COVID-19 Sicher studieren von zu Hause aus. Alle Corona Infos zum Fernstudium hier
Fernstudium Umweltwissenschaften

Fernstudium Umweltwissenschaften

Im Fernstudium der Umweltwissenschaften erfahren Sie, wie Umweltprobleme entstehen und welchen Einfluss der Mensch auf das Klima hat. Sie entwickeln nachhaltige Bauprojekte, um die Umwelt zu schützen oder erforschen, wie die globale Erwärmung zu stoppen ist. Das Studium besteht aber nicht nur aus naturwissenschaftlichen, sondern auch aus politischen und juristischen Themengebieten.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Das Fernstudium der Umweltwissenschaften vermittelt naturwissenschaftliches Fachwissen mit Bezug auf das globale Ökosystem. Je nach Fernhochschule können die verschiedenen Fernstudiengänge unterschiedliche Studieninhalte umfassen. In der Regel belegen Sie beim Umweltwissenschaften Studium folgende Fächer:
  • Umweltbiologie
  • Umweltchemie
  • Physik
  • Ökologie
  • Geowissenschaften
  • Pflanzen- und Tierphysiologie
  • Umweltrecht
  • Umweltpolitik
  • Umweltökonomie
  • Naturschutz
Viele Fernhochschulen bieten zudem Wahlmodule an, mit denen Sie Ihre eigenen Schwerpunkte setzen können. Das Studienangebot umfasst je nach Fernuniversität beispielweise folgende Module:
  • Umweltmanagement
  • Umweltpädagogik
  • Umweltkommunikation
  • Umwelt und Gesundheit
  • Umwelt und Nachhaltigkeit
  • Umweltinformatik
  • Abwassertechnik
  • Immissionsschutz
  • Abfalltechnik
  • Umwelttechnik
  • Nachhaltige Energietechnik
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung

Noch Fragen?

lightbulb_outline
Stelle Deine Frage aktuellen Studierenden!
Jetzt Frage stellen

Ablauf & Abschluss

Während ein Bachelor Studium in Umweltwissenschaften meist die wissenschaftlichen Grundlagen vermittelt, bauen Sie Ihr Fachwissen in einem anschließenden Master Fernstudium weiter aus. Außerdem besteht die Möglichkeit, im Rahmen einer wissenschaftlichen Weiterbildung ein besonderes Fachgebiet zu vertiefen. Die Fortbildungen dauern 6 Monate. Am Ende erhalten Sie ein Hochschulzertifikat. Bachelor und Master Abschlüsse erfordern eine Regelstudienzeit von 4 bis 6 Semestern.
Die Studienunterlagen für das Umweltwissenschaften Fernstudium erhalten Sie per Post oder über den Online-Campus Ihrer Fernhochschule. Der Bachelor Studiengang ist ebenso wie das Master Fernstudium in mehrere Module gegliedert. Diese umfassen thematisch zusammenhängende Vorlesungen, Übungen und Seminare. Am Ende eines jeden Moduls legen Sie eine Prüfung in Form von Klausuren oder Hausarbeiten ab. Die Prüfungen können Sie entweder online schreiben oder in einem Prüfungszentrum des Studienanbieters ablegen. Sind Präsenzseminare im Studienverlauf vorgesehen, finden diese meist ebenfalls in einem der Prüfungszentren oder am Standort der Fernhochschule statt.

Was kostet Sie das Fernstudium?

Die Kosten für ein Umweltwissenschaften Fernstudium schwanken zwischen 1.100 € für wissenschaftliche Weiterbildungen und 7.000 € für ein akademisches Master Fernstudium. Bei einigen Anbietern können zusätzliche Kosten, etwa für Präsenzseminare oder Prüfungen auf Sie zukommen.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Die Zulassungsvoraussetzungen für das Umweltwissenschaften Fernstudium unterscheiden sich je nach angestrebtem Abschluss. Für ein Bachelor Fernstudium in Umweltwissenschaften benötigen Sie das Abitur oder die Fachhochschulreife. Ein Master Fernstudium erfordert ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelor Studium in einem naturwissenschaftlichen Fach. Für die wissenschaftlichen Weiterbildungen ist meist ebenfalls ein erster Hochschulabschluss vorausgesetzt. Um das Fernstudium erfolgreich beenden zu können, sollten Sie über solide Kenntnisse in Biologie, Mathematik, Physik und Chemie verfügen. Englischkenntnisse sind für die einzelnen Studiengänge ebenso obligatorisch wie Interesse an Politik.

