Erfahrungsbericht
In Kooperation mit: Beuth Hochschule für Technik Berlin
Erfahrungsbericht 1 von 6

Online Studium mit Siebfach

,
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
2.3

Zu allererst, ich studiere noch und habe erst im Wintersemester 2017 angefangen.
An und für sich sind die Kurse gut gewählt und teilweise auch im Selbststudium machbar, aber es gibt Dozenten die halten sich für Götter und sind der Meinung die Studenten hätten dank des Online Studiums mehr als genug Zeit - ebenfalls direkte Aussage: Feiertage - wunderbar dann haben sie Zeit für eine (Freiwillige) Webvorlesung. Dann sind teilweise extrem überzogene Anforderungen für eine Klausurzulassung im Spiel. Es müssen 2 Einsendeaufgaben getätigt werden, die laut Dozentenaussage 6-10h Zeit in Anspruch nehmen würden. Es sind unbenotete Aufgaben, für die letztlich aber mind. 20h je Arbeit kalkuliert werden sollten (wenn man, wie ich, das erste mal in diesem Thema und der Materie steckt!).
Bei der Mündlichen Prüfung zu diesem Fach darf man dem Dozenten auch nicht widersprechen - auch wenn man wirklich im Recht ist, das gibt absolute Punktabzüge bzw. schlechtere Noten (Referieren über ein eigens gewähltes Thema).

Mathematik hat gleich mehrere Hürden:
1. Einsendeaufgabe 1 ist eine Aufgabe mit 4 Mathematischen Fragestellungen die in der Regel ca. 5-10 Seiten als Lösung benötigt (wichtig auch hier, jede Aufgabe ist unbenotet!) und Einsendeaufgabe 2 geht in die gleiche Richtung. Man hat jeweils für beide ESA's 4 Wochen, wobei beide 2 Wochen überlappend sind. Zeitaufwand ist für Anfänger sicherlich im Bereich von 40h je Aufgabe.
2. es gibt das LON-CAPA System, welches in 3 Stufen nur freigeschaltet wird, dieses umfasst ca. 220 Fragen zu Mathematik, der Aufwand je Aufgabe beläuft sich auf (für Anfänger) 1-30Min im Schnitt letztlich aber 15 Minuten. Es müssen die Hälfte der Aufgaben gelöst werden.
3. die Klausur: es gibt keine Altklausuren und die Klausur wird hart bewertet! Durchfallquoten liegen bei ca. 80-90%.

Es ist das absolute Siebfach.

Was am schlimmsten an dem Studium ist, es gibt keine Altklausuren an denen man sich ausprobieren kann und die Dozenten geben meist Probeklausuren raus, die fast nichts mit der echten Prüfung zutun haben.

Ich würde dann eher das Studium an der Fernuni Hagen empfehlen, dort gibt es Altklausuren und zumindest Online die Newsgroups in denen man sich zu Problemstellungen austauschen kann.

  • Guter Kontakt zu Studenten dank (Wochenend & Freitags) Präsenzen
  • Siebfach und keine Altklausuren, schlechte Kursmaterialien
  • Studieninhalte
    3.0
  • Studienmaterial
    2.0
  • Betreuung
    2.0
  • Online Campus
    2.0
  • Seminare
    3.0
  • Preis-/Leistung
    3.0
  • Digitales Lernen
    2.0
  • Flexibilität
    1.0
Adam
Alter 36-40
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 16.02.2019
Adam
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 16.02.2019

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

Stefanie , 04.07.2016 - Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Cindy , 15.06.2013 - Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
martin , 11.06.2013 - Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Holger , 11.06.2013 - Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Ramon , 11.06.2013 - Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)