Nicht so hohe Flexibilität, wie beworben wird

,
Sportwissenschaft (M.A.)
3.4

Es wird mit hoher Flexibilität geworben, aber zu den Präsenzphasen ist es im Prinzip immer ein muss zu erscheinen.
Klausuren kann man nicht mehr schieben, heißt wenn man ein Wettkampf haben sollte oder arbeiten muss, hat man Pech gehabt.
Zudem finden die Nachklausuren nicht mehr in den Präsenzphasen statt, sodass man im Falle noch mehr Zeit aufbringen muss um auf dem Campus alles zu erledigen.

  • Einigermaßen freie Zeiteinteilung
  • Hohe Kosten, Teilweise antworten Dozenten nicht auf emails
  • Studieninhalte
    3.0
  • Studienmaterial
    4.0
  • Betreuung
    2.0
  • Online Campus
    4.0
  • Seminare
    4.0
  • Preis-/Leistung
    3.0
  • Digitales Lernen
    4.0
  • Flexibilität
    3.0
Lars
Alter 26-30
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ja
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 16.12.2017
Lars
Alter 26-30
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ja
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 16.12.2017

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

Sumse , 04.01.2018 - Sportwissenschaft (M.A.)
Franziska , 19.12.2017 - Sportwissenschaft (M.A.)
Melanie , 14.12.2017 - Sportwissenschaft (M.A.)
Horsti , 03.04.2017 - Sportwissenschaft (M.A.)
Isabel , 01.12.2015 - Sportwissenschaft (M.A.)