Sind Sie für das Fernstudium geeignet?

Ein Fernstudium erfordert grundsätzlich Disziplin und Organisationstalent. Darüber hinaus sollten Sie sich selbst motivieren können und bei Problemen nicht gleich aufgeben. Um komplexe biologische, politische und juristische Zusammenhänge einordnen und verstehen zu können, ist eine analytische Denkweise unerlässlich. Eine weitere wichtige Eigenschaft, die der Beruf des Umweltwissenschaftlers erfordert, ist Teamfähigkeit.

  • Bewertungs Kriterium ID: 1
    Analytische Fähigkeiten
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 4
    Disziplin
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 7
    Organisationstalent
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 10
    Motivationsfähigkeit
    6/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 11
    Naturwissenschaftl. Verständnis
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 15
    Technikverständnis
    4/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 18
    Sozialkompetenz
    6/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Nach dem Umweltwissenschaften Fernstudium haben Sie breit gefächerte Möglichkeiten. Umweltwissenschaftler arbeiten nicht nur im Naturschutz bei nicht-staatlichen Umweltorganisationen (NGO). Potenzielle Arbeitgeber sind zum Beispiel Baufirmen, Architekturbüros und Ingenieursagenturen. Hier beraten Sie Ingenieure und das Management in ökologischen Fragen und klären über Risiken für die Umwelt auf. Einen Einblick in die Arbeit eines Umweltwissenschaftlers im Bauwesen bietet Ihnen das folgende Video:
Öffentliche Bauämter und Behörden sowie Forschungsinstitute bieten ebenso wie Unternehmen der Abfall- und Abwasserentsorgung, der Wasserwirtschaft oder des Immissionsschutzes spannende berufliche Perspektiven. Des Weiteren sind Umweltwissenschaftler gefragte Politikberater oder arbeiten in großen Konzernen als Umweltmanager. Möchten Sie sich außerhalb der praktischen Forschung mit Fragen des Klimawandelns und der Umweltpolitik befassen, kommt auch eine Tätigkeit als Wissenschaftsjournalist infrage.

Vorteile des Fernstudiums Umweltwissenschaften

  1. Sie verknüpfen Ihr Interesse für Umweltschutz, Politik und Naturwissenschaften.
  2. Sie fassen beruflich in einem immer wichtiger werdenden Fachbereich Fuß.

Nachteile des Fernstudiums Umweltwissenschaften

  1. Ein naturwissenschaftliches Verständnis ist sehr wichtig.

Aktuelle Bewertungen

Fernstudium auf sehr hohem Niveau! Wirklich TOP
Johannes, 14.09.2020 - Angewandte Umweltwissenschaften, ZFUW - Universität Koblenz-Landau
Auch für Quereinsteiger ein Erfolg
Mario, 21.08.2020 - Angewandte Umweltwissenschaften, ZFUW - Universität Koblenz-Landau
Mit Berufsefahrung zum Master
Markus, 29.07.2020 - Angewandte Umweltwissenschaften, ZFUW - Universität Koblenz-Landau
Vielfältige Inhalte
Katharina, 09.06.2020 - Angewandte Umweltwissenschaften, ZFUW - Universität Koblenz-Landau
Kombination Studium + Auslandstätigkeit + Familie
Nicole, 08.06.2020 - Angewandte Umweltwissenschaften, ZFUW - Universität Koblenz-Landau
Gut geeignet für nebenberufliche Weiterbildung
Jens, 27.05.2020 - Angewandte Umweltwissenschaften, ZFUW - Universität Koblenz-Landau
Guter Studiengang mit kompetenten Dozenten
Andrea, 25.05.2020 - Angewandte Umweltwissenschaften, ZFUW - Universität Koblenz-Landau
Gute Inhalte, aber nicht immer aktualisiert
Friederike, 25.03.2020 - Angewandte Umweltwissenschaften, ZFUW - Universität Koblenz-Landau
Gutes Studium auch für beruflich Qualifizierte
Tobias, 10.03.2020 - Angewandte Umweltwissenschaften, ZFUW - Universität Koblenz-Landau
Empfehlenswerter und interessanter Studiengang.
Udo, 09.03.2020 - Angewandte Umweltwissenschaften, ZFUW - Universität Koblenz-Landau

Durchschnittsbewertung

Das Fernstudium Umweltwissenschaften wurden von 61 Studenten wie folgt bewertet:
4.5
100%
Weiterempfehlung