Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.1
  • Studienmaterial
    4.4
  • Betreuung
    4.2
  • Online Campus
    3.8
  • Seminare
    4.2
  • Preis-/Leistung
    3.8
  • Digitales Lernen
    4.0
  • Flexibilität
    4.2
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 31 Bewertungen gehen 28 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 2
  • 20
  • 6
  • 2
  • 1
Seite 2 von 4

Super Studium

Julia, 05.11.2018
Sportökonomie (B.A.)
3.9
Wenn jemand sportaffin sowie organisiert ist und eine hohe Selbstmotivation mit sich bringt, dann ist das Studium - welches nur Dual absolviert werden kann - mehr als zu empfehlen. Für mich persönlich war es die wohl beste Entscheidung, ich habe sehr viel interessantes gelernt und weiß nun auch, wie mein weiterer beruflicher Werdegang aussehen soll.
Bewertung lesen
Julia
Alter 14-25
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 05.11.2018

Sehr informatives Studium und super Betreuung

Sarah, 03.11.2018
Sportökonomie (B.A.)
4.9
Ergebnisse der Einsendeaufgaben kommen sehr pünktlich nach ca 4 Wochen.
Sehr flexibele Möglichkeiten seine Persönlichkeit zu entfalten und näher kennenzulernen. Man lernt sehr viel aus verschiedenen Thematiken. Eins A Betreuung durch exzellente Dozenten.
Bewertung lesen
Sarah
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 03.11.2018

Vielfalt, Kompetenz und selbstständiges Arbeiten

Andrea, 03.11.2018
Sportökonomie (B.A.)
4.4
Sehr kompetente Dozenten mit viel Praxiserfahrung. Weiterhin interessante und vielfältige Studieninhalte. Neben Theorie spielt die Praxis eine große Rolle - das neu erworbene Wissen kann im Betrieb direkt umgesetzt werden. Die Studenten lernen, sich selbst zu organisieren. Durch die Vor- und Nachbereitung wird das selbstständige Arbeiten enorm gefördert.
Tolles Konzept - sehr zu empfehlen für motivierte und sportbegeisterte Personen, für die nicht nur Theorie, sondern auch Praxis zählt.
Bewertung lesen
Andrea
Alter 14-25
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2014
Geschrieben am 03.11.2018

Dozenten der DHfPG

Robin, 03.11.2018
Sportökonomie (B.A.)
4.5
Als Student an der DHfPG möchte ich insbesondere die fachlichen und menschlichen Kompetenzen der Dozenten hervorheben. In jeder Präsenzphase hatte ich bisher die Erfahrung gemacht, einen bestens vorbereiteten und menschlich bodenständigen und freundlichen Dozenten dabei zu haben. Großes Lob an alle Dozenten!
Bewertung lesen
Robin
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 03.11.2018

B.A. Sportökonomie zukunftsorientiertes Studium

Julian, 03.11.2018
Sportökonomie (B.A.)
4.4
Der Studiengang Bachelor of Arts Sportökonomie bereitet die Studierenden sehr breit auf zukünftige Herausforderungen in der Sport- und Gesundheitsbranche vor. Erfahrene Dozenten aus den jeweiligen Fachbereichen bringen viele persönliche Erfahrungen aus dem Berufsalltag mit in die Module und ermöglichen somit die Übertragung von der Theorie in die Praxis.
Bewertung lesen
Julian
Alter 14-25
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 03.11.2018

Praxisnahes Fernstudium mit sehr guten Dozenten

Lukas, 03.11.2018
Sportökonomie (B.A.)
4.6
Die Kombination aus Fernstudium mit Präsenzphasen und der betrieblichen Ausbildung z. B. in einem Sportverein oder einer Fitness-/Gesundheitseinrichtung ist sehr hilfreich, um das Gelernte direkt anwenden zu können. Zudem ist im Laufe des Studiums (zumindest in meinem Fall in einem Sportverein) ein großer Erfahrungsschatz in allen möglichen Bereichen des organisierten Sports vorhanden. Die Dozenten der Präsenzphasen kommen direkt aus der Praxis und sind zum Großteil sehr gut gewählt!
Bewertung lesen
Lukas
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 03.11.2018

