COVID-19 Sicher studieren von zu Hause aus. Alle Corona Infos zum Fernstudium hier

Kurzbeschreibung des Fernlehrgangs

Kurzbeschreibung

Der Fernlehrgang "Steuerfachassistent" beim Anbieter "FSH - Fachakademie Saar für Hochschulfortbildung" dauert insgesamt 12 Monate und wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 2.100 €. Bisher hat 1 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt bei 4.5 Sternen. Die Kategorien Studieninhalte, Studienmaterial und Betreuung wurden dabei besonders gut bewertet. 100% der Teilnehmer würden den Kurs zudem weiterempfehlen.

Online-Seminare

Dauer
12 Monate
Lernmethode
Online-Seminare
Gesamtkosten
2.100 €
Abschluss
Zertifikat
Unterrichtssprachen
Deutsch
Studieninhalte
Offizielle Homepage der Fernschule
www.e-fsh.de
Fernstudium Steuerberater

Das Fernstudium zum Steuerberater ist kein akademischer Studiengang. Nach Abschluss eines wirtschafts- oder rechtswissenschaftlichen Studiums und einigen Jahren praktischer Erfahrung bereitet es Sie aber auf das Steuerberaterexamen vor. Aufgrund der hohen Durchfallquoten bei dieser Staatsprüfung ist eine sorgsame Vorbereitung unerlässlich. Ein Fernstudium erlaubt es Ihnen, sich neben dem Beruf fundiert auf die Prüfung vorzubereiten.

Alternative Studiengänge

Vorbereitung Steuerberaterprüfung
Steuerrechts-Institut Knoll
Staatlich geprüft
Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung
klausurenkurse.de
Staatlich geprüft
Steuerberater - Vorbereitungskurs
ILS - Institut für Lernsysteme
Zertifikat
Steuerberater - Vorkurs
GFS Steuer- und Wirtschaftsfachschule
Keine Abschlussprüfung

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    5.0
  • Studienmaterial
    5.0
  • Betreuung
    5.0
  • Preis-/Leistung
    5.0
  • Digitales Lernen
    2.0
  • Flexibilität
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.5

In dieses Ranking fließt 1 Bewertung aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Fernstudiengang hat insgesamt 2 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Bewertungen filtern

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Seite 1 von 1

Gute Qualifizierung ohne Präsenz

Mathilda, 06.09.2020
Steuerfachassistent (Zertifikat)
4.5
Gute Struktur: Studienmaterialien erklären sich von selbst, so wie es sein soll.
Schnell: Korrekturen erfolgen nahezu umgehend, das gefällt. Ich habe auf schwierige Klausuren auch auf Nachfrage Musterlösungen erhalten. Bitte immer so.
verständlich: komplizierte Sachverhalte werden detailgenau erklärt und mit Beispielen unterlegt
Kontakt: Vielen Dank nochmal an Frau Moll, die mich bei vielen Fragen und Aufgabenstellungen suppportet und begleitet hat.
Abschluss: das erste Mal vor Ort für die Abschlussklausuren. Gepflegt, geordnet und mit Hilfestellung. Leider keine Schlafunterkunft im Preis enthalten.
Verbesserungsvorschlag: Eine Handy-App wäre super mit Lehrinhalten, viel verlangt aber so stelle ich mir das Lernen von Morgen vor.

Das Fernstudium zum Steuerfachassistenten hat mir viel gebracht, ich bin nun in der Bewerbungsphase und habe nächste Woche mein erstes Vorstellungsgespräch bei einem Steuerberater im Saarland.
Bewertung lesen
Mathilda
Alter 26-30
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Geschrieben am 06.09.2020

Skriptinhalte veraltet, Betreuung gut, teuer

Petra, 04.10.2015
Steuerfachassistent (Zertifikat)
Bericht archiviert
Sofern man keine Grundlagenausbildung im Steuerbereich hat, man jedoch in einer Steuerkanzlei arbeiten oder sich im Rahmen einer Fortbildung qualifizieren möchte, ist dies so nur bei der FSH in Saarbrücken mit diesem Lehrgang möglich. Es gibt sonst keine Möglichkeit eine Qualifizierung, ähnlich dem Steuerfachangestellten, zu erlangen. Nicht jeder möchte den Bilanzbuchhalter machen. Die Inhalte, die vermittelt werden sind vom Aufbau her sehr gut und logisch strukturiert; auch die vielen Beispiele sind einleuchtent. Leider sind die Lehrskripte z.T. veraltet. Wenn ich im Jahr 2014 einen Steuerlehrgang belege, ist es mehr als ärgerlich, wenn ich hinterher erfahre, dass ich im Bereich der Ermittlung der Gewerbesteuer Formeln aus dem VZ 2008 (Skript ESt I, Seite 34) anwende, weil ich diese im Lehrgang gelernt habe. Es kam mir vor, dass die Skripte nicht Korrektur gelesen werden denn sonst wären die immensen Rechtschreibfehler in allen Skripten sowie die teilweise verschobenen Formatierungen aufgefallen. Teilweise gibt es Chaos beim Numerieren; es beginnt mit a), b) c), usw. und dann folgen die Antworten plötzlich auf 1., 2., 3.; Teilweise fehlen ganze Nummern (Skript ESt I, Seite 30 Punkt 6) usw. Die Betreuung ist insofern gut, dass man schnell und unkompliziert Antwort bekommt. Auch die Aufgabenkorrekturen waren in Ordnung, dauern nur sehr lange. Alles in allem wäre der Lehrgang optimal, wenn er aktuell und korrigiert wäre. Wie oben erwähnt, ist er nämlich die einzige Möglichkeit, außerhalb der Steuerberaterkammer (die einen, weder zu einem Lehrgang, noch zur Prüfung zulässt, wenn man zuvor nicht die Ausbildung zum Steuerfachangestellten gemacht hat!) eine Qualifizierung mit "Steuer-" im Namen zu absolvieren. Der Kurs ist allerdings, aufgrund der Mängel leider viel zu teuer. Was die Anerkennung bei Arbeitgebern angeht, ist die Reaktion unterschiedlich. Die einen akzeptieren ihn, vor allem, wenn sie die Inhalte sehen und andere wiederum lehnen ihn kategorisch ab, da nicht an einer Steuerberaterkammer gemacht.
Bewertung lesen
Petra
Alter 36-40
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ja
Geschrieben am 04.10.2015
Profil zuletzt aktualisiert: 05.2020