Kooperationsstudiengang

Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

In Kooperation mit: Beuth Hochschule für Technik Berlin

Kurzbeschreibung des Fernstudiengangs

Kurzbeschreibung

Das Fernstudium "Wirtschaftsinformatik" beim Anbieter "oncampus GmbH" dauert insgesamt 36 Monate und wird mit einem Bachelor of Science (B.Sc.) abgeschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 4.368 €. Bisher haben 6 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt bei 2.3 Sternen. Die Kategorien Studieninhalte, Seminare und Preis-/Leistung wurden dabei besonders gut bewertet. Der Fernstudiengang wurde bisher noch nicht weiterempfohlen.

Fernstudium

Dauer
36 Monate
Studienbeginn
Wintersemester
Lernmethode
Fernstudium
Gesamtkosten
4.368 €
Abschluss
Bachelor of Science (B.Sc.)
Fernstudium Wirtschaftsinformatik

Im Fernstudium Wirtschaftsinformatik konzipieren und entwickeln Sie Kommunikations- und Informationssysteme für den Einsatz in Unternehmen. Sie lernen, wie die Erfassung, Verarbeitung und Speicherung von Informationen geschieht. Ohne diese Prozesse könnten Einkauf, Produktion und Vertrieb in heutigen Unternehmen nicht funktionieren. Mit einem Fernstudium der Wirtschaftsinformatik eignen Sie sich das nötige Wissen über die Funktionsweise sowie die Anwendungsmöglichkeiten der Informatik an. Die betriebswirtschaftlichen Studieninhalte zeigen Ihnen den Einsatz der Informatik in wirtschaftlichen Prozessen auf. Sie optimieren Kundenbetreuungssysteme in Online-Shops, entwickeln das Smartphone-Betriebssystem von Morgen und sind damit auf dem Arbeitsmarkt besonders gefragt.

Alternative Studiengänge

Wirtschafts- und Industrieinformatik
Hochschule Fresenius Fernstudium onlineplus
Bachelor of Science (B.Sc.)
Infoprofil
Wirtschaftsinformatik
DIPLOMA Hochschule, Eckert Schulen
Bachelor of Science (B.Sc.)
Wirtschaftsinformatik
HfTL - Hochschule für Telekommunikation Leipzig
Bachelor of Science (B.Sc.)
Wirtschaftsinformatik
FernUni Hagen
Master of Science (M.Sc.)

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    3.0
  • Studienmaterial
    2.0
  • Betreuung
    2.0
  • Online Campus
    2.0
  • Seminare
    3.0
  • Preis-/Leistung
    3.0
  • Digitales Lernen
    2.0
  • Flexibilität
    1.0
  • Gesamtbewertung
    2.3

Von den 6 Bewertungen gehen 1 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 2
  • 1
  • 1 Stern
    0
Seite 1 von 1

Online Studium mit Siebfach

Adam, 16.02.2019
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
2.3
Zu allererst, ich studiere noch und habe erst im Wintersemester 2017 angefangen.
An und für sich sind die Kurse gut gewählt und teilweise auch im Selbststudium machbar, aber es gibt Dozenten die halten sich für Götter und sind der Meinung die Studenten hätten dank des Online Studiums mehr als genug Zeit - ebenfalls direkte Aussage: Feiertage - wunderbar dann haben sie Zeit für eine (Freiwillige) Webvorlesung. Dann sind teilweise extrem überzogene Anforderungen für eine Klausurzulassung im Spiel. Es müssen 2 Einsendeaufgaben getätigt werden, die laut Dozentenaussage 6-10h Zeit in Anspruch nehmen würden. Es sind unbenotete Aufgaben, für die letztlich aber mind. 20h je Arbeit kalkuliert werden sollten (wenn man, wie ich, das erste mal in diesem Thema und der Materie steckt!).
Bei der Mündlichen Prüfung zu diesem Fach darf man dem Dozenten auch nicht widersprechen - auch wenn man wirklich im Recht ist, das gibt absolute Punktabzüge bzw. schlechtere Noten (Referieren über ein eigens gewähltes Thema).

Mathematik hat gleich mehrere Hürden:
1. Einsendeaufgabe 1 ist eine Aufgabe mit 4 Mathematischen Fragestellungen die in der Regel ca. 5-10 Seiten als Lösung benötigt (wichtig auch hier, jede Aufgabe ist unbenotet!) und Einsendeaufgabe 2 geht in die gleiche Richtung. Man hat jeweils für beide ESA's 4 Wochen, wobei beide 2 Wochen überlappend sind. Zeitaufwand ist für Anfänger sicherlich im Bereich von 40h je Aufgabe.
2. es gibt das LON-CAPA System, welches in 3 Stufen nur freigeschaltet wird, dieses umfasst ca. 220 Fragen zu Mathematik, der Aufwand je Aufgabe beläuft sich auf (für Anfänger) 1-30Min im Schnitt letztlich aber 15 Minuten. Es müssen die Hälfte der Aufgaben gelöst werden.
3. die Klausur: es gibt keine Altklausuren und die Klausur wird hart bewertet! Durchfallquoten liegen bei ca. 80-90%.

Es ist das absolute Siebfach.

