiterbildungen absolviert. Diese toppt bisher alles.
Bewertung lesen
Michael
Alter 51-55
Karrierestufe Freiberufler
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 19.09.2018

Tolles und intensives Studium

Stefan, 20.03.2018
Berufsbetreuer (B.A.)
4.5
Sehr gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. Schnelle Beantwortung und flexibler Umgang mit „Fehltagen“. Die Onlineübersicht ist allerdings etwas überladen und ziemlich verschachtelt. Schön ist auch, dass UNiDAYS Befalls funktioniert. Beim Umgang mit Appleprodukten läuft es nicht immer „flüssig“.
Bewertung lesen
Stefan
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 20.03.2018

Praxisnahes Fernstudium für Berufsbetreuer

Ralf, 28.02.2018
Berufsbetreuer (B.A.)
3.5
Praxisnahes Studium mit Entwicklungspotenzial. Hilft, aktiv im Berufsalltag besser zurecht zu kommen. Anfangsschwierigkeiten teilweise gegeben (einheitliche Linie bei bestimmten Vorgaben)
Teilweise fehlt es an vorgegebener Struktur, was zu wesentlicher Unsicherheit führt.
Bewertung lesen
Ralf
Alter 31-35
Karrierestufe Freiberufler
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 28.02.2018

Holpriger Start

Mandy, 26.02.2018
Berufsbetreuer (B.A.)
4.3
Zu Beginn sei gesagt, dass ich insgesamt froh bin, mit dem Studium begonnen zu haben.
Die Unterlagen der Wings sind sehr umfangreich und unterstützen ein flexibles lernen wie ich es von einem Fernstudium erwartet habe. Allerdings war der Start des Studiums abrupt und wirkte nicht bis zum Ende durchdacht, was wohl aber auch daran liegt, dass das Studium erstmals angeboten wurde.
Auch die Folge der Module wirkt eher nach dem Zufallsprinzip zusammengewürfelt, als durchdacht und strategisch aufgebaut. Dennoch, inhaltlich hat alles Hand und Fuß, bereitet auf das vor, was meinerseits gesucht wurde, als ich mich für das Studium entschied.
Die Betreuung durch die Wings ist stets freundlich und hilfreich.
Fazit: hier und da ist sicher noch Potential nach oben, aber alles in Allem bin ich zufrieden!
Bewertung lesen
Mandy
Alter 36-40
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 26.02.2018

Angenehmes berufsbegleitendes Studieren

Tom, 08.02.2018
Berufsbetreuer (B.A.)
4.4
Der Studiengang wurde erst seit Juli 2017 angeboten. Trotzdem wurde es geschaft das ca 30 Studenten zum 01.09.17 das Studium begonnen haben. Gute Information und Organisation des Service Teams. Telefonisch gut erreichbar und schnelle Antworten auf die Fragen. Kritik und Anregungen werden aufgenommen und auch Ernst genommen. Mir kommt es entgegen das die Prüfungen zu den Modulen auf das Semester verteilt sind, so kann ich Modul für Modul abarbeiten und bin aber durchgehend angehalten zu lernen. Die Kompetenz der Lehrkräfte ist überwiegend hervorragend. Auf fast jede Kontaktaufnahme zu den Dozenten kam eine schnelle Reaktion mit hilfreichen Antworten. Der Mix aus Online und Fernstudium ( Module mit Präsenzveranstaltungen) ist gut. Klausuren für die Onlinemodule werden in Wohnortnähe geschrieben und für die Fernstudium Module gibt es Skripte mit Abschliesender Präsenzveranstaltung wo am Tagesende die Klausur geschrieben wird. Dies finden im Studienzentrum in Hanover statt (gilt nur für dieses Semester da dieses Semester nur ca 30 Studenten eingeschrieben sind und er so ca im Mittelpunkt aller liegt) Wenn es mehr Studenten gibt werden auch mehr Studienzentren angeboten (gilt für die nachfolgenden Studienanfänger). Pro Semester gibt es 1 - 2 Wochenenden mit Präsenzveranstaltungen. ( Anfahrts und Hotelkosten fallen zusätzlich zu den Studiengebühren an.... Insgesamt find ich die Kosten für die Leistung die geboten wird sehr moderat). Während der Präsenzveranstaltung ergeben sich die persönlichen Kontakte zu den Mitstudenten. Die Qualität der Studienmaterialien ist gut. Alle Materialien die Prüffungsrelevant sind werden gestellt ( Auch Bücher sowie Gesetzestexte). Weiterführende Literatur wird vorgeschlagen, ist aber kein "Muß" und verursacht dann zusätzliche Kosten. Vereinzelt wurden Fehler in den Scripten gefunden, nach Hinweis darauf wird sofort reagiert und klargestellt. ( Fehler dürfen passieren.....es ist immer nur die Frage wie darauf reagiert wird).
Dieser Studiengang ist ideal für bereits tätige Berufsbetreuer die noch nicht die höchste Vergütungsstufe erhalten. Erstens sind viele Module enthalten wo ja schon "Wissen" durch die Tätigkeit da ist und es sind alles Themen die als Berufsbetreuer wichtig sind und mich jedenfalls interessieren. Ein besseres "Weiterbildungsangebot" für Berufsbetreuer habe ich noch nicht gefunden, Weiterbilden will und muss ich mich sowiso....warum dann nicht studieren und den Vorteil der höchsten Vergütungsstufe mitnehmen?
Dies ist mein Bericht aus dem ersten Semester ....... werde am Ende des Studiums dann einen Gesamtbericht hier einstellen.
Bewertung lesen
Tom
Alter 51-55
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 08.02.2018

Das Studium Berufsbetreuer ist sehr gut!

Martina, 08.02.2018
Berufsbetreuer (B.A.)
4.9
Gute Struktur und Vorgaben zum Lernen! Immer Ansprechpartner, sofortige Bearbeitung bei Fragen. Preis-Leistungsverhältnis! Super. Kann man nur Weiterempfehlen.
Im Vergleich zu einem anderen Anbieter, ist der Lernstoff wesentlich attraktiver und vom höhrerem Niveau!
Bewertung lesen
Martina
Alter 51-55
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 08.02.2018

Teure Zusatzkosten/schlechte Erreichbarkeit

Katja, 31.01.2018
Berufsbetreuer (B.A.)
2.8
Anerkennung früherer Leistungen werden teuer erkauft. Die wird erst bei tatsächlichen Einschreiben offengelegt. Ich wünsche mir hier von Anbeginn eine offene Komunikation.
Der Präsenzort/Prüfungsort Hannover ist ungünstig von Süddeutschland zu erreichen und fordert extrem lange Anreise und zusätzliche Kosten. Die Informationen zu der Tagesstruktur am Präsenztag/Treffen vor dem Tag wird spät (wenn schon Züge oder Flüge lange gebucht sind, um Kosten zu minimieren) bekannt gegeben. Dadurch wird ein Kennenlernen der Dozenten und Mitstudenten erschwert. Das wirkt sehr unprofessionell.
Bewertung lesen
Katja
Alter 51-55
Karrierestufe Freiberufler
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 31.01.2018