Ein Studium an der DHfPG für duale Studenten optimal

Theresa, 03.11.2018
Sportökonomie (B.A.)
4.3
Man lernt sich selber zu organisieren und bekommt während der Präsenzphase sehr sehr gute Dozenten, die das Wissen anschaulich und praxisnah vermitteln.
Die Studieninhalte sind gut gewählt und die Hochschule optimiert ihr System stetig, um den Studierenden eine noch bessere Ausbildung zu bieten.
Bewertung lesen
Theresa
Alter 26-30
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 03.11.2018

Das Studium ist klasse, bis auf Kleinigkeiten

Nilandra, 08.08.2018
Sportökonomie (B.A.)
3.1
Die Inhalte des Studiums sind super gewählt, jedoch sollte die Aufbereitung etwas überarbeitet werden. Beispielsweise Videos zu den Themen erstellen und dann einen Ordner auf der Startseite zum nächsten anstehenden Modul mit den notwendigen Studienbriefen und Videos anlegen. Durch die kleinen Klassen steigt der Zusammenhalt untereinander, trotz der in relativ großen Abständen, die zwischen den paar Präsenztagen liegen.
Bewertung lesen
Nilandra
Alter 14-25
Karrierestufe Berufseinsteiger
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 08.08.2018

Zeitverschwendung

Dennis, 24.02.2018
Sportökonomie (B.A.)
1.6
Nach 2,5 Jahren muss ich ehrlicherweise feststellen, dass sich auf Grundlage dieses Studiums abseits der Fitnessbranche keine Karriere machen lässt.

Ausbildungspartner kann theoretisch jedes Unternehmen werden, solange die Hochschule 330€ pro Monat bekommt. Nach Qualifikationen des Ausbilders oder
den Fähigkeiten, die der Student vermittelt bekommen sollte, wird seitens der Hochschule zu keinem Zeitpunkt gefragt (ich blicke auf fünf verschiedene Ausbildungspartner zurück). Besonders in der Fitnessbranche, wo die Gehälter naturgemäß niedrig sind, kommen günstige Studenten daher gelegen. Der Ausbilder spart an Personalkosten, die Hochschule macht bei 7.500 Studenten zu je 330€ im Monat ordentlich Gewinn. Bildungsauftrag? Fehl am Platz!

Die Qualität der Präsenzphasen hängt maßgeblich von der Motivation des Dozenten ab, wobei hier im Großen und Ganzen fachkompetente Persönlichkeiten agieren, die interessante Einblicke in die Praxis gewähren.

Diese Einblicke in die Praxis beschränken sich allerdings auf die Präsenzphasen. Anschließend geht es wieder zurück ins Studio zum Gerätewischen und Shakes zubereiten. Vor allem betriebswirtschaftliche Kenntnisse finden im Studienverlauf keinerlei Praxisrelevanz, maximal als Trainer hat man die Möglichkeit, sich auf wissenschaftlicher Basis zu entfalten oder durch seinen Arbeitsalltag dazuzulernen. Andernfalls ist es an einem selbst, zusätzlich zu 35-40 wöchentlichen Arbeitsstunden plus der Vorbereitung auf Präsenzphasen/Erledigung von Hausarbeiten Verwendung für das erlernte Wissen zu finden, bevor es rapide verblasst ist.

Ja, man sammelt auf dem Papier Arbeitserfahrung, aber wenn man ehrlich ist, kann man nicht wirklich etwas. Die Themenfelder sind zwar breit aufgestellt, werden aber nur oberflächlich angekratzt. Man hat dann also alles schon mal gehört, Experte wird man aber in nichts.

Alles in allem hat man mit zunehmender Studiendauer das Gefühl, mehr für den Geldbeutel von Ausbildungsbetrieb und Hochschule zu tun, als für die eigene Zukunft.
Bewertung lesen
Dennis
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 24.02.2018

Sehr gutes Studium und super Dozenten

Jaqueline, 29.01.2018
Sportökonomie (B.A.)
4.8
Das Studium an der DHfPG gefällt mir sehr gut. Es wird ein umfangreiches Wissen vermittelt, das direkt im Betrieb umgesetzt werden kann. In den Präsenzphasen wird das vorab gelernte Wissen vertieft und mit Praxiseinheiten ergänzt. Wenn ich danach noch Fragen hatte wurde mir immer direkt durch die Fernlehrer weitergeholfen. Der Service im Studiensekretariat ist auch sehr gut. Kann das Studium nur weiterempfehlen!
Bewertung lesen
Jaqueline
Alter 14-25
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 29.01.2018