COVID-19 Sicher studieren von zu Hause aus. Alle Corona Infos zum Fernstudium hier

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.3
  • Studienmaterial
    4.0
  • Betreuung
    5.0
  • Online Campus
    4.3
  • Seminare
    5.0
  • Preis-/Leistung
    4.3
  • Digitales Lernen
    4.3
  • Flexibilität
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.5

In dieses Ranking fließen 3 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Fernstudiengang hat insgesamt 17 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Bewertungen filtern

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Seite 5 von 5

Lehrgang bei der SGD? Ich würde es wieder tun!

Eva, 23.04.2015
Web-Entwickler (Zertifikat)
Bericht archiviert
Am Anfang war ich ziemlich aufgeregt.
Ich wollte immer studieren, habe aber jedes Mal die Gelegenheit verpasst und es schließlich aufgegeben. Die Möglichkeit, mir "neues" Wissen über einen Lehrgang aneignen zu können und das auch noch finanziert zu bekommen war daher eine klasse Chance.
Aus der Euphorie wurde dann schnell Skepsis – krieg ich das überhaupt gebacken? Habe ich die nötige Ausdauer, das auch durchzuziehen und was bringt es mir am Ende? Fakt war, dass es uns darum ging, meine Basics aufzufrischen. Als die ersten Studienhefte dann eintrudelten, konnte ich kaum aufhören bis über beide Ohren zu grinsen.
Das war im Februar diesen Jahres.

Jetzt, rund acht Wochen später, bin ich mit 6 von 11 Heften (+Abschlussarbeit) bereits durch. Die Anforderungen im ersten Studienteil waren für jemanden, der aus der Branche kommt und mit der ein oder anderen Sache seit Jahren sein Brot verdient, ein amüsantes Kinderspiel.
Ich glaube nicht, dass ich mich über den kompletten Studiengang getraut hätte, wenn ich nicht bereits gewusst hätte, worauf ich mich einlasse. Zwar behandeln die Studienhefte, rein technisch, bloß die Spitze des Eisbergs, ist das aber fordernd genug für jemanden, der mit Code zuweilen nur sporadisch zu tun hatte. Klar, man muss den Heften wirklich zu gestehen, dass sie selbsterklärend sind. Die Autoren haben klasse Arbeit geleistet, wo ich mir früher bei so komplexen Einstiegen im Info-Unterricht bestimmt an den Kopf gefasst hätte (zumindest bei meinem damaligen Lehrer ;-). Fakt ist: es ist machbar und soweit hält der Lehrgang auch, was er verspricht.
Und! Es macht Spaß.

Wie viele schon angemerkt haben, ist der Studienlehrgang "geprüfter Web-Entwickler" nicht ganz aktuell. Aber das ist doch ganz klar, oder? Ich meine, wie passt eine stetige Entwicklung wie das Internet auf ein Paar Seiten DINA4? Es ist viel Parallelarbeit gefordert, die durch Back-Ups im Sinne von Entwickler-Freunden in meinem Fall (Gott sei Dank) vorhanden ist. Da kriegt man über diverse Quellen schnell mal zugeflüstert, was sich im Laufe der letzten Zeit in bestimmten Bereichen verändert hat. Telefon-Joker sozusagen.
Allerdings befassen sich die neuen Studienhefte schon mit den gängigen Themen wie HTML5, CSS und jQuery, genau so wie Responsive und Web-Application. Inwiefern das angeschnitten oder bearbeitet wird, vermag ich jetzt noch nicht zu sagen. Aber wie heißt es so schön?

Übung macht den Meister. (-;
Bewertung lesen
Eva
Alter 26-30
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Geschrieben am 23.04.2015
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2021