Was am schlimmsten an dem Studium ist, es gibt keine Altklausuren an denen man sich ausprobieren kann und die Dozenten geben meist Probeklausuren raus, die fast nichts mit der echten Prüfung zutun haben.

Ich würde dann eher das Studium an der Fernuni Hagen empfehlen, dort gibt es Altklausuren und zumindest Online die Newsgroups in denen man sich zu Problemstellungen austauschen kann.
Bewertung lesen
Adam
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 16.02.2019

Toller Studiengang an der Beuth

Stefanie, 04.07.2016
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Bericht archiviert
Ich finde es super dass einem dieser Studiengang an der Beuth angeboten wird. Ich studiere neben meinem Beruf und das klappt wunderbar. Teilweise Überschneiden sich Online Konferenzen, was aber nicht so schlimm ist, da diese aufgezeichnet werden. Schlimmer ist es wenn sich Präsenztermine Überschneiden, dass passiert vorallem wenn man Module aus z.B. Dem 2. Und 4. Semester belegt. Da besteht noch Verbesserungsbedarf.
Die Dozenten sind alle sehr bemüht und niemand möchte dass man Durchfällt. Es wird oft, aus zeitlichen Gründen, in Gruppen gearbeitet, was gut sein kann aber natürlich auch Nachteile hat. Im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden mit dem Studiengang und der Beuth Hochschule.
Bewertung lesen
Stefanie
Alter 14-25
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 04.07.2016

Online-Studium an der Beuth - Eine Erfahrung wert!

Cindy, 15.06.2013
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Bericht archiviert

Nach meiner Ausbildung zur Informatikkauffrau bei Vattenfall war für mich schnell klar, hier hört mein Bildungsweg noch nicht auf. Ich wollte Wirtschaftsinformatik studieren. Um mich parallel auch beruflich zu entwickeln, wählte ich die Variante eines Online-Studiums.

Da die Beuth Hochschule eine der wenigen Schulen war, deren Online-Studium bezahlbar ist, habe ich mich entschlossen mich dort für den Bachelor zu bewerben. Trotz einiger Kuriositäten zu Beginn des Studium, fand ich mich dort schnell im Online Campus zurecht. Alle Dozenten waren während der gesamten Laufzeit des Studiums immer für Fragen erreichbar und auch bei Rückfragen zur Studienorganisation musste nicht lang auf Hilfe gewartet werden. Viele Dozenten nahmen bei Ensendeaufgaben auch Rücksicht darauf, dass fast alle der Studierenden neben dem Studium (zum Teil Vollzeit) arbeiteten.

Zum tollen Online-Materien fanden regelmäßige Online-Meetings und 4x pro Semester Präsenzen in den Räumen der Hochschule statt. Durch das Angebot von zwei Prüfungszeiträumen pro Semester wurde das Studium noch flexibler und es war eine Wiederholung einer Prüfung im zweiten Zeitraum möglich, wenn diese nicht im ersten Zeitraum bestanden wurde.
Nun muss ich die Beuth leider verlassen, da keine Online-Master in Wirtschaftsinformatik angeboten wird.

Alles in allem ein sehr gelungenes Konzept und ich kann nur hoffen, dass das Angebot an Bachelorstudiengängen um eine vielzahl an Masterstudiengängen erweitert wird.

Bewertung lesen
Cindy
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2010
Geschrieben am 15.06.2013

Lehrreich und kompakt

martin, 11.06.2013
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Bericht archiviert

Das Onlinestudium ist auch für berufstätige gut zu schaffen, sofern man den inneren Schweinehund besiegt und das "neue" Wissen direkt auch im Beruf anwendet bzw. verbindet. Einige Dozenten schaffen auch ein Brücke zwischen Studium und Beruf, was die Inhalte auch wesentlich vereinfacht. Dann hat man auch mehr Zeit für Kurse die nicht so realitätsnah sind.

Bewertung lesen
martin
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 11.06.2013

Berufsbegleitendes Studium an der Beuth

Holger, 11.06.2013
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Bericht archiviert

Ich habe mich für diese Studienform entschieden, da ich ein berufsbegleitendes Studium präferierte.
Mit der Beuth Schule habe ich in meiner Nähe eine Hochschule gefunden, die genau den Studiengang anbietet, der für mich interessant ist.
Die Studienmaterialien sind weitestgehend ok, gut wäre zuviel gesagt. Es sind einfach zu viele Fehler drin und ein ganzes Semester als PDF ohne Verlinkung und Animation trocken und unbefriedigend.

Bewertung lesen
Holger
Alter 41-45
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2011
Geschrieben am 11.06.2013

Auch als "Nichtinformatiker" hat man eine Chance

Ramon, 11.06.2013
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Bericht archiviert

Liebes Oncampus-Team,
ein großes Lob von meiner Seite an euch, für eure Arbeit, es gab keine Störung, die ich wahrgenommen habe, so habt ihr aus meiner Sicht eine 100% Verfügbarkeit geschaft. Und auch als, wie im Titel schon geschrieben "Nichtinformatiker", kann ich sagen, dass ich mich immer gut in der Virtuellen Fachhochschule zurecht gefunden habe.

Danke und viele Grüße,
Ramon

Bewertung lesen
Ramon
Alter 14-25
Karrierestufe Berufseinsteiger
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 11.06.2013