Die schlechteste Entscheidung meines Lebens. Punkt.

Kenneth, 25.06.2021
Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)
1.4

Meiner Wahrnehmung nach absolut kein Interesse seitens der direkt bei der Euro-FH Mitwirkenden irgendetwas für ihre Studenten zu tun. Reines Vertriebssystem mit eingekauft Dozenten, selbige sind zumindest für Ihr Honorar kompetent. Aber selbst deren angemessen hohes Honorar trage ich demnächst lieber selbst, in der Annahme immer noch günstiger abzuschneiden als wenn die weiteren Gebühren der Euro-FH noch on top kommen. Extrem wenig (=meine Meinung) Terminverfügbarkeiten führen schnell und ungewollt zu wiederum kostenpflichtigen Verlängerungen. Vermeintlich persönliche Betreuer kümmern sich für mein Empfinden ABSOLUT ausschließlich um Inkasso. EIN WECHSEL DES PERSL. BETREUERS KATEGORISCH AUSGELSCHLOSSEN. Bei Hilfe in der Organisation oder im Falle von Krankheit erwarten Sie einen unmenschlichen Umgang und NULL Toleranz bei Fälligkeiten von Gebühren. Erwarten Sie mit Gebühren drohende Schreiben, welche nahtlos bis zum Mahner fahren durchgereicht werden, selbst wenn die inhaltliche Klärung scheinbar einvernehmlich noch aussteht. Mein Studium wollte ich für mich selbst unbedingt beenden, aber mittlerweile würde ich mich schämen als vermeintlicher Absolvent in irgendeiner Weise mit der Euro-FH in Verbindung gebracht zu werden. Aus Scham füge ich bereits erworbene Zertifikate zukünftig, trotz Noten auf welche zumindest teilweise stolz bin, bei Bewerbungen nicht weiter als Anlage an. EINE MEDITATION IM RAHMEN DER KONFLIKTESKALATION WURDE KATEGORISCH AUSGESCHLOSSEN. Die wenigen engagierten externen Dozenten haben hier vielleicht auch eine Meinung zu, ein Schelm wer behauptet die Mitwirkenden predigen Wasser, aber saufen Wein.

  • NA
  • ALLES - für mich eine Schande für die Wissenschaft und für die Menschlichkeit
  • Studieninhalte
    2.0
  • Studienmaterial
    1.0
  • Betreuung
    1.0
  • Online Campus
    1.0
  • Seminare
    2.0
  • Preis-/Leistung
    1.0
  • Digitales Lernen
    2.0
  • Flexibilität
    1.0
Kenneth
Alter 36-40
Weiterempfehlung Nein
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 25.06.2021

Kommentar des Instituts

Lieber Kenneth,

wir bedauern es sehr, dass Sie derart unzufrieden sind, denn es ist unser Anspruch, Sie auf dem Weg zu Ihrem Abschluss bestmöglich zu unterstützen.

Aus Datenschutzgründen gehe ich an dieser Stelle selbstverständlich nicht auf Einzelheiten ein, möchte jedoch sehr deutlich sagen, dass die von Ihnen erhobenen Vorwürfe weit über das tatsächlich Geschehene hinausgehen.

Wir sind nach wie vor daran interessiert, mit Ihnen persönlich Ihre Anliegen zu klären, und freuen uns, wenn Sie unser Gesprächsangebot annehmen und sich persönlich mit uns in Verbindung setzen.

Mit herzlichen Grüßen
Catherine Möhring
Kanzlerin der Euro-FH
Kenneth
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Nein
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 25.06.2021

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

Alexander , 14.08.2021 - Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)
Kathrin , 12.08.2021 - Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)
Lea , 30.07.2021 - Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)
Natalja , 14.07.2021 - Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)
Ayleen , 24.06.2021 - Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)